X-Men - Zukunft ist Vergangenheit 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit sofort ab EUR 9,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(345)
LOVEFiLM DVD Verleih

Die Anführer der rivalisierenden Mutanten-Gruppen Professor X und Magneto arbeiten nach Jahren des Kampfes gegeneinander zusammen, um die Zukunft der Mutanten und der Menschen zu sichern. Der Einsatz von übermächtigen Roboter-Giganten hat die Welt in ein Leichenfeld verwandelt. Wolverine soll in die Vergangenheit reisen, um die jungen Varianten ihrerselbst zu überzeugen, schwerwiegende Fehler erst gar nicht zu begehen.

Darsteller:
Hugh Jackman, Nicholas Hoult
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 7 Minuten
Darsteller Hugh Jackman, Nicholas Hoult, Ian McKellen, Michael Fassbender, Anna Paquin, Jennifer Lawrence, Ellen Page, January Jones, Shawn Ashmore, James McAvoy
Regisseur Bryan Singer
Genres Fantasy
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 17. Oktober 2014
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Deutsch, Französisch, Englisch, Türkisch
Originaltitel X-Men: Days of Future Past
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 7 Minuten
Darsteller Hugh Jackman, Nicholas Hoult, Ian McKellen, Michael Fassbender, Anna Paquin, Jennifer Lawrence, Ellen Page, January Jones, Shawn Ashmore, James McAvoy
Regisseur Bryan Singer
Genres Fantasy
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 17. Oktober 2014
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Französisch, Englisch, Türkisch
Originaltitel X-Men: Days of Future Past

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von moviwatch.de am 13. September 2014
Format: Blu-ray
Länge: 2:56 Minuten
"Zurück in die Zukunft" meets "Timecop": Im nächsten Teil der X-Men-Erzählung muss Wolverine in der Vergangenheit reisen, um die Erfindung der Sentinals zu verhindern, unbezwingbaren Maschinen, die in der Zukunft nicht nur den Mutanten den Untergang bringen. Klingt kompliziert? Ob Regisseur Bryan Singer daraus einen schmackhaften Action-Thriller-Fantasy-Sci-fi-Cocktail gemixt hat, klärt die Filmkritik von moviwatch.de: Einfach auf das nebenstehende Video klicken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pappa(M+J) am 10. Juni 2014
Format: Blu-ray
Das ist der mittlerweile siebente Ausflug in die Welt der X-Men.
Nach drei sehr guten Filmen der alten Garde, einem Abenteuer der jungen X-Men und 2 einzelnen Ablegern, die sich nur auf Wolverine beziehen, kommt nun das Treffen der Generationen.
Ein Klasseschachzug der Produzenten, schließlich verbindet man hier das Gute beider Welten.
Wer hätte schon im Vorfeld mit einem Zeitreiseabenteuer gerechnet.
Für mich war es eine positive Überraschung.

Kurz zur Handlung (ohne massive Spoiler):
Die X-Men der Gegenwart laufen Gefahr ausgerottet zu werden.
Die Sentinels, wandlungsfähige Hochleistungsroboter, die in der Lage sind die Eigenschaften der X-Men zu assimilieren, machen Jagd auf die Superhelden.
Wolverine's Geist wird in die Vergangenheit, ins Jahr 1973 geschickt, um die jungen X-Men über die zukünftige Gefahr zu informieren.
Gemeinsam entwickeln sie einen Plan um die Gefahr im Keim zu ersticken, denn wie der Titel verrät Zukunft ist Vergangenheit.

Der Film hat alles was ein richtig guter Sommerblockbuster mitbringen sollte.
Hier wird geklotzt und nicht gekleckert.
Das Drehbuch ist temporeich, spannend und witzig.
Der Focus der Charaktere richtet sich hier vorallem auf Wolverine, dem jungen Magneto und dem jungen Xavier.
Das erfreulich hohe Niveau der vorrangegangen Filme wird gehalten und Bryan Singer (wieder auf dem Regiestuhl) bietet eine rasante Mischung aus bombastischer Action und visuellen Highlights.
Die 3D Effekte waren in Ordnung, der Streifen hätte es aber auch in 2D getan.

Bei einem Zeitreiseabenteuer bleibt zwangsläufig die Logik irgendwo auf der Strecke.
In diesem Film halten sich aber die Logiklöcher in Grenzen.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gummiente am 2. Oktober 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein guter X-Men streifen ist mal wieder daraus geworden.
Wobei ich mir mehr Szenen aus der Zukunft gewünscht hätte aber OK. Es geht ja hier auch um die Vergangenheit.

Bild in 16:9 / 2,40:1 Ton in DD 5.1
Laufzeit ohne Abspann 1.57.34.min. und mit Abspann 2.06.12.min. FSK 12

Bonus: Trask Industries - Bildergalerie , Spaß am Set und Trailer

" Nicht vergessen nach dem Abspann kommt noch was "
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 3. Mai 2015
Format: DVD
Nach einigen meiner Ansicht nach eher mauen Teilen ist die Xmen-Franchise mit X-MEN - DAYS OF FUTURE PAST wieder richtig in Fahrt.

Der jüngste Xmen-Teil ist in der Tat enorm unterhaltsam geworden: die Story kommt sofort in die Gänge und hat jede Menge Tempo sowie einige gut gesetzte Wendungen. Selbstverständlich können sich auch die Effekte absolut sehen lassen und bieten einige spektakuläre Szenen, und auch für Anspielungen, Sprüche und Gags ist gesorgt. Schön ist natürlich auch, dass X-MEN - DAYS OF FUTURE PAST einige bekannte Xmen-Charaktere in völlig neuem Licht zeigt. Kurz gefasst: X-MEN - DAYS OF FUTURE PAST ist toll gemachtes Entertainment, wenn man Xmen und Konsorten mag.

Natürlich, ein paar Kritikpunkte gibts auch. Wie bei fast jeder Zeitreisegeschichte gibt es ein paar (kleinere) Logiklöcher, die aber absolut verschmerzbar sind.
Wirklich schade finde ich, das die Handlungslinie in der Zukunft letztlich egal ist... in der Zukunft ist alles dunkel und hässlich, und mehr als (optisch gut gemachtes) verzweifeltes Gekloppe gegen einen übermächtigen Gegner passiert da nicht. Es wäre schon interessanter gewesen, wenn die Handlungsebene in der Zukunft auch etwas relevanter gewesen wäre.
Im Endeffekt ist für die Geschichte des Films der Zeitreiseaspekt von X-MEN - DAYS OF FUTURE PAST ähnlich wie der von "Terminator 2". Es gibt zwar irgendwie zwei Zeitebenen, aber alles relevante passiert in der zeitlich früheren Ebene.
Auch das Ende von X-MEN - DAYS OF FUTURE PAST kann natürlich diskutiert werden, aber gestört hat es mich nicht.

Alles in allem: X-MEN - DAYS OF FUTURE PAST ist ohne Frage der mit weitem Abstand beste Film der Franchise seit langer Zeit, und auch für sich betrachtet bietet der Film definitiv das, was man bei einem Superheldenfilm erwartet.

Von mir gibts solide 4 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TinaLand am 17. November 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (Originaltitel: X-Men: Days of Future Past) aus dem Jahr 2014 setzt die X-Men-Reihe fort, aufgrund eines gleichnamigen zweiteiligen Marvel-Comics aus den 80igern.

Inhalt:

Der Film wird in zwei Zeitebenen erzählt. In der Gegenwart bzw. Zukunft (wie man es sehen möchte) werden die X-Men von Bolivar Trask und seinen Kampfmaschinen angegriffen. Diese sollen alle Mutanten vernichten weil sie unnatürlich sind, doch auch die Menschen müssen als Kollateralschaden darunter leiden. Durch eine Zeitreise, 50 Jahre zurück sucht Wolverine den jungen Charles und Erik auf, damit diese gemeinsam mit dem Biest und Mystique die Zukunft ändern sollen. Doch Charles Xavier unterdrückt seine telepathischen Fähigkeiten mit einer Droge. Diese Droge hebt aber auch die Lähmung von Xavier auf. So zieht er die Beweglichkeit vor, zudem martern ihn die telepathische Fähigkeit mit denen er nicht zurechtkommt. Eric noch damaliger Freund von Charles verfolgt auch eigene Ziele die seine eigene Zukunft schon vorzeichnet. Und Mystique hat unter der Feindschaft der Menschen zu leiden und sieht keinen Grund die Menschheit retten zu wollen. Dabei ist es Mystique selbst die für Vernichtung in der Zukunft sich verantwortlich zeichnet, durch ihre eigene Killer-DNA. Natürlich ist der Eingriff in die Vergangenheit mit Komplikationen verbunden. Schaffen sie es nicht, so geht die Welt, die Menschheit und die X-Men unter. Denn die Entstehung dieser Killermaschinen in der Zukunft geschah genau in der Vergangenheit. Dies aufzuhalten ist ihre Aufgabe um die Zukunft zu retten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen