Jetzt eintauschen
und EUR 1,33 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Zehn Gebote und was sie heute bedeuten: Eine Gebrauchsanweisung [Taschenbuch]

Roland Rosenstock
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Dezember 2007
Aktueller denn je! Was haben die Zehn Gebote noch mit dem Alltag von Jugendlichen und Erwachsenen zu tun? Wie passt das Gebot «Du sollst nicht töten» zum Amonklauf von Emsdetten? Und «Du sollst nicht stehlen» zum Entführungsfall von Natascha Kampusch? Oder was ist vom Gebot «Du sollst nicht begehren» zu halten, wenn man doch nur dazugehört, wenn man sich teure Markenartikel leisten kann? Roland Rosenstock verdeutlicht anhand vieler aktueller und eingängiger Beispiele, wie wichtig die Zehn Gebote für heute sind.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. Dezember 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499622327
  • ISBN-13: 978-3499622328
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 457.371 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Roland Rosenstock ist Juniorprofessor für Praktische Theologie an der Universität Greifswald. Der erfolgreiche Kinderbuchautor und Publizist lehrt Medienethik in Nürnberg und berät die Evangelische Kirche in Fragen der Medienentwicklung und des Jugendmedienschutzes.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Glücklicherweise kein biblisches Ausmaß... 17. November 2008
Format:Taschenbuch
Eine durchaus simple Idee, die Zehn Gebote zu erklären und ihre Bedeutung in die heutige Zeit zu übertragen. Doch schwierig wird es, wenn man sich als Autor, bereits auf dem Deckblatt ablesbar, selbst das Ziel setzt, "eine Gebrauchsanweisung" zu schreiben.
Wenn man sich jedoch erst einmal dazu verleiten lassen hat, sich dem Thema zu widmen und anzufangen, die ersten Seiten zu lesen, bekommt mal schnell den Eindruck, dass sich der Autor nicht auf unwegsames Terrain begibt. Leicht und locker, aber nicht ohne die nötige Ernsthaftigkeit begibt man sich beim Lesen in die Hände eines Professors, der sein Wissen und seine Erfahrung verständlich vermitteln kann - übrigens auch in den Universitätsvorlesungen.
Dadurch ist hier ein Werk entstanden, das durchaus eine Verständnisspanne aufweist, die von jugendlichen Interessierten über Erwachsene aller Altersstufen bis hin ins hohe Alter reicht. Man versteht einfach ziemlich schnell, dass die Bibel - und damit auch die Zehn Gebote - durchaus nicht die Aufgabe erteilt, das Leben streng konservativ zu gestalten. Die Aussage eines jeden Gebots ist auch heute noch die gleiche wie zu den Anfangszeiten der Heiligen Schrift, einzig die Bedeutung und damit Auslegung in der Gesellschaft ändert sich von Zeit zu Zeit.
Für uns Mitglieder einer modernen Gesellschaft ist das ein durchaus gewinnbringendes Buch, auch wenn man sich ansonsten vielleicht scheinbar nicht mit der Religion auseinander setzt.
Vor allem die zweite Hälfte der Gebote ist grandios ausgelegt und dargestellt! Ein Buch, das durch das heutige Leben begleitet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gelungen 13. Dezember 2007
Von Momo Ende
Format:Taschenbuch
Die 10 Gebote für Heute verständlich machen! Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Autor - Theologe und Medienwissenschaftler - ausgesprochen überzeugend löst. Die Zielgruppe sind nicht nur junge Erwachsene, ich finde mich mit Mitte 40 gut darin wieder.
Der Grundansatz des Buches liegt darin, dass die Zehn Gebote die Freiheit des Menschen bewahren. Zugleich steckt in jedem von uns die Möglichkeit seinem Mitmenschen Schaden zuzufügen, den "Ring des Gyges" überzustreifen, - wie es Roland Rosenstock nennt.
Das Buch ist unterhaltsam und gut zu lesen, weil es real erlebte kurze Geschichten erzählt und deutet. Es ist ein kluges Buch, das beispielsweise in bestimmten Fällen überzeugend das Lügen unterstützt. Man muss nicht unbedingt religiös sein, um sich für Werte wie Respekt, Gewaltfreiheit und Ehrlichkeit zu interessieren und einzusetzen. Am Schluss jedes Kapitels ist eine kleine "Gebrauchsanweisung"; bei mir waren es besonders die Gedanken zum Pause machen also "chillen", die mich weiter gebracht haben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist, dank Rowohlt Verlag, erfreulich. Dem Kinderbuchautor der "Sendung mit der Maus" ist erneut ein Buch gelungen, dass aktuelle Themen aufgreift und Leserinnenfreundlich aufarbeitet, dieses Mal nicht für Kinder sondern für Erwachsene.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Religion mal anders 2. August 2010
Von Tagtraum
Format:Taschenbuch
Ein wirklich geniales Buch. Religionswissenschaftlich aber mit Humor! Super tolle Beispiele und genial erklärt! Diese Beispiele lassen sich auch später im Schulalltag gebrauchen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentliche Lieferung 28. November 2009
Von C. Lunau
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch bekommen und es war in Folie mit Luftpolstern eingepackt. (Diese die Platzen, wenn man draufdrückt :P) Es wurde also nicht beschädigt, da es ja auch noch in einem Umschlag war. Außerdem hatte es eigentlich nichts kaputtes oder so, außer ein paar Kratzer auf dem Einband aber das passiert ja schnell und man sieht sie eigentlich nicht. Bin also ganz zufrienden. :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie lautet das achte Gebot? 6. Februar 2008
Format:Taschenbuch
Ein gelungenes Buch. Hierzu ein kleines Gedicht aus meiner Feder:
DER AUSERWÄHLTE

Man sollte nicht schlecht über ANDERE reden.
Aber schreiben darf man.
Zum Beispiel dies:

Von 100 000 Zeitgenossen
wissen
100 000 Leute nicht,
wie
das 8. Gebot
lautet.
Nur
EINER
von diesen 100 000
macht sich die Mühe,
das Wissensdefizit
durch einen Blick
in die allseits bekannte
Schrift
auszugleichen.
Solltest DU
DER Auserwählte sein,
lass es mich wissen,
denn DU bist zum Küssen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar