Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Yamaha A-S 500 Stereo Verstärker schwarz

von Yamaha
4.2 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen
| 5 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
schwarz
  • Hohe Leistung von 2 x 120 W (max.), 2 x 85 W (RMS)
  • Vergoldete Lautsprecher und CD-/Phono-Anschlüsse
  • Frequenzgang: 10 Hz-100 kHz ±1 dB
  • Pure Direct nutzt kürzeste Signalwege, um den Verlust klanglicher Details zu vermeiden
  • Lieferumfang: Yamaha A-S 500 Stereo Verstärker schwarz

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Hinweise und Aktionen

Farbe: schwarz
  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Besuchen Sie auch den Yamaha Marken-Shop und erleben Sie die Welt der Yamaha-Produkte.


Wichtige Informationen

Leistungsaufnahme im Ein-Zustand
240 Watt

Produktinformation

Farbe: schwarz
Produktdatenblatt [346 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 38,7 x 43,5 x 15,1 cm ; 13 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 12 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Modellnummer: A-S 500 Bl
  • ASIN: B0046B3N6W
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 7. Oktober 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Auszeichnungen

Farbe: schwarz
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe:schwarz

Yamaha A-S 500 Stereo Verstärker schwarz


Yamaha A-S 500 Stereo Verstärker
Vergrößern
Hauptmerkmale

Doppelte Aluminium-Kühlkörper garantieren eine effektive Wärmeableitung zur Erreichung eines klaren, sauberen Klangs.

Vergoldete Lautsprecher und CD/Phono Anschlüsse sind langlebig und bieten höchste Verbindungsqualität.

Eine robuste Mittelschiene verstärkt die innere Struktur um Störungen in der Klangqualität zu eliminieren.

Pure Direct nutzt kürzeste Signalwege, um den Verlust klanglicher Details zu vermeiden. So wird reinste Klangqualität realisiert.

Yamahas exklusive Variable Loudness Regelung für ausgeglichenen Klang bei niedriger Lautstärke.

Der eingebaute Dock-Anschluss verfügt über eine unabhängige Stromversorgung für einen extrem hohen Signal-Rauschabstand.

Innovative Funktionen
  • Max. Ausgangsleistung: 2 x 120W x 2; 85W x 2 (RMS)
  • ToP-ART (Total Performance Anti-Resonance Technology)
  • Subwoofer Out
  • Lautsprecher A, B oder A+B auswählbar
  • Aufnahmewahlschalter
  • Automatische Standby Schaltung (Auto power off)
  • Verwendung von qualitativ hochwertigen Bauteilen
  • Design an die Top-Class Serie S-2000 angelehnt
  • Aluminiumfront
  • Fernbedienung im Slim-Design

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Farbe: silber Verifizierter Kauf
Ich habe den Yamaha A-S-500 Verstärker jetzt seit 2 Jahren im Einsatz. Der Verstärker wird in Kombi mit dem CD Player S-300 sowie dem DAB Tuner T-D500 betrieben. Zusätzlich ist für Musik Streaming noch ein Apple Airport Express angeschlossen. Der Verstärker treibt 2 Regallautsprecher B&W CM1 an.
Styling/Verarbeitungsqualität/Haptik: Der Verstärker greift das Styling der dazugehörigen Yamaha Serie auf. Ob es gefällt ist sicherlich Geschmackssache. Mir gefällt es gut – klassisch aber dennoch ein Hauch Moderne. Die Verarbeitungsqualität ist für ein Produkt dieser Preisklasse sehr gut. Die Haptik der Oberflächen gefällt auch. Einziges Manko (wurde auch schon häufiger genannt): Die Drehregler. Sie sind alle aus Kunststoff. Daher fassen sie sich naturgemäß nicht ganz so wertig an.
Klang: Vor Kauf des Verstärkers habe ich ihn mit Produkten der gleichen Preisklasse von Denon und Onkyo verglichen. Denon PMA 720 klang auch sehr gut – evtl. sogar etwas dynamischer. Hatte beide mit B&W 685 Regallautsprechern gehört. Der Yamaha war allerdings in Höhen schon feiner und klarer. Später hatte ich dann nochmal den Yamaha mit einem Onkyo verglichen. War meine ich der A-9030. Die beiden hatte ich mir auf den CM1 angehört. Hier konnte mir der Yamaha dann deutlich besser gefallen. Der Klang wirkte auf mich frischer, klarer und sauberer. Gefördert durch das steifere Chassis der CM1 konnte der Verstärker jetzt auch einen deutlich druckvolleren Klang entwickeln.
In Verbindung mit dem S-300 liefert der Verstärker eine sehr gute Leistung für die Preisklasse ab. Da kann man nicht meckern. Auch der Klang mit dem Tuner ist noch als gut zu bezeichnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: silber Verifizierter Kauf
Der Klang des Verstärkers ist wirklich sehr gut. Vor allem sehr effektiv ist der Regler für die variable Loudness. Das gibt's halt nur bei Yamaha. Man kann sehr schön auch leise Musik in hervorragender Qualität genießen. Aber auch laut mit Pure Direkt Option klingt die Musik sehr natürlich und gut aufgelöst. Vor allem Klassik klingt sehr detailreich.
Das Preis- Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet!
Kommentar 11 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: schwarz Verifizierter Kauf
Konnte mich zunäcst nicht zwischen dem Yamaha AS700 und dem kleineren Bruder, ebend diesem AS500 entscheiden.
Selbstverständlich waren auch Denon und andere Verstärker im Rennen, doch die sind aufgrund meiner Recherche schnell ausgeschieden. Darauf möchte ich hier aber nicht näher eingehen.

Warum AS500 und nicht den "besseren" AS700?

Na ganz klar: Ich betreibe dieses Gerät an Canton 770 und dem Sub8. Insofern reicht die Leistung des kleinen Bruders vollkommen aus.
Wer mir erzählt, dass es klanglich in erster Linie auf den Verstärker ankommt, der sollte mal nachdenken ob er nicht besser mehr in die Boxen investiert hätte.

Warum ist der AS500 für mich die bessere Wahl? Ganz klar:

1. Subwoofer-Direct Out Anschluss
2. iphone/ipod Dock

Beides kann der AS700 nicht. Wie oben bereits angedeutet, wird vermutlich kaum jemand einen klanglichen Unterschied zum Yamaha AS700 (an denselben Lautsprechern) raushören.
Ausnahme: Man nutzt
Alles TOP, aber großes Manko bei der Haptik!
Schade Yamaha, aber diese Knöpfe und vor allem der Lautstärkeregler sollten nicht aus billigem Kunststoff sein!!!! Ich habe erst gestern unseren Kinderzimmer-Möbeln neue Griffe verpasst. Alle Möbelstücke fühlen sich jetzt viel wertiger an. Auch beim Anfassen wirkt exakt derselbe Schrank viel wertiger obwohl nur die Griffe neu sind. Würde SOFORT die Regler am Yamaha AS500 tauschen - geht aber nicht - Schade Yamaha and think about.

Trotzdem kein Minuspunkt von mir, da dies keinen Einfluss auf Klangeigenschaften oder die Leistung des Verstärkers hat.
Kommentar 13 von 15 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: schwarz Verifizierter Kauf
This is the first new amp I have bought in over 10 years, previously had another Yamaha (AX-470) and, when that failed, a borrowed Technics from a friend. Compared to those this is amazing! I bought a B&W sub to go with it (as it has a sub line-out, so might as well use it) but even with that switched off the bass being driven through the speakers is much better than previously heard. I listen to TV through the stereo amp and having a 2:1 system is much better for that purpose, the Dark Knight Blu-ray sounded excellent.

I have only owned this for a few hours but can tell this amp will give me many, many pleasurable hours of hearing music and films. In 2010 UK's What Hi-Fi said this was the best amp under £500, and the price here is around £200 - a total bargain!!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: silber Verifizierter Kauf
Ich habe den 500er ausgiebig mit dem AS 700 verglichen. Dies an einem Satz Cantons, die als ausgesprochen analytisch gelten. Grundsätzlich: Die Kombination ist bei beiden Verstärker sehr gut.
Unterschiede: Der 500 ist, was nirgendwo zu lesen ist, für den Gebrauch mit Subwoofern aufgepeppt, hat also einen solchen Ausgang, hat sonst auch noch allerlei Schnickschnack, Abschaltautomatik, hübschere Lautsprecher-Ausgänge etc. Gespart hat man vorn am Eingangs-Wahl-Regler und am Volume-Control-Regler. Das hätte man nicht tun sollen, denn den fasst man ja ständig an, und der fühlt sich in Alu besser an. Billiges Plastik verglichen mit wertigem Alu beim 700. Tipp: Hast Du einen 500er, fass nie an den Volume-Knopf eines 700er!
Das wichtigste aber: Hinsichtlich Sound und Leistung hängt der 700er den 500er komplett ab. Simpel gesagt: 1) ist der Schalldruck beim 700er bei Reglerstellung 9 Uhr fast doppelt so hoch wie beim 500er. Das hat aber nicht nur mehr Lautheit zur Folge, sondern klingt bei gleicher Lautstärke auch besser, da meine Speaker - eben bei gleicher Lautstärke - besser ansprechen. Kurzum, meine Standlautsprecher verstanden sich gleich viel besser dem 700er.
Fazit: Der 500er ist ein guter Verstärker für Heimkinoanlagen, denn er hat einen Sub-Out. Er ist gut für Leute, die ihr iphone direkt connecten wollen, solch einen Port hat der 700er nicht. Er hat hat vorn zwei Kunststoffknöpfe, wo der 700er Metall hat, das wichtigste aber - was aus den Daten nicht ersichtlich wird: Er hat nicht annähernd den Klang und die Leistung des 700ers. Will man sein Heimkino damit verstärken, ist er gute Wahl. Ist man eher ein Musikliebhaber, rate ich zum 700er, für die ca.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 48 von 60 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Farbe: schwarz