Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 15,28

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 7,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
World-of-Games In den Einkaufswagen
EUR 25,50
wernernickl In den Einkaufswagen
EUR 25,79
malichl In den Einkaufswagen
EUR 28,87
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ziemlich beste Freunde - Fan Edition [Blu-ray + DVD] [Limited Edition]

Francois Cluzet , Omar Sy , Olivier Nakache , Eric Toledano    Freigegeben ab 6 Jahren   Blu-ray
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.382 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 25,77 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Ziemlich Beste Freunde sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ziemlich beste Freunde - Fan Edition [Blu-ray + DVD] [Limited Edition] + Das Beste kommt zum Schluss [Blu-ray] + Das Streben nach Glück [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 41,71

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Francois Cluzet, Omar Sy, Audrey Fleurot, Anne Le Ny
  • Regisseur(e): Olivier Nakache, Eric Toledano
  • Format: Limited Edition
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS-HD 2.0), Deutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 7. September 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.382 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007XOPOR0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.839 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten - aber ohne Hilfe geht nichts. Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird.

Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde


Bonusmaterial
  • Hauptfilm sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray enthalten
  • Audiokommentar mit den Regisseuren und den Hauptdarstellern (Optional mit Picture-in-Picture-Funktion bei Blu-ray)
  • Kinotrailer
  • Making of
  • Deleted Scenes
  • Interviews
  • Ziemlich beste Freunde – Ein Portrait (ein Film von Mathieu Vadepied)
  • Der Dokumentarfilm  À la vie, à la mort über die wahre Geschichte von Philippe und Driss, der den Filmemachern als Inspiration diente
  • Digital Copy
  • Original Soundtrack-CD
  • Audiobook (mp3) Ziemlich beste Freunde – Das zweite Leben des Philippe Pozzo di Borgo
  • Filmposter
  • Postkarten
  • 24-seitiges Booklet mit Hintergrundmaterial wie Storyboards und Drehbuchauszügen
  • Edition ist streng limitiert und durchnummeriert
Pressestimmen

„Eine unverschämte Lust am Leben.“ Der Tagesspiegel

„Ein großer Film …“ TV Movie

„Eine der ungewöhnlichsten und berührendsten Geschichten“ COSMOPOLITAN

„Nicht nur temporeich und originell, sondern geht auch zu Herzen“ CINEMA

Produktbeschreibungen

Philippe (FRANCOIS CLUZET) führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt und sucht gerade einen neuen 'Pfleger'. Da taucht Driss (OMAR SY) auf - ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde und eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung abholen will. Auf den ersten Blick taugt das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch gar nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind und Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
266 von 309 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Mehr als nur ein) Ziemlich guter Film! 13. Januar 2012
Von Schwalbenkönig TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Mein Eindruck des Kinofilms:

Der querschnittsgelähmte Philippe ist sicherlich nicht zu beneiden. Vom Kopf abwärts bewegungsunfähig führt er ein Leben, das sich in seiner Eingeschränktheit wohl kaum jemand so richtig vorstellen kann. Er hat nur einen "Vorteil" gegenüber den meisten Menschen, denen es ähnlich geht: Er ist reich. Und so kann er sich genug Personal leisten, das sich rund um die Uhr um ihn kümmert. Aktuell sucht er dafür (wieder einmal) einen persönlichen Pfleger. Bei den zahlreichen Bewerbungsgesprächen taucht plötzlich ein junger Mann namens Driss auf, der eigentlich nur eine Unterschrift für's Arbeitsamt will. Und Philippe entscheidet sich genau für diesen Mann! Warum ist allen Beteiligten ein großes Rätsel, denn der schwarze Driss kommt aus der Unterschicht Paris' und passt nicht wirklich in diese vornehme Welt. Was sieht Philippe in Driss? Im Verlauf dieser Geschichte nach einer wahren Begebenheit gibt es die Auflösung. Und noch so einiges mehr...

Filme über das Aufeinanderprallen von Personen aus völlig unterschiedlichen Kulturen gibt es wie Sand am Meer. Sie sind oft voll mit Klischees und meist auf reinen Klamauk ausgelegt. Filme über Behinderungen sind schon schwerer zu finden und dann entweder sehr dramatisch (Schmetterling und Taucherglocke, Das Meer in mir) oder sehr fröhlich (Wo ist Fred?). Klar, es ist ein sensible Angelegenheit. Die Franzosen Olivier Nakache und Eric Toledano (Regie & Drehbuch) haben sich nun beider Themen gleichzeitig angenommen und bei der Umsetzung ist ihnen der sensationelle Spagat zwischen dem Entweder und Oder gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
142 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Typiquement francais 14. April 2012
Von Sagesse
Format:DVD|Verifizierter Kauf
"Ich habe es gewusst" zu sagen, wäre jetzt zu einfach... aber es nicht zu sagen, fällt genauso schwer... ;-)

Da kommt ein Film in die Kinos, der sich mal nicht gutmenschelnd und plakativ tolerant randgefüllt mit political correctness Themen annimmt, die von sich aus eher schwierig zu behandeln sind... und schafft es, einen bei allem Lachen und Lächeln sehr nachdenklich und trotzdem voller Optimismus aus dem Kino zu entlassen - und schon schreit wieder jemand "flach, banal, verallgemeinernd, dem Thema nicht gerecht" usw. usw. usw.

Ja, Philippe ist reich, adlig, hat dadurch viele Vorteile, die ein durchschnittlicher Behinderter nicht hat. Aber was nutzt ihm all sein Geld? Die, die sich um ihn kümmern, sehen in ihm den Arbeitgeber, den Behinderten, den Bemitleidenswerten, den, um den man sich kümmern muss, der viel Pflege braucht... keiner sieht in ihm einen Menschen mit Sehnsüchten, Wünschen, Träumen, die jäh abrupt beendet wurden.
Und dann platzt dieser - im Film zugegebenermaßen besser als in der Realität aussehende - Bewohner des Banlieue in sein Leben... und will da gar nicht rein! Im Gegensatz zu all den professionell Betroffenen, mit denen Philippe sonst so zu tun hat... und dann kommt er aber doch - und entdeckt diese neue Welt mit einer Skepsis und einer Unbekümmertheit, die ansteckend ist.

Zwei meiner liebsten Szenen aus dem Film, die, wie ich finde, das Thema wunderbar auf den Punkt bringen:
Driss soll Philippe mit dem Auto fahren - selbstverständlich wartet Philippe vor dem "behindertengerechten" Transporter - und Driss ist völlig sprachlos, wie jemand sich so transportieren lässt. "Es ist pragmatisch" - was für ein Käse.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
68 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Agains all Odds 3. Februar 2012
Von MissVega
Format:DVD
(Kinoversion)

"Ziemlich beste Freunde" ist einer der besten französischen Filme, die ich je gesehen habe, eine wunderbare Culture-Clash-Komödie mit ernsten Anklängen, die so lebensbejahend und realistisch ist, dass einem ganz warm ums Herz wird. Ein großartiger Film, der trotz seiner eigentlich bedrückenden Geschichte warmherzig, lustig und ergreifend ist und einen mit einem wunderbar leichten Gefühl wieder aus dem Kino entlässt. "Ziemlich beste Freunde" beweist einmal mehr: die besten Geschichten schreibt das wahre Leben, denn dieser Film beruht auf einer wahren Geschichte. Ein besserer Start ins neue Kinojahr ist kaum möglich, weshalb ich "Ziemlich beste Freunde" jedem nur wärmstens empfehlen kann.

Der Aristokrat Philippe (François Cluzet, "Kleine wahre Lügen") ist seit einem Sportunfall vom Hals abwärts gelähmt. Sein Verschleiß an Pflegekräften ist hoch, da die Pflege arbeitsintensiv ist und Philippe so seine Launen hat. In eine erneute Vorstellungsrunde platzt eines Tages auch der Senegalese Driss (Omar Sy, "Micmacs"), der den Job allerdings gar nicht haben will, sondern nur die Unterschrift für das Arbeitsamt, die beweist, dass er sich beworben hat. Aus einer Laune heraus stellt Philippe Driss dennoch für vier Wochen zur Probe ein, weil ihm die unverblümte, direkte Art von Driss gefällt. Trotz gravierender sozialer Unterschiede begegnet ihm Driss auf Augenhöhe und hat vor allem kein Mitleid mit Philippe. Driss' kriminelle Vergangenheit, sein Gefängnisaufenthalt und sogar, dass Driss ihm beim ersten Besuch gleich eins seiner wertvollen Fabergé-Eier klaut, interessieren Philippe nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Dieser Film darf in der privaten Sammlung einfach nicht fehlen! Das ist einer der besten Filme!!! Genial, humorvoll und nachdenklich machend...
Vor 8 Stunden von Irene Böhl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles bestens; gerne wieder; Vielen Dank!
valles bestens; gerne wieder; Vielen Dank!alles bestens; gerne wieder; Vielen Dank!alles bestens; gerne wieder; Vielen Dank!alles bestens; gerne wieder; Vielen Dank!
Vor 1 Tag von Dagmar Kienaß veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Muss
Diesen Film muss man gesehen haben!
Hat eine wunderbare, seltene Handlung und sehr talentierte Schauspieler.
Ich werde ihn mir sicher auch noch weitere Male anschauen.
Vor 1 Tag von Sonne veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Film
Super schöner Film mit viel Hintergrund. Freundschaft, Familie, Offenheit, teilweise sehr realitätsnah, zeigt, dass jeder alles erlernen kann, Spaß, .. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von Fay veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top Film
Verpackung und Versand sehr gut und pünktlich. CD neuware und gute verarbeitung. Das der Film einfach mal top ist muss man zu dem wohl kaum schreiben, den je öfter man... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Dirk Wagner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ganz gut
ganz netter Film um ihn sich mal anzuschauen, allerdings nicht unbedingt ein Klassiker den man aus meiner Sicht gesehen haben muss, bzw. in seiner Sammlung haben muss. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von anonym veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Audentisch
Sehr tolles Team, trotz großer Gegensätze. Wir haben sehr gelacht. Ein Kranker will nicht bemitleidet werden, er will leben, wie jeder andere Mensch.
Vor 4 Tagen von Eva Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Freunde
Toller Film, der das Leben eines behinderten Mannes aufzeigt, der früher ein sorgenfreies und luxuriöses Glamour Dasein pflegte und in Gesellschaft eines farbigen... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von lesenwaldfee veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Jeder lernt vom Anderen
"Wieder ein Film mit Behinderten und Pflegern" Oh je,
Da liegt man total falsch!!!
Schon nach wenigen Minuten wird man Teil der Beziehung zwischen den beiden... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von Alfred Thaler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen toller Film
kann diesen Film nur jedem empfehlen der mal wieder lachen will - tolle Geschichte mit tollen Schauspielern.
einfach ein top Film!!
Vor 6 Tagen von Ninini veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Limitiert auf wie viele Exemplare??? 10 26.11.2013
Extras 1 26.11.2013
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar