Zinkjungen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 21,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zinkjungen: Afghanistan u... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Zinkjungen: Afghanistan und die Folgen Gebundene Ausgabe – 17. März 2014


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90
EUR 21,90 EUR 14,99
79 neu ab EUR 21,90 5 gebraucht ab EUR 14,99

Wird oft zusammen gekauft

Zinkjungen: Afghanistan und die Folgen + Secondhand-Zeit: Leben auf den Trümmern des Sozialismus + Der Krieg hat kein weibliches Gesicht
Preis für alle drei: EUR 71,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Hanser Berlin (17. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446245286
  • ISBN-13: 978-3446245280
  • Originaltitel: Zinkowyje maltschiki
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2,7 x 22 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.948 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Lehmann-Pape am 3. Juni 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Wie in „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“, jener auch immensen Fleißarbeit, mit der Swetlana Alexijewitsch den Millionen Frauen des zweiten Weltkriegs (und deren Leiden, den Folgen für die Selle) eine Stimme verliehen hatte, wendet sie sich in diesem Buch, Anfang der 90er Jahre erschienen, den Menschen des „Sowjetischen Vietnam“ zu.
Jenem Krieg gegen und in Afghanistan, der nicht gewonnen wurde, nicht gewonnen werden konnte, der 1989 mit dem Abzug der sowjetischen Truppen aus Afghanistan endete. Ein Ereignis, das den Zustand der Region nachhaltig geprägt und verändert hat und im Kern bis heute für den Zustand Afghanistans wegweisend verantwortlich ist.

Nicht umsonst hat jener Krieg damals die Taliban in später bekannter Form hervorgebracht, Schreckensherrschaft nach sich gezogen, Wurzeln des Terrors gelegt, die bis heute eine weitere militärische Intervention und ein in sich zerrissenes Land hervorgebracht haben.

Aber es ist nicht die „große Politik“, die Alexijewitsch in den Mittelpunkt ihres Interesses setzt (auch wenn diese indirekt oft mitschwingt), es sind und bleiben die einfachen Menschen, die Schicksale, das, was das Erleben des (dieses) Krieges bewirkt, ausgelöst, als Trauma in den Raum gesetzt hat,

Soldaten, die dort gekämpft haben kommen zu Wort, aber auch das „Umfeld“. Witwen, medizinisches Personal und Mütter von Gefallenen.
Indem sie ihrer Technik treu bleibt, diese vielfältigen und verschiedenen Menschen einfach ihre Geschichte erzählen zu lassen, Worte zu hören und in das Buch aufzunehmen, in denen die Folgen formuliert werden (mal flüssig, reflektiert, oft brüchig, kaum die passenden Begriffe für den inneren Schrecken zu finden).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan K. am 4. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein ganz hervorragendes Buch, das jeder künftige Afghanistan-Veteran und dessen Angehörige vor dem Einsatz gelesen haben sollten.
Es gelingt der Schriftstellerin, die gesundheitlichen und seelischen Hinterlassenschaften des russischen militärischen Engagements darzustellen, ohne zu werten und Schlüsse zu ziehen. Ich bin gewiss, dass die russischen Soldaten tapfer waren ... aber was bleibt übrig von alledem? Ich las hier ein wertvolles aber schwer zu verdauendes Antikriegsbuch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martina Burgard am 6. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ein sehr bewegendes und erschütterndes buch,sehr empfehlendes buch für leute,die etwas über dieses kapitel der russischen geschichte erfahren möchten,sehr authentisch,da es berichte von veteranen,hinterbliebenen und versehrten enthält.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Vor ca. 20 Jahren gab mir ein Freund dieses Buch zu lesen. Ergreifend. Dann hörte ich 20 Jahre das Gequatsche in den Talkshows darüber "wie es in Afghanistan ist". Zum Glück fiel mir dieses Buch wieder ein. Man lernt die menschliche Seite derer kennen, die nach Afghanistan geschickt worden, und wieder kommen mussten, als man sie nicht mehr wollte. Genauso werden auch die zu Wort kommen, die indirekt betroffen sind. Sehr empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden