oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

ZEITGESCHICHTE - Duell unter den Sternen - Tatsachenbericht eines deutschen Nachtjägers 1941-1945 - FLECHSIG [Gebundene Ausgabe]

Wilhelm Johnen
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

6. Oktober 2009
Hauptmann Wilhelm Johnen, am 9. Oktober 1921 in Homberg am Niederrhein geboren, kam als junger Leutnant im Mai 1941 zur deutschen Nachtjagd. Eingebettet in die Geschichte der deutschen Nachtjagd und ihrer berühmten Piloten beschreibt er hier seinen militärischen Werdegang von seiner Ausbildung im Blindflug zu seinen ersten Nachtjagdeinsätzen beim Nachtjagdgeschwader 1 in Venlo und Schleswig. Nach seinem ersten Nachtjagdabschuss selbst vom Bordschützen eines viermotorigen Bombers erfasst und abgeschossen, kehrte er nach längerem Lazarettaufenthalt zu seinem Geschwader nach Venlo zurück. Im Dezember 1942 mit der dritten Staffel des Nachtjagdgeschwaders 1 zur III. Gruppe des Nachtjagdgeschwaders 6 versetzt, nahm er von Venlo startend an den Abwehrkämpfen über Hamburg teil und wurde in dieser Zeit zum ersten Mal mit der neuen Staniolstreifen-Taktik der Royal Air Force konfrontiert. Beim ersten Nachtjagdeinsatz seiner Gruppe über Berlin konnten in der Nacht vom 23. auf den 24. August 1943 allein 20 Abschüsse erzielt werden. Über Berlin erzielte Johnen auch seinen größten Erfolg, als es ihm gelang innerhalb von nur 45 Minuten vier feindliche Bomber abzuschießen. Nach verschiedenen Verlegungen seiner Gruppe machte er in Leipheim bei einem Testflug mit der Me 262 erste Erfahrungen mit diesem Düsenjäger. Am 28. April 1944 wurde er mit seiner Me Bf 110 in der Schweiz zur Notlandung gezwungen, ihm gelang jedoch die Rückkehr nach Deutschland. Nach ihre Verlegung nach Ungarn im Juni 1944 hatte die Gruppe die Aufgabe, Wien und Budapest vor Angriffen von Bomberstaffeln der RAF aus Italien zu beschützen und Partisanenflugzeuge abzuwehren. Nach 33 Nachtjagdabschüssen am 31. Oktober 1944 als Oberleutnant mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet, erlebte er den Angriff auf Würzburg am 16. März 1945 aus der Luft und konnte als Gruppenkommandeur der III./Nachtjagdgeschwader 6 hier seinen 34. und letzten Nachtjagdabschuss erzielen. Das Kriegsende erlebte Wilhelm Johnen in Bad Aibling, wo er und seine Kameraden am 30. April 1945 ihre Maschinen sprengten.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

ZEITGESCHICHTE - Duell unter den Sternen - Tatsachenbericht eines deutschen Nachtjägers 1941-1945 - FLECHSIG + ZEITGESCHICHTE - Die Ersten und die Letzten - Jagdflieger im Zweiten Weltkrieg - FLECHSIG Verlag + Holt Hartmann vom Himmel: Die Geschichte des erfolgreichsten Jagdfliegers der Welt
Preis für alle drei: EUR 51,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Erfahrungsbericht zur deutschen Nachtjagd 4. Dezember 2009
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Wer sich für die deutsche Nachtjagd interessiert, wie ich aber noch nichts weiter darüber gelesen hat,
der ist bei diesem Buch richtig. Der Ritterkreuzträger Johnen schildert in angenehmem Stil ohne
Übertreibungen und Beschönigungen, ja sogar mit etwas "Understatement" seine Erfahrungen als Pilot
einer Messerschmitt Bf 110 bei der Nachtjagd. Dieser Bericht hätte durchaus Stoff für den doppelten Buchumfang ergeben.
Doch beschränkt sich Johnen auf das Wesentliche und übergeht seines Erachtens uninteressante Zeitabschnitte teils recht kurz.
Sein Bericht verschmäht alle künstlichen "packenden" Elemente und ist doch geradezu packend, weil ehrlich und authentisch.
Das Buch wird belebt durch etliche interessante Fotos, die den Lesefluss kaum stören, aber gut illustrierend wirken, sieht man einmal von der Liste von Portraits bekannter Piloten ab, die ich persönlich etwas langweilig finde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Mensch in der Kriegsmühle 8. Juni 2011
Von Cycas
Format:Gebundene Ausgabe
Wilhelm Johnen veröffentlichte dieses Buch erstmalig 1955, also 10 Jahre nach Kriegsende, kurz nach der Gründung der Bundeswehr in West-Deutschland. Seine Erinnerungen als erfolgreicher Luftwaffen-Nachtjagdpilot waren noch frisch, der Anlass zur Veröffentlichung aktuell. Im Vorwort zur 1. Auflage formulierte er Folgendes:

"... Wenn die Deutsche Bundesrepublik aufrüstet, so möge diese Aufrüstung dem Ziele des Gleichgewichts der Kräfte diesen, niemals aber dem Ziele, eine aussichtslos erscheindende politische oder wirtschaftliche Lage mit Waffengewalt zu ändern. Mein Buch über die Nachtjagd soll der jungen Generation in aller Deutlichkeit den Wahnsinn eines modernen Luftkrieges vor Augen führen und zugleich der älteren Generation manche Geheimnisse enthüllen, deren Folgen sie am eigenen Leibe verspüren musste. Es soll durch seinen Realismus in jedem Herzen die innere Auflehnung gegen den Krieg stärken. Aber es möge auch dem Ziele dienen, die Begeisterung für die Fliegerei in unserer Jugend zu wecken. ..."

Diesem Anspruch wird sein Buch unbedingt gerecht. Es ist spannend und flüssig zu lesen und nicht zu kurz. An vielen Stellen wird der innere Konflikt eines Soldaten deutlich, der menschlich bleiben will und Achtung vor dem Leben des Gegenübers hat - das kann man leider nicht von allen Kriegsberichten dieser Zeit sagen. Insgesamt also eine 5-Sterne-Empfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Der Autor beschreibt seinen Alltag im Kriegseinsatz sehr objektiv und ohnen nennenswerte Wertungen. Er berichtet über seine Einsatzflüge und den Betrieb am Boden schon fast einwenig emotionsreduziert, als wenn diese Geschehnisse alltäglich und somit unabwendbar wären. Er beschreibt alles genau und vermittelt auch gute und nicht immer bekannte Details rund um die Organisation und Belange der Luftwaffe und im speziellen der Nachtjagd. Habe schon sehr Vieles über die ehemalige Luftwaffe gelesen, konnte jedoch in diesem Buch noch weitere mir nicht so geläufige Details betreffend des Einsatzbetriebes hauptsächlich im Bereiche der Nachtjagd finden. Der Autor verherrlicht meines Erachtens nichts, sondern beschreibt in einer sehr ruhigen und gut aufnehmbaren Art den ganzen Irrsinn vergangener Geschehnisse. Ein guter Beitrag zur Deutschen Zeitgeschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Bericht 27. Januar 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Der Erfahrungsbericht von Ritterkreuzträger Wilhelm Johnen bringt dem Leser die Nachtjagd im 2. Weltkrieg näher - in einer Erzählform, die nüchtern und sachlich ist und die die Begeisterung des Autors für das Fliegen an sich durchscheinen lässt.

Es wird geschildert, wie die Nachtjagdfliegerei entstand und wie sie sich weiter entwickelte. Auch kann man kurze Anekdoten lesen, wie z.B. Johnens eigenmächtigen "Testflug" mit einer Me 262.
Man erfährt vieles über Technik und Taktik der Nachtjägerei - alles in gut lesbarer und verständlicher Form.
Die im Buch enthaltenen Bilder sind durchweg interessant und unterstützen den Erfahrungsbericht mit interessanten Aufnahmen.

Das Buch liegt in einem etwas größeren Format als DIN-A5 vor, ist sehr gut lesbar, liegt sehr gut in der Hand und macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck.

Ich denke das sowohl Neueinsteiger als auch Fachleute hier ein Werk kaufen können, das sehr informativ und an keiner Stelle langweilig ist. Sehr viel Buch für wenig Geld - immer wieder erfreulich, das ein Verlag erschwingliche Qualität herausbringt.

Die Preispolitik und die Qualität der bis jetzt von mir erworbenen Bücher des Verlages machen es mir leicht, auch Bücher aus Themengebieten zu kaufen, die mich zwar interessieren aber bis jetzt aufgrund mancher Buchpreise haben zurückschrecken lassen.

Weitere Rezensionen werden also mit Sicherheit folgen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert! 18. April 2013
Von Dr. Hans Wilhelm Wieczorrek VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein völlig unpolitisches Buch und das ist auch gut so. Für alle Interessierten an der Fliegerei höchst lesenswert. Ein spannender und authentischer Bericht über Entstehung und Entwicklung der deutschen Nachtjagd. Für die Piloten war alles neu, nachts zu fliegen, gegnerische Flugzeuge aufzusuchen und dann abzuschießen. Was am Anfang nahezu fast unmöglich war, nämlich ein feindliches Flugzeug aufzufinden, wurde dann mit zunehmender Technisierung möglich. Gepaart mit außerordentlichem fliegerischen Können und auch hohem persönlichem Mut gelang es den Nachtjägern anfänglich, den englischen Bombern große Verluste zuzufügen. Schließlich mussten auch sie vor der Übermacht kapitulieren.
Johnen hat das Buch 1955 geschrieben, also mit genügend Abstand zum Geschehen. Das tut dem Buch gut.
Denn so entstand ein nüchterner Tatsachenbericht. Trotz aller Härte der Kämpfe, bleibt doch eine gewisse Fairness dem Gegner gegenüber nicht auf der Strecke. Auch solche Ereignisse schildert Johnen ohne Pathos.
Ein ungeschönter Tatsachenbericht von jemanden der dabei war!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Was für ein Mist
Habe das Buch gekauft, einmal gelesen und weggeworfen. Unter Tatsachenbericht stelle ich mir etwas wie "Im Auge des Jägers" vor. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von harald veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Stück Geschichte meiner frühesten Kindheit
Der Rachefeldzug war unvermeidlich, diese Menschen versuchten das Ärgste von uns abzuwenden. Sie kämpften auf verlorenem Posten, Ehre ihrem Andenken !
Vor 3 Monaten von Wilhelm Rotter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Guter Tatsachenbericht eines Nachtjägers
Das Buch bietet sehr interessante Einblicke in die deutsche Nachtjagd! Ich konnte mich gut in die Lage des Piloten versetzen da Details und Emotionen im Buch sehr gut dargestellt... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Hans Wurscht veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet
Habe das Buch mal für 6 Euro im Sonderverkauf erstanden und am Stück durchgelesen. Teilweise sogar Tränen gelacht. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Stefan Geiger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Duell unter den Sternen
Dieses Buch gibt einen sehr detailierten Einblick zum Thema Nachtjagd im zweiten Weltkrieg. Es ist schon deshalb interessant, weil diese Art des Luftkririeges bisher in jeder... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Frank Helbig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Wer sich für die deutsche Nachtjagd interssiert, ist bei diesem Buch vollkommen richtig. Es ist lebhaft geschrieben, für Fliegerenthusiasten ein MUSS. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Tanja Meißner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mehr als gut!
Dieses Buch kann ich nur weiter empfehlen! Ich habe das Buch fast auf einmal verschlungen. Die Nachtjagd wird interessant beschrieben, ohne dabei an Glaubhaftigkeit zu verlieren. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Toni Grimmeisen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gutes buch
buch als geschenk für freund der tochter - dieser war begeistert. autentisch und spannend geschrieben.
Veröffentlicht am 23. Oktober 2010 von A. Friedrich
4.0 von 5 Sternen Interessant
Der Autor schreibt hier über seine Laufbahn in der deutschen Luftwaffe, und über seine Einsätze als Nachtjagdpilot. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Januar 2010 von Ralph L.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar