Zeitmaschine ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Zeitmaschine
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zeitmaschine


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 4,99 5 gebraucht ab EUR 0,01

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 1 auf Lager Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Produktinformation

  • Audio CD (21. Juli 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Transglobal (Sony Music)
  • ASIN: B00009UWEI
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.282 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. 1000 x du (Re-Recorded Album Version) 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Herz aus Glas (Re-Recorded Album Version) 2:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Ich will Dich nochmal (Re-Recorded Album Version) 4:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Laß mich nie mehr los (Re-Recorded Album Version) 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Du bist Energie für mich (Re-Recorded Album Version) 6:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Oh Baby (Re-Recorded Album Version) 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Ohne Dich (schlaf' ich heut Nacht nicht ein) (Re-Recorded Album Version) 3:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Verlieben Verlieren (Re-Recorded Album Version) 3:19EUR 0,69  Kaufen 
Anhören  9. Liebe auf den ersten Blick (Re-Recorded Album Version) 4:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Es gibt kein nächstes Mal (Re-Recorded Album Version) 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. SOS (Re-Recorded Album Version) 4:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Herzschlag ist der Takt (Re-Recorded Album Version) 3:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Solang man Träume noch leben kann (Re-Recorded Album Version) 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Bis wir uns wiederseh'n (Re-Recorded Album Version) 4:13EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach Nena und Nino De Angelo hat sich jetzt die Münchener Freiheit in die Zeitmaschine gesetzt, um 20 Jahre ihrer Band-Geschichte in neuem Gewand nochmals zu durchleben. Dafür wurden 14 Hitsingles komplett -- einschließlich Gesang -- neu aufgenommen. Entstanden ist dabei ein ebenso interessantes wie gewöhnungsbedürftiges Album. Wie auch schon auf Wachgeküsst experimentieren Zauner, Strobel und ihre Band-Kollegen mit Dance-Beats und -Grooves, die auf Zeitmaschine allerdings deutlich gereifter und weiter entwickelt erscheinen. Und wenn die Synthese aus R&B-Grooves und deutschen Texten bisher weitgehend Xavier Naidoo und seinen Deutsch-Soul-Kollegen vorbehalten war, so funktioniert es auch im Schlagerbereich erstaunlich gut.

Heraus sticht vor allem "Du bist Energie für mich", dessen an Chill-out orientierte Grooves sich ebenso auf einer Enigma-Platte wiederfinden könnten, das aber durch die perfekten Vokalharmonien der Münchener Freiheit immer noch jeden Schlager-Fan zum Träumen bringen wird. Ohnehin zeigen sich die Jungs vor allem von ihrer schmusigen Seite. Selbst "1.000 Mal du" kommt mit zurückhaltendem 2-Step-Beat ruhiger daher als das Original und ist dabei noch das tanzbarste Lied neben dem total verhunzten "Herzschlag ist der Takt", dessen Hektik den Fluss des Albums unangenehm unterbricht und das durch seine lieblose und flache Produktion auffällt. Natürlich wird die eine oder andere Neuinterpretation der alten Hits für Diskussionsstoff bei alten Fans sorgen, doch diese Zeitmaschine hat die Münchener Freiheit ein gutes Stück näher an die Zukunft herangebracht. --Peter Grosser


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe van der Beek am 12. August 2003
Format: Audio CD
Nach dem absoluten Highlight "Wachgeküsst" aus 2003 war ich gespannt auf dieses Werk. Kann man die exzellent komponierten und meines Erachtens perfekt prodzierten Hits der Vergangenheit verbessern? Die klare Antwort lautet - Nein! Keiner der Songs auf "Zeitmaschine" klingt besser als das Original, man kann nicht einmal sagen gleich oder anders.
Vor allem wenn man die Band aktuell live erlebt, engagiert und mit Spielfreude, fällt es schwer zu verstehen, wie die Remixes (und so hätte auch das Album heißen sollen, dann wäre man vorgewarnt gewesen) so lustlos und lieblos werden konnten.
Mit Ausnahme von Stefan hatte wohl die komplette Band Urlaub, denn vom ersten bis zum letzten Song wabert als Begleitung derselbe langweilige PC-Brei.
Besonders verwerflich und gescheitert ist der Versuch "Solang man Träume noch leben kann" vernünftig zu remixen - speziell in diesem Fall fragt man sich "warum?".
Das Ganze erinnert mit seinem sterilen, synthetisch-toten Sound ziemlich an Stefans "S.O.L."-Projekt von 1995 (das wenigstens wegen einem genialen Solo von Queen's Brian May sein Geld wert war).
Fazit: Die MF ist und bleibt genial, das beweist das relativ junge Werk "Wachgeküsst" (ich denke, das ist das beste Album der MF überhaupt) und die stimmungsgeladenen und rockigen (!) Konzerte. Bei "Zeitmaschine" kann es jedoch nur heißen: Finger weg!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Neumann am 1. Januar 2007
Format: Audio CD
... wie ein Kropf ist dieses Album der Münchener Freiheit. Was hat die Jungs bloß geritten, ihre Hits durch den Disco-Wolf zu jagen? Große Erfolge "der neuen Zeit anpassen", das muß kein Allheilmittel sein und gelingt nur selten. Hier jedenfalls nicht. Der Harmoniegesang geht nach wie vor in Ordnung, aber musikalisch tendiert's zum Nullpunkt. Besonders schlimm: "Herzschlag ist der Takt". Mein Urteil: Rohstoffverschwendung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philhouse am 22. Juli 2003
Format: Audio CD
Nach über 20 Jahren Erfolg und mehreren Best OF Alben, hat sich die Münchener Freiheit diesmal etwas anderes überlegt: Etwas neues mit etwas altem zu vereinen, konkreter: Noch ein Best of, jedoch komplett neu aufgenommen. Und so wurden die größten Hits der fünf Jungs um Frontmann Stefan Zauner nocheinmal neu eingespielt, bekamen neue Arrangements und neuen Gesang und heraus kam ein Album namens "Zeitmaschine".
Nach einer kurzen Gewöhnungsphase findet man allmählich Gefallen an diesen neuen, alten und doch unbekannten Stücken.
"Es gibt kein nächstes Mal" ist jetzt nicht nur eine Ballade geworden, es hat auch eine zusätzlich neue Textzeile bekommen. "Du bist Energie für mich" ist noch melancholischer als sein Original und besticht vor allem durch sein 2-minütiges instrumentales und gänsehautbereitendes Intro.
"Ich will dich nochmal" und "Liebe auf den ersten Blick" sind nun zu richtigen Rocknummern verarbeitet worden und "Herzschlag ist der Takt" ist noch fetziger und tanzanimierender als das Original.
Die übrigen Titel bestechen vor allem durch zusätzlichen Hintergrundgesang, der besonders bei "1000xdu", "Verlieben verlieren" und "Bis wir uns wiedersehen" zum Ausdruck kommt.
Sehr experimentierfreudig zeigte sich die Münchener Freiheit offenbar bei ihrem größten Hit "Ohne dich", der vom Original zwar sehr abweicht, jedoch ab und zu ein wenig an Qualität verliert.
Ein Minuspunkt gibt es für die doch zum Teil deutlich zu hörenden Computeranteile, die zu einigen Titeln einfach nicht passen und vereinzelt "schiefe" Töne hervorrufen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tunnelhamburg am 18. Juli 2003
Format: Audio CD
Da freute ich mich auf den 21.7. (Veröffentlichungsdatum) und fand überraschenderweise bereits am 17.7. bei Karstadt diese wunderbare CD.
"Noch jemand, der versucht Nena's Erfolg zu kopieren" dachte ich zuerst (denn der 1. Nachahmer Nino de Angelo lieferte ein so schlechtes Album ab, dass es mich gruselte....)
Doch anders bei Stefan Zauner und Co.
Auch wenn ich die "neueren" Alben (ab "entführ mich") nicht sonderlich mag, so mag ich doch nach wie vor die Stimme von Stefan und die ganzen schönen Klassiker der MF.
Das neue Album ist sehr ruhig geworden und beim ersten Hören schon gewöhnungsbedürftig.
Aber es ist genial!
Besonders "du bist Energie für mich" fasziniert mich und es ist nicht der einzige song, der BESSER als die Original Version klingt.
Teilweise ganz neue beats, bei jedem song eine neue Aufnahme des Gesangs - und doch bleibt der Zauber und das Gefühl der Originale erhalten. EMPFEHLENSWERT!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Juli 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...und somit hab ich meinen Eindruck der sich auch nach dem xten male An und Einhören nicht verändert schon deutlich wiedergegeben.
Die Idee schien reizvoll. Alte Hits neu arrangiert, eingespielt und neu eingesungen um den Stücken von damals ein bischen modernen Touch zu geben. Nette Idee, wenngleich echte Fans wie ich auch bei den originalen keinerlei Abnutzungerscheinungen feststellten. Aber egal - wenns klappt ist es eine nette neue Variante und verkürzt die Wartezeit auf das nächste Album.
Nur...leider hats nicht so toll geklappt.

Am Gesang scheitert es indes nicht, auch wenn Stefan nicht mehr ganz so energiegeladen ins Mikro singt (niemand wird jünger). Das ist schon noch Münchener Freiheit - kein Thema.
Nur leider sind die Arrangements der Stücke zum Großteil erstaunlich banal gestrickt. Billig klingende Drumcomputer ticken da zu Klassikern die wahrlich etwas besseres verdient hätten. Das ist weder aktueller sound noch ist es der Münchener Freiheit würdig. Maue Synthies muten immer wieder an als würde ein Alleinunterhalter an der Bontempi-Orgel eine vage Freiinterpretation angehen. Und plötzlich kommen einst so powervolle Kracher in einem schlafrockänlichen Kleidchen daher und haben völlig an Glanz und Glorie verloren.
Pepp-entraubt und nicht allzu phanasievoll umgesetzt zieht ein Song nach dem anderen von dannen. Kleine Überraschungen und kurzzeitig stimmige, nette Variationen gibst schon. Der große Wurf bleibt aber aus.
Natürlich kann man auch noch an der Trackauswahl mäkeln. Sicher hätte es noch der ein oder andere Kracher auf die Scheibe schaffen sollen. Und die ein oder andere eher unbekannte Nummer hätte ins Abseits gehört.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen