Wrong Turn 2003

Amazon Instant Video

(227)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

Auf dem Irrweg durch den äußersten Hinterwald stolpern jugendliche Sommerfrischler einer Gruppe degenerierter Kannibalen direkt auf die Veranda.

Darsteller:
Desmond Harrington, Eliza Dushku
Laufzeit:
1 Stunde 20 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Wrong Turn

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Thriller, Horror
Regisseur Rob Schmidt
Darsteller Desmond Harrington, Eliza Dushku
Nebendarsteller Emmanuelle Chriqui, Jeremy Sisto, Kevin Zegers, Lindy Booth, Julian Richings, Garry Robbins, Ted Clark, Yvonne Gaudry, Joel Harris, Wayne Robson, James Downing, David Huband
Studio Constantin Film
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Schmid am 6. Januar 2008
Format: DVD
Wie wärs mal wieder mit einem schönen Camping-Urlaub? Gemeinsam am Lagerfeuer sitzen, im Einklang mit der Natur! Das sollte man sich allerdings zweimal überlegen, vor allem wenn das Ziel des Trips in den Wälder West Virginias liegt! Dort hausen nämlich laut Rob Schmidt, Regisseur von „Wrong Turn“ drei nicht ganz so hübsch anzuschauende Inzuchtkameraden, die gerne mal hier und da ein wenig Frischfleisch zu sich nehmen. Bestes Beispiel dafür sind die jungen Akteure aus „Wrong Turn“, einem netten Survival-Schocker im Stil von „The Texas Chainsaw Massacre“ oder „Beim Sterben ist jeder erste“.

Zunächst zur Story: Diese ist so simpel wie alt bewährt, z.B. aus oben genannten Filmen.
Der Medizinstudent Chris (Desmond Harrington) ist auf dem Weg zu einem wichtigen Termin, steht aber im Stau. Um sein Ziel rechtzeitig zu erreichen nimmt er eine Abkürzung durch den Wald und biegt – wie könnte es anders sein – falsch ab. Prompt stößt er mit einem quer auf der Straße stehenden Van zusammen. Dieser gehört Jessie (Eliza Dushku) und ihren Freunden (u.a. Lindy Booth und Kevin Zegers, beide bekannt aus dem „Dawn of the Dead“-Remake von 2004). Bald stellt sich heraus, dass dieser Unfall alles andere als Zufall war. Dennoch machen sich Jesse, Chris und das Pärchen Carly und Scott (Chriqui und Sisto) auf den Weg, um in der Einöde West Virginias nach Hilfe zu suchen.
Aber bereits nach kurzer Zeit wird klar, dass sie dort alles andere als alleine sind, denn Stan Winston (Spezialeffekte für Terminator 3 und Jurassic Park) lässt eine Meute hungriger Innzucht-Kannibalen auf die jungen Akteure los.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von critics not welcome ...? am 16. Juni 2007
Format: DVD
Akzeptiert man das Subgenre des BACKWOOD SLASHERS, nach dem altbekannten Muster "Personen schlagen entgegen aller Vernunft und entgegen besseren Wissens (wie viele Figuren sind in Horrorfilmen in den einsamen Wald, dunklen Keller, das Spukhaus gegangen ???) einen Weg, meist eine Abkürzung, ein. Dieser Weg führt sie in ein einsames Gebiet (Wüste, Wald,...) und dort direkt in die Arme einer oft deformierten Schar oder Familie von blutrünstigen, gewaltbereiten "Hinterwäldlern"...

... dann bietet WRONG TURN alle Genre-Zutaten und darüberhinaus einiges mehr:

- sympatische Helden

- eklige Böse (übel mutiert, natürlich aufgrund von Inzest und Co.)

- super Spannung

- überaus harte Splattereffekte (trotz FSK 16!!!!!!!!!!)

- einen tollen himmelblauen Mustang (alleine 5 Sterne wert!!!)

FAZIT: Für Horror-Fans Pflicht, für "Backwood Slasher" ein Muss!

PS: eine Fortsetzung ist bereits in Arbeit (aber Regie und Buch wurden von anderen übernommen!)

Anmerkung:

Im Gegensatz zu den Behauptungen ist der Film ungeschnitten und trotzdem ab 16 Jahren freigegeben. Etwäige Laufzeitunterschiede zu beispielsweise der US-Fassung sind schlicht weg Bildsystem bedingt. US-Filme im NTSC-Videoformat erscheinenen immer rund 4% länger als das europäische PAL-Videoformat. Erklärung US-Filme laufen unmerklich langsamer als unsere Filme !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Hammes am 17. Oktober 2006
Format: DVD
Wrong Turn - wartet mit den typischen Horrorscenarien auf - was ja sicher nicht das schlechteste ist für einen Horrofilm. Das Intro zur Story ist überraschend und sehr gelungen. Die Figuren sind so kurz wie nötig entwickelt. Der Film lädt wirklich zur Kurzweile ein (besonders lang ist er ja auch wirklich nicht).

Wer eine tiefgründige Unterhaltung sucht ist hier ganz sicher fehl am Platze - für einen kleinen Horrotrip mit einigen bekannten Elementen ist Wrong Turn perfekt geeignet.

Ich wünsche viel Spass!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gnarzenkönig am 10. Februar 2004
Format: DVD
Kannibalenfilme haben momentan scheinbar Hochkonjunktur. Das Kettensägenmassaker wurde neu verfilmt, Hugh Grant plant einen Kannibalenfilm.
Wrong Turn bildet sozusagen die Vorhut und ist überaus unterhaltsam.
Augenzwinkernd verweist er auf den Film "Beim Sterben ist jeder der Erste", an den er sich dann auch stark anlehnt, Hinterwädler entführen arglose Touristen, zerlegen sie und kochen aus ihnen den eine Suppe.
Manche Szenen sind ganz schön heftig für eine Altersfreigabe ab 16, trotzdem nimmt sich der Film nicht allzu ernst.
Die Charaktere sind relativ stereotyp, es wird bewußt auf deren Entwicklung verzichtet, denn "Wrong Turn" will eigentlich nur Eines: Erschrecken und unterhalten, und das gelingt dem Film auch ziemlich gut.
Im eher mauen Gruseljahr 2003 ist dieser Film eines der besten Exemplare und für 2004 sind ja einige Knaller in Planung.
Für mich ist "Wrong Turn" ein klarer Kauftip, da die DVD ja auch relativ günstig ist(was natürlich mit der eher bescheidenen Lauflänge von 81 Minuten zu tun haben kann).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von number s7ven am 29. Juni 2006
Format: DVD
Knochenharte Tour de Force mit kurzer Laufzeit und knüppelharten Szenen. Eigentlich ein ganz klarer 18-er, aber die FSK hat bestimmt geschlafen. Das kommt jedem Horrorfan zu Gute, denn somit ist der Streifen absolut uncut. Geniale Effekte, Stan Winston sei Dank und ein brachialer dts - Sound runden diese Horrorperle ab. Jeder, der nur annähernd etwas mit Horror am Hut hat, kommt an diesem Teil nicht vorbei, beide Daumen hoch und viel Spaß beim nächsten Ausflug!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen