Menge:1
You Could Have It So Much... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Ausgezeichnetes Mängel-Exemplar - Sie unterstützen unser soziales Projekt - Bei Nichtgefallen Geld zurück!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hifi-max
In den Einkaufswagen
EUR 8,68
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlin-medien
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • You Could Have It So Much Better
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

You Could Have It So Much Better


Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
75 neu ab EUR 1,89 57 gebraucht ab EUR 0,19 1 Sammlerstück(e) ab EUR 30,00

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

You Could Have It So Much Better + Franz Ferdinand + Tonight: Franz Ferdinand
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Januar 2010)
  • Erscheinungsdatum: 8. Januar 2010
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Domino Records (Goodtogo)
  • ASIN: B000A82IKW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (65 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.569 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. The Fallen 3:42EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Do You Want To 3:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. This Boy 2:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Walk Away 3:36EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Evil And A Heathen 2:05EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. You're The Reason I'm Leaving 2:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Eleanor Put Your Boots On 2:49EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Well That Was Easy 3:02EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. What You Meant 3:24EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. I'm Your Villain 4:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. You Could Have It So Much Better 2:41EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Fade Together 3:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. Outsiders 4:02EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Vor ein paar Jahren haben Bob, Alex, Nick und Paul in Glasgow eine Band gegründet. Sie erklärten, sie wollten Mädchen (und auch Jungs) zum Tanzen bringen. Domino brachte 2004 ihr Debüt-Album Franz Ferdinand heraus und dann zogen sie ein Jahr um die Welt und spielten ihre Musik vor Millionen von Menschen. Dabei sammelten sie alle möglichen Preise ein - Mercury Music Awards, Brits, Ivor Novello, MTV Awards. Viel wichtiger war jedoch, dass Popmusik durch sie wieder richtig spannend wurde! Mit unglaublicher Leichtigkeit sind sie über Nacht zur einer globalen Musik-Stil-Macht geworden, an der sich mittlerweile zahlreiche Bands orientieren und messen. Mit mehr als 3,2 Millionen weltweit verkauften Alben haben sie deutlich bewiesen, dass auch anspruchsvolle Rock-Musik kommerziell erfolgreich sein kann, z.B. 4xPlatin in UK, in Deutschland hat das Album Gold-Status locker erreicht. An diese sensationelle Erfolge möchten Franz Ferdinand mit ihren zweiten Album YOU COULD HAVE IT SO MUCH BETTER nun anknüpfen: Ohne lange Schaffenspause ist das Quartett in diesem Frühjahr in Schottland ins eigene Studio gegangen, um mit dem Produzenten Rich Costey (der u.a. für die letzten Alben von Muse und Mars Volta verantwortlich war) 13 neue Songs einzuspielen. YOU COULD HAVE IT SO MUCH BETTER klingt natürlich nach Franz Ferdinand, aber nicht wie das Debütalbum. Man hört sofort, dass es von ihnen ist. Aber einfach nur etwas zu wiederholen macht den Franz- Jungs keinen Spaß. Ein paar Sachen, die schon andeutungsweise da waren, entwickelten sie weiter, aber mit mehr Leidenschaft und Gefühl. Die erste Singleauskopplung DO YOU WANT TO ist wieder eindeutiger Pop, mit massiven, fast comicartigen Riffs, einer gewissen Respektlosigkeit und einer Nonchalance, die über die Komplexität der Komposition hinwegtäuscht. Die neuen Songs bestechen durch größere klangliche Vielfalt und Tiefe. Der Nachfolger holt insgesamt weiter aus und hat einfach mehr musikalische Facetten. Schließlich wollte die Band auch über sich selbst hinauswachsen. Mit diesem Meisterwerk wird es euch viel besser gehen! Die triumphale TOUR DE FRANZ kann also jetzt neu anfangen!!!

Amazon.de

Da schau her: Franz Ferdinand schaffen es tatsächlich, ihr Debüt trotz Dauer-Tournee noch einmal locker zu toppen. Noch mehr Gute-Laune-Songs, treibender Tanz-Rock, aber auch eine gut versteckte Detailverliebtheit machen das Zweitwerk tatsächlich "so much better".

Dabei müssen die neuen Songs ja eigentlich unter enormem Zeitdruck entstanden und aufgenommen worden sein, aber die kantige, krachige und ungemein passende Produktion lässt trotzdem Sorgfalt und geschicktes Songwriting erkennen. Schon beim Kinks-lastigen Einsteiger "The Fallen" wird man wohl breit grinsend mitzucken, weil hier Spaß und Boshaftigkeit perfekt und fröhlich losgelassen werden. Aber auch Anklänge von Rockabilly ("Evil & A Heathen") oder Ska-Beats("You’re The Reason I’m Leaving") lassen die Glasgower einfliessen, wenn es ihrem Drive denn dienlich ist. Exot auf der Scheibe ist der Song "Eleanor Put Your Boots On", der glatt von der letzten White Stripes hätte kommen können, mit Akustik-Gitarre und Klavier intoniert. Sonst geht es meistens fett nach vorne, und immer mit dieser typischen ironischen Eleganz, die auf You Could Have It So Much Better als Markenzeichen von Franz Ferdinand verfestigt wurde.

Insgesamt also eine hoch unterhaltsame Scheibe mit Niveau und Langzeit-Spaßfaktor. Was will man mehr? --Deborah Denzer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von weiser111 am 28. September 2006
Format: Audio CD
Schon das erste Album von Franz Ferdinand war einfach gut, und im Gegensatz zu anderen Bands mit fulminanten Debuts legen Franz Ferdinand mit "You Could Have It So Much Better" noch ein Brikett drauf. "You Could Have It So Much Better" ist Brit-Pop vom Allerfeinsten, musikalisch ausgebufft, abwechslungsreich, aber ohne selbstverliebtes Getue. Jeder Song hat seinen eigenen Charakter, hat seine Linie. Die Jungs zeigen, was sie können, greifen Wave und Punk genauso auf wie Balladenanklänge, Rockabilly und Gitarrenrock, und das Ergebnis ist unwiderstehlich.

Franz Ferdinand haben aber nicht nur unzählbar viele Ideen, sondern auch diesen Instinkt, wie Musik klingen muss. Den hat man, oder man hat ihn nicht. Die 13 Songs auf dieser CD machen schon beim ersten Hören klar, welchem Lager Franz Ferdinand zuzurechnen sind.

"You Could Have It So Much Better" hat mehr zu bieten als "nur" Musik mit viel Drive und dem ein oder anderen hinterhältigen Songtext (sind alle im Booklet abgedruckt) -- man kann diese CD immer wieder hören, weil unglaublich viele Ideen drinstecken, und bei alledem klingt das Ganze wie aus einem Guss, locker und unangestrengt. Melodischer Rock mit Ecken und Kanten bildet die solide Grundlage für all das, was hier abgeht: Rhythmuswechsel, wo man sie nicht erwartet und dementsprechend "aufwacht" zum Beispiel (etwa in "Well That Was Easy" oder "I'm Your Villain"), oder Melodien mit viel Drive (z.B. "Walk Away"). Toll ist auch "Eleanor Put Your Boots On" mit seinen deutlichen Beatles-Anleihen (Der Name "Eleanor" dürfte nicht zufällig gewählt sein...), und der Song wirkt nicht wie ein müder Abklatsch, sondern lässt einen ahnen, wie die Beatles anno 2005 geklungen hätten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Erika Zanol am 11. November 2005
Format: Audio CD
Franz Ferdinand haben mich erobert, ich geb's zu! Wenn es auch ein wenig gedauert hat...ich habe seit Langem auch das erste Album, habe es aber zugegebenermassen kaum mehr als drei Mal gehört.
Bei diesem hier verhält es sich ganz anders: es ist Dauergast in meinem Auto und gibt dir die nötige Power für den Weg in die Arbeit!
Fast jeder Song wartet mit mehrfachen Melodie- und Rhythmuswendungen auf, unterlegt von Alex's ungemein sexy und lässiger Stimme, die bewirkt, dass sich meine Nackenhaare auf's angenehmste aufstellen...
In der Arbeit angekommen, fällt es dann allerdings schwer, sich zu konzentrieren, denn man kriegt diese Musik einfach nicht aus dem Kopf..."you're so lucky, lucky, lucky..."
Ja, das bin ich, denn ich besitze diese CD!
PS: Nr. 1 ist mein Lieblingssong, ich wette, er wird nach "Walk Away" Single Nr. 3!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 1. Oktober 2005
Format: Audio CD
Eigentlich lass ich mir bei der Bewertung neuer Alben immer ein wenig Zeit:Probehören,sacken lassen und dann mit etwas Abstand wieder geniessen...,aber hey,wenn etwas so abgeht wie die neue Scheibe der vier Briten,dann muss man seine Riten über Bord werfen und das tun,was diese Platte fordert:einfach abgehen und sich schwärmerisch treiben lassen auf der Welle tanzbarer Rythmen und eleganter Texte.
Schon der Einstieg ist einfach nur großartig:kantige Gitarren, gewitzte Rythmuswechsel und ein fast schon aufrührerischer Text.
Und auch im folgenden halten sie das Niveau beinahe spielerisch wie im grandiosen "Walk away", dem ungewöhnlichem "Evil and a heathen" oder dem balladesken "Eleanor put your boots on"
Abwechslung wird also ebenso groß geschrieben wie Unterhaltung; und davon bietet "You could have it so much better" wirklich mehr als genug. Also Jungs und Mädels, ab in den CD-Laden eures Vertrauens und holt euch das Ding, aber vergesst die Tanzschuhe nicht, ihr werdet sie brauchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Guido Oelrichs am 13. Juni 2006
Format: Audio CD
Das Debütalbum "Franz Ferdinand" war schon mehr als genial mit Hammersongs wie "Take me out", "This fire" und "The dark of the Matinee", doch was mit dem zweiten Album auf den Markt gekommen ist, kann man mit Worten kaum fassen.

Die Platte startet gleich mit zwei typischen Ferdi-Songs die eine unglaubliche Tanzbarkeit haben. Erst dachte ich, es wäre unklug gleich mit "The fallen" und "What do you wanna" anzufangen, da ich nicht dachte, dass der Rest auf dem Niveau bleiben kann. Falsch gedacht. Die restlichen Lieder sind zwar von anderem Stil, aber nicht minder musikalisch genial. Besonders sticht "Eleanor put your boots on" heraus. Dieser Song zeigt die Vielfältigkeit und Reife der Band auf. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, Paul McCartney hätte einen neuen Song geschrieben und die Beatles hätten ihn aufgenommen. Das Piano-Solo ist wundervoll, melodisch und schlichtweg genial. Der Sound und der Text könnten ohne weiteres aus Sgnt. Peppers stammen. Für mich vielleicht sogar das beste Lied, welches seit Jahren auf den Markt gekommen ist. Franz Ferdinand lässt den Britpoprock der 60er ala Beatles wieder aufleben, ihre Musikclips sind Kunstwerke der Videoästhetik, ihr Style ist unnachahmlich; kurzum die gesamte Band sticht aus dem Einheitsbrei von heutzutage äußerst angenehm heraus. Der Sound ist einzigartig, einfach eine markante Band die hoffentlich noch viele Alben heraus bringen wird und dadurch noch reifer wird als sie jetzt bereits ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden