Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,12

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
cvcler In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ziemlich beste Freunde

François Cluzet , Omar Sy    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.359 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Ziemlich Beste Freunde sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie jetzt auch den Soundtrack und das Buch zum Film.

  • Ziemlich beste Freunde ist in verschiedenen Versionen erhältlich. Alle Versionen ansehen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Ziemlich beste Freunde + Das Beste kommt zum Schluss + Das Streben nach Glück
Preis für alle drei: EUR 18,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: François Cluzet, Omar Sy, Anne Le Ny, Audrey Fleurot, Clotilde Mollet
  • Komponist: Ludovico Einaudi
  • Künstler: Mathieu Vadepied, Pascal Armant, Isabelle Pannetier, Gigi Akoka, Eric Toledano, Dorian Rigal-Ansous, Nicolas Duval-Adassovsky, François Emmanuelli, Olivier Nakache, Yann Zenou, Laurent Zeitoun
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 7. September 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.359 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B006WVESU4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten - aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird...

Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde


Pressestimmen

 „Hinreißend gespielt“ STERN

„Eine der ungewöhnlichsten und berührendsten Geschichten“ COSMOPOLITAN

„Nicht nur temporeich und originell, sondern geht auch zu Herzen“ CINEMA

„Ein großer Film, lustig und bewegend“ TV Movie

„Eine wunderbar unverschämte Lust am Leben“ DER TAGESSPIEGEL

„Emotional, witzig, rührend – was will Kino mehr“ MDR

„Ein ganz großartiger Film“ SAT 1 Frühstücksfernsehen

„Die konsequente Vermeidung von Rührseligkeit, der flapsige Ton wirken ansteckend.“ DER SPIEGEL

Produktbeschreibungen

Philippe (François Cluzet) führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten - aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss (Omar Sy), ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Blu-ray
Französische Filme und ich - meistens funktioniert dies leider nicht, von daher habe ich mich auch erst jetzt dazu durchringen können, "Ziemlich beste Freunde" eine Chance zu geben. Und wow! - Ich bereue es sehr, dass ich diesen Film erst jetzt geschaut habe, denn er ist einfach wunderbar. Wunderbar traurig, wunderbar humorvoll, wunderbar vielseitig und mit genialen Figuren versehen. Noch trauriger und unglaublicher wird der Film, wenn man sich bewusst wird, dass dieser auf einer wahren Begebenheit beruht. Plötzlich wird alles noch greifbarer, noch melancholischer und ja, auch wenn ich es nicht wollte, hatte ich dann doch manchmal ein klein wenig Mitleid, obwohl dies gar nicht braucht.

Es ist wunderbar zu sehen, wie Philippe (Francois Cluzet) mit seinem Leben umgeht, und wie er Driss (Omar Sy) eine Chance im Leben gibt, obwohl man direkt auf den ersten Blick erkennt, dass dieser so gar nicht zu ihm passt. Seit einem Unfall ist Philippe querschnittsgelähmt und auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen. Da er auf der Suche nach einem neuen Pfleger ist, kommt ihm der lebensfrohe Driss gerade recht - auch wenn dieser eigentlich nur vor Ort ist, um einen Bewerbungsstempel abzuholen, damit er Arbeitslosengeld erhält. Philippe ist jedoch so neugierig auf Driss, dass er diesen am nächsten Tag auf Probe einstellt, obwohl dieser weder die Lust, noch die Qualifikation für den Job hat. Dafür besitzt er jedoch zwei Eigenschaften, die Philippe mehr als gut tun: Er hat kein Mitleid und behandelt ihn somit nicht wie ein rohes Ei und ist außerdem vollkommen anders. Er ist wieder reich, noch besonders kultiviert, sondern hat seine ganz andere Leidenschaften, die er Philippe im Laufe der Zeit näher bringt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
265 von 308 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Mehr als nur ein) Ziemlich guter Film! 13. Januar 2012
Von Schwalbenkönig TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Mein Eindruck des Kinofilms:

Der querschnittsgelähmte Philippe ist sicherlich nicht zu beneiden. Vom Kopf abwärts bewegungsunfähig führt er ein Leben, das sich in seiner Eingeschränktheit wohl kaum jemand so richtig vorstellen kann. Er hat nur einen "Vorteil" gegenüber den meisten Menschen, denen es ähnlich geht: Er ist reich. Und so kann er sich genug Personal leisten, das sich rund um die Uhr um ihn kümmert. Aktuell sucht er dafür (wieder einmal) einen persönlichen Pfleger. Bei den zahlreichen Bewerbungsgesprächen taucht plötzlich ein junger Mann namens Driss auf, der eigentlich nur eine Unterschrift für's Arbeitsamt will. Und Philippe entscheidet sich genau für diesen Mann! Warum ist allen Beteiligten ein großes Rätsel, denn der schwarze Driss kommt aus der Unterschicht Paris' und passt nicht wirklich in diese vornehme Welt. Was sieht Philippe in Driss? Im Verlauf dieser Geschichte nach einer wahren Begebenheit gibt es die Auflösung. Und noch so einiges mehr...

Filme über das Aufeinanderprallen von Personen aus völlig unterschiedlichen Kulturen gibt es wie Sand am Meer. Sie sind oft voll mit Klischees und meist auf reinen Klamauk ausgelegt. Filme über Behinderungen sind schon schwerer zu finden und dann entweder sehr dramatisch (Schmetterling und Taucherglocke, Das Meer in mir) oder sehr fröhlich (Wo ist Fred?). Klar, es ist ein sensible Angelegenheit. Die Franzosen Olivier Nakache und Eric Toledano (Regie & Drehbuch) haben sich nun beider Themen gleichzeitig angenommen und bei der Umsetzung ist ihnen der sensationelle Spagat zwischen dem Entweder und Oder gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
139 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Typiquement francais 14. April 2012
Von Sagesse
Format:DVD|Verifizierter Kauf
"Ich habe es gewusst" zu sagen, wäre jetzt zu einfach... aber es nicht zu sagen, fällt genauso schwer... ;-)

Da kommt ein Film in die Kinos, der sich mal nicht gutmenschelnd und plakativ tolerant randgefüllt mit political correctness Themen annimmt, die von sich aus eher schwierig zu behandeln sind... und schafft es, einen bei allem Lachen und Lächeln sehr nachdenklich und trotzdem voller Optimismus aus dem Kino zu entlassen - und schon schreit wieder jemand "flach, banal, verallgemeinernd, dem Thema nicht gerecht" usw. usw. usw.

Ja, Philippe ist reich, adlig, hat dadurch viele Vorteile, die ein durchschnittlicher Behinderter nicht hat. Aber was nutzt ihm all sein Geld? Die, die sich um ihn kümmern, sehen in ihm den Arbeitgeber, den Behinderten, den Bemitleidenswerten, den, um den man sich kümmern muss, der viel Pflege braucht... keiner sieht in ihm einen Menschen mit Sehnsüchten, Wünschen, Träumen, die jäh abrupt beendet wurden.
Und dann platzt dieser - im Film zugegebenermaßen besser als in der Realität aussehende - Bewohner des Banlieue in sein Leben... und will da gar nicht rein! Im Gegensatz zu all den professionell Betroffenen, mit denen Philippe sonst so zu tun hat... und dann kommt er aber doch - und entdeckt diese neue Welt mit einer Skepsis und einer Unbekümmertheit, die ansteckend ist.

Zwei meiner liebsten Szenen aus dem Film, die, wie ich finde, das Thema wunderbar auf den Punkt bringen:
Driss soll Philippe mit dem Auto fahren - selbstverständlich wartet Philippe vor dem "behindertengerechten" Transporter - und Driss ist völlig sprachlos, wie jemand sich so transportieren lässt. "Es ist pragmatisch" - was für ein Käse.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ziemlich beste Freunde
Dieser Film "Ziemlich beste Freunde" hat mir sehr sehr gut gefallen. Ich werde ihn mir ganz bestimmt zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anschauen.
Vor 4 Tagen von Silke Rahn veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
Einer der besten Filme, die ich je gesehen habe! Viel Humor und dennoch auch zum Nachdenken anregend. Auf jeden Fall empfehlenswert!
Vor 6 Tagen von Michael veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich liebe diesen Film!
Ziemlich beste Freunde ist mein absoluter Lieblingsfilm. Ich habe ihn bereits mehrfach an Freunde verschenkt. Da es um Freundschaft geht, bietet sich das auch an.
Vor 7 Tagen von Franzi veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ziemlich beste Freunde
Habe leere Hülle erhalten!!! Dafür war der Preis zu hoch!!!
Bin mehr als stinksauer!!!!!
Was soll man dazu noch sagen?
Vor 8 Tagen von Juliane Behlau veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial
Ich liebe diesen Film einfach, jeder sollte ihn gesehen haben! Er verbreitet gute Laune, die Story ist herzergreifend und die Darsteller fantastisch. Ganz großes Kino!
Vor 9 Tagen von DcS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wouw
Tolle Geschichte und tolle Schauspieler. Allein die Mimik. Französicher Tatsch - sehr unterhaltsam habe ich schon meinem Freundeskreis empfohlen. Einfach Klasse
Vor 9 Tagen von Naerrin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ziemlich beste Freunde ist der ziemlich beste Film
Einer der besten Filme, die je gedreht wurden! Einfühlsam, verständnisvoll, lehrreich! Hervorragend für die Vorführung in der Schule geeignet: Fächer:... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von Isolde Penz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Glasklare 5 Sterne
Die Story ist ja hinreichend bekannt. Nur soviel dazu, wer einen schönen Abend, einen guten Film, der auch lustige Szenen aber auch andere Seiten vom Leben aufzeigt sehen... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von pepe44 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ziemlich beste Geschichten
schreibt sowieso nur das Leben. Mit Abstand einer der besten Filme, die in den letzten 10 Jahren auf den Markt gekommen sind. Absolut sehenswert.
Vor 12 Tagen von Christel Fussangel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hier wurde ein ernstes Thema humorvoll behandelt !
Und das ist die größte Herausforderung gewesen, welcher sich die Macher zu stellen hatten, denn:

Es hätte leicht ein furchtbar deprimierendes... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Tagen von movie victim veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch immer über 10 Euro 1 09.12.2012
Ziemlich beste freunde 2 31.10.2012
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar