Wuthering Heights (Dover Thrift Editions) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,30
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Wuthering Heights (Oxford World's Classics) (Englisch) Taschenbuch – 8. Oktober 2009


Alle 417 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 8. Oktober 2009
EUR 8,30
EUR 3,64 EUR 3,63
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
83 neu ab EUR 3,64 7 gebraucht ab EUR 3,63

Wird oft zusammen gekauft

Wuthering Heights (Oxford World's Classics) + Jane Eyre (Penguin Classics) + Pride and Prejudice (Vintage Classics Austen Series)
Preis für alle drei: EUR 23,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Oxford University Press; Auflage: New Edition. (8. Oktober 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0199541892
  • ISBN-13: 978-0199541898
  • Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 2 x 12,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (222 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.289 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"It is as if Emily Brontë could tear up all that we know human beings by, and fill these unrecognizable transparencies with such a gust of life that they transcend reality."
—Virginia Woolf -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Werbetext

'As a first novel, there is very little that can compare to it. Even Shakespeare took over a decade to reach the clifftop extremities of King Lear'

Sarah Waters

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ansgar Walther am 3. Oktober 2003
Format: Taschenbuch
Enough has been said about the quality of Emily Bronte's writing: Almost everything about it is outstanding.
I'd like to say something about this particular edition by Oxford's World Classics. We read W.H. in our English course at school, and about 80% of the class, having read halfway through it, remarked that in their book, pages began to fall out while they read it. When we had read the whole novel, all our books looked as if somebody had been walking around on it for some hours. Mine lost about 120 pages, which made it impossible to work with the text in a reasonable way.
Therefore: 5 stars for Emily, a lot worse for Oxford W.C.
You're better off buying another edition
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT am 26. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Wuthering Heights is a surprisingly modern novel given that its authorship predates our modern understanding of psychology. Like many modern novels, Ms. Bronte has also explored the darker side of human passions and psyches more thoroughly than the sunnier side. Heathcliff will remind you of classic characters whose lives were twisted by fate like Captain Ahab in Moby Dick, Erik in Phantom of the Opera, Quasimodo in The Hunchback of Notre-Dame, and the mysterious prisoner in The Man in the Iron Mask.

If there were ever two star-crossed lovers who have captured the world's imagination since Romeo and Juliet, they must be Catherine and Heathcliff. Yet, unlike, many such pairs, their unhappiness is heavily influenced by themselves.

As you contemplate their story, you are constantly drawn to the thought, "what if" thus and such had occurred differently? That's part of the great power of the story because it has so many unexpected twistings and turnings. A reader's expectations from a love story are turned upside down, sideways and diagonal from where those expectations normally rest. As a result, you'll probably decide this isn't a love story after all . . . but a tragedy. Taken from that perspective, you'll find yourself hearing echoes of Lady Macbeth and King Lear as you contemplate what occurs when the natural order is disturbed. Few English authors since Shakespeare have captured that sense of what can happen when the universe is disarranged.

What's great about this story? It's pretty simple: Emotional intensity in the writing; deeply memorable characters; doomed lovers; and a haunting glimpse at unshakeable obsession.

What's not so great? The story development itself is pretty awkward.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "britharder" am 17. August 2002
Format: Taschenbuch
Eines der leidenschaftlichsten und herzlichsten Romane, der je geschrieben wurden; Wuthering Heights erzählt die Geschichte von der Beziehung zwischen Catherine Earnshaw und Heathcliff, dem Waisenjungen, der von ihrem Vater adoptiert und nach Wuthering Heights gebracht wurde, als sie noch Kinder waren.
Während Catherine eine tiefe Beziehung zu Heathcliff entwickelt, sieht ihr Bruder Hindley ihn als einen Rivalen. Heathcliff ist gespalten zwischen der Liebe zu Catherine und seiner Wut und Bescheidenheit Hindley gegenüber. Schließlich hält er es nicht länger aus und in einer brutalen Auseinandersetzung während eines Sommersturms verlässt er Wuthering Heights für 3 Jahre.
Während seiner Abwesenheit heiratet Catherine, aber ihr gequältes Herz gehört ewig Heathcliff, der nun seine tyrannische Rache fordert.
Mit der unparallelen emotionalen Intensität ist Wuthering Heights ein im höchsten Maße originales und tief tragisches Werk.
Wuthering Heights ist im alten Englisch geschrieben und dadurch erst schwer zu lesen, doch man gewöhnt sich schnell daran. Ein gutes Vokabular ist jedoch Voraussetzung, denn detaillierte Beschreibungen und lange romantische Ausführungen verlangen nach mehr als dem üblichen Schulenglisch.
Die Erzählweise ist ebenfalls ungewöhnlich, denn der Roman beginnt mit in der Ich-Perspektive. Diese Person hat nichts mit der eigentlichen Geschichte zu tun. Ihm wird in einem Gespräch mit einer Angestellten die vergangenen Ereignisse geschildert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dodo HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. April 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wenn eine Welt im ewig Gleichen zu erstarren, wenn eine Gesellschaft - hier eine kleine Dorfgemeinschaft - in ihrem Trott zu ersticken droht und die Menschen nur noch aus Gewohnheit aneinander festhalten und ihr alltägliches Einerlei, das sie nicht wirklich glücklich macht, als "stilles Glück" bezeichnen, dann kann eine Katastrophe Reinigung und Neubeginn sein.

Emily Bronte lässt in ihrem einzigen Roman die dämonischen Kräfte der Hölle wirken - durch einen einzelnen Menschen, der sowohl grenzenlosen Hass bis zur Entmenschlichung als auch die extreme Form der puren Liebe in sich trägt und wie eine Naturgewalt durch die biedere Ländlichkeit fegt.

Heathcliff wird von Mr Earnshaw als Findelkind aus Liverpool in das Kaff Gimmerton irgendwo in Yorkshire gebracht. Zusammen mit Earnshaws Kindern Cathy und Hindley wächst der rätselhafte Junge, der wenig spricht und von einer düsteren Intelligenz besessen ist, auf dem Hof Wuthering Heights auf. In der jungenhaften Cathy findet Heathcliff nicht nur eine Schwester und Freundin, sondern sein Ideal, seine ewige Liebe. Er vergöttert sie, unterwirft sich, obwohl er selbst sonst äußerst starrsinnig ist, ganz ihrem Willen und hält es daher für selbstverständlich, dass er sie natürlich später einmal zur Frau bekommen wird.

Auftritt Edgar Linton, des etwas anämischen Sohns des reichsten Gutsherren der Gegend. Edgar ist phlegmatisch und langweilig, das, was man heute einen Gutmenschen nennen würde, doch er sieht gut aus und ist reich. Cathy, die ähnlich wie Jane Austens Heldinnen durchaus pragmatisch und standesbewusst denkt, entscheidet sich Edgar zu heiraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen