Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. August 2000
Ein grossartiges Buch, in dem der Autor der Frage nachgeht, wie unser Gehirn mathematische Aufgabenstellungen bewältigt. Zwei Themen haben mich dabei besonders begeistert: Erstens beschreibt der Autor gleich zu Beginn des Buches, dass selbst Kleinkinder bereits über einen Zahlensinn verfügen. Dabei handelt es sich mehr um das Gefühl eines "ungefähr Fünf" als um ein abstraktes Verständnis der Zahl Fünf. Das erklärt zum Beispiel, dass es viel schwieriger ist (und nachweisbar mehr Zeit in Anspruch nimmt), die Zahlen 5 und 6 nach ihrer Grösse zu ordnen als etwas die Zahlen 3 und 7.
Zweitens versucht der Autor in einem späteren Kapitel zu erklären, was sogenannte Rechengenies auszeichnet. Er legt überzeugend dar, dass es sich nicht um Leute mit grösserem Hirnvolumen oder besserer Vernetzung der Nervenzellen handelt, sondern um Leute, die ihr Gehirn - bewusst oder unbewusst - ganz spezifisch auf eine bestimmte Tätigkeit hin getrimmt haben.
Die Behauptungen werden mit vielen psychologischen Experimenten untermauert und illustriert, die der Autor teilweise selber durchgeführt hat oder aber der Fachliteratur entnommen hat. Dass sich das Buch trotz der nicht immer einfachen Materie ganz flott lesen lässt, rechtfertigt auch noch den letzten der fünf Sterne und muss dem Autor ganz besonders hoch angerechnet werden.
Ein Muss für jeden, der wissen will, was sich in seinem Gehirn abspielt, wenn er rechnet oder höhere Mathematik betreibt!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden