Wut: Ein Magnus-Jonson-Thriller (Krimi/Thriller) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wut: Island-Thriller Taschenbuch – 16. Dezember 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,73
49 neu ab EUR 9,99 7 gebraucht ab EUR 2,73

Wird oft zusammen gekauft

Wut: Island-Thriller + Jagd: Roman (Krimi/Thriller)
Preis für beide: EUR 29,94

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442382327
  • ISBN-13: 978-3442382323
  • Originaltitel: 66° North
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 3,8 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 267.465 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Hochspannung bis zum Schluss.« (NDR Kultur, 24.04.2012)

»Krimi mit Suchtpotenzial« (Schweizer Familie, 14.06.2012) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Der Verlag über das Buch

Magnus Jonson, Bostoner Cop mit isländischen Wurzeln, untersucht den Mord an einem der führenden Banker der Insel. Viele Indizien sprechen dafür, dass eine kleine Gruppe aus Linksradikalen und sozial Deklassierten für die Tat verantwortlich ist. Aber Magnus kann ihnen nichts nachweisen. Auch nicht, als der nächste Anschlag nach dem gleichen Muster verübt wird, diesmal auf den ehemaligen britischen Finanzminister. Und es droht noch weit schlimmeres Unheil, denn plötzlich steht das gesamte Staatsgefüge in Gefahr. Während Magnus Jonson gleich zeitig dem lange zurückliegenden Mord an seinem Vater nachspürt, versucht er, eine weitere Katastrophe von der Insel abzuwenden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Nach 'Fluch' ist 'Wut' der zweite Island-Thriller mit Kommissar Magnus Jonson. Michael Ridpath stellt dieses Mal die Bankenkrise in den Mittelpunkt, die Island 2008 kurz vor den Staatsbankrott gebracht hat und nur durch die Verstaatlichung der drei größten Banken gelöst werden konnte - einschließlich der Übernahme aller Bankschulden auf den Staat. Doch viele Isländer hat die Krise auch privat in den Ruin getrieben. Es wird behauptet, dass gerade dreißig Menschen in den Schaltstellen der Geldhäuser für das ganze Desaster verantwortlich waren. Michael Ridpath erfindet in seinem Roman 'Wut' eine kleine Gruppe, die den Wunsch hegt, sich an diesen Menschen zu rächen und gleichzeitig die Verhältnisse in Island grundsätzlich zu ändern - und das mit Methoden, die an die gewaltbereiten Konzepte der politischen Gruppierungen der 1970er Jahre erinnert. Dabei baut Ridpath seine Geschichte sehr raffiniert auf, indem er seinen Lesern anfänglich nicht mehr verrät, als auch sein Kommissar weiß. Und der hat einige Schwierigkeiten, seinen Mutmaßungen Gehör zu verschaffen und zugleich in seiner alten Heimat, die er im Alter von elf Jahren verließ, wieder Fuß zu fassen. 'Wut' ist ein unterhaltsam-spannender Blick auf die wohl kritischste Phase der jüngeren isländischen Geschichte - und auf das, was die weltweite Finanzkrise mit Menschen machen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MyComment am 4. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich mir kürzlich den ersten Teil der Island-Reihe "Fluch" ausgeliehen hatte, wollte ich sofort wissen, wie es weitergeht und kaufte mir deshalb den Folgeband "Wut".

Das Besondere an Michael Ridpaths Romanreihe ist, daß er einerseits aktuelle gesellschaftliche Probleme mit Mordfällen verknüpft, sich andererseits jedoch auch auf die persönliche Vergangenheit der Hauptfiguren und deren Familiengeschichte konzentriert, die er gleichzeitig in den Kontext alter isländischer Sagen stellt. Dadurch entsteht eine Komplexität und Tiefgründigkeit, wie sie in anderen Thrillern selten anzutreffen ist.

Die Spannung in "Wut" entsteht primär durch die Dynamik und persönllichen Beziehungen der Figuren zueinander, als in spektakulär geschilderten Mordszenen.

Durch die Details, die der Leser nach und nach über Magnus' Vergangenheit erfährt, wird zusehends deutlicher, wie sehr bestimmte Ereignisse über mehrere Generationen hinweg eine Familie beeinflussen und belasten können. In diesen Aspekten wirkt der Roman eher wie ein Drama oder eine Familiensaga, denn wie ein Thriller, was ihn für mich zusätzlich interessant macht.

Wer gerne komplexe Geschichten liest, die verschiedene Themen, gesellschaftliche ebenso wie persönliche, beinhalten und zudem Figuren schätzt, die eine vielschichtige, teils düstere Vergangenheit haben, für den könnte "Wut" genau richtig sein. Es empfiehlt sich jedoch, zuerst den ersten Band "Fluch" zu lesen, um manche Zusammenhänge besser zu verstehen, auch wenn sie in "Wut" ebenfalls kurz umrissen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schnuffelchens Bücher und Co am 12. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Dies ist bereit meine 2. Buch des Autors und ich bin jetzt ganz offiziell FAN.

Der Roman ist wieder nicht überaus blutig und rasant, sondern bringt die Grausamkeit des Lebens in kleinen unvorhersehbaren Portionen, so das man immer wie der überrascht wird.

Im Vordergrund stehen die Opfer der Finanzkrise. Wie schlimm dies außerhalb Deutschland für die Menschen ist, kann man sich wohl kaum vorstellen. Doch die Situation in Island hat der Autor sicher Ziemlich gut getroffen, inklusive der Naivität aus der die Menschen erwacht sind. In der Nebenhandlung verfolgt Magnus weiter seine Kindheit in Island und er kommt einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur.

Die Figur des Magnus kommt immer mehr in Island an. Auch wenn er sich noch nicht ganz zu Hause fühlt. Der Charakter ist wirklich interessant und vielschichtig. Durch die vermehrt offenbarte Kindheitsgeschichte, tut er mir sogar leid und ich kann seine anfänglich Abneigung gegenüber der Insel immer mehr verstehen.

Wichtig für die Hauptgeschichte sind Harpa, eine ehemalige Bankangestellte und allein erziehende Mutter, Björn Helgason, ein Fischer und später Freund von Harpa sowie Isak, ein Student und Sindri, ein ex-Musikstar, Möchtegern-Revolutionär und Schriftsteller. Alle haben Opfer durch die Kreppa bringen müssen und werden dadurch auf ihren neuen Weg getrieben. Nicht für alle ist es der richtige Weg.

Harpas und Björn Geschichte hatte sogar richtig romantische Ansätze, welche leider ihrer Leben zum Opfer fallen. Sindri finde ich furchtbar unsymphatisch, aber das war durch den Autor ja auch so beabsichtigt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von martina schramm am 29. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich warte schon sehnsüchtig auf den 3. Teil von dem Magnus-Jonson-Thriller. Ich hoffe man bekommt ihn bald in deutscher Übersetzung. Sehr, sehr spannend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden