Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Zaberns Bildbände zur Archäologie: Germania Inferior. Eine Provinz an der Nordgrenze des Römischen Reiches Gebundene Ausgabe – 6. September 2007

5 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 46,99
3 gebraucht ab EUR 46,99

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 18. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
"Wenn auch durch Latiums Gesittung ihr Wesen ein andres geworden,
blieb sie Germanin doch stets, Augen blau, blond auch ihr Haar.
Zweifel erweckt bald die Sprache und bald die Gestalt des Mädchens:
Hiernach wär' sie am Rhein, danach in Latium zuhause."
(Decimus Magnus Ausonius, um 310 - 393 über Bissula)

Während seine Gallienfeldzuges traf Gaius Julius Cäsar um das Jahr 50 v. Chr. erstmals auf dem Boden der späteren römischen Provinz "Niedergermanien" gallische und germanische Stämme. Eine andauernde militärische Präsenz gab es dort jedoch erst seit 12 v. Chr. mit den Feldzügen des Drusus. Nach der Beendigung der rechtsrheinischen Feldzüge des Germanicus wurden in dem Gebiet, das verwaltungsmäßig zu Gallien gehörte, zwei Legionen in Vetra (Xanten), sowie jeweils eine Legion in Novaesium (Neuss) und vicus bonnensis Bonn stationiert. Erst in den späten 80er Jahren des ersten nachchristlichen Jahrhunderts wurde der einstige Heeresbezirk mit seiner Haupstadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium (Köln) zur römischen Provinz "Germania Inferior" organisiert. Nachdem im Jahr 275 die Siedlung Colonia Ulpia Traiana und das Kastell Vetra (beides bei Xanten) von Germanen zerstört worden waren, sollte die Provinz um das Jahr 400 unter dem Ansturm der Völkerwanderung endgültig zusammenbrechen.....

Der bereits im September 2007 erschienene band "Germania Inferior. Eine Provinz an der Nordgrenze des Römischen Reiches" gehört zu der im Verlag Philipp von Zabern erschienenen Bildbandreihe "Orbis Provinciarum". Der studierte Historiker und Archäologe, Dr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden