Zeitoun und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,25

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Zeitoun auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zeitoun [Gebundene Ausgabe]

Dave Eggers , Klaus Timmermann
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 29. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,82  
Gebundene Ausgabe EUR 17,27  
Gebundene Ausgabe, 15. Februar 2011 EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 8,30  
Audio CD --  

Kurzbeschreibung

15. Februar 2011
»Wie konnte das in Amerika passieren?« The New York Times Book ReviewDave Eggers erzählt in seinem jüngsten, vielfach ausgezeichneten Werk die wahre Geschichte der amerikanisch-syrischen Familie Zeitoun, die nach dem Hurrikan Katrina unschuldig ins Visier der amerikanischen Terrorismusfahnder gerät. Als der Hurrikan Katrina sich im August 2005 New Orleans nähert, beschließt Abdulrahman Zeitoun, Vater von vier Kindern, seine Familie Schutz in Arizona suchen zu lassen, selbst aber in der Stadt zu bleiben, um sein Haus und die Arbeitsstätten seines Malerbetriebes im Auge zu behalten. In den Tagen nach dem Sturm fährt er mit seinem Kanu durch die überflutete Nachbarschaft und hilft, wo er kann. Am 6. September wird Zeitoun ohne Angabe von Gründen von der Nationalgarde verhaftet und zunächst in ein provisorisches Gefängnis gesteckt, wo er unter unmenschlichen Bedingungen und ohne Kontaktmöglichkeit nach außen festgehalten wird. Für seine Familie bleibt Zeitoun spurlos verschwunden. Erst nach Wochen erreicht sie auf Umwegen ein Lebenszeichen und sie beginnen, um Zeitouns Freilassung zu kämpfen.Drei Jahre arbeitete Dave Eggers an diesem Buch, das in enger Kooperation mit der Familie Zeitoun entstanden und glänzend recherchiert ist. Ein berührendes, bewegendes Buch über eine Familie, die unschuldig in das Räderwerk eines unbarmherzigen Systems gerät. Indem der große amerikanische Autor Dave Eggers leise Töne anschlägt, nur erzählt, was sich zugetragen hat, nicht wertet, erzielt er durchschlagende Wirkung.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Zeitoun + Ein Hologramm für den König: Roman + Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität
Preis für alle drei: EUR 49,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch; Auflage: 1 (15. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462042998
  • ISBN-13: 978-3462042993
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 13,8 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 346.235 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

FINALIST – The Los Angeles Times Book Prize for Current Interest

"Imagine Charles Dickens, his sentimentality in check but his journalistic eyes wide open, roaming New Orleans after it was buried by Hurricane Katrina. . . . Eggers's tone is pitch-perfect."
The New York Times Book Review

"Zeitoun is impeccably structured and bursting with empathy, but Eggers's real success is in how thoroughly he camouflages his own authorial voice. He writes in poignant, straight-ahead prose that never clutters or dresses up the subject matter. The resulting book is so evocative and user-friendly that it will appeal to readers of virtually all ages."
The Georgia Straight

"A heartfelt book, so fierce in its fury, so beautiful in its richly nuanced, compassionate telling of an American tragedy, and finally, so sweetly, stubbornly hopeful."
The Times-Picayune
 
“Gripping and moving.”
— San Francisco Chronicle
 
“I deeply admired the talent, ambition and courage it must have taken to write Zeitoun. . . . His writing is spare and precise, with respect for both the reader and the story, and underlying the narrative [is] a wonderful sense of outrage made all the more powerful because of how light his touch is.”
— Chimamanda Ngozi Adichie, author of The Thing Around Your Neck
 
“Eggers . . . sensibly resists rhetorical grandstanding, letting injustices speak for themselves. His skill is most evident in how closely he involves the reader in Zeitoun’s thoughts.”
The New Yorker
 
“The book serves as a damning indictment of governmental and judicial failings in the wake of Katrina—but beyond that, it recounts a wrenching, human story of family, faith and, ultimately, hope. Dave Eggers is an important writer with a big heart, as conscientious as he is prolific. Whatever he does next, and however he does it, his work matters, and people should be listening.”
The Globe and Mail
 
“Brings the city in its immediate post-storm aftermath vividly to life. . . . No matter how much you’ve read and heard about what went on in New Orleans in the days and weeks following Katrina, much of what happens to Zeitoun will probably be new and shocking to you. . . . This book is a modern-day American epic that brings the complexity and ennobling dimensions of the best fiction to a real-life story that needed to be told.”
The Gazette -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dave Eggers hat bislang sechs Bücher veröffentlicht, die zahlreiche literarische Auszeichnungen erhalten haben. Für »Zeitoun« wurde ihm u.a. der American Book Award und der Albatros-Preis der Günter-Grass-Stiftung verliehen. »Weit Gegangen« schildert das Schicksal von Valentino Achak Deng, einem Überlebenden des Bürgerkriegs im Sudan, und führte zur Gründung der Valentino Achak Deng Foundation, die eine von Mr Deng geleitete Mittelschule im Südsudan betreibt. Eggers ist Gründer und Herausgeber von McSweeney’s, einem unabhängigen Verlag mit Sitz in San Francisco. 2002 rief er ein gemeinnütziges Schreib- und Förderzentrum für Jugendliche ins Leben, 826 Valencia, das heute Ableger in mehreren amerikanischen Städten hat. Eggers stammt aus Chicago und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Nordkalifornien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jenseits von Soap und Gefühlskitsch 17. Februar 2011
Von song_x
Format:Taschenbuch
Es passiert selten, daß ich ein Buch zweimal lese, aber bei diesem war das der Fall. ZEITOUN ist alles andere als eine gefühlige kitschige Schilderung des Dramas um New Orleans, vielmehr exzellentes Erzählwerk, die als Tatsachenroman daherkommt (schliesslich hat Eggers etliche Beteiligte dieser Story ausführlich interviewt). Wüßte man nicht um die Authentizität dieser Ereignisse, würde man das Buch als raffinierten Mix aus politischem Drama, Abenteuergeschichte und Familienroman einordnen. Leicht könnte solch ein Stoff in den Händen eines weniger begabten Autors in die Gefilde von Hollywoodkitsch abdriften, in eine Sammlung von Rührseligkeiten und handelsüblichen Klischees. Wieso ist das hier anders? Dave Eggers benutzt zwar Methoden der ORAL HISTORY, erzählt sie aber nicht der kargen Prosa des Reportagenhaften, sondern in aller Ruhe, genau, literarisch souverän, wenn man es so nennen möchte - und mit vielen Perspektivwechsen auf die Haupt- und Randfiguren des Dramas. Auch die politische Anklage kommt ohne erhobenen Zeigefinger daher; die Empörung erwächst allen aus der Geschichte heraus. Die Menschen sind allesamt dreidimensional, und funktionieren nicht als simple Projektionswesen. Die Einfühlsamkeit, wie hier das Leben einer syrisch-amerikanischen Familie dargestellt wird (auch der muslimische Hintergrund), ist beeindruckend. Als ich vom Verlag ein Besprechungsexemplar bekam (an anderer Stelle wird eine andere, viel längere Rezension erfolgen), tauchte ich noch einmal ein in die Welt des Buches ein, war sehr angetan von der Übersetzung von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann, und ganz rasch wieder vom Sog des Buches gepackt. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chaos und Apokalypse 6. August 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Zahlreiche Leser werden sich noch des blindwütigen Hurrikans mit Namen Katrina erinnern, der 2005 ganz New Orleans zerstörte. Er brachte Chaos und Untergang für viele Bewohner dieser schönen Stadt im Süden der Vereinigten Staaten.

Unvorstellbar aber ist die Geschichte, die Dave Eggers nach einer wahren Begebenheit verfasst hat. Sie handelt von der Familie Zeitoun, die als wohlbestallte Handwerker ein ordentliches und auskömmliches Leben in der Stadt am Mississippi führte. Als sich die ersten Nachrichten über den anrollenden Hurrikan mehren, beschließt die junge Mutter Kathy mit ihren vier Kindern die Stadt zu verlassen und bei Verwandten in Phönix/ Arizona Unterkunft zu suchen. Die Familie Zeitouns ist groß, und einmal mehr lernt man den Zusammenhalt einer Großfamilie mit arabischen Wurzeln kennen. Der Familienvater selbst bleibt in der Stadt, um eigene Immobilien und den gut gehenden Malerbetrieb zu schützen. Auch kann er sich nicht vorstellen, wie groß das Unheil sein wird, das auf ihn zukommt.
Vor Jahren ist er aus Syrien nach Amerika eingewandert. Als tüchtiger, solider, und zuverlässiger Arbeiter ist er überall anerkannt. An seiner Frau Kathy hängt er in rührender Treue und bildet eine kameradschaftliche Arbeitsgemeinschaft mit ihr, die aus innerer Überzeugung zum Islamischen Glauben übergetreten ist.

In spannendem Ton und mit realistischen Bildern schildert Dave Eggers, wie es Zeitoun inzwischen ergeht, und was er in der Zeit seines Alleinseins in der Stadt erlebt.

Nachdem die Stadt total verwüstet ist, paddelt Zeitoun mit einem kleinen Kanu herum und hilft hier und da bei geschädigten Bürgern aus.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lessons from Katrina 29. September 2012
Von Felix Richter TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dave Eggers’ faszinierende Dokumentation der Geschehnisse nach dem verheerenden Wirbelsturm Katrina ist eine schonungslose Abrechnung mit der inkompetenten, arroganten und menschenverachtenden Vorgehensweise der staatlichen Organe im Rahmen ihrer fragwürdigen und ineffizienten Hilfsaktionen. Kaum vorstellbar, dass eine andere demokratische Regierung nichts Besseres zu tun gehabt hätte, als praktisch das Kriegsrecht auszurufen und eine Guantanamo-Kopie für tatsächliche, aber eben auch vermeintliche Plünderer zu errichten, in der ihnen jegliche Rechtsmittel verweigert werden und Misshandlungen an der Tagesordnung sind.

In dieses System gerät Abdulrahman Zeitoun, ein Amerikaner syrischer Abstammung, der als einer von ganz wenigen Einwohnern in der überfluteten Stadt ausgehalten und es sich zur Aufgabe gemacht hat, anderen, vom Wasser eingeschlossenen Menschen zu helfen. Sein Einsatz findet ein jähes Ende, wenn er von der Armee aufgegriffen und festgesetzt wird. Was in den folgenden drei Wochen mit ihm passiert, geht entschieden über das Vorstellungsvermögen eines von einer rechtsstaatlich geprägten Exekutive verwöhnten Mitteleuropäers hinaus und beschreibt in aufschlussreicher Weise das paranoide Verhältnis der USA zu ihren muslimischen Staatsangehörigen.

God bless America. It badly needs it.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Zeitzeichen Katrina 8. Juli 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Eine minutiöse Schilderung einer Familie während des Ausnahmezustands in New Orleans während des Katrina- Sturms, der die ganze Stadt unter Wasser gesetzt hatte. Ein syrisch- stämmiger Ehemann als einer der vielen Helfer, die in der Stadt geblieben waren, den völlig unerwartet einsetzenden Rassismus und die Hysterie in der Zeit nach dem Anschlag auf die Twin Towers. Statt den Ertrinkenden zu helfen, jagen Behörden in der überfluteten Stadt vermutete Terroristen und setzen arabisch anmutende oder schwarze Mitbürger in Hochsicherheitsgefängnissen fest. Das Buch ist eine beklemmende Studie über den politischen Irrsinn in Zeiten des Ausnahmezustands und die Brüchigkeit der amerikanischen Sozialgemeinschaft. Teilweise sind mir die religiösen Reflexionen der Protagonisten etwas langatmig erschienen, auch wenn die Authentizität der Darstellung sicherlich stimmig ist. Ein packendes Buch, trotz der genannten Längen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch
Ich habe es gelesen, nachdem es von Denis Scheck in seiner Sendung Druckfrisch empfohlen wurde. Es ist ein Buch, das einem zum Denken anregt, ohne mit dem Finger zu zeigen oder... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von ChristineM. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen homo homini lupus
Ein Fels in der Brandung ist Abdulrahman Zeitoun für seine Familie und seine Nachbarn, besonders als Hurrikan Katrina die Stadt heimsucht. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von wandablue veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bin vom Autor sehr beeindruckt
Nochmals eine Inhaltsangabe zu machen ist überflüssig. Das Buch hat mich sehr betroffen gemacht . , man möchte nicht glauben das heute sowas möglich ist. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Mockel Felix veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen When the American Dream becomes a nightmare
Zeitoun ist ein muslimischer Einwanderer, der für sich und seine Familie den amerikanischen Traum verwirklicht hat bis Hurricane Katrina kommt. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Frank 44 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen klasse Geschichte
Eine Geschichte die schockiert und einen guten Einblick gibt in die amerikanische Gesellschaft. Das Menschen egal sein können, wenn sie nicht aus irgendwelchen Gründen... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Manni Mamut veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 'Die Schande würde ihn niemals loslassen.'
Inhalt:
Dave Eggers erzählt in 'Zeitoun' von einer muslimischen Familie, die im Jahre 2005 in New Orleans lebt und deren Leben durch den Hurrikan Katrina aus den Fugen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Juli 2012 von sabatayn76
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!
Ein unglaublich berührendes und fesselndes Buch, ohne ins Kitschige abzudriften. Großartig erzählt Dave Eggers die Geschichte der Familie Zeitoun vor, während... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Mai 2012 von Marieliest
5.0 von 5 Sternen Lebensnahes Buch
Ein ganz wunderbares Buch. Lebhafte Beschreibung der damaligen Erlebnisse nach der großen Flut Katrina und die Folgen für die Menschen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Mai 2012 von Fabienne76
2.0 von 5 Sternen Too high expectations
The book is a sad reflection of the mentality of many US government employees and the US itself. The story is shocking but for my mind told too erratically. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. April 2012 von Amazon Customer
3.0 von 5 Sternen gern gelesen und oft geärgert
Ich habe die Geschichte gern und mehr oder weniger in einem Zug gelesen - und mich doch oft über sie geärgert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2011 von eyas
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar