Zeit der Tränen - Ausgebrannt: Burnout und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,44

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Zeit der Tränen - Ausgebrannt: Burnout auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zeit der Tränen - Ausgebrannt: Burnout [Taschenbuch]

Alfred Stadlmann
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 14,90  

Kurzbeschreibung

12. Mai 2010
Burnout ist in der heutigen Zeit zu einer Volkskrankheit geworden. Täglich kämpfen Menschen gegen das Ausgebranntsein und seine verheerenden Folgen.Der Autor bringt in diesem Buch als ein persönlich Betroffener seine Standpunkte und Gefühle ein. Nach 32 Jahren als Verkäufer von Computerartikeln, beendet im Jänner 2008 diese Krankheit seine Tätigkeit im Handel.Von ersten Schritten, zu denen Besuche bei Ärzten und Psychiatern zählen, bis hin zu einem Aufenthalt in einer Psychosomatikklinik reichen seine Betrachtungen. Sehr einfühlsam erzählt er über „das Leben danach.“ Im Kreis seiner Familie galt es die Probleme in dieser Zeit zu bewältigen. Was ihn bewegt, als er erstmals einem Psychiater gegenübersteht und wie er mit Hilfe der Natur wieder versucht, in ein normales Leben zurückzufinden.Ein Jahr im Leben eines Burnout-Geschädigten wurde aufgearbeitet und Ursachenforschung betrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zeit der Tränen - Ausgebrannt: Burnout + Burn-out - Wenn die Maske zerbricht: Wie man Überbelastung erkennt und neue Wege geht -
Preis für beide: EUR 34,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 148 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (12. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837097129
  • ISBN-13: 978-3837097122
  • Größe und/oder Gewicht: 0,8 x 14,6 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 495.444 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Alfred Stadlmann, Jahrgang 1961, ist verheiratet und lebt mit seiner Frau
in der Steiermark, wo er sich seit 2008 intensiv dem Schreiben widmet.
Vorher war er 32 Jahre als Verkäufer von Computern tätig.

Sein erstes Buch, Burnout - Zeit der Tränen - Ausgebrannt, ist eine Autobiografie über sein Burnout. Um diese schmerzvolle Erfahrung, die ihn viel gelehrt hat, zu verarbeiten, hat er sich dem Schreiben zugewandt.

Alle Bücher von Alfred Stadlmann:

Burnout - Zeit der Tränen - Ausgebrannt
Stammtischgespräche - Reicher als reich
Alfreds Welt der Zwei&Vierzeiler
Neun dunkelgraue Kurzgeschichten
Gegen den Wind - Gegen jede Vernunft
Weihnachtsfeuer (Kurzgeschichte)
Rauchfrei in einer Sekunde

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Meine Zielsetzung in dem Buch war es also aufzuzeigen, was ich im Alltag so erlebte und was mir dabei durch den Kopf ging. Ich versuchte auch die Ursachen zu ergründen, wie es zu meinem Burnout kam. Ich beschrieb meine Angst, die zu meinem sozialen Rückzug führte und so, dass ich niemanden mehr sehen wollte. Auch meine Ängste finanzieller Natur, die ich in Bezug auf unser gemeinsames Heim und die Zukunft unserer Töchter hatte. Das Schreiben dieses Buches hat mich viel gelehrt und mir neue Kraft verliehen. Mein Leben hat sich verändert. Ich gehe nun in kleineren, bedachteren Schritten durch das Leben. Geduld und Hoffnung waren nur zwei Gefühle, die mich in diesen Monaten meiner Krise geleitet haben, und mich auf meinem weiteren Lebensweg begleiten werden. Aber eines vorweg: Ohne die Hilfe meiner Familie wäre dieser Weg wesentlich schwieriger, vielleicht sogar anders verlaufen.

Klappentext

Burnout ist in der heutigen Zeit zu einer Volkskrankheit geworden. Täglich kämpfen Menschen gegen das Ausgebranntsein und seine verheerenden Folgen.

Der Autor bringt in diesem Buch als ein persönlich Betroffener seine Standpunkte und Gefühle ein. Nach 32 Jahren als Verkäufer von Computerartikeln, beendet im Jänner 2008 diese Krankheit seine Tätigkeit im Handel.

Von ersten Schritten, zu denen Besuche bei Ärzten und Psychiatern zählen, bis hin zu einem Aufenthalt in einer Psychosomatikklinik reichen seine Betrachtungen. Sehr einfühlsam erzählt er über "das Leben danach." Im Kreis seiner Familie galt es die Probleme in dieser Zeit zu bewältigen. Was ihn bewegt, als er erstmals einem Psychiater gegenübersteht und wie er mit Hilfe der Natur wieder versucht, in ein normales Leben zurückzufinden.

Ein Jahr im Leben eines Burnout-Geschädigten wurde aufgearbeitet und Ursachenforschung betrieben.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgebrannt, aber nicht aufgegeben 23. Dezember 2009
Von V. Damian
Format:Taschenbuch
Dieses Buch hat mich vom Titel gleich angesprochen, obwohl ich selbst nicht unter dem Burn-Out Syndrom gelitten habe. Trotzdem konnte ich mich in Passagen mit dem Autor identifizieren, da ich in meinem Leben selbst mehrere Krisen zu bewältigen hatte und dabei froh war, professionelle Hilfe in Anspruch nehmen zu können.
Wie schon ein Vorgänger gesagt hat, das Buch ist so fesselnd geschrieben, dass ich es in einem Rutsch innerhalb von drei Stunden lesen musste. Es gehört viel Mut dazu, sein Leben so offen zu beschreiben und es macht sicher vielen Betroffenen Hoffnung auf Heilung dieser Krankheit.
Aber es auch für diejenigen geschrieben, die sich von der Gesellschaft `leben lassen`, die so sehr Fremdsteuerungen ausgesetzt sind, dass sie ihre eigene Persönlichkeit hinten anstellen, sich nicht wichtig und wesentlich nehmen. Sie können daraus lernen, sich in ihrem Leben mehr Raum zu schaffen, um zur Gesundung von Körper, Geist und Seele zu gelangen.
Der Autor hat sich mit dem Schreiben und Beschreiben seiner schwierigen Tage selbst geholfen, hat sich einen Traum erfüllt....und Träume sind dazu da, gelebt zu werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Autobiografisches Werk 9. Juli 2009
Von S. Tanja
Format:Taschenbuch
Dieses Buch beschreibt sehr gut, die Gefühle und die Gedanken eines Betroffenen, wo man sich manchmal bestimmt wiedererkennt, weiters wird im Buch auch gut die fachliche Seite beschrieben, wie man Wege aus der Krise findet, und aufgezeigt das es auch ein Leben nach einem Burn Out gibt. Sehr bewegend geschrieben, sehr empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Lesenswert 22. September 2009
Format:Taschenbuch
Also kann nur sagen super, da ich den Autor von Kindheit her kenne hat mich das Buch natürlich brennend interessiert. Es ist einfach so aus dem Leben gegriffen. Ich glaub man weiß nicht wie nah man manchmal selber einen Burn-Out ist. Ich hatte beim lesen gewaltige Stimmungsschwankungen, ich lachte von Herzen und musste auch weinen. Man bekommt oft auch wenn man die Menschen kennt nicht wirklich mit wie dreckig es einen geht. Fred beschreibt in diesen Buch seinen Zusammenbruch, den Umgang mit seiner Familie, seine Ängste und wie er es schafft schön langsam zurück zukommen ins "normale" Leben.
Ob man Born-Out hat oder nicht, dieses Buch ist es jedenfalls werd gelesen zu werden. Gratuliere dem Autor!!!Zeit der Tränen - Ausgebrannt
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus dem Leben 8. September 2009
Format:Taschenbuch
Also ich habe das Buch gelesen und muss den Hut ziehen. Es ist eine wahre Geschichte für Jemanden; für den der noch nie ein Burn-Out Syndrom hatte und jemanden kennt oder gerade daran leidet oder sich an seine Qualen erinnert und für all jene kann es durchaus eine hilfreiche Stütze sein.
Man stellt fest, nicht alleine zu sein, sondern es gibt sie doch die Leidgenossen auf dieser Welt. Erfahrungen Ängste und Sorgen aber auch die Ignoranz von sehr sehr Vielen wid sehr bildlich dargestellt. Ein Mutiges und ehrliches Buch wie es nur das Leben schreiben kann und es gibt ihn doch, den Weg zurück, ''
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Volkskrankheit 12. Oktober 2010
Von Sarah F. TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Dieses Buch wurde mir vom Autoren zur Rezension zur Verfügung gestellt. Das Burnout-Syndrom war mir jedoch schon vor dem Lesen ein Begriff. Mein Bruder ist selbst betroffen und versucht seit Jahren aus diesem Teufelskreis herauszukommen. Leider ohne Erfolg. Aus diesem Grund freute ich mich sehr über dieses Buch, um einfach mal einen besseren Einblick in diese Krankheit zu bekommen.

Das Buch ist eine Art Biographie, die die Ursache der Krankheit, den Verlauf und das 'Ende' beschreibt. Der Leser verbringt ein Jahr mit dem Autoren und kann danach die Krankheit sicherlich besser verstehen. Wer war nicht schon mal ausgelaugt, weil die Arbeit einen total überfordert. In der heutigen Zeit wird immer mehr Personal eingespart und jeder einzelne Mitarbeiter muss dadurch mehr leisten. Oftmals ist dies gar nicht zu schaffen und man geht genauso kaputt wieder zur Arbeit, als hätte man sich gar nicht ausgeruht. Auch private Sorgen können dies steigern und zum Ausbruch der Krankheit führen. In der Regel schafft der eigene Wille den Durchbruch schon nach einigen Wochen. Alternativ helfen Urlaub oder eine bessere Arbeitsplanung den Keim in den Anfängen zu unterdrücken. Wie an diesem Beispiel aber gezeigt wird, gelingt es nicht jedem. Dafür sind die negativen Einflüsse einfach zu groß. Wenn ich so lese, wie Alfred zu seinem Burnout-Syndrom gekommen ist, empfinde ich nicht nur Mitleid, sondern kann vieles sehr gut nachvollziehen. Er beschreibt den Verlauf der Krankheit sehr bildhaft und ich selbst hätte es mir niemals so entsetzlich vorgestellt, auch wenn ich es durch meinen Bruder hautnah miterlebe. Für mich war das Buch regelrecht beängstigend, schockierend, aber auch aufklärend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa08b2b88)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar