In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Zehntausend Fallen auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Zehntausend Fallen [Kindle Edition]

Klaus Seibel
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Broschiert EUR 9,90  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hauptkommissarin Ellen Faber hat ihren Dienst quittiert, aber die Verbrechen lassen sie nicht los.
Sie stolpert über kriminelle Genmanipulationen an Nahrungsmitteln. Doch dann sind alle ihre Beweise verschwunden. Agenten der Genkonzerne und selbst ihre Ex-Kollegen jagen sie mit allen Mitteln.
Ellen Faber taucht im Großstadtdschungel unter, aber eine falsche Entscheidung und die Fallen schnappen zu. Nur ein Mensch kann ihr helfen: ihr Erpresser. Aber der verfolgt einen eigenen Plan. Ellen Faber muss alle Register ihres Könnens ziehen, um nicht nur den Fall zu lösen, sondern auch, um ihrem Erpresser eine Überraschung zu bereiten.

"Ich bin begeistert."
Volker Ferkau, Autor des Kindle #1-Bestsellers "In Liebe, dein Mörder" über „Zehntausend Fallen“.

-------------
Auszüge aus Leserstimmen zu „Zehntausend Augen“:

Ich muss gestehen, dass ich mir einen routinierten deutschen Krimi vorgestellt habe, aber bei Weitem nicht so was Geniales, was ich nun zu lesen bekam.
Sommerleserin

Eine klare Leseempfehlung für Krimi-und Thrillerfreunde. Das Buch ist einfach wahnsinnig spannend und gut geschrieben.
FP "Caruso"

Nach diesem Roman konnte ich Zehntausend Fallen gar nicht erwarten und habe auch dieses Werk verschlungen.
Christian Dankert "gummibeil"

In Zeiten von NSA-Abhörskandalen und Datenschutzdiskussionen stellt sich der Krimi "Zehntausend Augen" von Klaus Seibel vor einen topaktuellen Hintergrund.
Bodo Manstein

Ein Kriminalroman der mich vollends überzeugen konnte und sich durch den sehr gut zu lesenden Schreibstil, flott weg gelesen hat.
Berliner Bücherjunkie

War überraschend gut muss ich sagen spannend bis zum Ende. Wann geht's weiter ... ??
Autor ist notiert für mehr
Kathrin

Klasse, spannend, inzwischen sehr authentisch!
Susanne

Ich kann das Buch nur empfehlen. Innerhalb von einer Woche habe ich die drei Bücher vom Autor gelesen und muss gestehen, dass er sich auf das Schreiben versteht. Gelungenes Handwerk!
MARC "MN"

Obwohl ich eigentlich weniger im Krimi-Genre lese, habe ich dieses Buch doch verschlungen.
Papyrus

Erschreckend ist, dass das Szenarium gar nicht so unmöglich ist, wie es klingt.
Das Buch lässt sich zügig lesen und schwer aus der Hand legen. Die Idee und ihre Umsetzung haben mir gefallen.
matheelfe

Dieser spannende und außergewöhnliche Thriller erzählt eine ganz neue Geschichte, und das so gut, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.
Gospelsinger

Spannung von der ersten Seite an.
Insgesamt ein Buch, das ich sehr gerne gelesen habe und jederzeit weiter empfehlen kann.
Gaby

Sehr spannendes Buch für wenig Geld, mit zehntausend Augen macht man nichts falsch. ich freue mich auf eine Fortsetzung.
dietz, siegfried

Ich fühlte mich direkt wohl in der Geschichte und obwohl ich nur mal kurz rein lesen wollte konnte ich nicht so wirklich aufhören.
Natalie77 (Mem-o-ries.de)

Selten habe ich einen so atemberaubend spannenden Krimi gelesen.
Witchchild

Spannender Krimi mit originellem Plot und sympathischer Heldin.
Martina Sprenger

Das war mal ein Krimi, der mich von der ersten Seite an gepackt hat.
Er liest sich sehr flüssig, ist in einem angenehmen Schreibstil verfasst - und er bietet Spannung pur!
Wagner

Ich fand es durchweg spannend und habe nur gute zwei Tage gebraucht, um es zu verschlingen.
sazi09 "sazi"

Dieser Krimi bietet Spannung ab Seite 1 und sie lässt auch auf den weiteren Seiten nicht nach
B.S.

Eine Polizei-Einsatzzentrale als unfreiwillige Big-Brother-Variante und die Gefahren des nur anscheinend anonymen Internets sind die Kernthemen dieses Romans, in dem die Motivation des Täters zu sehr unerwarteten Wendungen führt und so die Leserinnen und Leser genauso auf den Zehenspitzen hält wie die Ermittlerin.
K. Beck-Ewerhardy "kgbeast" (TOP 500 REZENSENT)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Klaus Seibel, geboren 1959, studierte Theologie, arbeitete als Pastor, bildete sich in Betriebswirtschaft weiter und leitet den Vertrieb eines Softwarehauses. 2009 erhielt er den ersten Preis im Krimiwettbewerb der Frankfurter Neuen Presse.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 495 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 268 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: seibel digital (10. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EX99WNA
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #10.955 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Klaus Seibel, geboren 1959, verheiratet, drei (große) Kinder.
Er hat Theologie studiert, arbeitet jetzt im Vertrieb eines Softwarehauses und ist interessiert an Naturwissenschaften. Eine interessante Mischung, aus der spannende Geschichten geboren werden. Neben Spannung gehört zu seinen Markenzeichen: aktuelle Themen, gut recherchiert, leicht verständlich und angenehm zu lesen. Mit anderen Worten: Die Leser sollen Spaß am Lesen haben.

Neben seiner Arbeit als Autor engagiert sich Klaus Seibel mit der Indie-Lounge, gibt Impulse für unabhängige Autoren, und zeigt den Lesern, wie attraktiv auch dieser Bereich der Bücherwelt sein kann.
Er hat den Krimipreis der Frankfurter Neuen Presse gewonnen, war bereits mehrfach mit seinen Büchern in den Top 100 bei Amazon und auf Rang #1 bei den Sparten.

Mehr über Klaus Seibel und seine Bücher erfahren Sie auf seiner Homepage: www.kseibel.de
Oder auf Facebook: Klaus Seibel - Autorenseite

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder👍 24. Oktober 2013
Von Kathi
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wieder Super gut geschrieben total spannend hat mir persönlich gut gefallen also Daumen hoch
Finde es toll das die Geschichte um die Kommissarin weitergeht die war mir total sympathisch
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannender Gentech Thriller 19. Oktober 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
würde mir mehr Thriller in dieser Qualität und zu diesem Preis wünschen. Den Autor ist sehr zu empfehlen. Habe alle seine Bücher kurz hintereinander gelesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschreckend realistisch 27. September 2013
Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Der Bauer Andreas Schuster ist verzweifelt: Auf seinen Feldern wächst keine einzige Pflanze heran. Der Samen, den er ausgesät hat, ist verfault. Vollständig. Der Bauer sieht keinen anderen Ausweg mehr, als sich auf seinem Feld zu erschießen.

Dabei wird er von der ehemaligen LKA-Kommissarin Ellen Faber beobachtet, die nun in einen erschreckenden Fall hineingezogen wird. Denn Andreas Schuster war nicht der einzige Bauer, der Selbstmord begangen hat.

Gentechnisch manipuliertes Saatgut führt zu Ernteausfällen und somit zu drastisch hohen Lebensmittelpreisen, die täglich weiter steigen. Die Folge sind Gewalttätigkeiten und bürgerkriegsähnliche Zustände, besonders in den Städten.

Die Ermittlungen gestalten sich schwierig. Ellen hat sich mit einem mächtigen Weltkonzern angelegt, der sie nun erbarmungslos jagt. Als dann auch noch die Polizei hinter ihr her ist und ihre bisher zusammengetragenen Beweise verschwinden, weiß Ellen sich keinen anderen Rat mehr, als ausgerechnet mit dem Menschen Kontakt aufzunehmen, der sie damals vor der ganzen Welt gedemütigt hat. Und der kann ihr tatsächlich helfen. Allerdings verfolgt er auch seine eigenen Interessen…

Auch dieser zweite Fall mit Ellen Faber hat mir, wie schon Zehntausend Augen, sehr gut gefallen. Die Geschichte wird in einem hohen Tempo erzählt und greift erneut ein aktuelles, wenn auch in der Öffentlichkeit zu wenig beachtetes, Thema auf, das für ein erschreckend realistisches Szenario sorgt.

Ich bin schon gespannt auf den nächsten Fall.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genie und Wahnsinn 11. September 2013
Format:Kindle Edition
Kann Spoiler zu Zehntausend Augen enthalten

Inhalt:
Ellen Faber hat den Polizeidienst quittiert seitdem sie von einem Erpresser bloß gestellt wurde. Nun sammelt sie Blutproben ein. Auf einer ihrer Touren sieht sie wie ein Mann sich erschießen möchte und versucht ihn zu retten. Dieser Mann lässt sie nicht mehr los und sie versucht die Ursache für seinen versuchten Selbstmord zu finden. Dabei kommt sie kriminellen Machenschaften einer Saatgutfirma auf die Spur. Doch diese Firma kann Schnüffler nicht gebrauchen...

Meine Meinung:
Zehntausend Fallen ist der Nachfolger von Zehntausend Augen. Ein Buch was ich nie auf dem Schirm gehabt hätte und was ich total genial fand. Nun durfte ich Zehntausend Fallen lesen und bin wiedermal total begeistert.

Der Plot ist ungewöhnlich und genial. Ellen Faber versucht auf eigene Faust einer Saatgutfirma Genmanipulation nachzuweisen. Dabei wird sie aber von der Jägerin zur Gejagten. Es kommt soweit das sie international gesucht wird und sich verstecken muss. Der einzige Mensch der ihr noch helfen kann ist der Erpresser der sie im Vorgängerband so bloßgestellt hat. Nur er hat die Möglichkeiten und vor allem den Grips dazu.

Alleine der Gedankengang des Autors sich ausgerechnet von dem Hilfe zu holen den man am liebsten mindestens im Bau sehen möchte finde ich schon sehr brisant und ich war sehr gespannt wie er es geschafft hat es glaubwürdig rüber zu bringen. Und das hat er. Man merkt die Verzweiflung von Ellen und man merkt die Genialität und Verrücktheit von dem Erpresser. Es wirkt aber nicht gestellt. Es funktioniert und das so dass es nicht aufgesetzt wirkt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Horrorszenario 21. September 2013
Von Gaby
Format:Broschiert
Für Ellen Faber, früher Leiterin des LKA Berlin, ist Gerechtigkeit und den Menschen zu helfen das Wichtigste. Bei einer Geschäftsfahrt sieht sie auf einem leeren Feld einen Mann mit einem Gewehr in der Hand stehen. Als sie ihn anspricht, drückt er ab, überlebt aber schwer verletzt. Warum wollte sich dieser Bauer umbringen? Eigentlich geht es sie nichts an, aber sie beginnt mit ihren Nachforschungen. Diese führen sie zu einem Saatguthersteller in Belgien. Als plötzlich in ihre Wohnung eingebrochen wird und alle Beweise, die sie gesammelt hatte, vernichtet sind, kann ihr nur noch eine Person helfen: der Mann der sie seinerzeit erpresst und vor aller Welt bloßgestellt hat...

Von Anfang an werden in diese Geschichte immer wieder Anspielungen auf Ellen Fabers vorigen Fall eingestreut. Und wenn ich das Buch nicht schon kennen würde, würde ich es jetzt unbedingt lesen wollen. Ich muss das Vorgängerbuch "Zehntausend Augen" aber nicht unbedingt gelesen haben. Ich habe nur die einzelnen Protagonisten, die auch im aktuellen Buch vorkommen, viel besser vor Augen und kenne die Verbindungen zwischen Ellen und dem Erpresser. Durch die in Kursivschrift eingefangenen Gedanken der Handelnden, lerne ich sie stückweise immer etwas besser kennen.

Das sich Ellen, als sie alleine nicht mehr weiter kommt, an ihren Erpresser einen Computerfreak wendet und der mit ihr zusammen "helfen und spielen" will, finde ich einfach genial. Hier steckt noch sehr viel Potential für weitere "Fälle".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend!
Habe beide Krimis gelesen, ich fand beide außergewöhnlich, aber "10000 Fallen" noch erstaunlicher, denn die Wendungen sind noch weniger zu erwarten, ich war noch... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Philipp Moret veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Thriller in der Zukunft
Mittlerweile habe ich alle Bücher von Klaus Seibel gelesen,
dieses gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Miona Jagulus Stein veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Knallbonbon erster Güte !
Nach dem Roman zehntausend Augen mußte ich unbedingt ein weiteres Werk dieses genialen Autors haben. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Adrenalin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nachfolger von Zehntausend Augen
Auch der 2. Roman um Ellen Faber war wieder richtig spannend!! Habs in einem Rutsch durchgelesen! Man sollte aber unbedingt den 1. Teil zuerst lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von u.m. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zur letzten Seite und Informativ
Ich fand das Buch spannend bis zur letzten Seite. Wie man (Frau) dies heute weiß, entsprechen große Teile des Romans der Wahrheit und zeigen auf, was heute im Bereich... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Volkerko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Geschichte mit Super Charakteren
Ich bin eigentlich nicht so begeistert von Krimis, aber beide Krimis (zehntausend Augen und Fallen) haben mich komplett überzeugt und gefesselt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Harald Mößle veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Rasante Fortsetzung
Tolles Buch, spannend und fesselnd geschrieben. Klaus Seibel versteht es hervorragend, seine Romane aktuell und zeitgemäß aber in einem nicht zu hochgestochen... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Brigitte Schäfer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen cool
Cooles, spannendes , Buch.

Hat mit sehr gefallen.

Ich sag mal weiter so

Hat spaß gemacht zu lesen

l.G. , ich
Vor 4 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zehntausend Fallen
Sehr gut wie alles von Klaus Seibel, was ich bisher gelesen habe. Nicht zu vergessen auch seine Science-Fiction mit neuen Ansätzen.
Vor 6 Monaten von Peter Haas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wieder eine geniale Geschichte
Fand das Buch einfach super und hab es quasi in einem Schwung durchgelesen.

Freue mich schon auf das dritte Buch mit der Hauptfigur Ellen Faber.
Vor 7 Monaten von Marko veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden