Zen für Dummies und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Zen für Dummies auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zen für Dummies (Fur Dummies) [Taschenbuch]

Inken Prohl
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Taschenbuch EUR 19,95  

Kurzbeschreibung

4. November 2009 Fur Dummies
Was bringt Menschen dazu, stundenlang regungslos auf einem Kissen zu sitzen? Die Faszination des Zen-Buddhismus ist groß, da nimmt so mancher Beschwernisse auf sich bei der Suche nach Erkenntnis. Inken Prohl hat das Unaussprechliche des Zen in leicht verständliche Worte gefasst. Sie zeigt, warum das angebliche "Nichts" des Zen - keine Lehre und keine Antworten - gerade für westliche Sinnsuchende so attraktiv ist, was es mit der besonderen Beziehung zwischen Schüler und Meister auf sich hat und wie die vollkommene innere Befreiung erreicht werden kann.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Zen für Dummies (Fur Dummies) + Buddhismus für Dummies + Meditation für Dummies (Fur Dummies)
Preis für alle drei: EUR 56,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 376 Seiten
  • Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (4. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3527705015
  • ISBN-13: 978-3527705016
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 17,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 118.679 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"... Eine umfassende, sachlich kompetente Erstinformation zum Thema."
ekz-Informationsdienst (ID bzw. IN 52/09)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Inken Prohl ist Professorin für Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Sie studierte Japanologie und Religionswissenschaft in Berlin und Tokio und hielt sich für mehrjährige Forschungsaufenthalte in Japan auf. Sie verfasste mehrere Publikationen zu Religionen in Japan und asiatischen Religionen in Europa. Inken Prohl schloss 1999 ihre Promotion ab und habilitierte sich 2004.
Besondere Interessengebiete von Inken Prohl sind der Zen-Buddhismus, die Praxis des Zen - vor allem als teilnehmende Beobachterin in Zen-Klöstern, -tempeln und -gruppen in Deutschland und Japan. Ein Jahr lang hielt sie sich für eine Feldforschung an einem Soto-Tempel in Japan auf. Sie hat Kontakte zu Zen-Institutionen in Deutschland, Japan und den USA.
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teil-Aspekte des Zen 18. Dezember 2009
Format:Taschenbuch
Inken Prohl ist Wissenschaftlerin - genau: Professorin für Religionswissenschaften - und Wissenschaftler gehen gerne nüchern und faktisch vor. Und so ist dieses Buch. Es geht in erster Linie um die Geschichte des Zen. Und das ausführlich. Es befasst sich mit den Ursprüngen des Ch'an, also des chinesischen Zen, und verfolgt dann seine Verbreitung nach Japan und dann nach Westen (Amerika, Deutschland...)., erzählt vom christlichen Zen, dem populären Zen, das sich heutzutage auch in Parfüm-Flakons finden lässt und macht kurze Abstecher in die Bereiche "Zen und das Gehirn", "Zen und Management usw.

Inken Prohl deckt vor allem auch kritische Aspekte des Zen auf. Beispielsweise die zweifelhafte Rolle des Zen-Meisters Kodo Sawaki im 2. Weltkrieg. Oder die zahlreichen Affären von Richard Baker, dem Nachfolger von Shunryu Suzuki im Zen-Zentrum von San Francisco. (Auch über den Zen-Meister Dainin Katagiri erzählt sie uns das.) Oder sie lässt uns wissen, dass einige Zen-Lehrer auch Trinker waren (z.B. Taizan Maezumi, der Vorsteher des Zen-Zentrums in Los Angeles, aber auch einige andere). Das alles ist natürlich absolut zulässig - was aber zunehmend verwirrt ist der Umstand, dass sie ohne auf Quellen zu verweisen die Dinge einfach als zweifelsfrei gegeben hinstellt, so wie sie diese schildert. Beispielsweise sieht Inken Prohl die Geschichte von Bodhidharma, der das buddhistische Gedankengut massgeblich von Indien nach China brachte und dort vertiefte, als "erwiesenermassen falsch" an. Andere Sachkundige denken da nach wie vor anders darüber. Was oft stört ist, dass sie ihre Schilderungen als "absolut verbrieft" erachtet, was kaum möglich ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Einführung in Zen aber sehr informativ 15. November 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dies Buch beschreibt mehr den historischen Entwicklungen, die zu den verschiedensten Formen des Zen geführt haben, als Zen selbst. Doch gerade darin liegt die Stärke des Buches. Es wird gezeigt, wie weltliche Motivationen wie Macht und Anerkennung oder manchmal einfach nur Zufall die Entwicklung des Zen beeinflusst haben. Da es der Autorin gelingt, eine Distanz zu ihrem Thema zu halten, kann der Leser zu Einsichten gelangen, die es verhindern, dass er einem vermeintlichen Zauber des Zen verfällt. Dies ist gut so.
Die Bedeutung des Buches liegt darin, dass es den Zen geschichtlich einordnet und es damit dem Leser überlassen wird, wie er sich zu dem Thema stellen möchte.
Wie alle Bücher aus der Dummies-Reihe, ist auch dieses gut bis sehr gut lesbar. Dies bedeutet, dass es sowohl vor dem Einschlafen, als auch in der Badewanne oder auf einem Langstreckenflug "studiert" werden kann.
Dies Buch ist jedem zu empfehlen, der mehr über die Entwicklung und die Entstehung des Zen erfahren möchte und bisher wirklich nichts weiß. Personen, die eine Einführung in die Praktiken des Zen suchen, sollten dieses Buch meiden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert! 24. Februar 2010
Format:Taschenbuch
Ein Buch, das die gegenwärtigen und vergangenen Zusammenhänge des Zen-Buddhismus erklärt und eine Vielfalt von Publikationen über den Zen-Buddhismus aufgreift. "Zen für Manager" wird ebenso behandelt wie "Zen gegen Stress" oder gar Zen in der Populärkultur, sei es in japanischen Comics oder in Star Wars. Das Buch ist glücklicherweise keine staubtrockene Abhandlung über eine der spannendsten Religionen der Gegenwart und schafft einen Rundumschlag, dem so manch andere Einführung fehlt. Obwohl das Buch von einer Wissenschaftlerin geschrieben wurde, ist es - ganz im Sinne der Dummies-Reihe - leicht zu verstehen und spannend zu lesen. Es stellt eine sehr gute Mischung aus historischen, gegenwärtigen und hoch aktuellen Themen über den Zen-Buddhismus dar und ist trotzdem eine leichte Lektüre, die den Wissenserwerb zum Vergnügen macht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht 30. November 2011
Format:Taschenbuch
Ein religionswissenschaftlich fundiertes Werk sollte heutzutage keine unhaltbaren Theorien als Wahrheit postulieren. So behauptet die Autorin gleich zu Beginn, Zen würde seine Anhänger im Extremen darüber im Unklaren (!!!) lassen, was es eigentlich in seiner Essenz ist. Wenn ein Buch über das von mir so sehr geliebte Zen bereits so beginnt, kann ich es leider auch nicht mehr mögen. Denn Zen lässt seine Anhänger zwar im Unwissen darüber, was Zen ist, aber nicht im Unklaren. Diese These, beides sei dasselbe, ist zwar aus wissenschaftlicher Sichtweise nachvollziehbar, aber alle Zen-Anhänger werden ihnen sagen, dass es ihnen gefühlsmäßig & emotional eben doch klar ist und das Unwissenheit gerade zu dieser Klarheit führen würde.

Desweiteren ist der eigentliche Inhalt des Buches, nämlich die Geschichte des Zen gut beschrieben und auch für alle Anhänger interessant. Dafür gibt es 3 Sterne. Aber da das Buch "Zen für Dummies" heißt, sollte jedem Dummkopf klar werden, welche Identität das Zen besitzt. Und das wird es eben allein durch die historische Herangehensweise nicht. Das kann es nur indem man selbst "religiös", d.h. zum Menschen wird, der Zen praktiziert. Das allein bringt dem Buch zwar noch keinen Abzug, wohl aber dass die Autorin ihre Ausführungen so darstellt, als ob sich Zen allein durch Konzepte, d.h. Geschichte, Theorien, Methoden, Praxis des Zen etc. erfassen liesse. Klar hat sie als Wissenschaftlerin diese Ansicht, aber Zen ist gerade das alles eben nicht, sondern hat einzig und allein das Lernziel, aufmerksam auf alles werden zu können, was jenseits der Gedanken liegt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar