Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,22

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zirkuskind [Taschenbuch]

John Irving
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 13,90  
Unbekannter Einband --  

Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.


Wird oft zusammen gekauft

Zirkuskind + Gottes Werk und Teufels Beitrag: Roman + Die wilde Geschichte vom Wassertrinker
Preis für alle drei: EUR 41,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 976 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: 12. (April 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257229666
  • ISBN-13: 978-3257229660
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,8 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.973 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

John Irving wurde 1942 in Exeter in New Hampshire geboren. Als Berufsziele gab er schon sehr früh an: Ringen und Romane schreiben. Irving lebt und schreibt heute abwechselnd in New England und Kanada.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Irving, geboren in Exeter, New Hampshire, wußte als 19jähriger genau, was er wollte: Ringen und Romane schreiben; studierte an den Universitäten von New Hampshire, Wien und Iowa; nach seinem Erstling 'Laßt die Bären los!', der 'Wilden Geschichte vom Wassertrinker' und der 'Mittelgewichts-Ehe' wurde er mit 'Garp' und dem 'Hotel New Hampshire' der erfolgreichste literarische Autor seiner Generation, was John Irving mit seinen beiden Romanen 'Gottes Werk und Teufels Beitrag' und 'Owen Meany' wieder eindrücklich bestätigte. 'Rettungsversuch für Piggy Sneed' ist John Irvings erster Kurzgeschichtenband.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humorvoll und melancholisch zugleich 8. September 2002
Format:Taschenbuch
Wem manch andere "Irvings" zu turbulent sind, der sollte sich an "Zirkuskind" heranwagen. Obwohl mehrere Handlungsstränge ineinander verwoben sind und der Leser zahlreiche Orts- und Zeitsprünge mitmacht, ist es Irving gelungen, eine runde, klare Geschichte zu erzählen, die sich zu keinem Zeitpunkt selbst zu überholen scheint und den Orientierungssinn überfordert. Das gelingt vor allem dadurch, dass die Hauptfigur, der indischstämmige Chirurg Dr. Daruwalla, zwischendurch immer wieder ein wenig über das Leben im Allgemeinen und seine Suche nach einem Ort, an dem er sich "zu Hause" fühlt, im Besonderen nachdenkt und dem Leser damit die notwendigen Ruhepausen verschafft, um die Handlung zu verarbeiten. Humor und Melancholie wechseln sich nicht ab, es gelingt Irving, beides absolut parallel laufen zu lassen. Dafür steht der Zirkus, der durch die Clowns lustig ist und andererseits traurig wie das Los des Akrobaten, der das Netz verfehlt hat. Und genau so ist - so der Tenor des Romans - eben auch das richtige Leben.
Das chaotische Leben in Bombay, dem Haupthandlungsort, mit seinen zahlreichen Bevölkerungsgruppen, die sich stets wegen irgendwelcher Zwischenfälle auf den Schlips getreten fühlen, ein getrenntes Zwillingspaar, ein Serienmörder, diverse Zwerge, ein höchst ungewöhnlicher Filmstar und eine Handvoll Transvestiten sorgen dafür, dass die Spannung keinen Augenblick unterbrochen wird und dass man am Ende direkt noch einmal alles von vorn lesen möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Untypisch für Irving ! 15. Juli 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
"Zirkuskind" ist das erste Buch von John Irving, das ich gelesen habe, deshalb konnte mir seinerzeit gar nicht auffallen, was jetzt fast das hervorstechendste Merkmal diese Buches ist: es ist ganz und gar untypisch für John Irving! Zwar hat John Irving natürlich seine grandiosen sprachlichen und erzählerischen Qualitäten auch hier zum Zuge kommen lassen, aber sowohl Art der Handlung als auch die Lokalitäten sind völig neu. Zum einen spielt "Zirkuskind" weitestgehend in Indien; diese neue und unbekannte Gegend mit ihren für Europäer doch ungewöhnlichen und bizarren Eigenheiten bringt einen weiteren Reiz in die Handlung. Zum anderen ist "Zirkuskind" vom Genre her eher ein Kriminalroman; während Irving ansonsten eher über das gesamte Leben der Hauptperson schreibt, erfährt man hier (bis auf Rückblenden) nur einen Ausschnitt aus dem Leben (dafür einiger) Hauptpersonen. Dies führt auch dazu, daß "Zirkuskind" das wohl am schwierigsten zu lesende Buch Irvings ist; die Handlungsfäden müssen am Anfang miteinander verwoben und die Charaktere vorgestellt werden, was beim Leser einiges an Geduld erfordert, da er nicht alles sofort versteht. Aber wie diese Geduld belohnt wird ! Die bizarre und spannende Handlung sowie Irvings bekannter tockener Humor, der auch durch seine grandiose Sprache ausgedrückt wird, machen "Zirkuskind" zum Erlebnis. Dieses Buch sei allen Fans John Irvings empfohlen, die bereit sind, eine andere Art von Buch zu lesen. Und wer John Irving noch nicht kennt, sollte sich durch die Probleme am Anfang des Buches nicht beeinflussen lassen; Weiterlesen wird belohnt ! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von S. Kaufer
Format:Taschenbuch
Das erste Buch, das ich von John Irving gelesen habe. Dieser Wortwitz, diese ganze Art zu schreiben - grandios. Wer sich einmal auf diese aberwitzige Geschichte eingelassen hat, kann sich ihr nicht mehr entziehen.
Zirkuskind hat mich dazu gebracht, alle bis jetzt erschienenen Romane dieses großartigen Autors zu lesen und hat mich zum absoluten Irving-Fan gemacht. Trotzdem - oder gerade deshalb - muss ich sagen: dieses Buch ist das beste, was er bis jetzt geschrieben hat. Wer Literatur liebt, muss John Irving lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erst schwer dann spitze 16. Juni 2003
Von "megtii"
Format:Taschenbuch
Die ersten Seiten (das heisst bei Irving die ersten 100 Seiten) frag ich mich, was soll das ?....Aber ich kann wiedermal nicht aufhören. Man hat vorerst keinen Identifikationspunkt: Indien, Zwerge, Ärzte, Zirkus, Inspektoren.... Dann jedoch geht man ohne Irving nicht ins Bett ;-) Fesselnd sind die Ereignisse, Gedanken und Leiden der Figuren - wenn man auch nicht rehct weiss mit wem man mehr leiden soll. Ein Mostrum, wiedermal ein Geniestreich UNBEDINGT REINLESEN !!!!!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Behutsam, aber opulent 6. August 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
"Zirkuskind" von John Irving ist ein opulentes und umfangreiches Buch. Es ist ein Roman über einen aus Indien stammenden Arzt, Dr. Daruwalla, der mittlerweile aber in Kanada lebt und praktiziert. Immer einmal wieder zieht es ihn nach Indien, um dort länger zu leben, aber dauerhaft wird er dort nie seßhaft werden. Er bleibt Gast in seinem Heimatland. Irving erzählt sehr behutsam und vorsichtig die Geschichte dieses Mannes samt seiner Familie und liefert dabei gleichzeitig ein Bild Indiens, so wie es sich heute darstellt. Der pulsierende Subkontinent und die Übergänge von Agrar- in Industriegesellschaft. Gleichzeitig aber auch das Leben eines Menschen, der zwischen den Kulturen steht. All diese Beschreibungen geschehen auf sehr sympathische Art und Weise und man nimmt Irving ab, daß er weiß, was er da erzählt. Der kleine, rundliche Protagonist ist einem auf Anhieb sympathisch und so verfolgt man die Handlung aufmerksam. Sonderlich schnell oder ständig Spannung aufbauend verläuft diese aber nicht. Passend zur behutsamen Art des Hauptdarstellers verläuft auch dieser Roman eher in ruhigen Bahnen, was ihn aber nicht davon abhält, auch einmal stürmischer zu werden. Wer also Action und Spannung an erster Stelle sehen möchte, dem kann man das Buch nicht empfehlen. Wer aber langsame und einfühlsame Erzählweise schätzt, Freude an den kleinen Dingen des Lebens hat, aber auch für ab und an rasanteres Tempo zu haben ist, für den ist dieses Buch sehr empfehlenswert. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch !
Ich habe das Zirkuskind sicher mehrfach gelesen und sage dass es nichts besseres gibt. Der Leser wird Teil einer Welt , lacht, fragt , ist gespannt, sucht Puzzleteile und ist am... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von G.B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesevergnügen!
Einmal mehr begleitete mich dieses Buch eine schöne lange Zeit (ich lese sehr langsam), und es hat mich jeden Tag auf's neue gefreut in den Sog dieser Geschichte einzutauchen!
Vor 12 Monaten von Claudia Herz-Ferroli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einer seiner besten Romane
Alle Romane von John Irving sind eigene kleine Welten, voll von Witz, Irrsinn, Tragik und Liebe.
Von all seinen Romanen, die ich alle innig liebe und unzählige Male lese,... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Manuela veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen blick nach indien
wer irvings ältere werke kennt,weiß um seinen hang zur weitschweifigkeit- das tut diesem komplexen buch allerdings gut! Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von hälge schnaida veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wieder ein echter Irving!
John Irving ist mein Lieblingsautor, auch wenn mir nicht alle seine Bücher gefallen haben.

Mit Zirkuskind" hat John Irving wieder ein Buch ganz nach meinem... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Juni 2012 von Trine
2.0 von 5 Sternen Zieht sich ungemein
Ich kann mich meinen Vorrezensenten, die auch nur 2-3 Sterne vergeben haben, nur anschließen: Dieses Buch zieht sich das erste Drittel ungemein, und ich habe mehr als einmal... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Januar 2012 von Nemesis
5.0 von 5 Sternen typisch gut
Der Roman kommt zuerst etwas schleppend in Fahrt. Nach etwa 200 SEiten kriegt man aber das was man von Irving erwartet in Bestform. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Januar 2012 von Jörn Possienke
4.0 von 5 Sternen Das Leben als Zirkus
"Zirkuskind" Irvings achter Roman ist ein phantasievoller Roman, der sich in einigen Punkten von seinen anderen Romanen unterscheidet - es kommen keine Bären vor -, doch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2011 von laxschrift
5.0 von 5 Sternen Fesselnd bis zur letzten Seite
Am Anfang fand ich das Buch doch sehr irritierend. Ein Zwergenblut sammelnder Orthopäde, der weder in Toronto, noch in Indien wirklich Zuhause ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Januar 2011 von Mental-Vital
5.0 von 5 Sternen Zirkuskind
Ganz anders als die anderen Bücher Irvings und dennoch eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. August 2010 von hirse
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar