X-Men - Zukunft ist Vergangenheit 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(40)
LOVEFiLM DVD Verleih

Die Anführer der rivalisierenden Mutanten-Gruppen Professor X und Magneto arbeiten nach Jahren des Kampfes gegeneinander zusammen, um die Zukunft der Mutanten und der Menschen zu sichern. Der Einsatz von übermächtigen Roboter-Giganten hat die Welt in ein Leichenfeld verwandelt. Wolverine soll in die Vergangenheit reisen, um die jungen Varianten ihrerselbst zu überzeugen, schwerwiegende Fehler erst gar nicht zu begehen.

Darsteller:
Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 7 Minuten
Darsteller Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Hugh Jackman, Michael Fassbender, Ellen Page, Shawn Ashmore, James McAvoy, Ian McKellen, Anna Paquin, January Jones
Regisseur Bryan Singer
Genres Fantasy
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 2. Oktober 2014
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Originaltitel X-Men: Days of Future Past
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 7 Minuten
Darsteller Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Hugh Jackman, Michael Fassbender, Ellen Page, Shawn Ashmore, James McAvoy, Ian McKellen, Anna Paquin, January Jones
Regisseur Bryan Singer
Genres Fantasy
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 2. Oktober 2014
Originaltitel X-Men: Days of Future Past

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist noch nicht zur Rezension qualifiziert.

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pappa(M+J) auf 10. Juni 2014
Format: Blu-ray
Das ist der mittlerweile siebente Ausflug in die Welt der X-Men.
Nach drei sehr guten Filmen der alten Garde, einem Abenteuer der jungen X-Men und 2 einzelnen Ablegern, die sich nur auf Wolverine beziehen, kommt nun das Treffen der Generationen.
Ein Klasseschachzug der Produzenten, schließlich verbindet man hier das Gute beider Welten.
Wer hätte schon im Vorfeld mit einem Zeitreiseabenteuer gerechnet.
Für mich war es eine positive Überraschung.

Kurz zur Handlung (ohne massive Spoiler):
Die X-Men der Gegenwart laufen Gefahr ausgerottet zu werden.
Die Sentinels, wandlungsfähige Hochleistungsroboter, die in der Lage sind die Eigenschaften der X-Men zu assimilieren, machen Jagd auf die Superhelden.
Wolverine's Geist wird in die Vergangenheit, ins Jahr 1973 geschickt, um die jungen X-Men über die zukünftige Gefahr zu informieren.
Gemeinsam entwickeln sie einen Plan um die Gefahr im Keim zu ersticken, denn wie der Titel verrät Zukunft ist Vergangenheit.

Der Film hat alles was ein richtig guter Sommerblockbuster mitbringen sollte.
Hier wird geklotzt und nicht gekleckert.
Das Drehbuch ist temporeich, spannend und witzig.
Der Focus der Charaktere richtet sich hier vorallem auf Wolverine, dem jungen Magneto und dem jungen Xavier.
Das erfreulich hohe Niveau der vorrangegangen Filme wird gehalten und Bryan Singer (wieder auf dem Regiestuhl) bietet eine rasante Mischung aus bombastischer Action und visuellen Highlights.
Die 3D Effekte waren in Ordnung, der Streifen hätte es aber auch in 2D getan.

Bei einem Zeitreiseabenteuer bleibt zwangsläufig die Logik irgendwo auf der Strecke.
In diesem Film halten sich aber die Logiklöcher in Grenzen.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scary Scarlet auf 5. Juni 2014
Format: Blu-ray
Es hat lange gedauert, bis ich mich überhaupt an die X-Men-Filme "gewagt" habe. Hintergrund: Viele solcher Filme sind einfach nur gaga-baller-baller-Quark.
Die X-Men nicht.
Sie halten uns einen Spiegel vor, sie lassen uns in unserer eigenen Vergangenheit kramen, sie haben Helden, die gebrochen sind; Helden, die sich entwickeln dürfen. Sie sind authentisch, sie sind gut.
Naja, Captain Picard ist ja auch dabei. Wär ja schlimm, wenn Patrick Stewart in einem Film mitspielte, der komplett anspruchsfrei wäre, das würde zu dem Shakespeare-Mimen und Oscar-Wilde-Canterville-Gespenst-Darsteller nicht passen. Man sieht also hier: Cast entscheidet wie so oft über Anspruch im Film.
Sicher gibt es auch in dieser Reihe Schwächen, Kopfschüttelmomente, kleine Peinlichkeiten. Allesamt verzeihbar.

Hier nun Teil VII (inkl. der beiden Wolverine-Stories - aber da "Zukunft ist Vergangenheit" direkt an den Ausblick im Nachspann vom "Weg des Kriegers" anschließt, sind die eingerechnet).
Der Film ist hammermäßig toll, bin ganz verzückt aus dem Kino gewandelt. Mitfühlen vom Feinsten. Eine Parallelwelt par excellence.
Dabei ist alles nachvollziehbar, verfolgbar, meistens logisch, und - schön anzusehen. Tolle Effekte und feine Story.

Logan muss per Geistestransmission (eine X-Woman regelt das) 50 Jahre in die Vergangenheit zurückreisen. Er ist der einzige der X-Men, der dies kann - seiner Selbstheilungskräfte sei Dank. Er erwacht in seinem 50 Jahre jüngeren Bewusstsein und muss in dieser Zeit Xavier, Lehnsherr und Raven finden, denn nur gemeinsam kann der grausame Krieg in der Zukunft verhindert werden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Winterleitner auf 18. Juni 2014
Format: Blu-ray
....und nicht Zukunft ist Vergangenheit. Jaja, nett eingedeutscht aber trotzdem nicht halb so klangvoll und sinngemäß als das Original! Gut.

Kurz erklärt. In naher Zukunft rotten monströse Maschinen (Sentinels) Mutanten, wie auch Menschen die sich auf deren Seite stellen, erbarmungslos aus. Und dieses Kräftemessen ist noch eindeutiger als das in den Comics. Die letzte Chance der noch überlebenden Mutanten ist eine Zeitreise in die Vergangenheit um die Geschichte umzuschreiben und den Bau der ursprünglichen Sentinels komplett zu verhindern.

Film Nummer 7 der Mutantenreihe und ich muss mal wieder für den Regisseur eine Lanze brechen. Bryan Singer is back und er zeigt sofort das die X-Men eine Herzensangelegenheit für ihn sind. Wieso? Weil die Deteilverliebtheit der Settings, der Schauspieler und der Story ihresgleichen sucht. Singer denkt einfach weiter! Anleitung war der 90er Comic ''Days of future past'' aber!!! Dort wurde Bishop zurückgeschickt, der angebliche Übeltäter war Gambit und in der Zukunft gab es nur einen ''Über-Sentinel''! NIMROD! Hier wird Wolverine zurückgesendet um die Geschichte zu ändern, Gambit kommt nicht vor und mit den Sentinels dieser Zukunft legst du dich besser nicht an! Schlechte Idee?? GUTE IDEE!! Bishop und Gambit wurden nie richtig eingeführt, könnten den Film als Neuling auch nicht tragen, Wolverine als ''der'' X-Men natürlich schon. Und die Zukunfts-Sentinels verbreiten schon beim zusehen Angst und Schrecken und rücken die Hoffnungslosigkeit aller Gejagten in den Mittelpunkt! TOP Mr. Singer!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen