Gebraucht kaufen
EUR 3,95
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Smart-DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

X/1999: X, Bd.1 Taschenbuch – Februar 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
21 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 188 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 1., Auflage (Februar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551749116
  • ISBN-13: 978-3551749116
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 2,2 x 17,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 482.250 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mangas (Comics) gehören in Japan zum täglichen Leben. Sie erreichen dort Millionenauflagen und sorgen für ebensolche Umsätze. Seit der Jahrtausendwende boomen Comics im Mangastil auch in Deutschland. Vier Japanerinnen firmieren unter der Bezeichnung CLAMP - weder ihre wirklichen Namen noch ihr Alter oder ihr Aussehen sind bekannt. Der weltweiten Fangemeinde ist das aber egal. Die Gruppe CLAMP, gegründet vor ca. 20 Jahren, wird geschätzt wegen ihrer poetischen Zeichnungen und der gut gebauten Geschichten, die fast komplett auch in Deutschland erschienen sind. Zahlreiche CLAMP-Mangas wurden in Japan als sogenannte Anime verfilmt ("Anime" ist eine Verkürzung des japanischen Lehnworts "animeshon" (von engl. animation).

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die vier CLAMP-Künstlerinnen stammen aus der Kansai-Region Japans (aus der Nähe von Osaka und Kyoto) und sind längst auch international an die Spitze der japanischen Zeichnerszene gerückt. Ihre Manga zeichnen sich durch grafische Eleganz und einen ungeheuren Detailreichtum aus, der immer wieder durch karikaturistische Elemente gebrochen wird. Sind die Zeichnungen zumeist in schönstem Shojo-Manga-Stil (Mädchen-Manga) gehalten, überzeugen die Stories durch den ungewohnten Mix aus actiongeladenen, mythologischen und romantischen Elementen, wie sie sowohl in Shojo- als auch Shonen- (Shonen- = Jungs-) Manga verwendet werden. WICHTIGER HINWEIS! Wir möchten alle CLAMP-Fans noch auf etwas aufmerksam machen: auch wenn die vier Künstlerinnen neuen Medien wie dem Internet sehr aufgeschlossen sind und auch eine eigene Homepage in Japan pflegen, wünschen sie es grundsätzlich nicht, dass ihre Werke oder auch nur Ausschnitte daraus für private Homepages oder Fanzines verwendet werden. Wir möchten euch alle hiermit bitten, diesen Wunsch zu respektieren!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "yuki0015" am 29. August 2005
Format: Taschenbuch
Generell ist X eines der schönsten und am aufwendigsten gezeichneten Werke von CLAMP. Schön ist, das die japanische Lautmalereien in der Übersetzung größten Teils beibehalten wurde.
Was schade ist, ist das die Story erst ab Band 8 erst richtig in Fahrt kommt. Wer 7 Bände heil übersteht, indem er sich an irgend einen netten Charakter geklammert hat oder die Anime gesehen hat und schon weiß was kommt, kann danach endlich eine sehr spannenden und komplexe Geschichte lesen, die auch von Zeit zu Zeit einen sehr rühren kann, aber auch manchmal einige lustige Situationen enthält.
Die Charaktere sind sehr durchdacht und haben alle ihre eigenen Ziele und Vorgeschichten. Vielleicht mag man einige von ihnen nicht, aber man findet immer irgend jemanden, den man in irgend einer Weise sympathisch findet, wenn nicht sogar ins Herz schließt. Schließlich sind es ungefähr 15 Hauptcharaktere.
Doch X ist nicht für Leute, die nicht gut mit Blut umgehen können und nichts für Jüngere.
Alles in allem nur zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. März 2001
Format: Taschenbuch
Alle, die sich bis jetzt mit der englischen oder gar mit der japanischen X,Japan oder X/1999 - Version herumgeschlagen haben, haben vor Freude aufgeschrien, als carlsen die Rechte erhielt. Nun ist es endlich da: Nun können alle das Schicksal der sieben Siegel und der sieben Boten mitverfolgen. Kamui ist, neben Subaru, der herausragendste Charakter dieses Mangas und süß dazu. Doch ich will nicht vorgreifen. Für schwachere Gemüter ist X/1999 natürlich nicht. Es kann schon mal passieren, dass ein paar Gedärme herumfliegen. Aber das schreckt keinen echten Otaku ab und CLAMP-Fans (wie ich) sind Blut und Innereien ja schon gewohnt. Einen herzlichen Glückwunsch an alle, die sich diesen Band besorgt haben...und viel Spaß mit den 21 weiteren (Dann habt ihr das kleine Tarot zusammen)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johanna Kieferle am 15. März 2004
Format: Taschenbuch
Mit X/1999 wird eine Endzeitsaga eingeleutet wie es keine andere gibt!
Der 16jährige Kamui Shiro kehrt nach sechs Jahren in die Stadt Tokio zurück - weil seine verstorbene Mutter ihn geschickt und sein Schicksal ihn dorthin getrieben hat.
Zurück in Tokio trifft er alte Freunde aus seiner Kindheit, die Geschwister Fuma und Kotori Monou. Sie waren seine besten Freunde und er musste sie damals ohne ein Wort verlassen. Doch es bleibt nicht friedlich, denn Kamui plagen Alpträume von der Zerstörung der Welt und er wird von fremden Männern angegriffen. Kamui kann sich mit seinen geheimnisvollen Kräften beschützen.
Die Träume schickt ihm die Traumseherin Hinoto und versucht ihn damit zu einer Entscheidung zu führen, die er früher oder später unausweichlich fällen muss. Das ist sein Schicksal - und der Kampf um die Welt!
Die sieben Himmelsdrachen und die sieben Erddrachen versammeln sich für den Tag der Verabredung in Tokio um den Kampf um die Erde auszutragen. Die sieben Erddrachen, auch die sieben Boten genannt, wollen die Menschheit und ihre Zivilisation zerstören und die von Mutter Natur gewollte Reform einleiten. Die sieben Himmelsdrachen, auch bekannt als die sieben Siegel, bilden den Gegenpol und sollen die Menschen vor der absoluten Vernichtung beschützen.
Kamui wird nun vor die Entscheidung gestellt entweder ein Himmelsdrache zu werden, um die Menschen, die er liebt zu beschützen oder aber ein Erddrache zu werden, um die Erde vor den Menschen zu retten.
Diese Entscheidung, die ihm das Schicksal auferlegt hat, ist mit vielen Schwierigkeiten und Problemen verknüpft. Kamuis Freund Fuma und seine Liebe Kotori spielen dabei wichtige Rollen!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tenoharuka@t-online.de am 19. Februar 2001
Format: Taschenbuch
Es ist selten, aber hier findet sich wirklich mal eine deutsche Übersetzung, die es in sich hat! Carlsens Variante des Meisterwerks von Clamp steht dem japanischen Original so gut wie in nichts nach und übertrifft die amerikanische Ausgabe um Weiten. Jedem, der sich gerne von düsteren, geheimnisvollen Geschichten fesseln läßt, kann diese Serie wirklich nur empfohlen werden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lady Min am 17. Mai 2001
Format: Taschenbuch
Die Damen von Clamp werden erwachsen. Nach Magic Knight Rayearth und anderen eher an Jugendliche gerichteten Mangas hier einer, der sich an ein eher erwachsenes Publikum richtet.
Es geht um den einen Jungen, der nach langer Abwesenheit nach Tokio zurückkehrt, um dort in das alte Spiel "Gut gegen Böse, Engel gegen Dämonen" hineingezogen zu werden. Er muß feststellen, daß er der Schlüssel zur Errettung der Welt ist. Im Laufe der Bände wird er versuche, seine Vergangenheit und seine eigene dunkle Seite zu ergründen, und er muß versuchen, einen Weg zu finden, um die zu schützen, di er liebt.
Die Bilder sind, wie alles von Clamp, perfektionistisch und fast metaphysisch. Teilweise allerdings auch ziemlich grausam, also keine "leichte Kost".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alea am 12. Juni 2010
Format: Taschenbuch
Der erste Band war für mich noch nichts besonderes. Der Manga war der erste, den ich von Clamp in der Hand hatte und ich wusste praktisch nichts darüber. Ich war in erster Linie verwirrt, weil man so gar nicht wusste, worauf die Story hinauslaufen wird bzw. worum es überhaupt geht. Die Zeichnungen von Clamp sind teilweise recht anstrengend und gerade die Körper gefallen mir überhaupt nicht. Man muss sich in den Manga hineinlesen und ihn zur Not auch mehrmals lesen, um wirklich alle Zusammenhänge zu verstehen. In den ersten Bänden werden die verschiedenen Charaktere eingeführt, und man erfährt erst relativ spät, was denn nun genau im Gange ist: im Jahr 1999 wird die Welt untergehen. Nicht die Erde an sich, sondern die Menschen. Tôkyô ist der Knotenpunkt der Bannkreise, die die Welt der Menschen schützen. Werden diese Bannkreise zerstört, zerfallen die Gebäude der Menschen.
Hier werden auch die beiden Parteien des Manga eingeführt: Die sieben Boten (Erddrachen) und die sieben Siegel (Himmelsdrachen). Die Boten wollen die Bannkreise Tôkyôs zerstören, um die Welt von den Menschen zu befreien, da die Menschen die Erde langsam vernichten - durch Umweltverschmutzung, Waldrodung etc. Die Siegel sollen die Bote aufhalten, indem sie sie bekämpfen. Sie können selbst Bannkreise erschaffen, um die Stadt zu schützen.
Sechs Personen der jeweiligen Parteien sind von Geburt an dazu bestimmt, Siegel oder Bote zu werden. Sie können ihr Schicksal nicht selbst wählen, sind mit ihrem Los aber nicht unzufrieden.
Einzige Ausnahme ist die Hauptperson Kamui. Er kann wählen, ob er Himmels- oder Erddrache werden will.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen