Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen130
4,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2012
...mach Limonade daraus. Christina, die einen schweren Schicksalsschlag erfährt und deren Leben von jetzt auf gleich total auf den Kopf gestellt wird, ist eine Kämpfer Natur oder wie sie selbst sagt eine Stehauffrau. Ihr Weg zurück in ihr früheres Leben mit allen Höhen und Tiefen ist sehr gut beschrieben und macht Mut für alle die einen ähnlichen Weg gehen müssen. Ihr eiserner Wille, die gute Portion Optimismus, aber auch Selbstzweifel und auch Selbstmitleid machen die Figur Christina sehr glaubwürdig und auch sehr sympathisch. Auch ihr Sinneswandel, ob dieses frühere Leben denn nun nach dieser Erfahrung wirklich noch so erstrebenswert ist, fand ich nachvollziehbar.
Leider fand ich die 'herbeigestrickte' Liebesgeschichte nicht so wirklich glaubwürdig. Weil unter anderem alle gut aussehend, reich und natürlich überaus liebenswert sind - ohne Fehl und Tadel. Alle außer Mark natürlich. Auch war es schon früh absehbar wohin alles führen würde, was meiner Meinung nach auch daran liegt, dass die Amazon-Leseprobe aus dem vorletzten Kapitel stammt. Es fehlte zum Schluss nur noch: ...und sie lebten glücklich und zufrieden, oder ...und wenn sie nicht gestorben sind...
Fazit: Auch wenn die Liebesgeschichte einen Punkt Abzug gibt, fand ich es doch sehr lesenswert und was mir hauptsächlich gefallen hat: es ist ein durch und durch optimistisches Buch (und wem es gefällt - mit Happy End)
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2012
Der Titel hat mich zunächst etwas irritiert, doch im letzten Drittel des Buches kam die Erklärung: Eins von vielen Zitaten der Großmutter durfte (in Kurzfassung) herhalten.
Birgit Böckli lässt Christina ihre Geschichte erzählen, als sie nach einer Hirn-OP aufwacht ... Halbseitig gelähmt versucht diese nämlich in ihr bisheriges Leben zurückzufinden, was nicht immer einfach ist. Vom Aufwachen auf der Intensivstation bis zum Verlassen der Reha-Klinik spricht Christina über ihre Niederlagen und auch über ihre Erfolge. Ihr Leben ist nun völlig umgekrempelt, und so macht sie sich auch viele Gedanken über Vergangenes und über ihre Zukunft ... Auch die Liebe zu ihrem Verlobten kommt dabei nicht zu kurz.
Die Liebesgeschichte und die Einbeziehung von Familie und Freunden sind in dieser Geschichte eine nette Beigabe, faszinierender sind jedoch die drei Monate, in denen die Protagonistin ihre Siege und Niederlagen beschreibt ins "normale" Leben ohne Rollstuhl zurückzukehren.
Eine ernste Story, die jedoch mit einer gehörigen Portion Sarkasmus dem Ganzen immer wieder ein Schmunzeln entlockt. Ein Roman auch für Menschen, die in ähnlichen Situationen sind - auch wenn sie es vor dem Lesen nicht glauben.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Ich habe dieses Buch verschlungen, da äusserst anschaulich geschrieben. Natürlich habe ich immer darauf gewartet, was dieses Buch mit Zitronenlimonade zu tun hat...die Erklärung kommt doch ziemlich zum Schluss. Da ich selbst von einem Schlaganfall betroffen war/bin, ist mir dieses Buch sehr nahe gegangen! Viele Erlebnisse sind wieder in mir hochgekommen! Ich konnte dadurch wirklich jedes Detail sehr gut nachvollziehen und es hat mich doch wieder sehr nachdenklich gestimmt. Ich habe leider nicht so ein schönes Ende zu verzeichnen, wie in diesem Buch beschrieben, aber ich möchte mich nicht beklagen, da ich meinen 5fachen Hirninfarkt einfach überlebt habe und miterleben kann, wie mein Sohn doch noch erwachsen wird. Man sollte sich dieses Buch wirklich zu Herzen nehmen und einmal darüber nachdenken, wie gut es einem doch geht und sich bitte nicht immer über jede Kleinigkeit aufregen; geniessen Sie das Leben und pflegen sie ihre Gesundheit; das höchste Gut, was man hat und leider viel zu oft vernachlässigt wird! Ich kann dieses Buch jedem Leser empfehlen!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Ich fand die Geschichte wirklich sehr schön zu lesen, man konnte sich gut in die Protagonistin hineinversetzen. Aber das Buch strotzt nur so vor Tipp-, Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Das ist sehr störend! So ein Buch sollte unbedingt korrekturgelesen werden!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2012
Fand das Buch wirklich ganz nett. Macht einem auf jeden Fall bewusst, dass manchmal Vieles gar nicht so schlimm ist, wie es einem vorkommt.

4 Punkte gab es, da ich das Ende sehr kurz und unrealistisch fand - das letzte Kapitel hätte dann doch noch etwas mehr ausgebaut werden können, das Ende kam dann doch sehr plötzlich und wirkt dadurch etwas seltsam.

Ansonsten aber wirklich empfehlenswert!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2012
Das Buch ist zwar nicht ganz frei von (Tipp-)Fehlern, aber sehr nett geschrieben.
Die Geschichte ist interessant und stellenweise sogar spannend.
Vier statt fünf Sternen gibt es, weil das Buch an manchen Stellen etwas länger ist als nötig.
Die Erzählerin wiederholt sich und versinkt für meinen Geschmack etwas zu häufig in rhetorisch monotones Selbstmitleid.
Nichtsdestotrotz finde ich, dass das eine nette, unkomplizierte und empfehlenswerte Lektüre ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Eigentlich hätte das Buch glatte 5 Sterne verdient. Eine wirklich tolle Geschichte und derart berührend und detailliert beschrieben, dass das keine Fiktion sein kann, sondern echt erlebtes Geschehen ist.
Leider ist die Grammatik und Interpunktion derart grauenvoll, dass man die meisten Sätze zwei mal lesen muß, um sich deren Sinn (nach gedanklich vorgenommener Korrektur der Fehler) zu erschließen - das geht selbst bei einem preiswerten e-book nicht durch!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2015
Mir hat das Buch sehr,sehr gut gefallen! Es zeigt einem, wie schnell man aus seinem gewohnten Alltag gerissen werden kann und öffnet einem die Augen, wenn man wieder mal über irgendwelche "Zipperlein" jammert....da wird einem ganz schnell bewusst, wie toll es einfach nur ist, wenn man morgens aufstehen, sich waschen, anziehen etc. kann, eben all die Dinge, die für einen gesunden Menschen so selbstverständlich sind. Mir gefällt auch der Schreibstil der Autorin, ich habe schon mehrere Bücher von ihr gelesen und lese alles fast immer in einem "Rutsch" durch, weil man immer wissen will, wie es weitergeht!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Das Buch ist sehr schön, aber auch direkt geschrieben.
Man kann mit der Hauptperson absolut mitfühlen und bekommt, obwohl ich das erst nicht gedacht habe, ein wirkliches Mitgefühl mit realen Personen. Soll heißen ich habe mich, durch das Lesen, unterbewusst, automatisch mit dem Thema Behinderung beschäftigt.
Und gerade weil man nicht so bewusst, sondern unterschwellig, ins Grübeln kommt, finde ich das Buch von Marleen Reichenberg sehr lesenswert.
Ich habe mir im Anschluss gleich 2 weitere Bücher von ihr gekauft.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Nach der Leseprobe habe ich direkt das Buch gekauft um umgehend weiter zu lesen. Es war flüssig geschrieben, gespickt mit Ironie und Sarkasmus, man konnte sich gut in die Person der Hauptfigur hineinversetzen. Leider fiel mir dies zunehmend schwerer, als die Autorin immer wieder die beteiligten Protagonisten recht schnell in Schubladen einordnete! Ich hätte mir gewünscht, dies nicht nur so oberflächlich abzuhandeln, sondern auf die verschiedenen Charaktere etwas intensiver einzugehen. Nach einigen Längen, die mich fast zur Aufgabe getrieben haben, habe ich mich jedoch wie die Hauptakteurin Christina durchgebissen und das Buch beendet. Insgesamt war es ganz nett, mehr aber nicht. Kein Buch, das ich mir ein zweites Mal zur Hand nehmen würde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
2,99 €
2,99 €