newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
Yongnuo YN560 Mark III YN... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Yongnuo YN560 Mark III YN560-III YN560III Blitzgerät für Canon, Nikon, Pentax, Olympus mit TARION klappbares Softbox und deutscher Gebrauchsanleitung
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Yongnuo YN560 Mark III YN560-III YN560III Blitzgerät für Canon, Nikon, Pentax, Olympus mit TARION klappbares Softbox und deutscher Gebrauchsanleitung

von Yongnuo
63 Kundenrezensionen
| 13 beantwortete Fragen

Preis: EUR 63,79 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch glück-express und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 63,79
  • Lieferumfang:Blitzgerät YN560-III;Schutzbeutel;Blitzfuß;Anleitung Englisch;Ye klappbares Softbox

Wird oft zusammen gekauft

  • Yongnuo YN560 Mark III YN560-III YN560III Blitzgerät für Canon, Nikon, Pentax, Olympus mit TARION klappbares Softbox und deutscher Gebrauchsanleitung
  • +
  • JJC Flashbounce für Canon Speedlite 580 EX II
Gesamtpreis: EUR 65,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 15 x 11 cm ; 594 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 739 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: OS02037OS00544
  • ASIN: B00CPIPRYE
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 19. Juli 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (63 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen


Yongnuo YN560 Mark III mit klappbares Softbox mit deutscher Anleitung


Der neue Yongnuo YN560-III, der Nachfolger des YN560II ist nun bei uns verfügbar. Yongnuo hat ihren erfolgreichen manuellen Blitz jetzt mit einem großen LCD Display und Multi-Modus ausgestattet.

Im Vergleich zum YN560II hat YN560-III folgende Neuerungen:
- 2.4G Ultra-Langstrecken-Wireless-Blitzsystem
- Vollständige Unterstützung von Funk Blitzauslöser RF-603, RF-602

Hauptfunktionen:
- M Modus (manuelle Steuerung der Blitzleistung, Mittenkontaktauslösung)
- Slave Funktion (S1, S2 Modus)
- RX
- Multi Funktion (Stroboskopfunktion)
- Testblitz
- Energiesparender Ruhezustand (mit und ohne Kamera)
- Reflektorscheibe
- Weitwinkel-Streuscheibe (Streuung auf 18mm Brennweite)
- Leistung in 8 Stufen einstellbar, bei jeder Stufe noch 4 Feineinstellung möglich. (insgesamt 29 feine Einstellungsstufen)
- Kopf schwenk- und drehbar (bis –7 Grad für Nahaufnahmen)
- Schutz vor Überhitzung
- Ständer (mit Stativgewinde) zur freien Aufstellung

Lieferumfang:


- 1 x Blitzgerät YN560-III
- 1 x Schutzbeutel
- 1 x Blitzfuß
- 1 x Anleitung auf Englisch
- 1 x Deutsche Anleitung (with User's manual in German; Copyright of Glück-Express)
- 1 x klappbares Softbox (Marke: TARION)

Hinweis: Dieser YN560-III ist keine TTL Blitzgerät, die Blitzleistung muss manuell eingestellt werden. Falls Sie den TTL Blitzgerät brauchen, bitte besuchen unsere Ebay Shop und dort bestellen.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Reinhard am 31. Januar 2014
Unter Strobisten erfreut sich der manuelle Systemblitz Yongnuo YN-560 Mark III großer Beliebtheit. Kann ein Blitz, der weniger als ein Fünftel des Preises der Originalblitze kostet, etwas taugen?

*BEWEGLICHER BLITZKOPF
Der Yongnuo YN-560 Mark III ist inzwischen die dritte Version der YN-560-Serie. In Größe und Aussehen ähnelt er auf den ersten Blick stark dem Nikon SB-900. Der YN-560 III hat einen beweglichen Kopf, der in fünf arretierbaren Stufen von steil nach oben bis hin zu frontal nach vorn verstellt werden kann. Der Blitzopf ist auch um 270° horizontal drehbar, nämlich 180° nach links und 90° nach rechts. Damit ist der Blitz nicht ganz so beweglich, wie der SB-900, welcher sich um 360° drehen lässt. Der Blitzkopf hat eine Zoomeinstellung, die sich im Bereich von 24-105mm bewegt. Damit lässt sich der Blitz für praktisch alle Situationen gut einsetzen.

*HELLIGKEIT*
Die Helligkeit und damit die Blitzreichweite wird in der Leitzahl ausgedrückt. Der maximale Abstand eines Objekts, das mit einem Blitz noch korrekt ausgeleuchtet werden kann, errechnet sich aus der Leitzahl geteilt durch die verwendete Blende. Je größer die Leitzahl, desto weiter entfernte Objekte kann ein Blitz also noch korrekt ausleuchten. Der YN-560 III weist eine mächtige Leitzahl von 58 gemessen bei ISO 100 und 105mm auf. Der Nikon SB-900/910 kommt bei gleichen Bedingungen lediglich auf eine Leitzahl von 49. Bei Blende 5,6 und ISO 100 könnte der YN-560 III ein 10,4 Meter entferntes Objekt ausleuchten, während es der SB-900 nur auf 8,8 Meter brächte.

*ANSTEUERUNG*
YN-560 III kann auf unterschiedliche Arten angesteuert werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Offermann am 14. Oktober 2014
Verifizierter Kauf
Ich bin begeistert. Für die schnellen Leser hier gleich die Pro's und Con's:

Pro
-----------
+Power LZ 40 bei 50mm und LZ 56 bei 105mm
+Zuverlässigkeit RF Trigger
+Zuverlässigkeit Servo
+Einfaches Menü
+Abbrenndauer
+Verarbeitung
+Metall-Schuh
+Preis/Leistung

Cons:
-Akku-Warnung kommt sehr spät
-Tasche hat keine Gürtelschlaufe

Zu mir:
---------
Angefangen habe ich mit einem Canon 430 und einem Sigma ST 500 Super. Ich habe bald gemerkt, dass TTL mir nicht hilft. Nachdem ich den Canon verkauft hatte und den Sigma benutzt habe, um herauszufinden, wie gut ein Blitz bei Stürzen die Kamera bremst, habe ich mir einen Yongnuo YN 460 und einen YN 468(TTL) gekauft, nachdem ich mit einem Nissin 622 Mk2 kein bisschen glücklich war. So lernte ich Yongnuo kennen und schnell auch lieben. Und die Erkenntnis blieb, dass ein manueller Blitz durch nichts ersetzbar ist, außer mehrere manuelle Blitze. Also kaufte ich diesen hier 2x.

Verarbeitung
------------------
Der 560 Mk3 ist von der Verabeitung mindestens ebenbürtig zum Sigma, dem Nissin deutlich überlegen. Beide kosten das 2,5 bis 3-fache, was gerade beim Nissin eine bodenlose Frechheit ist. Der Canon war sicherlich etwas solider, aber man bekommt 4 Yongnuo zum Preis eines 430ers und der 560 ist nicht klappig. Zum Beweis habe ich meinen ersten 560 Mk3 bei seinem ersten Einsatz aus einem Meter auf Felsen wehen lassen lassen, habe den Seetang abgemacht und außer 2, 3 kleinen Kratzern nichts bemerkt.

Leistung
------------
Die 40er Leitzahl bei 50mm ist ganz ordentlich gemessen an dem Preis, wenngleich LZ 56 mit Zoom auf 105 sehr optimistisch angegeben sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NikonokiN am 4. Juni 2014
Verifizierter Kauf
Entfesseltes Blitzen interessierte mich noch nie sonderlich, bis ich die Preise der yongnuo Serie sah und den sehr guten Rezensionen hier langsam Glauben schenkte.
Also wurde der Blitz bestellt und prompt und super schnell geliefert.
Auspacken, einschalten - unbedingt gute Akkus kaufen - und freuen!!!!

Oder doch nicht??
Der Blitz hat einen eingebauten Funk Empfänger, wonach man sich die Anschaffung eines gesonderten Empfängers je Blitz sparen kann. Nur leider funkte dieser nicht mit meinen yongnuos 603, an der nikon d7100 :(
Stundenlanges suchen nach hinweisen im Internet ergaben immer das gleiche Ergebnis. Einfach einschalten, Channel 1 (bzw den gleichen Channel generell wählen) und los gehts an der eingeschalteten Kamera.

Nach ewigen Versuchen und herum probieren, traf ich zufällig den Channel 3 als DEN Verbindungskanal zwischen den Geräten.
Ende gut alles gut.

Positiv:
- absolutes Profigerät für den Mini Geldbeutel
- Wertig Verarbeitung

Negativ:
- nerviges suchen nach dem passenden Channel

Dennoch:
Es lohnte sich die Anschaffung! Und ich werde mir weitere 2 dieser Teile zulegen - in der Hoffnung den richtigen Channel auch dort zu erwischen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Drei von Sieben am 26. Januar 2015
Verifizierter Kauf
Nach solch vielen positiven Rezessionen war meine Skepsis gegenüber „Made in China“ zu so einem Preis doch ins wanken geraten und war dann doch neugierig geworden auf dieses Blitzgerät.
Ich hatte gleich zwei von dem Yongnuo YN560 Mark III bestellt.
Gleich beim auspacken stellte ich fest, dass die angeblich „ deutscher Gebrauchsanleitung“ die dick auf der Überschriftzeile des Yongnuo YN560 Mark III bei dem Verkäufer stand, natürlich in der Verpackung fehlte. Dafür eine in englisch und chinesisch. Gut, wenn das das einzige Manko ist wäre das nicht wirklich tragisch.
Eine für mich größere Enttäuschung war, dass einer von den zwei Yongnuoś zeitweise willkührliche Eigenschaften besaß, die den Blitz weder mit dem Test-Knopf noch im Fernbedienungsmodus auslösen ließ. Dazu kommt noch, dass sich beide Blitze nur im 1/1 also im Vollblitz auslösen ließen egal welche Einstellungen im Display gemacht und anschließend mit ok bestätigt wurden . Wegen dieser Eigenschaft geht natürlich auch der Multi-Modus nicht (oder nur sehr eingeschränkt). Denn bei einer Vollentladung ist eine schnelle Blitzfolge bei den Akkus sehr nachladebedürftigt und versagt bei einer schnell eingestellter Blitzeigenschaft .
Ich habe dann beide Blitzgeräte mit einem Gossen Blitz Belichtungsmesser gemessen und keine Veränderung zwischen 1/1 ; 1/8 ; 1/64 oder 1/128 feststellen können.
Irgendwie kommt es mir vor, wie wenn es unreparierte B-Ware oder unreparierte Rückläufer waren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden