Menge:1
Zeitsperre ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER mit Gewährleistung +++ Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ Lieferung via DHL oder Deutscher Post +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,88 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Zeitsperre
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zeitsperre

9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 5,85 3 gebraucht ab EUR 4,29

LOVEFiLM DVD Verleih

Zeitsperre auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Zeitsperre + Flug in Gefahr + Sechs Stunden Angst
Preis für alle drei: EUR 39,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Horst Niendorf, Edith Mill, Hermann Lenschau, Marion Jacob, Ludwig Thiesen
  • Regisseur(e): Theo Mezger
  • Künstler: Arthur Hailey
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital Mono)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Polar Film + Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 30. November 2009
  • Produktionsjahr: 1966
  • Spieldauer: 82 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002YSDEIG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.931 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w
Im Safe einer Bank wird am Freitagabend versehentlich der Sohn des Buchhalters eingeschlossen. Er ist mit seiner Mutter gekommen, um den Vater abzuholen, und hat sich heimlich in den Tresorraum geschlichen. Der Safe ist durch ein absolut einbruchssicheres Zeitverschlusssystem bis Montagmorgen 9:00 Uhr unabänderlich verschlossen.

Mit Hilfe der Polizei, des Rundfunks und der Öffentlichkeit beginnt nun eine fieberhafte Großaktion, um den Stahlkammerspezialisten zu finden. Für die Eltern und alle Beteiligten vergehen qualvolle Stunden. Und jeder stellt sich die bange Frage, ob es am Ende nicht doch zu spät ist...

Blickpunkt: Film Kurzinfo

TV-Thriller: Ein Kind ist in einem durch eine Zeitsperre gesicherten Banktresor gefangen, die Atemluft wird knapp...

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lutz Zander TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 4. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Am 09.April 1966 erlebte der spannende Fernsehfilm "Zeitsperre", der auf Grundlage einer Geschichte des kanadischen Bestseller-Autors Arthur Hailey entstand, seine TV-Premiere in der ARD. Theo Mezger übernahm bei dieser in den Studios des Süddeutschen Rundfunks entstandenen Produktion die Regie.

Inhalt:

Der fünfjährige Sohn des Buchhalters einer Bank wird versehentlich am Freitagabend in den Safe der Bank eingeschlossen.
Da der Safe aber von diesen Moment an durch ein neuartiges einbruchsicheres Zeitverschluss-System bis Montagmorgen Punkt 9:00 Uhr verschlossen ist, scheint es vollkommen Aussichtslos zu sein, den Jungen vor Ablauf der Zeit aus seinem Gefängnis zu befeien. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Uhr.
Nur durch die Hilfe der Polizei und der Medien gelingt es schließlich mit einer groß angelegten Suchaktion den Stahlkammerspezialisten Peter Dawson (Horst Niendorf) ausfindig zu machen. Der von ihm entwickelte Befreiungsplan wird mit reichlich technischer Unterstützung in die Tat umgesetzt. Doch der Vorrat an Sauerstoff im Innenraum des Safes geht schneller zur Neige als zunächst angenommen. Die Uhr tickt weiter, und die Zeit rennt den Verantwortlichen davon. Am Ende geht es schließlich nur noch um die Frage: Gelingt der Wettlauf gegen die Uhr und kann der Junge noch lebend aus dem Safe gerettet werden?

Bildbewertung:

Immerhin schon 44 Jahre alt ist diese TV-Produktion. Dafür besitzt das Schwarz-weiß-Bild im Format 4:3 eine sensationell gute Qualität. Es ist schon ein absoluter Glücksfall, dass von diesem vorwiegend mit Elektronischen Kameras produzierten Fernsehspiel eine Original MAZ-Aufzeichnung von 82 Minuten Länge vorliegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dieleseratz TOP 1000 REZENSENT am 22. April 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als kleines, vielleicht 8jähriges Kind sah ich vor einigen Jahrzehnten diesen Schwarzweißfilm - und er blieb mir aufgrund des Themas - eingesperrt in einen Tresor, nur begrenzt Luft - lebhaft in Erinnerung. Ich weiß nicht, wieviele Tage ich daraufhin schlecht schlief....
Zufällig stieß ich jetzt beim Stöbern auf diese DVD, las die Beschreibung - und erinnerte mich. Natürlich war ich jetzt sehr gespannt, wie meine Kritik nach dem erneuten Anschauen nach zig Jahren ausfallen würde.
Natürlich beschert mir dieser Krimi jetzt keine schlaflosen Nächte mehr. Natürlich sind wir durch Action-Thriller und Stunts und Tricktechniken total übersättigt und abgebrüht, aber:
Der Film geht immer noch unter die Haut. Man zittert immer noch mit den Eltern mit und hofft darauf, dass alles gut ausgeht.
Hervorragende Schauspieler, die ihre Rolle wirklich "leben" machen die an sich schon herausragend gute Story noch besser und sorgen für eine wirklich spannende Unterhaltung bis zum Schluß.
Wohltuend ist auch, dass das nervenzerreißende Geschehen nicht durch nervtötende Filmmusik gestört bzw. verschandelt wird: Keine Filmmusik - man weiß fast nicht mehr, wie toll es ist, sich ganz auf den Film konzentrieren zu können.
Fazit: Ein sehr guter, wenn auch natürlich nostalgischer Krimi, der immer noch packt - auch jüngere Semester sind begeistert! Die Bild- und Tonqualität ist hervorragend, die Schauspieler und der Plot sowieso. Also: Unbedingte Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Kinder-Rezension am 1. Februar 2010
Format: DVD
Am 09. April 1966 zeigte die ARD diese äusserst spannende Produktion, die in den Studios des Südfunks Stuttgart unter der Regie von Theo Mezger entstanden ist, zum ersten Mal. Als Grundlage für "Zeitsperre" diente der Roman des kanadischen Bestseller-Autors Arthur Hailey.

Inhalt:

Im Safe einer Bank wird am Freitagabend versehentlich der Sohn des Buchhalters eingeschlossen. Er ist mit seiner Mutter gekommen, um den Vater abzuholen, und hat sich heimlich in den Tresorraum geschlichen. Der Safe ist durch ein absolut einbruchsicheres Zeitverschlusssystem bis Montag morgen 9:00 Uhr unabenderlich verschlossen. Mit Hilfe der Polizei, des Rundfunks und der Öffentlichkeit beginnt nun eine fieberhafte Großaktion, um den Stahlkammerspezialisten zu finden. Für die Eltern und alle Beteiligten vergehen qualvolle Stunden. Und jeder stellt sich die bange Frage, ob es am Ende nicht doch zu spät ist...

Bildbewertung:

Das Schwarz-weiß Bild im Format 4:3 hat für eine aus dem Jahr 1966 stammende Produktion, eine aussergewöhnlich Gute Qualität. Dies dürfte wohl daran liegen, dass hier eine MAZ-Vorlage zur Verfügung stand. Eine ganz besondere Rarität für Aufnahmen aus jener Zeit. In der Regel musste man damals für Aufzeichnungen einzelner Szenen, die wie hier im Studio von Elektronischen Kameras gemacht wurden, eine Filmkamera benutzen. Mit ihr wurden dann die Bilder von einem Monitor abgefilmt. In diesem Fall war das zum Glück nicht mehr notwendig, da hier bereits die MAZ-Aufnahme-Technik zur verfügung stand.

Tonbewertung:

Der Mono-Ton ist im Format Dolby Digital sauber und klar verständlich aufgespielt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen