holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen333
4,8 von 5 Sternen
Format: Vinyl|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juli 2011
Wie so oft, wurde ich auf ZAZ bei SWR3 als Neuvorstellung Mitte letzen Jahres aufmerksam - gespielt wurde "Je Veux" und ich war total begeistert.

Diese leichtigkeit der Melodie und die etwas rauchig, rauhe Stimme der Sängerin haben mich sofort fasziniert. Zudem mag ich, obwohl ich außer paar Schlagwörtern kein Französich spreche, geschweige denn verstehe, Französiche Musik...! Vielleicht liegt es einfach am Klang der Sprache, der diese Musik so faszinierend für mich macht.

Wie dem auch sei - ich habe mir gleich in der Woche drauf dieses Album bestellt und wurde nicht enttäuscht! Das Highlight ist und bleib ganz klar "Je Veux", aber auch der Rest der Scheibe ist gut und hörenswert. Alles sehr melodisch und leicht - es hat diesen mediterranen, französichen Charme, der einen an laue Sommerabende mit Baguette und einem guten Glas Weißwein erinnert...

Ich habe diese Scheibe ca. ein dreiviertel Jahr in meinem CD-Wechsler gehabt und sie fast jede Fahrt gehört. Im Grunde kann man aus meiner Sicht diese CD komplett durchhören, ohne das man geneigt ist, einen Titel wegzudrücken.

Zum Stil der Musik... Mmmhhhh schwierig - es ist eine Art Mischung aus französischem Pop mit Einschlägen aus dem Chanson-Bereich, etwas folkloristischer Strassenmusik und einem Hauch Retro (angelehnt an Jazz-Element)... Eine tolle Mischung, die es ausmacht!

Tolle Musik, tolle Stimme, tolle CD.... Kaufempfehlung! :)
22 Kommentare|90 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2011
zur Musik wurde ja schon genug gesagt, die ist schlichtweg genial!
Die Vinyl LP ist erstaunlich gut gepresst und absolut OK.

Es ist keine audiophile Produktion, aber trotzdem gut hörbar. Die Stimme ist leider tontechnisch ziemlich durch die Mangel gedreht (S-Laute fehlen, manchmal übersteuert, "topfig" klingende Mikrofone) was sehr schade ist. Ich hätte mir gewünscht, dass die Tontechniker die Stimme unverändert und pur eingefangen und gemastert hätten. Manchmal ist weniger mehr, aber das traut sich heute anscheinend kein Produzent mehr. Stattdessen wird für Low-End Abhörequipment (z.B. billige PC-Lautsprecher) optimiert und der HiFi Genuss geht dabei verloren. Liebe Produzenten, lasst doch beim Mastering für's Vinyl diesen Quatsch bitte weg! Wer Vinyl kauft, der hat in der Regel eine HiFi Anlage und braucht Euer "Sound-Design" nicht.

Wer sich die LP kauft sollte antistatische Innenhüllen zu Hause haben, denn die Papier-Innenhülle saugt sich dermaßen an der Platte fest daß man die Platte kaum aus der Innenhülle heraus bekommt ;-)
22 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2011
Ich liebe Jazz-Instrumentierungen. Leider sind die in ihrem eigenen Genre heutzutage fasst schon zu verkopft eingesetzt. Getreu dem Motto "Wir machen Musik für gebildete Menschen". Das Grundgefühl und die Frische ging daraufhin komplett verloren.
Zaz bringt es wieder zurück. Mit ihrem selbstbetitelten Erstling gelingt ihr ein grandioser Spagat zwischen Jazz-Instrumentierung, Chanson und Zigeuner-Musik. Ihre hauchende, raue und manchmal kieksende Stimme steht in Intensität und Vielseitigkeit ihrem in den Medien vergleichenden Vorbild Edith Piaf in nichts nach.
Lieder, wie die Single "Je veux", die tingelnde, leichte Zigeunerweise "Le long de la route", das melancholisch-schöne "La fée" mit seinen sanften Bläsern gen Ende, das big-band-lastige Swingstück "Prends garde à ta langue" in dem sie sich einen brillianten Schlagabtausch mit ihrem Gitarristen Guillaume Juhel bietet, das altmodisch, aber trotzdem frisch-wirkende "Ni oui ni non" oder das geradezu magische "Port Coton". Nein, eigentlicher jeder Song auf "Zaz" von Zaz und ihrer wirklich fantastischen Band fesselt und reist mit. Absolute Spitzenklasse!
66 Kommentare|81 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hallo,
ich denke die Musik ist hinreichend beschrieben. Ich find's einfach nur noch klasse.

Die Limited Special Edition ist noch mal eins oben drauf - in jedem Fall lohnenswert für kleines Geld als Aufpreis. 4 Bonus-Tracks auf der CD, die allesamt sehr gut zur "Standard"-Ausgabe passen, auch diese Songs (vor allem die unplugged Versionen) natürlich ausserhalb jeglichen Standards :-)
Die DVD kommt mit einer kurzweiligen Doku über Zaz einem klasse Live-Mitschnitt von Zaz beim Bayerischen Rundfunk und den beiden "normalen" Videos. "Je veux", das schön den französischen Way of Life vermittelt, "Le long de la route" zeigt einige kleine aber feine videotechnische Schmakerl, nebst dem klasse Song natürlich.

Das absolute Highlight für mich ist aber das Bonusvideo "How To Trumpet". Zaz mit ihrem Gitarristen und ihrem Bassmusiker, eine Session in einer Züricher Bar, sie kniet auf dem Boden und strahlt bei dem Stück derart viel Lebensfreude aus, dass ich zugegeben wirklich neidisch werde. Und ... das Video vermittelt den Eindruck, als hätte Zaz ihr ganzes Leben nichts anderes gemacht als diese Musik, von der alle hier so schwärmen wie ich. Sie hat den Rhythmus einfach im Blut, man fühlt es beim Zusehen :-), das ist absolut authentisch, nicht gekünstelt sondern eben einfach nur dieses Mädchen und ihre Combo.
Übrigens: "Mädchen" ist gut - habe gerade gelesen sie wird im Mai 31 Jahre alt... gut- habe mich ordentlich verschätzt :-)

Extraklasse.

Gruß, Rounder6
66 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2010
Wir Franzosen stehen auf Zigeuner Musik. Das ist nichts Neues. Mischt man diese Musik mit Jazz und Chanson, und gibt dazu eine Sängerin, die mit Heiserkeit flirtet: da ist ZAZ.

In den ersten Minuten ist man durch die Stimme von Isabelle alias ZAZ einfach nur hin und weg: heiser und doch offen, vibrierend, frech. Eine Erschütterung. Es braucht also ein paar Minuten, bis man merkt, dass dieses Album viel mehr zu bieten hat, als eine tolle Stimme: Melodien, mitreißende Rythmen, schlichte und jedoch geniale Arrangements.

Später, beim mehrmaligen Zuhören wird klar, dass die Band ständig über bekannte Musik-Quartiers gleitet, ohne den eigenen roten Faden zu verlieren: Michel Jonasz, Francis Cabrel, Edith Piaf, Ella Fitzgerald, Serge Lama, Mano Solo... man findet alles. Für Franzosen ein Genuß, denn das Ganze fühlt sich heimelig an. Was Deutsche davon halten? Keine Ahnung... probiert es einfach!
1313 Kommentare|101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2011
Ich habe vor einer ganzen Weile mal einen Bericht über ZAZ auf arte gesehen...ein Interview mit Konzertausschnitten und ich dachte: "Wow...das klingt richtig gut". Natürlich war ihr Smash-Hit "Je veux" der Aufhänger der Dokumentation.
Ich habe es nun mit gemischten Gefühlen betrachtet, dass Sie so einen kommerziellen Erfolg auch in Deutschand damit hat. Meisst sieht oder hört man Musik, wenn es noch ein Geheimtipp oder ein Nischen-Genre ist, findet es gut...dann wird es ein kommerzieller Erfolg und man hört es zehn mal am Tag im Radio und findet es dann sch*** . Mir geht es zumindest so. Ich habe mich trotzdem davon hinreissen lassen die CD zu kaufen und habe mir gedacht "wenn dann richtig", und habe gleich die Special Edition gekauft.
Die CD kommt mit einen Booklet daher, dass uns anti-frankophonen Deutschen sehr entgegenkommt, und die Texte die von ZAZ sehr schnell gesungen werden übersetzt. Womit wir die Möglichkeit haben uns den Gefühlen hinzugeben die sie so schön vertont.
Des Weiteren enthält die CD vier Bonussongs, u.a. eine Unplugged Version von "Je veux" die ich besonders schön finde. *als unplugged-Fan oute*
Es gibt ausserdem hier noch eine interessante Zusatz DVD mit einer Dokumentation (arte lässt grüßen), live Mitschnitten und Musikvideos.
Alles in allem kann ich jedem den Kauf dieser Limited Special Edition CD nur empfehlen.
Man kauft eine CD und erhält franzsösisches Gute-Laune-Feeling gratis dazu. ;)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Wunderschöne CD zum Immer-Wieder-Hören! Keine langweiligen Fülltitel, französische Musik, wie ich sie liebe. Eine absolute Lieblings-CD für zu hause und unterwegs. Macht richtig gute Laune! :)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
Ich habe mittlerweile 3 CDs von ZAZ und jede ist einfach großartig. Wer gute Musik mag und offen gegenüber der französischen Sprache dem wird diese und alle anderen CDs gefallen. Mindestens einmal in der Woche gibt es die französische Stunde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Ich habe mir lange keine CD mehr gekauft.
Aber das hier ist kein Mainstream. Diese Musik macht Laune. ZAZ hat eine super Stimme. Die Freude an der Musik kommt für mich so richtig rüber.
Frech und voller Lebensfreude. Frankreichurlaub für die Ohren. Das mag bescheuert klingen, aber ich empfinde es so.
Das hat Pepp, Tiefgang, alles.
Bitte mehr davon!
Merci.
33 Kommentare|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Ich liebe die Musik und die Texte von Zaz. Besonders schön ist auch, dass die Texte zum Mitlesen/Mitsingen und besser verstehen im Booklet abgedruckt sind. Klingt nicht nur schön, sondern ist auch poetisch und tiefsinnig.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen