Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • ZIPFLRACER-Rennschlitten - Zipfelracer - BLAU / NEON ORANGE
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

ZIPFLRACER-Rennschlitten - Zipfelracer - BLAU / NEON ORANGE

1 Kundenrezension

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Hinweise und Aktionen

  • Hunderte Marken finden Sie ständig reduziert im Outlet-Shop unter Amazon.de/outlet.


Produktbeschreibungen

Ihr kennt den Zipflracer nicht? Das ist ein neuer, rasanter Rennschlitten für Teens und Erwachsene. Dieser kompakte Bob flitzt bei Neuschnee, nimmt Buckelpisten in zackigem Slalom, macht aber auch bei gemächlichen Hügelabfahrten eine glänzende Figur. Leicht, wendig und sexy - mit dem Zipflracer wird noch die kürzeste Schneebahn zur Lieblingsstrecke! Also READY - ZIPFL - GO!!!!

Der Zipflracer ist aus widerstandsfähigem, ultra-gleitfähigem Polyethylen, hergestellt im Extrusionsblasverfahren, was ihn für sämtliche Schneebedingungen wappnet. Dank seiner smarten Statik kann der Fahrer seine Geschwindigkeit mit der Kraft seiner Oberschenkel bestimmen, gelenkt wird mit dem charakteristischen kolbenförmigen Haltegriff - dem "Zipfl" eben. Der Zipflracer ist 66 Zentimeter lang, wiegt nur 2.500 Gramm und kann eine Spitzengeschwindigkeit von über 100 km/ h erreichen. Der Weltrekord liegt bei 157,34 km/h!

ACHTUNG:

- Altersbeschränkung - nicht unter 10 Jahren
- Mindest-Körpergröße - 1,50m
- Höchstgewicht - 130 kg
- bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit - 100 km/h

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 10 Jahren. Benutzung unter Aufsicht von Erwachsenen
  • Achtung: Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen
  • Achtung: Mit Schutzausrüstung zu benutzen. Nicht im Straßenverkehr zu verwenden

Produktinformation

  • EAN/UPC: 0793573259875
  • ASIN: B00HDG7OS0
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 17. Dezember 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 722.916 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Der nagelreue Racer wurde von einem Anfänger getestet, der bisher nur als Mitfahrer Rodelerfahrungen sammeln konnte.
Junior, Anfang 9, 1,48 m. groß, knapp 40 kg.

Der Bob ist etwas länger, dadurch lassen sich während der Abfahrt bequem die Füße auflegen. Der lange Griff ist ideal
bemessen, das Gewicht nicht zu schwer. Selbst tragen stellt kein Problem dar.

Getestet wurde auf dem Wildkogel (Bramberg, Neukirchen) in Österreich. Nach Angaben auf der Homepage ist die Schlittenbahn mit mehr als 14 km Abfahrt die längste der Welt. Perfekt wurde der Test dadurch, weil aufgrund der Länge und des Höhenunterschiedes (Start bei 2.101 m) alle möglichen Schneevariationen vorkamen.

Gewalzter Neuschnee:

Hier spielte der Racer sein ganzes Können aus. Wie eine Rakete fliegt er über die perfekte Piste aus Naturschnee. Man hat im Vergleich mit unseren tiefergelegten Rennrodeln von Herstellern aus der Region keine Chance.

Gewalzter Kunstschnee:

Der Untergrund bremst allgemein, auch Skifahrer und Holzrodler werden langsamer. Der Zipflracer verliert etwas an Geschwindigkeit und wird von Rennrodeln überholt, fährt aber trotzdem überdurchschnittlich schnell.

schlecht präparierte Naturpiste:

sobald die ersten Wellen kommen, wird es gefährlich. Der Bob springt wie ein Frosch, die Linie kann nur schwer gehalten werden und Stürze sind vorprogrammiert. Trotz umsichtiger Anpassung der Geschwindigkeit wirkt sich das leichte Gewicht bei der Abfahrt negativ aus.

zusammengeschobener Kunstschnee, griesige und matschige Piste:

Katastrophales Fahrverhalten ist hier angesagt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden