Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben [Taschenbuch]

Dorothea Brandt , Lars Hendrickson
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 12,80  

Kurzbeschreibung

6. August 2010
Wie Sie Karies und Zahnfleischentzündungen stoppen! Welche Lebensmittel können Karies verhindern und welche können Karies stoppen? Was ist zahngesund und was schadet den Zähnen? Die Medizinjournalistin Dorothea Brandt und der Arzt Dr. Lars Hendrickson zeigen, wie Munderkrankungen vollständig vermeidbar sind. Die Bestseller-Autoren des Ratgebers «Zahnarztlügen – Wie Sie Ihr Zahnarzt krank behandelt» zeigen nun, wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben. Brandt und Hendrickson erklären, warum Sie Karies oder Parodontitis haben, was Sie gegen diese Infektionskrankheiten tun können und welche Rolle unsere Ernährung dabei spielt – nach der Devise: Deine Nahrungsmittel seien deine Heilmittel. «Eine zahngesunde Ernährung kann Karies heilen und sie schützt vor Zahnfleischerkrankungen. Die Zähne bleiben damit ein Leben lang gesund. Das zu erreichen, ist viel einfacher als die meisten Menschen glauben.» Dr. Lars Hendrickson «Jeder Einzelne kann weit mehr für seine Zahngesundheit tun, als sein Zahnarzt durch die Füllungstherapie.» Dorothea Brandt

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Entdecken Sie Fitnessgeräte und Bekleidung für Kraft- und Ausdauertraining im Fitness-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben + Zahnarztlügen: Wie Sie Ihr Zahnarzt krank behandelt + Xylit: Das süße Wundermittel
Preis für alle drei: EUR 40,55

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

In der Zahnmedizin wird der Einfluss der Ernährung auf die Mundgesundheit als Zeitverschwendung abgetan. Fest steht aber: Mit einer zahngesunden Ernährung ist Karies heilbar. Ohne Behandlung, ohne Füllung, ohne Schmerz und ohne Zahnarzt. Der Ratgeber zeigt, welche Lebensmittel gut für die Zähne sind und welche Karies verusachen. Neben einfachen Ernährungstipps, süßen und leckeren Alternativen zum Haushaltszucker, Mineralstoffen und Vitaminen können auch pflanzliche Mittel einen Beitrag für die Zahngesundeit leisten und die Heilung beschleunigen.

Wer günstige Umstände für seine Zähne schafft, kann die Krankheit Karies heilen. Zucker stellt die Nahrungsquelle für das Überleben und die Vermehrung kariogener Bakterien dar. Seit 50 Jahren ist klar, dass ein häufiger Zuckerkonsum für Karies verantwortlich ist. Während Zahnärzte nur die "Diagnose" und die Symptome mit dem Bohrer behandeln, setzt eine zahngesunde Ernährung bei den Ursachen an und ermöglicht so ein leben Lang gesund Zähne.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dorothea Brandt: Dorothea Brandt studierte Journalismus in Berlin und ist seither als freie Journalistin und Autorin tätig. Als Fachjournalistin für Medizin spezialisierte sich Dorothea Brandt auf Verbraucher- und Gesundheitsthemen mit zahlreichen Veröffentlichungen in namhaften, internationalen Medien. Dorothea Brandt ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann im Ausland. Lars Hendrickson: Dr. Lars Hendrickson studierte Medizin und Zahnmedizin in Europa und den USA. Der Arzt und Zahnarzt praktizierte als Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde in eigener Praxis. Ein erfahrener, medizinischer Insider, der unter anderem an Projekten für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mitwirkte und für skandinavische Ministerien und Gesundheitseinrichtungen tätig war. Durch zahlreiche internationale Fachveröffentlichungen und Vorträge genießt Hendrickson auch unter Kritikern höchstes Ansehen für seine kritische, ehrliche und couragierte Auseinandersetzung mit der heutigen Medizin. Zahnarzt Hendrickson bezeichnet die moderne Zahnmedizin als heillos und fordert einen Strategiewechsel. »98 % meiner zahnärztlichen Kollegen sind Abzocker«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
47 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben 19. November 2010
Von Frank
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist ein hilfreicher Leitfaden wie man seine Zähne gesund hält.Solche Tips bekommt man nur schwer aus seinem Zahnarzt heraus.Die Informationen die ich schon vor diesem Buch, durch Nachfragen von meinem Zahnarzt bekommen habe, stimmen mit denen aus dem Buch überein.
Wem seine Gesundheit nicht egal ist, sollte dieses Buch gelesen haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank für dieses Buch - 5 Sterne! 24. Mai 2011
Von Amazone
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieser Nachfolger von "Zahnarztlügen" enthält eine leicht verständliche Zusammenfassung des 1. Buches, Reaktionen auf die 1. Publikation und Antworten auf die häufigsten Fragen und Missverständnisse in Interviewform. Für alle Leckermäuler, die auf eine süße Versuchung nicht verzichten wollen (und das auch nicht müssen), finden sich ein paar einfache und schmackhafte Gebäck- und Süßspeisen-Rezepte u. a. mit dem (inzwischen ausprobierten und mit Begeisterung verschmausten!) Xylitol-Birkenzucker, der nicht nur keine Karies macht, sondern sogar davor schützt: Die schädlichen Mundbakterien versuchen den Birkenzucker zu verstoffwechseln und bezahlen das mit ihrem Leben. Ich als Süßigkeiten-Junkie habe schon viele Zuckerersatzstoffe ausprobiert, jetzt habe ich ihn gefunden.
Das Buch ist nicht so umfangreich wie das erste und daher auch prima als Geschenk geeignet für Leute, die "eigentlich" nicht so gerne lesen.
Wie "Zahnarztlügen" ohne Einschränkung empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Was die beiden Autoren in diesem Büchlein schreiben, das entspricht weitestgehend meinen Erfahrungen. Kein anderes mir bekanntes Zahngesundheitsbuch ist derart klar und einfach, ohne irgendwelche faulen Kompromisse und Anbiederung an die Zahnärzteschaft - "Abzocker" nennt sie Dr. Hendrickson. Ich sehe das auch in meiner Familie. Meine Mutter, eine treue und gutgläubige (und leider recht naive) Seele, ging immer brav zum Zahnarzt, putzte immer brav die Zähne, so wie es ihr gepredigt wurde. Das Ergebnis: Keine Zähne mehr, trotzdem immer wieder höllisches Zahnweh, und die Zahnbrecher haben ihr derart viel Geld abgeknöpft, dass sie trotz Krankenkasse regelrecht betteln gehen musste, um die Behandlungen bezahlen zu können. Eine typische Patientenkarriere also.

Wer Probleme mit den Zähnen hat, sollte sich dieses Buch besorgen. Was dort empfohlen wird, ist im Grunde einfach: Hauptsache keine kariösen Zuckerarten. Kariös sind praktisch alle Zuckerarten, auch Frucht- und Milchzucker, wenn diese den Lebensmitteln zugesetzt sind. Achtung: Die Lebensmittelhersteller tarnen Zucker unter allerlei Namen: Dextrose, Fruktose, Glukose, Invertose, Laktose, Sucrose usw. Das Buch liefert dafür eine Liste. Stattdessen Birkenzucker (Xylit, Xylitol) verwenden, der sogar Karies bekämpft. Bekommt man im Reformladen und im Internet. Es gibt auch Kaugummi (sogar im Supermarkt, z.B. Mentos pure fresh) und Naschwerk mit Birkenzucker. Indem man auf kariösen Zucker verzichtet und zusätzlich mit täglich ein wenig Birkenzucker vorbeugt, senkt man das Kariesrisiko auf Null.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
41 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zahngesund werden - und bleiben 2. August 2012
Von AMBER
Format:Taschenbuch
Der Schreibstil der Journalistin Dorothea Brandt ist mir zu aggressiv, wie auch schon andere Rezensenten hier bei Amazon geschrieben haben. Das liegt vielleicht daran, dass dieses Buch eine Kriegserklärung ist. Und ich mag keinen Krieg.
Im Schlusswort schreibt Dr. Hendrickson, dass "wenige Wochen nach Veröffentlichung ein Aufschrei durch die Zahnärzteschaft [ging]". Einige Kollegen wollten das Buch verbieten lassen, jemand veröffentlichte sogar Morddrohungen gegen die Autoren (Seite 116).

Die Hauptthese des Buches ist, dass Zahnärzte das Gegenteil dessen machen, wofür sie von uns bezahlt werden. Nämlich sie zerstören Zähne, um sich zu bereichern. Und sie machen es absichtlich.
Auf Seite 115 finden sich die 10 größten Zahnarztlügen. Darunter: "Professionelle Zahnreinigungen schützen vor Karies und Paradontitits".

Hier etwas Originalton:
"95 % der Menschen leiden an Karies. Und wissen Sie warum? Die Antwort der Zahnärzte lautet: Weil auch Sie ein Compliance-Versager sind! Eine maßlose "Mundsau", die sich nicht zügeln kann, die faul oder nachlässig ist und deshalb für dieses "multiple Therapieversagen" verantwortlich ist." Seite 46

Schon heftig.

Aber zu den Inhalten:

Die Autoren empfehlen, die Zahngesundheit durch die richtige Ernährung herzustellen und vor allem Zucker völlig zu meiden. Eine Liste mit dem bösen Zucker = "Kariesfutter" findet man auf Seite 42.

Als Alternative empfehlen sie Xylit / Xylitol, welches von den Bakterien nicht verstoffwechselt werden kann, so dass Karies verhungern muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
78 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich bin wirklich kein Freund von Zahnärzten, aber von einem Fachbuch erwarte ich eine gewisse fachliche Nüchternheit. Hier sieht man beim Lesen vor seinem geistigen Auge aber leider nichts weiter als einen aufgebrachten Arzt und seine mittelmäßige Hilfsschreiberin, die mit der Insbrunst eines Dreijährigen wütend mit dem Fuß auf den Boden stampfen und beinahe seitenweise immer und immer wieder die gleichen Beschimpfungen ausstoßen. Wer soviel Energie aufs Schimpfen verwendet, muss sich nicht wundern, dass das Wesentliche auf der Strecke bleibt: Fachinformationen und das Vermitteln von anwendbarem Wissen. Natürlich ist das Buch nicht gänzlich frei davon, doch wer sich zumindest ansatzweise schon mit dem Thema Xylit befasst hat, wird hier nur wenig Neues finden. (Als ich mein erstes Päckchen Xylit bestellte, lag ein Infoblatt bei, dass kaum weniger Informationen enthielt als dieses Buch).
Die Tipps zur Änderung der Ernährung sind zum Teil sehr realitätsfern, weil nur unter größten Anstrengungen umzusetzen, die Rezepte nur mäßig hilfreich (wo bekomme ich getrocknete und am besten schon pulverisierte Erdbeeren her?) und richtig entsetzt war ich, als dann schließlich mit Aspartam gesüßte Lightgetränke als gute Alternative angepriesen werden. Kein Wort verlieren die Autoren darüber, dass es sich hierbei keinesfalls um einen adäquaten Austauschstoff für Zucker handelt, sondern schlichtweg um einen gesundheitlich außerordentlich bedenklichen Zusatzstoff.
Ich erwarte von einem Arzt, dass er mir keine Stoffe anbietet, die zwar meinen Zähnen nützen, aber gleichzeitig für andere Bereiche des Körpers sehr ungesund, ja schädlich, sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Mit Gewalt viele Seiten gefüllt
Ich finde man hätte den Inhalt des Buches auch auf 10 Seiten zusammenfassen und als Infobroschüre anbieten können. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Stunden von Remstroe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Mythos bröckelt...endlich!
Nachdem ich jahrzehntelang immer brav zum Zahnarzt gegangen bin, mehr als regelmäßig meine Zähne geputzt habe und trotzdem erhebliche Probleme mit den Zähnen... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Amazon Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zahngesund
dieses buch habe ich in einer kur entdeckt und nun ist es mein eigen. es ist erstaunlich was xylit alles bewirkt und das die "mafia industrie" so viel macht hat dinge zu... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von I. Göbels veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben von Dorothea Brandt...
Ziemlich polemisch und ungerecht gegenüber vielen Zahnärzten, denen die Zahngesundheit des Patienten wichtiger ist als ihr Verdienst. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von G.S.T veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen reiserisch , aber mir hat es weitergeholfen
Für Menschen , die sich schnell " verrückt " machen , soll gesagt sein , dass sie hier auf "Ihre Kosten " kommen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Volker von Bardeleben veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Buch
Das Buch ist sehr informativ. Es ist wirklich gut, dass in unserer Gesellschaft solche Themen zumindest in Form eines Buches diskutiert werden. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Artur Hubert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Aufklärung
Endlich werden mir in diesem Buch Fakten und Zusammenhänge aufgezeigt, die auf dem üblichem Weg in der Presse (Mainstream) nicht verbreitet werden.
Vor 5 Monaten von Roland Walter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben [Taschenbuch]
In meinem Leben gab es genau einen einzigen Zahnarzt, der mir bereits vor 25 Jahren erklärte, dass Karies eine heilbare Streptokokken - Erkrankung ist. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von kurti veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Informationen hervorragend, Zahnärzte werden über einen Kamm...
Eines der besten Bücher, das ich jeh gelesen habe. Seitdem esse ich viel Xylit. Das einzige, was mich stört ist, dass allen Zahnärzten Geldmacherei und bewusste... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Kokosmilchfrau veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Toll
...mir gefällt's - vielleicht wirklich ein bisschen reißerisch gegen Zahnärzte geschrieben, aber es stimmt schon - warum klärt kein Zahnarzt auf, wie man... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von utakurt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar