Im Zentrum der Macht und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Im Zentrum der Macht: Die vielen Gesichter des Geheimdienstchefs Maximilian Ronge Gebundene Ausgabe – 16. März 2007

1 Kundenrezension

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 38,85
4 gebraucht ab EUR 38,85

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 350 Seiten
  • Verlag: Residenz; Auflage: 1., Aufl. (16. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3701730385
  • ISBN-13: 978-3701730384
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 4,2 x 22,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 946.755 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Verena Moritz und Hannes Leidinger, beide Jahrgang 1969, Historiker, zahlreiche wissenschaft liche Publikationen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas im 19. und 20. Jahrhundert, ausgezeichnet mit mehreren Wissenschafts - preisen. Das Autorenduo verfasste einige Aufsehen erregende Sachbücher.

Gerhard Jagschitz, Jahrgang 1940, Historiker. Seit 1985 Universitätsprofessor für Zeitgeschichte in Wien. Neben wissenschaftlichen Veröffent - lichungen ist er Autor vieler historischer Sachbücher.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang M. BUCHTA am 25. Mai 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Der 1874 geborene Maximilian Ronge konnte, als er 1953 verstarb, auf ein

bewegtes Leben zurückblicken. Ronge war nicht nur der letzte Chef des

k.u.k. Geheimdienstes, sondern war auch in der Ersten Republik und sogar

noch am Beginn der Zweiten aktiv.

Auf 440 Seiten haben die drei Autoren nicht nur eine spannende,

wissenschaftliche Biographie geschaffen, sondern die Tätigkeit Ronges auch

in das jeweilige historische Umfeld eingebettet. Einen besonderen Reiz

bekommt das Buch, da Gerhard Jagschitz der Enkel Ronges ist, und zahlreiche private Informationen liefern konnte.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen