Du Ziehst Kein Hering Meh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von AllesGute23
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 2 CDs, minimale Gebrauchsspuren
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Du Ziehst Kein Hering Mehr Vom Doppel-CD

3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 5. Mai 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 20,00
EUR 20,00 EUR 14,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch ZUMM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 20,00 2 gebraucht ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Du Ziehst Kein Hering Mehr Vom
  • +
  • Freche Tattoos auf blutjungen Bankiers
Gesamtpreis: EUR 35,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. Mai 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Ulftone Music (Edel)
  • ASIN: B0000932DV
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 374.742 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Das War Nicht Der Hund
  2. Zu Alt
  3. Tamagotchi
  4. Mein Zimmer
  5. Gnade, Schwarzer Sheriff
  6. Mach' Ich Denn Alles Hier Falsch
  7. Zu Alt (Radio Edit)

Disk: 2

  1. Nothing To Say
  2. Little Tiger
  3. Any Other Day
  4. Spy
  5. Cosmo Sex Show
  6. Turn To Oil
  7. Any Other Day (Radio Edit / Lindley, David)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Blues in Deutschland auf Deutsch ist ein eher dunkles Kapitel. Genug Zutrauen, aus der großen alten Spielart eine eigene Variante zu entwickeln, hatte hier zu Lande -- zumal in den vergangenen Jahrzehnten -- außer Stefan Stoppok kaum jemand, dessen Gitarrist Danny Dziuk mit seiner Band Dziuks Küche noch etwas authentischer erscheint. Dass es sich dabei aber nicht um Purismus handelt, zeigt gleich die neue Version von "Zu alt" vom Hauptsache Wind-Album 2001: ein ulkiger Remix mit Tablas, flachgemischten Chorschlieren und Old-School-Drumsounds, das weniger das Ergebnis ernsthafter künstlerischer Arbeit sein dürfte als vielmehr Persiflage. Typisch für Dziuk, dessen eloquenter und gleichzeitig maulfaul daherkommender Humor in Text und Attitüde stilistisch mindestens so wichtig und grundlegend ist wie sein nuscheliger Gesang und die Laid-back-Arrangements seiner Bluesrock-Nummern: "Ich bin zu alt für's Showgeschäft./Ich bin zu alt für 'n Comic-Heft./Ich bin zu alt um neu anzufangen./Ich glaub' ich geh'n paar Fische fangen“.

Du ziehst kein' Hering mehr vom Teller heißt die erste dieser zwei EPs, einem charmanten Sammelsurium auf zwei CDs zwischen Komplettarrangement und lockerem Zusammenspiel, die dem Bandnamen Dziuks Küche atmosphärisch alle Ehre machen. Das programmatisch betitelte Konzert-Highlight "Das war nicht der Hund" (sondern das gebissene Kind ist Schuld) gibt es nun auch auf Tonträger, "Tamagotchi" hat Dziuk mit Radio-Comedian Fritz Eckenga geschrieben und "Mach' ich denn alles hier falsch" eröffnet ätzende Einsichten in die Unbilden einer Schallplattenproduktion. Einflüsse wie Bob Dylan, Tom Waits und Robbie Roberston (The Band), gut verstanden und verarbeitet, kommen auf der zweiten CD, der englischsprachigen, dunkleren Öl-EP, naturgemäß deutlicher zum Tragen, die mit dem US-amerikanischen Sänger und Songschreiber Jerry Joseph und Slide-Meister David Lindley entstanden ist. --Rolf Jäger


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Christoph Wüstefeld VINE-PRODUKTTESTER am 12. August 2003
Eigentlich habe ich mir die Doppel-EP zugelegt um meine kleine Dziuk-Plattensammlung zu vervollständigen und nun, hoppla, höre ich fast nur noch den zweiten Silberling mit den Stücken von Jerry Joseph (mit Dziuks Küche)
CD1 dagegen begeistert nicht wirklich: Danny Dziuk hat zwar endlich seinen Kampfhundsong ("das war nicht der Hund") veröffentlicht und der ist auch richtig klasse, doch die Maxi-Version von "zu alt" ist irgendwie nicht wirklich spannend, genauso wenig wie "mein Zimmer" und "Gnade, schwarzer Scheriff".(3 Sterne)
Naja warten wir halt auf die nächste richtige Dziuk-Platte...
CD2 aber ist wirklich sehr sehr nett. Jerry Joseph gibt 7 feine Stückchen zum besten und hat mich spontan sehr begeistert. Mit der Hilfe der Küchen-Musiker wurden hier feine, rootsy klingende Perlen aufgenommen, die ich im Plattenschrank irgendwo in der Nähe von Elvis Costello einsortieren würde.
"Any other day" (with a little help from David Lindley) knallt rein und hat sich einen Platz auf meiner Top 10 der Stücke des Jahres gesichert. "Spy" ist wunderbar getragen und der Titel "OIL" erzeugt eine unheimliche Gänsehaut, wie ich sie sonst nur selten bekomme. Feine lyrics!
"Nothing to say" versöhnt und verbindet beide CDs. Der Titel (im Orginal "kein Kommentar" von Dannys Hauptsache Wind Album)ist nur noch schön. Hut ab (5 Sterne)
lohnt der Kauf? der Kauf lohnt!
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Also diese Scheibe wirkt irgendwie wie zwischendurch aufgenommen, damit die Stücke nicht total unter den Tisch fallen und nie erscheinen. Als Dziuk-Fan muß ich sagen, daß die Scheibe bei weitem nicht an "Vom Tisch" und "Hauptsache Wind" heranreicht.
Die beiden "Zu alt"-Versionen reißen niemanden vom Hocker, das Original ist besser. Das "Highlight" der CD 1 ist dabei noch "Das war nicht der Hund", wobei bei den Songs auf CD 1 durchweg musikalische Langeweile vorherrscht.
Die CD 2 (Jerry Joseph + Dziuks Küche) macht einiges wett, sodaß ich insgesamt 3 Punkte verteilen kann. Einfache handgemachte Sachen, musikalisch abwechslungsreich, die ins Ohr gehen.
Kommentar 0 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden