Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zeani: Opern-Recital (Dmwr)


Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 5,12 1 gebraucht ab EUR 2,47

Wird oft zusammen gekauft

Zeani: Opern-Recital (Dmwr) + Scenes from Verdi-Gwyneth Jones (Dmwr) + Inge Borkh-Operatic Recital (Dmwr)
Preis für alle drei: EUR 26,91

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Donizetti, Bellini, Verdi, Puccini
  • Audio CD (6. Juni 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B00JK5KA6A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.184 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. "Regnava Nel Silenzio" (Act 1)
2. "Il Dolce Suono" - "Ardon Gl'incensi" (Act 3)
3. "Ah, Non Credea Mirarti" (Act 2)
4. "Qui La Voce Sua Soave" (Act 2)
5. "E Strano!" - "Ah, Fors'è Lui" (Act 1)
6. Addio Del Passato (Act 3)
7. "Sì. Mi Chiamano Mimì" (Act 1)
8. "Donde Lieta Uscì" (Act 3)
9. "Oh! Mio Babbino Caro" (Original Version)
10. Signore, Ascolta (Act 1)
11. Tu Che Di Gel Sei Cinta (Act 3)
12. Un Bel Dì Vedremo (Act 2)
13. Tu, Tu, Piccolo Iddio! (Act 2)
14. Senza Mamma (Original Version)
15. In Quelle Trine Morbide (Act 2)
16. Sola, Perduta, Abbandonata (Act 4)
17. "Vissi D'arte, Vissi D'amore" (Act 2)
18. "Chi Il Bel Sogno Di Doretta" (Act 1)

Produktbeschreibungen

Decca's Most Wanted Recitals, kurz DMWR, ist eine neue Serie, die 50 essentielle Alben der größten Sängerinnen und Sänger des 20. Jahrhunderts präsentiert. Herausragende und von der Kritik gefeierte Alben mit Legenden wie Birgit Nilsson, Cesare Siepi, Herman Prey, Gérard Souzay, Julius Patzak, José Carreras, Hilde Gueden, Paul Schoeffler, Guiseppe Valdengo oder heute zu unrecht Unbekanntere wie Virginia Zeani oder Gianni Poggi. Jeweils unter Verwendung der originalen LP-Zusammenstellung, ergänzt um reichhaltiges Bonus-Material aus dem Decca-Archiv. Viele Titel erscheinen dabei überhaupt erstmals auf CD oder einem anderen digitalen Format. Das neue Remastering aller Titel nutzt einen state-of-the art 24-bit/192 kHz Transfer jeweils von den allerersten, originalen Master-Bändern! Das Ergebnis ist ein überragender True High Fidelity Decca Sound, der Sternstunden der Gesangskunst in nie dagewesener Qualität erlebbar macht.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von vully TOP 500 REZENSENT am 18. Oktober 2014
Die rumänische Sopranistin Virginia Zeani (geb. 1925) war eine jener großen Sängerinnen, deren lange und beeindruckende Karriere auf Platten nur ungenügend dokumentiert ist. Von Anfang der 50er bis Ende der 70er Jahre sang sie auf den großen Bühnen der Welt, zunächst das Belcanto-Repertoire, später dann auch schwerere Partien bis hin zur Aida. Ihre Partner hießen Gigli, Bergonzi, Kraus, Pavarotti und Domingo. Ihre zentrale Rolle war die Traviata, die sie ca. 650 x auf der Bühne gesungegn hatte.

Warum die Plattenfirmen sie (wie auch Magda Olivero oder Leyla Gencer) weitgehend übergingen, weiß ich nicht.

Umso wichtiger ist dieses Arienrecital von 1957, dass die Sängerin kurz nach ihrem Debut an der Mailänder Scala aufgenommen hatte, zu Beginn der Weltkarriere. Es zeigt sie mit Anfang 30 in Topform. Die Stimme ist ein weich einschwingender, warm timbrierter, in der Höhe leuchtender Sopran mit einem flirrenden Vibrato, dass sie in späteren Jahren reduzierte.

Vom Klang her hat sie die Innigkeit und Klarheit einer Victoria de los Angeles, die "Träne" von Anita Cerquetti, die weiche Fülle der jungen Renata Tebaldi, die Attacke von Renata Scotto - was will man mehr? Rein technisch war sie vielleicht keine solche Virtuosin wie die Callas, Gencer oder Sutherland, war aber auch ihren Belcanto-Partien mehr als nur gewachsen.

Die ursprüngliche Platte deckt ihr Kernrepertoire mit Traviata, Lucia di Lammermoor, La Sonnambula, I Puritani, La Bohème ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von maleymet am 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf
VIRGINIA ZEANI QUI A EU UNE TRES BELLE CARIERRE ET CHANTE DANS LA PLUPART DES GRANDS OPERAS DU SIECLE DERNIER EST EN GRANDE PARTIE TOTALEMENT OUBLIEE.C'EST DOMMAGE CAR ELLE AVAIT UNE TRES AGREABLE VOIX DANS CE DISQUE IL Y A DE TRES BELLES INTERPRETATIONS MAIS AUSSI MALHEUREUSEMENT PARFOIS DES VIBRATOS TROP PRONONCES. V. ZEANI MERITE QUAND MEME D'ETRE CONNUE.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden