Ziemlich beste Freunde: Ein zweites Leben und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ziemlich beste Freunde: E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Ziemlich beste Freunde: Ein zweites Leben Gebundene Ausgabe – 16. März 2012

149 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 6,49 EUR 0,26
80 neu ab EUR 6,49 76 gebraucht ab EUR 0,26 1 Sammlerstück ab EUR 0,94

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel ist momentan oder war zu einem früheren Zeitpunkt ein Spiegel-Bestseller. Hier geht es zur aktuellen Spiegel-Bestsellerliste.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Ziemlich beste Freunde: Ein zweites Leben + Einfach Freunde: Die wahre Geschichte des Pflegers Driss aus »Ziemlich beste Freunde« + Ziemlich verletzlich, ziemlich stark: Wege zu einer solidarischen Gesellschaft
Preis für alle drei: EUR 34,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Hanser Berlin; Auflage: 24 (16. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446240446
  • ISBN-13: 978-3446240445
  • Originaltitel: Le second souffle
  • Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 2,4 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (149 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 89.263 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

onellen Helfer Abdel ist nur ein Aspekt; das Buch ist reicher, geht tiefer Wie man aus einer Schwäche Reichtum macht, das zeigt Pozzo di Borgo. Sein Buch schließt mit dem Satz: Das Leben ist verrückt, doch wunderschön.'" ZDF, Heute Journal, 29.03.12 "Ziemlich beste Freunde - ein neues Leben wird in diesen Tagen auf Deutsch erscheinen, als erster Titel des neuen Verlags Hanser Berlin. Die Lektüre rückt die Eindrücke des Films in ein anderes Licht." Lena Bopp, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.März 2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Philippe Pozzo di Borgo, Jahrgang 1951, war jahrelang Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery. Seit 1993 ist er infolge eines schweren Gleitschirmunfalls querschnittsgelähmt. Seine in Frankreich 2001 unter dem Titel Le second souffle erschienene Autobiographie wurde 2011 als Ziemlich beste Freunde von Olivier Nakache und Éric Toledano verfilmt. Philippe Pozzo di Borgo lebt mit seiner zweiten Frau und zwei Töchtern in Marokko.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

128 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von josbookcorner TOP 500 REZENSENT am 10. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Der Film läuft ja seit einigen Wochen in den Kinos und daher habe ich mir vor kurzem das Buch besorgt, denn wenn ein Film auf einem Buch basiert, habe ich es gern vor dem Kinogang schon gelesen.
Dieses Buch war jedoch eine kleine Enttäuschung, was aber hauptsächlich daran lag, dass ich mit falschen Erwartungen ans Lesen gegangen bin. Ich dachte in dem Buch geht es, wie im Film, hauptsächlich um die Freundschaft zwischen dem reichen di Borgo und seinem Pfleger, dem Ex-Sträfling Abdel, der bald nicht nur sein Pfleger, sondern seine Rettung wird. Doch weit gefehlt - dies ist kein Buch zum Film, sondern ein eigenständiges Werk.

Das Buch ist die Biographie Pozzo di Borgos, in der Abdel nur eine Randfigur ist.
Di Borgo beschreibt sein Leben vor dem alles verändernden Unfall, seine Jugend, wie er aufgewachsen ist, seine Vorliebe für seine Kindermädchen (Frauen und Sex sind ein bevorzugtes Thema), er redet über seine Frau - Beatrice - wie er sie kennengelernt hat, wie sie das Leben zusammen auskosteten, die vielen Fehlgeburten, die sie ertragen musste, ihre anschliessende Krebsdiagnose und der Ewigkeiten andauernde Kampf gegen diese heimtückische Krankheit. Während des Lesens habe ich mich immer wieder gefragt, wie diese Frau ihr Leben überhaupt ertragen konnte. Wie stark sie gewesen sein muss, denn als ob das alles noch nicht genug war, stürtzte di Borgo nach seinem 42. Geburtstag mit dem Gleitschirm ab und war von diesem Moment an querschnittsgelähmt.

Offen und ehrlich berichtet er nun über die quälende Zeit nach dem Unfall, über das, was er ertragen musste.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
67 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monika Schulte VINE-PRODUKTTESTER am 27. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Untertitelt ist das Buch mit 'Das zweite Leben des Philippe Pozzo di Borgo. Die wahre Geschichte zum Film'. Wer erwartet, wie im Film einen Gag nach dem anderen zu erleben, wird hier enttäuscht werden. Dieses Buch ist keine Komödie. Dieses Buch erzählt die Wahrheit. Ganz ungeschönt erzählt Philippe Pozzo di Borgo aus seinem Leben, wie er aufgewachsen ist, wohlbehütet, reich. Immer auf der Überholspur, immer höher, immer schneller ' bis zu seinem schrecklichen Unfall mit dem Gleitschirm Er ist vom Hals abwärts gelähmt, kann nichts anderes bewegen als einen Kopf. Welch ein Schicksal für diese Familie, ist doch Beatrice, seine Frau, schon gebeutelt von den vielen Fehlgeburten, nun auch noch schwer an Krebs erkrankt. Wie Familie ihr Schicksal meistert, wie Abdel (im Film heißt er Driss) Philippe hilft, einen Weg aus der endlosen Trauer um seine Frau zu finden, das erfahren wir in diesem Buch.
Abdel, früher Kleinkrimineller, ist Tag und Nacht für Philippe da, der oft unendliche 'Qualen aushalten muss, da er an einem Nervenbrennen leidet.
Philippe Pozzo di Borgo erzählt aber auch von schönen Momenten, von verrückten Dingen, wie man sie aus dem Film kennt. Die rasanten Fahrten mit den Luxusautos, die nächtlichen Spaziergänge durch Paris.
Ein Mut-Mach-Buch, das einem zeigt, dass es auch weitergehen kann, wenn man total am Boden zerstört ist. Hut ab vor diesem Mann!
Bevor ich 'Ziemlich beste Freunde' gelesen habe, habe ich 'Einfach Freunde' von Abdel Sellou gelesen, die Geschichte aus der Sicht des Intensivpflegers. Beide Bücher kann ich nur wärmstens empfehlen. Und beide Bücher würde ich auf alle Fälle nach dem Film lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Stanzick am 27. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Nach dem überwältigenden Erfolg des gleichnamigen Films wollten so viele Menschen mehr über die Lebensgeschichte von Philippe Pozzo di Borgo erfahren, dass er seine schon 2002 in Frankreich unter dem Titel "Le second souffle" ("Der zweite Atem") erschienene Autobiographie nun noch einmal veröffentlicht. Er hat den bewegenden und erschütternden Text unverändert gelassen und dem Buch ein etwa fünfzigseitiges neues Kapitel mit dem Titel "Der Schutzteufel" hinzugefügt, in dem er nicht nur die jahrzehntelange Arbeit seines Pflegers Abdel würdigt, die im Film so viele Menschen beeindruckt hat, sondern auch über sein neues Leben mit einer neuen Frau und zwei Töchtern in Marokko berichtet.

Bei der Lektüre dieses Buches konnte ich stellenweise vor Tränen in den Augen kaum weiter lesen. Ich habe selten eine Geschichte einer großen und unerschütterlichen Liebe gelesen, die so viele Schicksalsschläge erleiden musste, und dennoch auch über den Tod hinaus nicht zerbrochen ist. Ein Mensch, erfolgreich und reich, muss nicht nur erleben, wie seine Frau sieben Mal schwanger wird und sieben Mal ihr Kind verliert, sondern nach einem schweren Unfall ist er für sein ganzes Leben querschnittsgelähmt, Tetraphlegie, d.h. an allen vier Gliedmaßen bewegungsunfähig. Seine schon vorher an Krebs schwer erkrankte Frau steht ihm bei, generiert den "zweiten Atem" und lehrt in ihrem Sterben etwas von ihrer Spiritualität, die er in zwei wunderbaren Sätzen so beschreibt:

"Jenseits der Worte, jenseits der Stille entdeckt man die eigene Menschlichkeit."

"Auf dem Grunde seines Herzens, in der Innerlichkeit, im eigenen Mysterium entdeckt man den Anderen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen