Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

YOUNG MILES (Englisch) Gebundene Ausgabe – 1. Juni 1997

3.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 125,14 EUR 63,93
8 neu ab EUR 125,14 9 gebraucht ab EUR 63,93

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Bujold is one of the best writers of SF adventure to come along in years." -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Synopsis

Washed out of the Barrayaran Military Academy for health reasons, Miles Vorkosigan uses his unorthodox leadership talents to acquire a fleet of ships and take command of a force of spaceborne mercenaries with the help of his secret alter ego, Admiral Naismith.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
2 Hugos und ein Nebula - diese geballte Ladung an Auszeichnungen trifft im zweiten Sammelband des Barrayar-Zyklus zusammen und darf somit getrost als Pflichtlektüre für alle SFF-Fans bezeichnet werden. Die spannenden und intelligenten Geschichten sind aktueller denn je zuvor und obwohl sie ethische Fragen thematisieren, wirken sie nie belehrend. Hinzu kommen feinsinniger Humor, ein komplexes Universum und ein großartiger Stil. Aber vor allem die überragende Figur des vom Schicksal geplagten Miles Vorkosigan macht das Buch (und den Zyklus) so unübertrefflich.

"The Warrior's Apprentice"

Miles vermasselt die Aufnahmeprüfung für die Militärakademie und will Urlaub bei seiner Großmutter auf Kolonie Beta machen. Wie kommt es dann, dass er sich nur wenige Wochen später als Admiral einer intergalaktischen Söldnertruppe mitten in einem Bürgerkrieg wiederfindet?

"The Mountains of Mourning"

Der frischgebackene Fähnrich Miles ist auf Heimaturlaub und wird von seinem Vater in die Dendarii-Berge geschickt um einen Kindesmord zu untersuchen.

"The Vor Game"

Bei einer Undercovermission landet Miles im Gefängnis von Jackson’s Hole wo er auf Kaiser Gregor trifft. Was macht Gregor im Gefängnis und wie kriegt Miles ihn dort lebend wieder raus? Von dort an gehen die Dinge abwärts ...

Die Sammelbände des Barrayar-Zyklus (richten sich nach der innerchronologischen Abfolge der Geschehnisse): CORDELIA'S HONOR (Shards of Honor, Barrayar), THE YOUNG MILES (The Warrior's Apprentice, The Mountains of Mourning, The Vor Game), MILES, MYSTERY & MAYHEM (Cetaganda, Ethan of Athos, Labyrinth); MILES ERRANT (Borders of Infinity, Brothers in Arms, Mirror Dance); MILES, MUTANTS & MICROBES (Falling Free, Labyrinth, Diplomatic Immunity)
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Serie um Miles Vorkosigan hat Action, Intrige, Humor und sogar Charakterentwicklung. In diesem Sammelband sind die ersten drei Romane 'The Warrior's Apprentice', 'The Mountains of Mourning' und 'The Vor Game' zusammengefasst. Miles, das 'Mastermind', hat für alles einen Plan, der oft gründlich schief geht. Dann muss er durch schnelles Mitdenken und Holzhammermethoden die Realität seinen Wünschen anpassen. Das klappt zwar nicht immer, aber immer öfter. Man möchte dieses Buch bis zum Ende nicht weglegen, da die Spannung die ganze Zeit nicht abbricht.
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Miles, the son of a powerful Vor family, is driven to succeed. He's smart, intelligent, and politically saavy. By birth, he should be assured a place in the ruling class when he reaches maturity.
So, what's the problem?
Miles was injured when his parents were victims of a terrorist attack while his mother was pregnant with him. His brittle bones break at the slightest pressure and cannot be replaced with synthetics until he reaches the end of his growth. The people of Barrayar have a fear of genetic defects and many people condone killing all children who are not 'perfect'. A practice that Mile's father has been trying to discourage in his province.
In "Mountains of Mourning", Miles is authorized to find the person who killed a newborn child who was born with a treatable genetic disorder. Imagine the locals 'joy' to find a 'mutie' has been sent to try one of them for doing their best to preserve their genetic purity.
Miles uses his intelligence to overcome the obstacles in his path. While everyone thinks he has been given every honor due to his position, Miles knows that he's earned every pat on the head, every medal, every good grade, every advancment that he has ever received.
Miles is not perfect. He struggles and rails against the system, his body, and the attitudes of those around him. His continuing struggle to achieve his own goals and to make something of himself -- make him a character that I, as a reader, can sympathize with.
I think what makes this series so addicting is that readers feel deeply about the main character. We become emotionally involved in his life -- we cheer him on. We want him to succeed against the odds because the author doesn't cheat -- Miles takes his beatings and goes on. An example that many of us find reassuring.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von SusiB am 28. März 2009
Format: Taschenbuch
Miles Vorkosigan is the son of the planet Barrayar's second most important nobleman. He's also a cripple, determined to shape his life by the considerable strength of his intellect. Suddenly, he finds himself more or less accidentally acquiring a space fleet and becoming an admiral by name only...Science Fiction is not something I usually read very often, but this came highly recommended and was quite enjoyable. There are some things I wasn't too happy about though. First of all, the action is difficult to follow for someone new to the world created by this author and to the genre in general. More often than not, during space battles, I wasn't at all sure what was happening just now. This is of course something that might not bother other readers at all, but my second point of criticism is not genre-related: Miles is 17 at the beginning of the book, but he never acts like a 17 year old guy. He's much too clear-sighted and level-headed, easily getting everyone to look up to him as their leader. Of course, nobody (probably) would like to read a space opera with a pimply teenager worrying about whether he's ever going to get a date as its hero, but Miles' prudence is a bit overdone here.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden