Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,90 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,72
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 11,88
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zabou


Preis: EUR 9,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 6,71 6 gebraucht ab EUR 5,77

LOVEFiLM DVD Verleih

Zabou auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Zabou + Zahn um Zahn + Tatort: Schimanski-Komplettbox Teil 1 (14 DVDs)
Preis für alle drei: EUR 69,18

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Götz George, Claudia Messner, Wolfram Berger, Hannes Jaenicke, Eberhard Feik
  • Regisseur(e): Hajo Gies
  • Künstler: Michael Röhrig, Axel Block, Martin Gies, Prof. Dr. Günter Rohrbach, Axel Götz
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2008
  • Produktionsjahr: 1987
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001IX2CH2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.900 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Im Lauf einer Ermittlung, bei der es um illegale Rauschmittel geht, kommt es für den Duisburger Kripo-Kommissar Schimanski zu einem unerwarteten Wiedersehen: Zabou, Tochter seiner Ex und damit zugleich seine Lebensabschnitts-Tochter, hat sich offenbar mit den falschen Leuten eingelassen. Sie ist in einem ganz üblen Schuppen, einem Nobel-Bordell, gelandet, aus dem Schimi sie nun loseisen will. Doch dann verabreichen ihm ihre Freunde Drogen. Als er wieder zu sich kommt, muss er feststellen, dass er unter Mordverdacht steht.

VideoMarkt

Im Lauf einer Ermittlung, bei der es um illegale Rauschmittel geht, kommt es für den Duisburger Kripo-Kommissar Schimanski zu einem unerwarteten Wiedersehen: Zabou, Tochter seiner Ex und damit zugleich seine Lebensabschnitts-Tochter, hat sich offenbar mit den falschen Leuten eingelassen. Sie ist in einem ganz üblen Schuppen tätig, aus dem Schimi sie nun loseisen will. Doch dann verabreichen ihm ihre Freunde Drogen. Als er wieder zu sich kommt, muss er feststellen, dass er unter Mordverdacht steht.

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franck Schuchhardt am 4. Dezember 2008
Format: DVD
Mit grosser Vorfreude habe ich heute meine Zabou DVD bekommen.
Wurde leider sehr enttäuscht.
das Bild hat leider nur VHS Qualität!!!
Der Ton ist eigentlich sehr gut,aber leider wurde neue Musik in den Film eingeführt,Der titelsong von Joe Cocker ,,Now that youre Gone,, ist noch erhalten aber leider wurde der beste Song des Films nicht übernommen sicherlich aus Lizenzgründen! Nähmlich ,,Joey,, von Concrete Blonde!!!!!
Eigentlich der TRAGENDE SONG des gesamten Films da er in der Originalfassung 3 mal gespielt wird!! Tja leider fehlt der Song!!!
Deshalb nur 2 Sterne!!! Ach ja und extras scheinen zu diesem Film wohl auch nicht zu existieren!! Zumindest gibt es keine auf der DVD
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brian am 11. August 2014
Format: DVD
Ja, die Bildqualität könnte besser sein. Ist zumindest aber der Qualität der Schimanski-Tatort-DVDs bei weitem überlegen. Extras wären auch durchaus wünschenswert gewesen. OK, einen Punkt abzuziehen ist wohl gerechtfertigt.
Der hier vielfach kritisierte Soundtrack entspricht allerdings genau der Fassung, die seinerzeit im Kino zu sehen war (und kurz darauf auch so auf VHS veröffentlicht wurde). Titelsong von Joe Cocker, ansonsten Instrumental-Musik der Klaus-Lage-Band. Erst für die Tatort-Fernsehfassung wurden zusätzliche Songs eingefügt, beispielsweise von Tina Turner und Concrete Blonde. Ich nehme an, dass diese Songs ursprünglich bereits für die Veröffentlichung des Films im Kino vorgesehen waren, da er seinerzeit unter anderem mit Promotion-Fotos beworben wurde, die Götz George Seite an Seite mit Tina Turner zeigten. Dazu kam es jedoch nicht, vermutlich scheuten die Verantwortlichen die Lizenzkosten. Erst drei Jahre später, bei der TV-Premiere in der "Tatort"-Reihe, wurden diese Titel hinzugefügt. Dafür wurden einige Zensurschnitte angebracht und bei späteren Ausstrahlungen im Zuge der "Schleichwerbungs-Eliminierung" weitere Kürzungen vorgenommen. Ich persönlich bin sehr froh, dass der Film in seiner urspünglich gezeigten Version auf DVD veröffentlicht wurde, also so wie ich ihn damals im Kino erlebt habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 19. August 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Im Club Sunflash erkennt Schimi in der attraktiven Zabou seine Ziehtochter Conny mit dessen Mutter er vor vielen Jahren liiert war.
Zuletzt hatte er Conny als kleines Mädchen gesehen aber er ist sich sicher das sie es ist.
Zurecht wie sich herausstellt, aber in den Jahren ist viel passiert und Connie ist nicht die, die sie zu sein scheint.
Was hat sie mit dem florierende Drogenhandel zu tun?

Auweia.....Nach wie vor ist Zabou für mich der schwächste Teil der gesamten Reihe.
Die Liste der Mängel ist exorbitant und so fasse ich mich kurz: Nichts passt hier zusammen und alles was einen Schimanski ausmacht fehlt.
Keine Ahnung was sich die Macher hierbei gedacht haben.
Dabei ist Hajo Gies Regisseur der für viele Glanzstücke der Reihe verantwortlich zeichnet.
Neben George und Feik sind u.a. dabei: Claudia Messner, Hannes Jaenicke, Dieter Pfaff, Ralf Richter, Klaus Lage, Wolfram Berger und Gerd Jochum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geyer TOP 1000 REZENSENT am 12. Mai 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es ist lange her, weit über 10 Jahre, dass ich "Zabou" (nach "Zahn um Zahn" der zweite Kino-Tatort) zuletzt gesehen habe und nun sitze ich vor meinem hochauflösenden Flachbildfernseher und versuche den, von mir so geliebten, Charme der 80er wieder zu beleben. Nur leider will es nicht so ganz gelingen.

Vorweg, wie schon in einer kritischen Rezension angemerkt: Der Soundtrack ist nicht mehr original, sondern wurde verstümmelt. Das geht gar nicht, weil die alten Schimanski-Tatorte nicht zuletzt von ihrer Musik leben und von ihr zu dem gemacht wurden, was sie sind.

Der Film selber, und das muss man ehrlich sagen, rangiert aus heutiger Sicht auf dem Niveau einer Vorabendserie. In den 80ern war längst nicht alles so perfekt und professionell wie heute, was auch durchaus seinen Charme hat, aber viele Stunts und Actionszenen wirken eher komisch und unbeholfen als spannend.
Die Story reiht sich in diesen Eindruck ein. Ich schaue mir den Film heute noch gerne an, aber er weckt längst nicht mehr die Emotionen in mir, die ich vor mittlerweile gut 25 Jahren dabei hatte. Merkwürdig, wie man mit der Zeit abstumpft.

Was bleibt ist TV Unterhaltung und eine sehr interessante Millieustudie der späten 80er Jahre.
Leute die sich für diese Zeit interessieren, oder alte Erinnerungen wiederbeleben möchten, werden auf ihre Kosten kommen.
Wer sich für diese Zeit nicht interessiert und nach 1985 geboren wurde, wird sich wahrscheinlich langweilen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Brainchild am 19. August 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Tatort in bester qaulli obwohl man schon hier sagen muss das es bei einem Kinofilm hätte reichen sollen wer Zhn um Zahn kennt weiß wovon ich spreche von der handlung nicht so begeistert aber schimanski der affe ausen ruhrpott mit seiner unverkennbaren kotterfresse macht das wieder wett also is dadurch gerettet muss für fans auch in jede sammlung gehören
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TKr am 13. Mai 2009
Format: DVD
Zabou war Götz Georges zweiter Kino-Ausflug als Schimanski. Leider schlägt sich das höhere Budget nicht wirklich in der Qualität nieder. Wie auch bei Zahn-um-Zahn ist die Schwachstelle des Films die Story, wenn man das denn überhaupt so bezeichnen kann. Das Plot ist mehr als durchsichtig und eigentlich nur eine Entschuldigung fdür eine Aneinandereihung von Verfolgungsjagden. Vielleicht hätte der Regisseur nicht seinen Bruder das Drehbuch schreiben lassen sollen. Der Film an sich ist dann ganz gut gemacht, einige schöne atmosphärische Shots, gute Verfolgungsjagden aber jämmerlich inszenierte Stunts in den Prügel-Szenen. Das Titellied von Joe Cocker ist so schlimm, dass man sich geradezu einen dieter-Bohlen Soundtrack wünscht. Alles in allem etwa auf dem Niveau der meisten 80er Jahre Belmondo Klopperfilme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen