In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ziemlich nah am Glück: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ziemlich nah am Glück: Roman [Kindle Edition]

Saira Shah , Petra Knese
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 12,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Broschiert EUR 14,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein bewegender Roman über das, was im Leben wirklich wichtig ist
Das Leben entwickelt sich nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Was ist, wenn das Schicksal alle Träume und Ziele zu zerstören droht?Wenn man etwas wirklich will, muss man es sorgfältig planen. Davon sind Tobias und vor allem Anna überzeugt. Sie haben große Pläne. Wenn ihr Kind geboren ist, wollen sie England verlassen und in die sonnige Provence ziehen, wo Anna ein Restaurant eröffnen möchte. Doch Freya kommt behindert zur Welt. Und alles ist infrage gestellt.Gegen alle Vernunft kaufen sie kurz nach der Geburt ein baufälliges, einsames Anwesen im Languedoc, weil die Provence einfach zu teuer ist. Im Dorf leben exzentrische Einheimische, die den englischen Neuankömmlingen anfangs mit Misstrauen begegnen. Anna kämpft – um die Unterstützung ihres Mannes, der sich nicht an Freya binden, sie nicht lieben will; gegen das Ungeziefer, das sich im Haus breitmacht; um die Kontrolle über ihr Leben und die eigenen widersprüchlichen Gefühle gegenüber ihrer Tochter. Je verzweifelter sie gegen alles anrennt, desto mehr stemmt sich das Leben gegen sie. Bis sie erkennt, dass es auch im Unglück Glück gibt, dass es letztlich von ihr selbst abhängt, was aus ihrem Leben wird.Ein ergreifender Roman voller Herzenswärme und Humor, der einen zum Nachdenken bringt, der einen rührt und bewegt.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Saira Shah wuchs in England als Tochter eines afghanischen Schriftstellers und Gelehrten und einer indischenMutter auf. Sie studierte Persisch und Paschtun in London, bevor sie im Alter von 21 Jahren zum ersten Mal Afghanistan besuchte. Internationales Aufsehen erregte sie 2001 mit ihrem unter Lebensgefahr gedrehten Dokumentarfilm Im Reich der Finsternis , der mit dem renommierten Peabody Prize ausgezeichnet und als »Dokumentarfilm des Jahres« gekrönt wurde. 2003 erschien ihr Buch Die Tochter des Geschichtenerzählers. Meine Heimkehr nach Afghanistan . Die Autorin lebt mit ihrem Mann und einer behinderten Tochter in London und im Languedoc.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 878 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: eBook by Kiepenheuer&Witsch; Auflage: 1 (13. Februar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GZCU89U
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #57.282 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht ziemlich nah am Klappentext... 8. Mai 2014
Von T. Jannusch TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Ich gebe gerne zu, dass es vielleicht der falsche Zeitpunkt für mich und das Buch war. Es ist einfach sehr deutlich von dem abgewichen, was ich erwartet habe. Erwartet hatte ich eine tiefgehende Auseinandersetzung damit, was es heißt, ein behindertes Kind zu bekommen. Erhalten habe ich jedoch - aus meiner Sicht - ein Buch, das in weiten Teilen von diesem Thema abschweift. Es geht vielmehr um die Restauration eines alten Hauses, um das Kochen der Mutter, und um das Einleben in Frankreich. Mich persönlich hat das enttäuscht. Der Originaltitel des Buches ist hier sehr viel passender: "The Mouseproof Kitchen"!

Der Schreibstil war durchaus angenehm, das will ich gar nicht leugnen. Teilweise allerdings ein wenig zu "gefällig", da konnte auch der seltene schwarze Humor rund um das Kind nichts mehr bewirken. Überhaupt - wo war dieser schwarze Humor, der doch laut Werbung und Fragen in den "Materialien" so angepriesen wurde...? Zwei, drei Stellen, an denen sowohl Eltern als auch Verwandte recht verzweifelt sind. "Ein Hirn wie Rührei". "Kann man sie nicht dressieren?" Fertig. Schon wieder eine Enttäuschung.

Wirklich geärgert habe ich mich über einen bestimmten Dreh in der Handlung, den ich jetzt leider ansprechen muss, auch auf die Gefahr hin, zu spoilern. Wer das nicht wissen will, springe bitte gleich zum nächsten Abschnitt. Warum nur, warum musste die Autorin ihre Heldin so entsetzlich unüberlegt handeln lassen, und auch noch deutlich abgekupfert vom "Pferdeflüsterer"?? "Frustrierte Frau wirft sich in die Arme eines Naturburschen". Na ja. Und eine "Lösung" oder "Bearbeitung" erfährt dieser Ausrutscher auch nicht. Nichts. Nada. Niente.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Mäusen und Menschen 9. Februar 2014
Von Felix Richter TOP 100 REZENSENT
Format:Broschiert
"Ziemlich nah am Glück" ist ein Roman über die dramatischen Veränderungen, die die Geburt eines schwerstbehinderten Kindes im Leben der Eltern auslöst. Über den ersten Schock. Über das Hin- und Hergerissensein zwischen vollständiger Ablehnung und hingebungsvoller Liebe. Über die Bemühungen, seine eigenen Lebenspläne wenigstens teilweise aufrechtzuerhalten, ohne zu wissen, was das Schicksal an neuen Schrecknissen noch in petto hat. Und natürlich über die Zerreißproben, denen ein so unendlich anspruchsvolles Kind die Beziehung zwischen den Eltern aussetzen kann.

Saira Shah hat ebenfalls eine Tochter mit einem "Gehirn wie Rührei", und man fühlt von der ersten bis zur letzten Zeile, dass sie weiß, wovon sie spricht. Und wie die Protagonistin Anna ist sie mit ihrer Familie nach der Geburt nach Südfrankreich gezogen. Damit ist das Autobiographische allerdings zum Glück erschöpft, denn Saira Shah schont Anna und ihren Mann Tobias so gar nicht - vor allem der streckenweise monströse Egoismus von Tobias, der für alles andere Zeit zu haben scheint, aber nicht für seine Tochter, ist, wie sie selber sagt, mehr ein schriftstellerisches Experiment als eine Beschreibung dessen, was sie tatsächlich erlebt hat. Aber auch die Figur der Anna selbst kommt im Grunde nicht viel besser weg.

Bei all dem menschlichen Drama ist es Saira Shah auch noch gelungen, sozusagen einen zweiten Roman hineinzuflechten, nämlich den einer jungen Familie, die ein verfallenes, von allerlei Nagetieren und einem Hippiemädchen bevölkertes Haus im Languedoc bezieht und bewohnbar macht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ziemlich nah am Leben… 31. August 2014
Von Caillean TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
…zumindest was den Umgang mit einem schwerstbehinderten Kind angeht. Ich habe selbst im Bekanntenkreis ein Paar mit einem solchen „besonderen Kind“, und ich habe während der Lektüre sehr viele Parallelen gesehen. Wahrscheinlich machen die meisten Eltern nach der Diagnose eine solche Hölle durch. Auch die Deutlichkeit, in der die Autorin mit einem solchen Schicksal umgeht, ist beeindruckend. (Schlechte) Witze über das eigene benachteiligte Kind – das kann wohl wirklich nur jemand schreiben, der den Schrecken dieser Diagnose selbst erlebt hat (lt. offiziellen Informationen über die Autorin hat sie selbst eine behinderte Tochter).

So gut ich diese Offenheit bezüglich der Krankengeschichte fand, desto verwirrter war ich von dem zweiten Handlungsstrang, der mir so naiv und kaum glaubhaft erschien. Würde eine Familie, die gerade die Diagnose bekommen hat, dass ihre Tochter schwer behindert ist, tatsächlich so einfach die Koffer packen und in ein fremdes Land gehen? Ein marodes Bauernhaus mitten im Niemandsland kaufen, obwohl keiner von beiden auch nur ansatzweise handwerklich begabt ist oder sich mit den behördlichen Vorschriften in Frankreich auskennt? Noch dazu zwei Stunden Fahrt entfernt vom nächsten Krankenhaus? Mir erschien diese Idee so aberwitzig, dass ich mich beim Lesen regelrecht dagegen gesträubt habe. Bei den Schwierigkeiten, die das Paar dadurch hat, habe ich mich oft bei dem Gedanken ertappt „Selber schuld – wer macht schon so einen Schwachsinn?“ und konnte nicht wirklich mitfiebern, weil ich über soviel Unvernunft immer nur innerlich den Kopf geschüttelt habe. Dazu kam, dass ich den Vater der Kleinen mit seinen Künstler-Allüren (ich muss es wirklich so nennen) und seinem "Kopf-in-den-Wolken-"Dasein einfach nur nervig und recht unsympathisch fand.

Daher hat mich das Buch letztlich auch nicht wirklich gepackt und mehr als drei Sterne sind leider nicht drin…
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Schicksalsmelodien
~*°..“London bedeutet für mich Niederlage und Tod. Leben und Hoffnung sind direkt hier in Frankreich.” Zitat aus dem Buch.. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Stephanie Sack veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lesenswert vom Anfang bis zum Ende
ein tolles Buch. Die Geschichte ist traurig und schön. Hautnah erzählt. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Heike Penzel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen und plötzlich bekommst du ein ganz anderes Leben
Das Leben scheint so wundervoll und plötzlich bricht es in sich zusammen. So geht es Tobias und Anna als sie ihre kleine schwerstbehinderte Tochter bekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Denise aus SN veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Regt zum Nachdenken an
Man schwankt mit den Protagonisten zwischen Trauer und Glück. Ein nachdenkliches Buch und gleichzeitig eine Möglichkeit sich wieder auf das Wesentliche im Leben zu... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Gabi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Traurig und ergreifend: Ziemlich nah am Glück
Anna und ihr Ehemann Tobias stehen mit beiden Beinen im Leben, sie sind erfolgreich - Anna als Köchin, Tobias als Komponist. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Stella veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Gefühle fahren Achterbahn
Der Inhalt:

"Das Leben entwickelt sich nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Was ist, wenn das Schicksal alle Träume und Ziele zu zerstören droht? Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von blutbluemchen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Glück ist nicht immer perfekt
Das Cover gefällt mir sehr gut, den Titel finde ich okay.
Die Autorin hat einen guten, emotionalen Schreibstil und kann gut Örtlichkeiten beschreiben. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Melanie Hauck veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch voller Gefühle
„Ziemlich nah am Glück“ ist ein Roman über ein Ehepaar, Tobias und Anna, die sich ein Kind wünschen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Martha66 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Liebe und Stärke für ein Kind
Tobias und Anne freuen sich auf ihr erstes Kind. Dann die Diagnose, ihre Tochter Freya ist körperlich und geistig schwer behindert. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von anke3006 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Viel Gefühl und tolles Flair
Die Horrornachricht für alle Eltern.
Kurz nach der Geburt ihre ersten Kindes, Freya, wird festgestellt, daß das Kind schwerstbehindert sein wird. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Verena95 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden