Menge:1
Zombie 2 - Woodoo Schreck... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Zombie 2 - Woodoo Schreckensinsel der Zombies
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zombie 2 - Woodoo Schreckensinsel der Zombies


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Tradinio und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 0,49 9 gebraucht ab EUR 0,29 4 Sammlerstück(e) ab EUR 9,50

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Zombie 2 - Woodoo Schreckensinsel der Zombies + Zombie 1 (überarbeitete Langfassung) + Tanz der Teufel 1
Preis für alle drei: EUR 20,49

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tisa Farrow, Richard Johnson
  • Regisseur(e): Lucio Fulci
  • Format: Dolby, PAL, Farbe
  • Sprache: Englisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Laser Paradise/DVD
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2006
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000QIYU02
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.901 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine führerlose Segeljacht wird von der New Yorker Küstenwache in der Hudson Bay geentert. Beim Durchsuchen des Schiffes stoßen die Beamten auf abgetrennte Körperteile ....

VideoMarkt

Um einem Duell zwischen Thronfolger Susima und Stiefbruder Asoka vorzubeugen, schickt man Asoka in die Provinz, auf dass er sich unter einfachem Volke bewähre. Inkognito verliebt Asoka sich dort in die seit einem Attentat auf ihre Eltern ebenfalls heimatlose Prinzessin Kaurwaki und kehrt nach deren angeblicher Ermordung zum Heimathof zurück, um den Bruder vom Thron zu putschen. Asoka macht Karriere als Gewaltherrscher, bis er erfährt, das Kaurwaki noch lebt - als Rebellenführerin auf der anderen Seite eines Schlachtfeldes. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Murry am 11. November 2004
Format: DVD
Grandioser Italo-Horror, allerdings nur in der ungeschnittenen Fassung. Meiner Meinung nach der beste Fulci Film und auch der beste italienische Zombiefilm.
Lucio Fulci spart hier nicht mit für die damalige Zeit sehr gorigen Splattereffekten und die Darsteller agieren auch auf zufriedenstellendem Niveau. In einem Zombiefilm dieser Art kann man nun mal keinen De Niro oder Pacino erwarten ...
Der Film bekommt von mir 5 Sterne, da diese DVD hier aber stark gekürzt ist vergebe ich nur 2. Die ungekürzte DVD gibt es schon für die Hälfte des Preises der gekürzten , also gibt es keinen Anlass dazu, diese DVD zu kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank F. am 12. Februar 2006
Format: DVD
"Woodoo- die Schreckensinsel der Zombies" kam damals nach dem Erfolg von "Dawn of the Dead" in die deutschen Kinos und war auch wohl nur aus dem Grunde erfolgreich, weil zu dieser Zeit harte Horror-Filme mit Zombies oder Kannibalen angesagt waren.
Lucio Fulci hätte mit Sicherheit keine Freude daran, wenn er sehen würde wie man hierzulande mit seinen Filmen umgeht.
Dieser Film ist nämlich bis zur Unrerkenntlichkeit gekürzt worden und keinen Cent wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregson TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. August 2014
Format: DVD
Fulcis erster Zombiefilm, der weitestgehend noch der mystisch-nebulösen und manchmal surrealen, äh, Aura entbehrt, die "Glockenseil", "Friedhofsmauer" und vor allem "Geisterstadt"/ "Jenseits" so unwiderstehlich machen.
"Zombi 2" aka "Woodoo - Schreckensinsel der Zombies" ist dagegen noch ein (auch narrativ) relativ geradliniger Untotenkracher mit Szenen von bedrohlich-dräuender Stimmung, Gore-Exzessen und extraordinär verfaulten Zombies unter karibischer Sonne - es kommt sofort Urlaubsstimmung auf. U.a. Tisa Farrow, Ian McCulloch und ein Hai bemühen sich, das wankende Verderben aufzuhalten. Bei Fulcis Zombiefilmen ist der völlig überstrapazierte Begriff "Kult" wirklich angebracht ("Zombie III", der bekanntlich mit bzw. durch Mattei und Fragasso vermurkst wurde, außen vorgelassen).
Obige DVD ist so ungeschnitten wie geschnitten' Brot. Fünf Sterne für den Film, einen für die zerstörte Fassung. - Das ist eine "Kaufhausversion", mit der man glaubt, etwas Kasse machen zu können. Viele halten so etwas für verzeihlich, ich nicht. Die Leute, die einen Zombiefilm sehen wollen, aber bitte ohne Gewalt, kann man an einer Hand abzählen. Unzählige fischen diese Version vom Wühltisch in dem Glauben, einen kompletten Film zu kaufen, weil sie - was verzeihlich ist - einfach nicht informiert genug sind.
Fulci hat sich durchaus etwas dabei gedacht, als er diesen Film inszeniert hat (seine Gegner werden das natürlich bestreiten), man sollte den Film ergo so belassen, wie er vom Künstler gemeint war und nicht eine völlig verzerrte Form davon auf den Markt werfen. Man reißt hierzulande ja auch keine unbequemen Seiten aus Büchern, nur weil sie nicht massenkompatibel sind oder überpinselt Teilbereiche von Gemälden, um die "nettere" Version davon verhökern zu können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cläusken am 12. August 2004
Format: DVD
denn dies ist die 16er Fassung. Ich kenne diese Fassung nicht, habe aber mal ein altes Videoband von marketing-Film gesehen und fürchte, dass bei dieser DVD-Ausgabe die Schere ebenfalls übel gewütet hat. Das Problem bei WOODOO ist, dass weder die Story noch die schauspielerischen Leistungen mit denen in DAY OF THE DEAD auch nur ansatzweise mithalten können. Es ist halt typischer Lucio-Fulci-Trash, da kann man kein cineastisches Meisterwerk erwarten. Meisterhaft sind allerdings die Gore-Szenen, derer es in der ungeschnittenen Fassung unzählige gibt (z.B. den berühmten Holzsplitter ins Auge... e-kel-haft!). Da diese Szenen in der 16er Fassung wohl alle fehlen dürften, lohnt sich der Kauf weder für den Freund von halbwegs anspruchsvollem Horror noch für den Metzelfan. Wer so was mag, sollte sich die ungeschnittene DVD besorgen, die hat nämlich durchaus ihre dreieinhalb Sterne verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thomas P am 5. März 2013
Format: DVD
Kann mich noch als jugendlicher an diesen Film erinnern. Man, hatte ich schiß.. Mehr die Hände vor's Gesicht,als alles andere.:)
Nun hatte ich nach langer Zeit mal wieder das vergnügen ihn zu sichten.
Lucio Fulci (RIP) , war ja natürlich bekannt ,wegen den Gewalt-exessen,morbider Atmosphäre und Zusammenhangloser Handlungen in seinen Filmen." Woodoo " ist ein stärkerer Vertreter des " ohnehin " schon zu überladenen Zombie-Genre.
Die Schmuddel-Atmo bzw das schaurige ,kommt heutzutage noch gut rüber. Die Make-up und splatter-Effekte sind Handmade und wirklich gut gelungen (nix CGI). Auch die Musik tut ihr übriges.
Man darf halt keine grossen Schauspielerischen Leistungen erwarten.
Der Film soll in erster Linie unterhalten. Nicht mehr ,nicht weniger. Halt Fulci.
Selbstverstädlich ' uncut '. Alles andere ist zwecklos. Die Laser Paradise/ Dragon -Scheibe lohnt sich. Bild & Ton sind relativ in Ordnung. Incl. Trailer, Interview mit Antonella Fulci und Vincenzo Luzzi + Filmographien.
Für das Preis/ Leistungsverhältnis, hat sich diese Anschaffung gelohnt.
Ein Hoch auf die alten Italo-Horror Schinken.
Gruß
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Al Capone am 10. Juli 2007
Format: DVD
Der Film wurde durch die Schere mal wieder total versaut. Deswegen auch ganze 3 Sterne Abzug. Wer sich den Film kaufen will, bitte UNCUT!

Ich werde meine folgende Rezension auf die UNCUT-Fassung beziehen:

Auf eine richtig innovative Story muss man mal wieder verzichten, aber die Umsetzung ist brillant. Das Dasein der Zombies wird hier nicht durch irgendein Giftgas erklärt, sondern durch eine realistischere Sache, dem Voodoo. Nur beim Ende hat Fulci geklaut, denn auch hier gibt es kein gutes Ende, die Zombies siegen. Doch dabei baut Fulci eine so intensive Atmosphäre auf, wie es bisher nicht mal Romero geschafft hat. Die Kulisse ist so exotisch wie unheimlich, vor allem das Getrommel im Hintergrund ist gruselig. Der Score ist eine Wucht wie schon bei " Über dem Jenseits ", rein instrumental wird der Zombiestreifen perfekt untermalt.
Obwohl zu Anfang recht wenig passiert, kommen keine Längen auf, weil FulciŽs Erzählstil viel zu interessant ist. Die Spannungschraube wird stetig fester angezogen und findet im blutigen Finale ihren Höhepunkt. Zwischendurch gibt es mal immer kleine Appetithappen wie der Angriff auf die Polizisten, oder der großartige Unterwasserkampf mit dem Hai und dem Zombie. Auf der Insel geht es dann richtig los. Die berüchtigte Holzsplitterszene, wo man sieht wie ein Stück Holz in Nahaufnahme ins Auge gedrückt wird. Auch sonst lässt sich Fulci nicht lumpen zeigt brutalste Goreeffekte, die ihre Wirkung nicht verfehlen. Blutige Fressorgien der Zombies, eklige Bisse bei denen der rote Saft nur so spritzt, heftige Einschüsse und Hinrichtungen der Zombies. Das Make up ist ein Knaller, da kann sich Romero noch eine Scheibe abschneiden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden