Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zeichnungen des Patienten O.T.


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 12,55 1 gebraucht ab EUR 33,38

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Gitarrenmusik für das fortgeschrittene Gehör: Der Indigo-Alternative-Shop .


Einstürzende Neubauten-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Einstürzende Neubauten-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Zeichnungen des Patienten O.T. + Kollaps [Vinyl LP] + Haus der Lüge
Preis für alle drei: EUR 53,58

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. September 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Potomak (Indigo)
  • ASIN: B00007BKOH
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 97.192 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Vanadium-I-Ching 04:54
2. Hospitalistische Kinder/Engel der Vernichtung 05:08
3. Abfackeln! 03:30
4. Neun Arme 02:33
5. Herde 01:27
6. Merle(Die Elektrik) 02:22
7. Zeichnungen des Patienten O.T. 03:22
8. Finger und Zähne 00:09
9. Falschgeld 02:42
10. Styropor 02:23
11. Armenia 05:11
12. Die genaue Zeit 06:31
13. DNS Wasserturm 06:27
14. Wardrobe 02:40
15. Blutvergiftung 01:50

Produktbeschreibungen

Ursprünglich 1983 erstveröffentlicht setzt das Zweitwerk mehr als konsequent den Weg fort, den die Einstürzenden Neubauten mit ihrem zwei Jahre zuvor releasten Debüt "Kollaps" eingeschlagen haben: Kathartische Krachkaskaden und fein dosierte, eruptive Noise-Ausbrüche fiebriger Zerstörungsphantasien, die sich die zum festen Ensemble bestehend aus Blixa Bargeld, F.M. Einheit, N.U. Unruh, Marc Chung und Alexander Hacke angewachsene Lärmgemeinschaft von der kollektiven Seele prügelte. Während im deutschen Fernsehen "Der Denver Clan" anlief und sich Kajagoogoo mit "Too Shy" hartnäckig auf der vorderen Hitparadenrängen hielten, lieferten die Berliner Geräusche-Anarchisten mit Stücken wie "Vanadium-I-Ching", "Hospitalistische Kinder/ Engel der Vernichtung", "Abfackeln!" oder "Armenia" ihren ganz persönlichen Soundtrack zum Untergang und einen heute nicht mehr weg zu denkenden Meilenstein im Industrial-Genre! Diese Wiederveröffentlichung enthält neben allen Tracks des urpsrünglichen Vinylalbums auch "related tracks": Singles, Remixes etc. Das Original-Artwork des Plattencovers wurde für das Digipak-Format übernommen und digital überarbeitet, das 12-seitige Booklet enthält viele der Texte auf deutsch und englisch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Muggenhorst am 2. September 2008
Format: Audio CD
Deutsche Avantgarde-Bands, welche auch international Aufsehen erregten, gab es in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts reichlich, in der darauffolgenden Dekade mußte man sie schon etwas suchen. Die Einstürzenden Neubauten aus (West)Berlin waren wohl die bekanntesten Vertreter einer Kunstbewegung, eine Band, die es durch den rührigen Einsatz des Senders "Jugendradio DT64" sogar in der solcherart Musik gegenüber sicherlich eher skeptischen DDR zu beachtlicher Popularität brachte.

"Zeichnungen des Patienten O.T", das 1983 erschienene zweite Album der Herren um Blixa Bargeld, ist gewalttätig, verstörend, lärmend und auf irgendeine Weise krank, wenn es auch aus der jüngeren Vergangenheit sicherlich noch radikalere Ansätze gibt, man höre sich beispielsweise diverse Werke von Aphex Twin oder anderen Vertetern der Electronica-Szene an. Dennoch versprüht das alles einen gewissen industriellen Charme. Klänge von Stahlträgern, Fingern und Zähnen (!) und sonstigen absurden Klangerzeugern, alles auf intelligente Weise auf Krawall gebürstet - grandios! Ich bin sonst strikt dagegen, jeden gequirlten und nur ordentlich beworbenen Mist zur Kunst zu erklären - aber das ist tatsächlich welche.

Einen einzelnen Song hervorzuheben, verbietet sich eigentlich aufgrund der Komplexität der Platte. Allerdings ist "Armenia" mein absoluter Favorit in puncto Atmosphäre. Insgesamt ist dieses Werk sicherlich nichts für einen sonnigen Sommertag, eher etwas für den Seelenabsturz um Mitternacht...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf K Berlin TOP 1000 REZENSENT am 19. November 2007
Format: Audio CD
Nach dem Debut "Kollaps" gingen die Neubauten selbstverständlich nicht auf Nummer sicher, sondern erweiterten ihre Musik, indem sie noch mehr schräge Klänge erzeugten und überraschenderweise verlangsamten sie ihr Tempo auf der zweiten Platte ein bißchen. Das ganze Werk wirkt noch verstörender und paranoider als das Erstlingswerk und kann auf keinen Fall nebenbei gehört werden. Nach heutigen Maßstäben ist "Kollaps" nicht unhörbar, "Zeichnungen des Patienten O. T." eigentlich auch nicht, aber "Zeichnungen" ist näher dran am Unhörbaren =;o) Am besten ist die Platte, wenn sie a. nachts b. alleine c. sehr laut und d. über Kopfhörer genossen wird. Mein Lieblingsstück ist "Armenia", aber auch "DNS Wasserturm" ist ganz hervorragend (dies ist eines der drei Bonus-Stücke, welche ursprünglich nicht auf der Platte vorhanden waren). Textlich gesehen ist es nicht so einfach zu verstehen, um was es geht, und anders als bei der ersten Platte kommen die Texte nicht so direkt daher, sondern wirken eher verschachtelt. Es macht Spass, sich in die Musik und in die Wörter hinein fallen zu lassen. Gut geworden ist bei der Neuauflage die Papphülle und das Booklet, Neben "1/2 Mensch" meine Lieblingsscheibe von den Neubauten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "cryel" am 25. Januar 2003
Format: Audio CD
Eines voraus, bei "Zeichnungen des Patienten O.T." handelt es sich um keine Neubauten CD die man sich mal so eben nebenbei anhören kann. Man ist von dieser experimentellen Band vieles gewohnt und doch haut es einem bei diesem Werk ein weiteres mal um und man fragt sich wie krank man sein muss um auf solche musikalischen Ausflüge zu kommen. Der Titel Finger und Zähne beispielsweise spielt 9 Sekunden lang Fingerknacken und Zähneknirschen vor - nicht jedermanns Sache! Wer Fan der Neubauten ist, oder auf experimentelle Industrial Auswüchse steht, sollte sich diese CD allerdings nicht entgehen lassen.
Kleiner Tipp: "DNS Wasserturm" ist ein Hörspiel, geht knapp 6 1/2 Minuten und hat Gänsehautgarantie
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Juli 2004
Format: Audio CD
Von mir aus ist 'Zeichnungen des Patienten O.T.' eine sehr, ja... aggressive Platte, um es so zu sagen. 15 Tracks volle Power Einstürzende Neubauten. Keine CD für 'Silence Is Sexy' oder 'Perpetuum Mobile' Fans. Keine CD, die leicht zu hören ist. Die Titel 'Abfackeln!' oder 'Blutvergiftung' bestehen aus Krach und einem vor Schmerzen schreienden Blixa Bargeld. Nicht leicht. Auch nicht für Fans. Dennoch genial. Natürlich dürfen die seltsamen, fast absurden Titel nicht fehlen. Deshalb gibt es die Tracks 'Herde', 'Neun Arme', 'Finger und Zähne', ... - Ich mag diese Platte, als treuer Neubauten Fan, sehr gerne und würde bereuen, sie nicht zu besitzen. Mein Rat für EN Fans: Kauft euch diese CD. Sonst verpasst ihr 15 wichtige Tracks. :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden