Gebraucht:
EUR 5,48
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

X-Men Origins: Wolverine - Wie Alles Begann (Extended Version) [Blu-ray]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
8 neu ab EUR 12,00 21 gebraucht ab EUR 2,49 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,99

Amazon Instant Video

X-Men Origins: Wolverine - Extended Version sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hugh Jackman, Ryan Reynolds, Liev Schreiber, Dominic Monaghan, Lynn Collins
  • Regisseur(e): Gavin Hood
  • Format: Letterboxed
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 107 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (216 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002GH1M6G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.004 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Superstar Hugh Jackman alias Wolverine kreuzt erneut die Adamantium-Klingen - und das so spektakulär wie nie zuvor!
Mit rasiermesserscharfer Präzision enthüllt dieses furiose Action-Spektakel endlich das düstere Geheimnis um Logans/Wolverines ebenso romantische wie brutale Vergangenheit.
Was steckt hinter seinem unerbittlichen Rachefeldzug und seiner komplexen Beziehung zu Erzfeind Victor Creed/Sabretooth? Die Antworten finden Sie hier, denn dieses packende Prequel katapultiert Sie ungebremst zu den Anfängen der X-Men Saga.

Movieman.de

Will man "X-Men Origins: Wolverine" in die bisherigen "X-Men"-Filme einordnen, so muss man ihn nach dem grandiosen zweiten Teil und vor dem inhaltlich etwas mageren dritten Teil positionieren. Denn während er die Optik des besten Films der Reihe atmet, hätte zumindest das Drehbuch etwas mehr Politur vertragen können.Zwar hält man sich in der Ursprungsgeschichte, die man hier präsentiert, an einige Vorlagen wie die Miniserie "Wolverine: Origins", in der Logan als Kind gezeigt wird und man auch seinen Vater kennen lernt, ansonsten erlaubt man sich aber viele Freiheiten. Der Auftakt leitet über in eine grandiose Anfangssequenz, in der sich Logan und Creed durch die amerikanischen Kriege kämpfen. Und dies ist auch die mit Abstand beste Sequenz des Films.Was folgt, ist eine etwas magere Version dessen, was man in "X2" über Wolverine und Striker erfährt. Die Handlung ist auf pure Action ausgerichtet. Und da die Macher der Zugkraft ihres Stars nicht ganz zu vertrauen scheinen, haben sie auch noch eine Legion weiterer Mutanten ins Spiel gebracht, die wie im Falle des Regierungsteams einigermaßen plausibel eingesetzt sind, in manchen Fällen aber auch relativ überflüssig erscheinen (Emma Frost, Gambit, Cyclops u.a.). Fans mag es darüber hinaus auf die Palme bringen, dass sich die Macher bei der Adaption der Figuren sehr große Freiheiten genommen haben. Das sieht man schön an Ryan Reynolds als Deadpool, der als "Merc with a Mouth" in den Comics bekannt ist und ähnlich wie Spider-Man immer einen coolen Spruch auf den Lippen hat. Hier jedoch nicht mehr, hat man ihm doch den Mund zugenäht...Hugh Jackman ist in seiner Darstellung erneut imposant. Und er hat mit Liev Schreiber jemanden als Gegenüber, der in jeder Sekunde mit ihm mithalten kann. Auch Danny Huston überzeugt als jüngerer Striker. Eine der Überraschungen der Besetzung stellt Dominic Monaghan dar, der als Mutant Beak unglaublich cool wirkt. Ein Totalausfall ist dafür Taylor Kitsch, der als Gambit bestenfalls peinlich, in den meisten Szenen jedoch nervend ist. "X-Men Origins: Wolverine" spielt nicht in derselben Liga wie "Iron Man" oder "The Dark Knight". Und selbst an "Der unglaubliche Hulk" reicht er nicht heran. Ein Totalausfall ist er jedoch auch nicht, denn wer von seinem Sommer-Blockbuster nicht mehr als ein Minimum an Geschichte und ein Maximum an Action erwartet, der ist hier gut bedient. Fazit: Inhaltlich etwas armseliger, dafür in Sachen Action überzeugender Film, der sein Potenzial nicht ausschöpft.

Moviemans Kommentar zur DVD: Wolverine ist eine Blu-Ray, die zeigt, wohin die hochauflösende Reise künftig geht. Maximaler Bildgenuß ohne nennenswerte Mängel, ein dominanter Ton, der nur in den Dialogen leicht Potenzial vergibt und ein umfangreiches, voll deutsch untertitelbares Bonuspaket, das unterhält und durchaus auch tiefe Einblicke in die Hintergründe einer aufwändigen Fimproduktion gibt.

Bild: Das Bild ist schon in den dunklen Eröffnungsszenen nahezu rauschfrei. Die erdig-bronzenen Szenen des Rückblicks sehen fast dreidimensional aus. Bei der Landung in Lagos (10.39) erscheinen auch kleinste Lichter der nächtlichen Großstadt scharf umrissen. Auch feine Tapetenmuster bei 13.18 sind bis in die kleinste Faser zu erkennen. Der Kontrastumfang erreicht Spitzenwerte und verschluckt nur Details, die ohnehin nicht zu sehen sein sollen. Kompressionsartefakte auch in schnellen Schwenks treten aufgrund der enormen Datenrate gar nicht erst in den sichtbaren Bereich ein. Wenn die Rockies (18.40) auf den Bildschirm kommen, dann zeigt sich auch, das die Disc in der Lage ist, ganz nätürliche Farbnuancen wie pastellene Blüten an Büschen vor verschneiten Bergen und blauen Himmeln naturgetreu abbilden kann. Insgesamt eine überwältigende optische Darbietung.

Ton: Akustisch gibt sich Wolverine auch von seiner besten Seite zu erkennen. In großem Umfang wird mit direktionalen Efffekten von allen Seiten ein akustisches "Dringefühl" erzeugt, das überzeugt (Türklopfen recht bei 21.04). Dialogen fehlt es ein wenig an Obertönen, so dass eine leichte Differenz zwischen den kraftvollen Höhen der Musik und den "dumpfen" Dialogen entsteht. Der Soundtrack, also die Musik selbst ist es, die dem Film den Raum in Breite und Tiefe gibt. Die Musik verteilt sich hinreissend über die 6 Kanäle und ist auch im Bassbereich druckvoll. Die englische Tonspur klingt nahezu identisch.  

Extras: Beide Audiokommentare sind deutsch untertitelbar, so dass auch nicht-englischsprechende Zuschauer eine Unmenge Hintergrundwissen vorrangig über die Dreharbeiten und die Postproduktion erfährt. Sehr interessant ist das 16-minütige Gespräch mit Stan "The Man" Lee, der ja schon eine ganze Reihe Superhelden schuf. Die 12-minütige Featurette über Wolverines Herkunft gibt einen tieferen Einblick in die Historie der Figur, unterfüttert mit vielen Drehschnipseln und Interviewfetzen von Cast & Crew. Die Mutentenakten geben einen fast einstündigen Einblick in die Fähigkeiten und Biografien der wichtigsten Mutenten dieses Films. Auch hier kommt jede Menge Interviewmaterial zum Tragen. Eine weitere Featurette ( 6 Min) beschäftigt sich mit der Entstehung der Sequenz, in der ein Helicopter Raketen auf eine Farm abfeuert. Sehr interessant sind auch die 2 entfallenen Szenen, in denen der junge Storm zusehen ist und Victor im Boxring. Dann gibt es noch eine alternative Fassung zu der Gedächtnislöschungssequenz und ein alternatives Ende mit Wolverine in Japan. Impressionen von der Weltpremiere und einige -zum Testzeitpunkt nicht verfügbare BD-Live Features runden das umfangreiche Bonuspaket beeindruckend ab. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lulu TOP 100 REZENSENT am 11. Oktober 2009
Format: Blu-ray
Der Film erzählt die Geschichte Wolverines von der Kindheit an. Er erklärt also gewissermaßen die Grundlagen der X-Men-Geschichte. Damit ist er natürlich kein typischer X-Men-Film. Die Action ist dennoch vorzüglich, sodass wohl auch ausgesprochene X-Men-Fans (und von Hugh Jackman) auf ihre Kosten kommen dürften. Wer noch überhaupt keinen X-Men-Film gesehen hat, der sollte hiermit anfangen.
Bemerkenswert gut ist die Blu-ray-Ausführung. Was Bildqualität, Schärfe, Farbe und den Rundum-Sound angeht, habe ich bislang noch nichts Besseres zu sehen bekommen. Auch in der Hinsicht ist der Film sehr lohnend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Firecorge am 30. Oktober 2010
Format: Blu-ray
Obwohl ich mit der X-Men Filmreihe wenig vertraut bin, muss ich sagen, dass Wolverine für mich einer der besten Actionfilme (wenn man ihn denn so nennen mag) der letzten Zeit ist.

Ich kenne zwar die grobe Hintergrundgeschichte aus dem ersten X-Men Film, aber Wolverine ist auch für sich alleine genommen gut verständlich. Und das liegt mit Nichten daran, dass keine Story vorhanden wäre. Im Gegenteil: Für einen Actionfilm finde ich die Story geradezu fantastisch (auch gerade im Vergleich zu vielen anderen Comicverfilmungen). Im Prinzip ist es auch manchmal ein Drama und eine Liebesgeschichte fehlt auch nicht. Dennoch ist hier vieles angenehm anders als in den meisten anderen Filmen dieser Machart so dass sich dieser Mix für mich als perfekt herausgestellt hat.

Da sind zum einen die tolle Actionszenen, die genau richtig dosiert sind, so dass auch Zeit für ruhige Momente bleibt. Zusammen mit dem perfekten Bild und Ton sind alleine die das Schauen schon wert. Hinzu kommt noch eine durchgängige Spannung und Identifikation mit dem Protagonisten, so dass die 107 Minuten (je nach Medium) wie im Flug vergehen. Und auch das finde ich sehr positiv: Der Film hat genau die richtige Länge und unterliegt nicht dem neuen Trend dass man unbedingt die Überlängengrenze knacken muss. Das Ende ist nebenbei bemerkt sowieso großartig und bildet den perfekten Abschluss für einen tollen Film.

Den Rest dazu tun die durchweg überzeugenden Darsteller. Bei Hugh Jackmann muss man sich sowieso selten Sorgen machen.

Also unbedingt anschauen und einen 5-Sterne Film genießen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von der "Shrek" - Liche am 7. Oktober 2009
Format: DVD
Dies ist also die (zumindest von mir) lange erwartete DVD Umsetzung zu X-Men Origins: Wolverine. Zum Inhalt des Films werde ich mich nicht groß äussern, da gibt es hier genug Aussagen und Meinungen dazu. Es ist ein solider Hollywood-Action-Film der im Marvel-Universum spielt und den Charakter des Wolverine näher beleuchtet. Nach meiner Ansicht wirkt der Film an manchen Stellen zu gehetzt, andere wirken dafür ein wenig zu langatmig. Insgesamt der meiner Meinung nach schwächste Teil der Verfilmungen des X-Men Franchise. Für sich betrachtet aber weiß der Film trotzdem gut zu unterhalten, deshalb solide 3 Sterne von mir für den Film.

Zur technischen Umsetzung der DVD: allgemein lässt sich sagen, dass, wenn der Film noch ohne gleichzeitige Auswertung per Blue-Ray veröffentlicht worden wäre, man sich hier erheblich mehr Mühe gegeben hätte!

Zum Bild: Nahaufnahmen wirken sehr solide und scharf, man kann auch feine Details erkennen, ABER in der totalen wirkt das Bild total verwaschen und stellenweise unscharf. Auf einen normalen Fernsehgerät (16:9) mittels Scart mag das ja noch gehen, aber mittels Beamer wird man wohl seinen Augen ob des eher durchschnittlichen Bildes nicht trauen, hier leider nur 2 Sterne!

Zum Ton: Auch hier hat man viel Potential verschenkt, ist die Abmischung doch eher frontlastig und Bassarm geraten. Auch ist es verwunderlich, dass man hier auf einer deutschen DVD noch eine zusätzliche Tonspur für die Description für Blinde (im Grunde sehr löblich) mit draufgepackt hat, allerdings in ENGLISCH! Was soll das?
Die Aufbereitung der ist im Grunde sehr gut gelungen, allerdings nur auf den vorderen Boxen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von birdy.3 am 30. September 2009
Format: Blu-ray
Hier wird Wolverines Geschichte von den Anfängen in seiner Kindheit, über die gemeinsame Kriegszeit mit seinem Halbbruder bis zu deren Verfeindung gezeigt. Wir erfahren, wie Wolverine sein Adamantium Skelett erhielt, und warum die Mutanten gejagt und getötet werden.
Die Blu-ray versetzt uns durch die sehr gute und scharfe Bildqualität, die allerdings teilweise auch eine starke Körnung zeigt, mitten ins optische Geschehen.
Der sehr gute deutsche 5.1 DTS Ton, HD Ton leider wieder nur in Englich, trägt ebenfalls dazu bei, den Film zu einem Genuß werden zu lassen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von porky611 am 9. Januar 2010
Format: Blu-ray
Ein richtig Guter Film. War sehr Begeistert, vor allem weil ich von den Film vorher nicht viel gehört habe und die anderen Filme von der X-Men Reihe mir so gut wie gar nicht gefallen habe. Ich denke auch weil ich auch kein Fan von den X-Men bin. Aber Wolverine hat meine Erwartungen weit übertroffen. Kann ich nur Empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aren Sadakane am 6. November 2011
Format: DVD
Gerade habe ich den Film gesehen und bin mit gemischten Gefühlen zurückgelassen worden. Die Umsetzung mancher Figuren finde ich nicht sonderlich gut gelungen. Z.B. Gambit wirkt Charakterlich sehr dünn, zumal ich diesen Charakter als schlauen raffienierten Fuchs in Erinnerung behalten habe und nicht als jemand der sich gleich mal in die Gefahr stürzt. Abgesehen davon rast der Film von einer Actionszene in die andere.

Gute Dialoge oder eine tiefgründige Story sucht man bei soviel Action vergebens. Die Handlung bleibt somit oberflächlich und das packende mitreisende Gefühl fehlt somit gänzlich beim Zuschauer.

Man bekommt zwar einpaar Einblicke in die Vergangenheit von Wolverin, aber dennoch sorgt diese Umsetzung ebenfalls für Verwirrung, wenn man die anderen X-Men-Teile gesehen hat.

Hier wird das Konzept der Rache ,die eigentlich gar nicht existiert ,angeprangert und schlecht umgesetzt.

Nur was für Wolverine-Fans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 15 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen