• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zaubern wie Schachweltmei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Zaubern wie Schachweltmeister Michail Tal Broschiert – 15. Oktober 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 15. Oktober 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 9,50
60 neu ab EUR 19,95 6 gebraucht ab EUR 9,50

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Zaubern wie Schachweltmeister Michail Tal + Sein Lebenswerk, Band 2: 1962 - 1973
Preis für beide: EUR 47,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 308 Seiten
  • Verlag: Edition Olms; Auflage: 1 (15. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3283010072
  • ISBN-13: 978-3283010072
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 2,5 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 439.089 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schachspieler am 2. Mai 2013
Ich bin als ambitionierter Hobbyschachspieler von diesem Buch begeistert. Es eignet sich für Spieler mittlerer Spielstärke, die den Anfängerstatus hinter sich gelassen haben (Elemente wie Fesselung, Gabel etc. sollten zumindest in Grundzügen beherrscht werden) und neue Ideen für ihr Spiel suchen, da sie an wirklich guten Schachspielern nach wie vor scheitern.

Wer von Natur aus einen dynamischen, risikofreudigen Spielstil hat, wird meines Erachtens von diesem Buch profitieren. Folgende Punkte möchte ich als besonders gelungen hervorheben:

- Es erfolgt eine Darstellung sowohl korrekter als auch spekulativer Opfer. Hierbei handelt es sich immer um (Turnier-)Partien der Weltspitze. Abgerundet wird dies stets durch eine Anekdote. Dies gestaltet das Ganze äußerst kurzweilig.

- Bei der Lösung zu jeder Aufgabe wird im hinteren Teil das ursprüngliche Diagramm noch einmal dargestellt. Dies ist wirklich sehr klasse gelöst worden und erspart einem das lästige Vor- und Zurückblättern! Hierfür ein Extra-Lob!

- Es wird nicht nur gezeigt, wie richtig geopfert wird, sondern es gibt auch ein Kapitel, welches den Sachverhalt aus der Verteidigungssicht darstellt. Das ist meiner Meinung nach äußerst wichtig, da man nach dem Lesen der ersten Kapitel dazu neigt, mit dem Opfern etwas zu übertreiben und oft Schiffbruch erleidet. Ähnlich wie in anderen Sportarten lautet also auch hier die Devise, dass eine stabile Verteidigung die Basis für einen erfolgreichen (Opfer-)Angriff darstellt.

- Abgerundet wird das Ganze durch Geschichten zur Person Michail Tal.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 4. Juli 2011
Jeder Schachspieler kennt Michail Tal und seine angriffslustigen Partien. Es macht daher Sinn, für das Thema "Opfern im Schach" den Weltmeister von 1960 als Vorbild zu nehmen. Die Partien und Positionen sind sehr gut ausgewählt und verdeutlichen, wann man opfern kann und wieso sie funktionieren. Teilweise lassen sich die Varianten bis zu Ende kalkulieren, aber häufig geht es auch "nur" um das Öffnen von Linien oder das Entblößen des Königs. Ich habe in den letzten Wochen 2-3 mal eine Stellung aus dem Buch auf meinem Schachbrett aufgebaut und versucht, die Aufgaben zu lösen. Man bekommt nach einer Weile ein Gefühl für den Stil von Tal und man gewöhnt sich an, nach überraschenden Angriffs- und Verteidungszügen zu suchen. Davon kann jeder Schachspieler, unabhängig von seiner Stärke, profitieren!

Sehr gut gefallen haben mir auch die verschiedenen Beiträge von anderen Schachmeistern über ihre Begegnungen mit Tal. Diese persönliche Noten lockern das Buch auf und lassen sich auch bequem in einem Stück lesen, wenn man mal keine Lust auf Puzzles hat.

Ein rundherum empfehlenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raymund Stolze am 25. Februar 2011
Leider liegt bisher keine Buchbesprechung vor, und nicht nur für den Co-Autoren ist das natürlich betrüblich, wenn man vielleicht ungerechter Weise keinerlei Beachtung findet. Nun, ich fand in der Rochade Nummer 3/2011, Seite 65, folgende kurze Besprechung von Martin Rieger, die ich an dieser Stelle gern publik mache:

"Das Autorenduo Müller und Stolze haben hier ein Buch vorgelegt, das mit persönlich da Herz höher schlagen lässt! 100 ausgewählte Opferkombinationen des Magiers aus Riga, garniert mit zahlreichen Exklusivbeiträgen, unter anderem von Spasski, Jussupow, Uhlmann, Hübner, Pfleger und Kramnik. Das absolute Lesevergnügen des Buches wird durch die geistreiche Kommentierung der einzelnen Aufgaben sowie durch die systematische Untersuchung des Talschen Angriffspiels zusätzlich gesteigert. Der Olms-Verlag, bekannt für qualitativ hochwertigste Schachbücher, gibt dem äußerst gelungenen Werk einen mehr als würdigen Rahmen. Ich bin absolut begeistert von diesem Buch, hier stimmt wirklich alles!
Ich muss Sie aber dann doch warnen! Einmal angesteckt vom Talfieber, lässt einem das magische Spiel des Angriffsgenies nicht mehr los!
Ein wunderbares Buch über einen wunderbaren Menschen, der viel zu früh von uns gegangen ist."

Ich denke, besser kann man in aller gebotenen Kürze nicht für ein Buch werben...
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bauer Hans am 27. März 2013
Verifizierter Kauf
M. Tal ist mein Favorit. Er sitzt nicht auf den Stauden sondern ist risikoreich. Leider (auch aus diesem Grund) nicht allzulange Weltmeister. Dieses Buch zeigt aber deutlich, die Spielfreude dieser Person und Einfälle von unglaublicher Art. Er ist kein Fadisierer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen