Menge:1
Youth ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Youth
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Youth


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
8 neu ab EUR 8,84 3 gebraucht ab EUR 7,90
EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Collective Soul-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Collective Soul

Fotos

Abbildung von Collective Soul
Besuchen Sie den Collective Soul-Shop bei Amazon.de
mit 34 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Youth + Blender
Preis für beide: EUR 19,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. März 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: India (rough trade)
  • ASIN: B000E0OC82
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.421 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Better Now 3:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. There's a Way 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Home 3:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. How Do You Love 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Him 2:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Feels Like (It Feels Alright) 3:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Perfect to Stay 3:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Counting the Days 2:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Under Heaven's Skies 3:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. General Attitude 4:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Satellite 3:24EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Collective Soul haben in den Neunzigern richtig Gas gegeben. Die Band um die beiden Brüder Ed und Dean Roland dominierte damals die Billboard Rock Charts nach Belieben. Dabei konnte man sich darauf verlassen, dass sowohl College Radios als auch klassische Rocksender die Band aus Atlanta, Georgia auf ihrer Playlist hatten. Die Songs verdankten ihre enorme Popularität einer meisterlichen Mixtur aus Alternative-Rock und Mainstream-Pop. Als Collective Soul im letzten Jahr mit ihrem neuen Album „Youth“ nach vierjähriger Pause in die amerikanische Musikszene zurück kehrten, wurde die Band mit offenen Armen empfangen. Mehr noch, als sie im letzten September in New York ein kostenloses Open Air Concert auf dem Times Square gaben, zogen sie prompt so viele Besucher an, dass der Verkehr auf dem Broadway zusammenbrach und die New Yorker Polizei den Gig vorzeitig beendete.

Alarm lösten Collective Soul auch mit der Veröffentlichung von „Youth“ aus: Der Longplayer fand allein in den USA 300.000 Abnehmer und notierte sich in den Jahrescharts der Top Independent Alben auf Platz 25. Fürwahr ein höchst gelungenes Comeback, das mit drei in den Top 40 der amerikanischen Rock Charts notierten Singles, „Better Now“, „Counting The Days“ und „How Do You Love“, bravouröser kaum hätte ausfallen können. Selbst CNN würdigte die Rückkehr der Band aus den Südstaaten ausführlich in den News.

Schon auf ihrem Debütalbum „Hints, Allegations, And Things Left Unsaid“ (1993) hatten sie mit der Single „Shine“ einen ganz großen Wurf gelandet. Innerhalb der nächsten sieben Jahre brachte die Band es auf knapp 20 Singles in den Billboard Charts, darunter das furiose „Gel“, eine Nummer eins in den Billboard Rock Charts, die grandiose Ballade „The World I Know“ und etliche weitere Radio Smash Hits wie „Run“, „December“ und „Precious Declaration“. „I’m feeling better now,”

Das Ziel der beiden Roland-Brüder ist klar: “Starting over!”

kulturnews.de

Ob die Band aus Georgia mit ihrem neuen Album wirklich der Jugend ein wehmütiges Denkmal setzen wollte? „Youth" klingt jedenfalls ausgesprochen erwachsen. Man hört es an der gewissen Gefühligkeit, die Rock behauptet und Pop meint, am raumfüllenden Gitarrenanschlag und der ernsthaften Präzision, mit der die Schmutzapplikation aufgebracht sind - wie bei einer Secondhandjeans ab Werk. Richtig jung war die Band um Ed Roland eh nie. Schon als sie 1994 mit „Hints" den ersten Hit landete, erinnerte ihr Aufbruch eher an Juristenparty als an Rocksause. Ein Album für junge Menschen, denen Rock weniger Lebensauffassung als Begleitmusik ist. Zumindest ein Bemühen um weniger Saccharin und Politur ist hier zu goutieren - was aber nicht reicht, um bleibenden Eindruck zu hinterlassen. (kw)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Osswald am 15. März 2005
Format: Audio CD
Gut 10 Jahre nach ihrem Debut "Hints, Allegations and Thins left unsaid" mit dem Hit "Shine" und fast vier Jahre nach "Blender" endlich das neue Album von Collective Soul. Mitlerweile sind die Alben nur noch als Import zu bekommen, aber dieser Import lohnt sich auf alle Fälle. Ich frage mich jedoch immer noch wieso Collective Soul in Deutschland keine grössere Fangemeinde hat.
Was Collective Soul macht ist bestimmt nichts neues, nichts extrem innovatives oder ausgefallenes, aber es ist Musik, wie sie nur wenige zustande bringen. Ed Roland hat mit seinen Jungs einen eigenen Stil entwickelt, den man wirklich aus vielen heraushört. Das liegt zum einen an seiner charakteristischen Stimme und natürlich an dem satten Gitarrensound (wo gibt es heutzutage noch drei Gitarristen in einer Band).
Ed Roland schreibt mitlerweile kurze knackige und eingängige Rocksongs, die je öfter man sie hört immer besser werden. War man auf "Blender" noch etwas zu poppig für meinen Geschmack ist man auf "Youth" wieder zu einem satten Rock zurückgekehrt, sauber und ohne Schnörkel produziert.
Anspieltips sind der Opener "Better now" mit tollem Saxophonsolo am Schluss, das nur gut 2 Minuten lange "Him" und die letzten beiden Songs "General Attitude" und die Ballade "Satellite". Aber für nur ein paar Songs bekommt man noch keine fünf Sterne. Wie gesagt ein rundum starkes Album mit der Hoffnung das Collective Soul doch auch mal hier den Durchbruch schaffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Holch am 13. Dezember 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ach, was hab ich mich nach einem neuen Collective-Soul-Album gesehnt, nachdem mich das Best-of-Album "7even Year Itch" dermassen von den Socken gehauen hat, dass ich mir innerhalb von 3 Wochen alle CS-Alben besorgen musste. Die Jungs machen Gute-Laune-Rock/Pop allererster Güte! Auch das neue Album "Youth", welches nahtlos an den Vorgänger "Blender" anschließt besticht wieder durch haufenweise coole Gitarrenriffs, catchy Melodien und Hooks, die im Ohr hängenbleiben. Gute Laune garantiert. Vor allem die Songs "Better now", "There's a Way", "Under Heaven's Skies", die 1. Single-Auskopplung "Counting the Days" und die Ballade "How do you love?" sind wirklich gut bis sehr gut. Es gibt erfreulicherweise auch keinen Lückenfüller-Song, den man am liebsten mit der Skip-Taste für immer von der CD verbannen möchte. Leider haben CS für ihre erste Veröffentlichung unter ihrem eigenen Plattenlabel "el music group" offenbar noch immer kein deutsches Label als Vertriebspartner, so dass man sich die CD hier als teuren Import, ... oder direkt bei amazon.com in Amerika bestellen muss (wie ich es getan habe).
In dem eher mauen Musik-Herbst/Winter 2004, der nur durch Best-of-Compilations "glänzt", eine wirklich gute Album-Alternative.
"i'm feeling better now".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tramp69 am 20. März 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Collective Soul-Fan der allerersten Stunde (1994) beginne ich mit der Rezension dieser Comeback-Scheibe von 2004. Eigentlich waren sie nie wirklich weg, aber 4 Jahre Pause nach dem überragenden Blender und einem Wechsel des Labels ist es doch so etwas wie ein 'ah, die gibt's ja noch!

Bis Youth war Discipline Breakdown mein Lieblingswerk con CS, aber hier setzen sie m. E. noch einen drauf. Leider wissen wir heute, dass es zum großen kommerziellen Durchbruch auch mit diesem durchweg eingängigen Album wieder nicht reichte, was ich überhaupt nicht verstehen kann.

CS gehören für mich neben The Connells und Buffalo Tom zu den besten Alternative/Mainstream-Rockgruppen der 90er Jahre. Ed Roland ist ein begnadeter Songwriter, der es immer wieder schafft, harte Gitarrenriffs zu paaren mit samtweichen, eingängigen Melodien und akzeptablen Elektronikeinflüssen, die zum Teil an die 80er Jahre erinnern. Ein Song mag noch so verquer beginnen (z. B. General Attitude oder There's a way) - spätestens beim Refrain kommt eine Melodie dahergezaubert, die einen immer wieder erstaunen lässt.

Auch auf Youth ist das gelungen - und wie! Wer bei Better now nicht mitwippt, wer bei Under Heaven Skies oder How do you love nicht dahinschmelzt, dem ist nicht zu helfen. Him, Youth oder das hymnische Home - alle Songs hätten es verdient, öfters im Radio gespielt zu werden. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte mal ein CS-Song im Radio gehört habe, was nicht für die Qualität des Radios spricht - aber wem erzähl ich das.

Auf Youth ist kein einziger Aussetzer dabei, kein Skip-Song. Zugegeben: Die Musik ist nicht besonders anspruchsvoll, aber sie rockt, macht Spaß und gute Laune.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dagmar Schmittdiel am 16. September 2005
Format: Audio CD
Leider ist das Album nur als Import zu haben, aber der Kauf lohnt sich. Meines Erachtens das beste Album der letzten Jahre!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mistigri am 28. Juni 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Machen wir es kurz: wer Collective Soul kennt und liebt, wird auch dieses Album gerne hören. Zwar fehlen ein bisschen die Aha-Effekte, die man sich von jedem neuen Album wünscht, aber sie liefern auf jeden Fall wieder gute Musik ab, die man in allen Lebenslagen von Sofaecke bis Arbeitsplatz genießen kann.

Eine Band halt, die sich nicht gerade bei jedem Album neu erfindet, aber immer wieder solide Qualität abliefert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden