Gebraucht:
EUR 3,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von joachim.ritter
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Auf Lager. Versand aus Deutschland.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wunderlich Privat
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wunderlich Privat


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 37,90 8 gebraucht ab EUR 3,99

3 CDs für 15 EUR
Klassik im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Klassik-Titeln zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Fritz Wunderlich-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Fritz Wunderlich

Fotos

Abbildung von Fritz Wunderlich

Biografie

Fritz Wunderlich (1930-1966) besaß mit seiner über viele Oktaven gehenden Stimme eine der schönsten deutschen Belcanto-Stimmen seiner Zeit. Bis heute gilt er als einer der besten lyrischen Tenöre des 20. Jahrhunderts. Neben seinem sängerischen Können war es vor allem auch seine Gestaltungsfähigkeit, die ihm Bewunderung einbrachte. Seine umfangreiche ... Lesen Sie mehr im Fritz Wunderlich-Shop

Besuchen Sie den Fritz Wunderlich-Shop bei Amazon.de
mit 35 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (16. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal Music)
  • ASIN: B000FBH3XG
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.266 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Zärtliche Liebe (Ich liebe dich, so wie du mich) - Ludwig van Beethoven
2. Ich trage meine Minne - Richard Strauss (aus: Fünf Lieder op. 32 Nr. 1)
3. Ständchen (Mach auf, mach auf, doch leise, mein Kind) - Richard Strauss (aus: Sechs Lieder op. 17 Nr. 2)
4. Sonntag (So hab ich doch die ganze Woche) - Johannes Brahms (aus: Fünf Lieder op. 47 Nr. 3)
5. Vor dem Fenster (Soll der Mond nicht heller scheinen) - Johannes Brahms (aus: Lieder und Romanzen op. 14 Nr. 1)
6. Ein Sonett (Ach könnt'ich, könnte vergessen sie)- Johannes Brahms (aus: Lieder und Romanzen op. 14 Nr. 4)
7. Mainacht (Wann der silberne Mond) - Johannes Brahms (aus: Vier Gesdnge op. 43 Nr. 2)
8. Storchenbotschaft (Des Schäfers sein Haus) - Hugo Wolf (aus: Mörike-Lieder Nr. 48)
9. Abschied (Ade, du muntre, du fröhliche Stadt) - Franz Schubert (aus: Schwanengesang D 957 Nr. 7)
10. Fliess leise, mein Bächlein - Joseph Haydn
11. Ich stehe auf der Heide - Joseph Haydn
12. Es weiden meine Schafe - Joseph Haydn
13. Im Schlummern - Joseph Haydn
14. Mein süsses Liebchen - Joseph Haydn (aus: Schottische und Wallisische Volkslieder
15. Cäcilie (Wenn du es wüsstest, was träumen heisst) - Richard Strauss (uncut version/ungeschnittene Fassung) (Bonus)
16. Zärtliche Liebe (Ich liebe dich, so wie du mich) - Ludwig van Beethoven (uncut version/ungeschnittene Fassung) (Bonus)
17. Crude furie degl'orridi abissi - Georg Friedrich Händel (aus: Xerxes Akt 3) (uncut version/ungeschnittene Fassung) (Bonus)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

(2006/DG) 17 tracks (47:40) 1962-66 Digipac mit 20 Seiten BookletMedium 1
  1. BEETHOVEN: Zärtliche Liebe
  2. STRAUSS: Ich trage meine Minne
  3. Ständchen
  4. BRAHMS: Sonntag
  5. Vor dem Fenster
  6. Ein Sonett
  7. Mainacht
  8. WOLF: Storchenbotschaft
  9. SCHUBERT: Abschied
  10. HAYDN: Fliess leise, mein Bächlein
  11. Ich stehe auf der Heide
  12. Es weiden meine Schafe
  13. Im Schummern
  14. Mein süsses Liebchen
  15. Bonus:
  16. STRAUSS: Cäcilie
  17. BEETHOVEN: Zärtliche Liebe
  18. HÄNDEL: Crude furie degl'orridi abissi

Amazon.de

"Wen die Götter lieben, den lassen sie jung sterben", wusste bereits der römische Dichter T. M. Plautus. Der Tenor Fritz Wunderlich war wohl einer, den sie ins Herz schlossen. Er starb an den Folgen eines unglücklichen Treppensturzes im Jagdhaus von Freunden im Herbst 1966 neun Tage vor seinem 36. Geburtstag. Ganze vierzig Jahre ist das her, doch seine Stimme scheint unvergänglich. Wunderlich bleibt - unangefochten - einer der kultiviertesten Mozart Sänger, die es je gab, er war ein feinsinniger Schubert-Interpret, ein ergebener Oratoriensänger und er scheute die Operette nicht und auch nicht den Schlager, was ihn aus heutiger Sicht zum idealen Medienliebling gemacht hätte.

Wunderlichs Witwe, Eva, hat nun Aufnahmen freigegeben, die ihr Mann in seinem Wohnzimmer, auf seinem eigenen Aufnahmegerät mitgeschnitten hat: Lieder von Beethoven, Strauss, Brahms, Wolf und Haydn. Sie entstanden alle zwischen 1962-1966, die Plattenfirma nennt sie „autorisierte Schnappschüsse aus der Künstlerwerkstatt“ - Wunderlich privat sozusagen.

So skeptisch ich zunächst über diesen meiner Meinung nach Einbruch ins Privatissimum eines Künstlers zunächst war, in seinen intimsten Raum, man kann auch von „Leichenfledderei“ sprechen, so begeistert bin ich doch von dem Ergebnis. Kein Liedsänger dieser Tage reicht an Wunderlichs Kunst heran. Wirklich keiner. Auch nicht der von mir bewunderte Rolando Villazón, der selbst voller Bewunderung für Wunderlich ist: „Seine Stimme ist aus einem Guss, von oben bis unten. Sie ist wie ein Baum....Dann diese plastische Diktion! Es ist, als könnte man die Worte, die aus dem Lautsprecher kommen, mit Händen greifen. Und er singt mit einer Selbstverständlichkeit und Natürlichkeit, dass man meint, Singen sei das Einfachste von der Welt... Das ist das Gold, nachdem wir Sänger suchen".

Diese Aufnahmen zeigen vor allen Dingen, dass wahre, wahrhaftige wirklich bewegende Kunst mit allen technischen Raffinessen ob Stereo, Digital, SACD und was immer es noch geben mag, überhaupt nichts zu tun hat. Selbst, wenn uns das alle immer weiss machen wollen. -- Teresa Pieschacón Raphael


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Grabensberger am 16. Juni 2006
Format: Audio CD
Endlich etwas, was auch bei eingefleischten Wunderlich-Sammlern bisher nicht vorliegen dürfte. Es handelt sich um Privataufnahmen aus dem Hause Wunderlich, welche bisher auf keinem Tonträger veröffentlicht wurden. Wer befürchtet, dass bei der Tonqualität grosse Einschränkungen zu machen sind, sieht sich rasch eines besseren belehrt.

Gerade weil es sich um keine Studioaufnahmen handelt, stellt diese CD etwas ganz besonderes dar. Diese Lieder sind nicht auf perfektem Studio-Niveau eingesungen. Und gerade dies macht den einzigartigen Reiz aus. Das nicht ganz perfekte, das von Wunderlich frei gesungene und interpretierte findet sich auf kaum einer seiner anderen CD's.

Also, nicht zögern, kaufen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Viram am 22. Juni 2006
Format: Audio CD
Nach der Vermarktung der sensationellen "Gulda Mozart Tapes" einige Monate zuvor scheint die Veröffentlichung verschollener Bandaufnahmen großer Interpreten Konjunktur zu bekommen. Die Witwe des wohl größten deutschen lyrischen Tenors, Eva Wunderlich, hat mit der vorliegenden CD Mitschnitte freigegeben, die der technikbegeisterte Sänger in den sechziger Jahren mit einem Tonbandgerät in seiner Wohnung aufgenommen hat. Dabei wird eindrucksvoll die Entwicklung Wunderlichs als Liedersänger deutlich, der eigentlich von der Oper her kam und sich mehr und mehr an die gänzlich anderen Anforderungen des Kunstliedes herangetastet hatte.

Der wundervolle Gesang Wunderlichs wird auf diesen Aufnahmen unverkrampft und genussvoll hörbar, wobei die Klangqualität der Aufnahmen natürlich mehr oder weniger eingeschränkt ist.

Trotzdem haben wir es mit Tondokumenten zu tun, die gerade durch die Intimität der Wohnzimmeratmosphäre einen ganz eigenen Charme verbreiten - in den drei ungeschnittenen Bonustracks sind gar Nebengeräusche wie das Dazwischenreden Wunderlichs kleiner Kinder hörbar. Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 25. Juni 2007
Format: Audio CD
Fritz Wunderlich hat,mindestens in Deutschland, auch nach vierzig Jahren einen ungebrochenen Ruf, eine Fan-Gemeinde. Deswegen können selbst Privataufnahmen auch nach dieser Zeit noch vermarktet werden. Alles, was dieser Sänger je vor einem Mikrophon gesungen hat, wird begierig von seinen Fans gehört. Wie ist dies zu erklären ? Er hatte eine selten schöne Stimme und sprach mit seinem Timbre offensichtlich auch eine große Zuhörerschaft an. Dann der frühe Tod, der ja immer zu Legendenbildungen führt.Kritiker könnten herummäkeln, dass Aussprache und Technik nicht immer perfekt waren. Aspirations-H's sind zu hören,in frühen Aufnahmen eine leichte Dialektfärbung, sein Italienisch könnte perfektioniert werden. Aber welche Rolle spielt dies gegenüber den Schätzen, die diese Stimme barg. Die Aufnahmen aus dem Wohnzimmer haben den unschätzbaren Vorteil, dass bei ihnen gänzlich der Schau-Efffekt ( hört her,ich bins) fehlt. In dieser Übe-Situation kann der Sänger Fritz Wunderlich ganz er selbst sein,ohne Hintergedanken, ich muss für meinen Ruf singen. Es ist ein ganz entspanntes Singen, die Stimme springt nicht gleich auf Druck an, die Höhe, die viel Strahlkraft hatte, wird nicht demonstrativ eingesetzt. Durch diese unverstellte Natürlichkeit gewinnt die Interpretation ungeheuer. Auch wenn einem die ein oder anderen Schwächen offenbart werden ( bei Tenören ist ja meist der tiefe Ton tückisch), sind dies wunderbare Dokumente seines Könnens und es ist sehr verdienstvoll, dass diese Dokumente veröffentlicht worden sind ( man weiss nicht,ob der Sänger dies gewollt hätte, aber es ist ein Gewinn). Gerade diejenigen, die gegenüber dem Sänger den Vorbehalt haben, er dreht zuviel auf, nutzt die Kraft seiner Stimme zu sehr, werden durch dieses Dokument überzeugt werden,Wunderlich konnte auch anders.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von D. Ulmann am 18. Mai 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Artikel ist gerade angekommen. Es passt perfekt mit meinem Wunsch. Das Dokument ist besonders interessant. Natürlich bin ich sehr glücklich.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden