oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Wow! (Deluxe Edition) [CD+DVD, Box-Set]

Bananarama Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 3. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Bananarama-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Bananarama

Fotos

Abbildung von Bananarama
Besuchen Sie den Bananarama-Shop bei Amazon.de
mit 63 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Wow! (Deluxe Edition) + True Confessions (Deluxe Edition) + Pop Life (Deluxe Edition)
Preis für alle drei: EUR 64,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (8. November 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: CD+DVD, Box-Set
  • Label: Demon / Edsel (Soulfood)
  • ASIN: B00E9JQDK4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 109.820 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. I Can't Help It
2. I Heard A Rumour
3. Some Girls
4. Love In The First Degree
5. Once In A Lifetime
6. Strike It Rich
Alle 17 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Love In The First Degree (Love In The House Mix)
2. I Heard A Rumour (House Mix)
3. I Can't Help It (The Hammond Version Excursion)
4. Reason For Living (12" Master)
5. Some Girls (12" Version)
6. Strike It Rich (12" Version)
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. I Heard A Rumour
2. Love In The First Degree
3. Mr Sleaze
4. I Can't Help It
5. I Want You Back
6. Love, Truth And Honesty
Alle 14 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bananarama auf dem Höhepunkt! 2. September 2012
Format:Audio CD
Ich weiss nicht was es an diesem Album zum jammern gibt! Klar,es ist das absolute Partyalbum, aber es sind dufte Popsongs drauf, zu dieser Zeit schaffte das Damen-Trio ein Hit nach dem anderen und sie waren auf dem Höhepunkt ihrer Karriere! I heard a Rumour, Love in the first degree,I can`t help it, I want you back , Nathan Jones waren alles Top 20 Hits in den U.K. Charts, 2 davon sogar Top 10! Aber ich finde auch Songs wie "Some Girls" oder "Strike it Rich" sind voll die Ohrwürmer, und "Once in a Lifetime" ist eine wunderschöne Ballade! Ihr zweites Album wird zwar immer mein liebstes bleiben, aber ich mag dieses auch sehr!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von adiamo
Format:Audio CD
Aufgrund des Überraschungserfolges von >Venus< (1986, UK #8) produzierten >Bananarama< ihr viertes Studioalbum unter der Herrschaft von >Stock, Aitken, Waterman< in den legendären >PWL< -Studios. Und somit stand >Wow< (1987, GB #26) kurz nach einem Jahr nachdem >True Confessions< (1986, GB #46) erschien, in den Plattenläden.

Mit >I Heard A Rumour< (1987, GB #14), >Love In The First Degree< (1987, GB #3), >I Can’t Help It< (1987, GB, #20) und >I Want You Back< (1988, GB #5) lieferten die drei Mädchen zwar kommerzielle Popsongs im typischen PWL-Sound ab, konnten sich damit aber durchaus hohe Chartplatzierungen einheimsen.

Während der Arbeit im Tonstudio kam es zwischen >Siobhan Fahey< und dem erfolgreichen Produzententeam zu heftigen Auseinandersetzungen. Das Resultat dieses Disputs war es, das Siobhan schließlich das Trio verließ. Nicht nur das >Jacqui O’Sullivan< die Lücke der Truppe wieder füllte, so performte sie direkt schon die letzte Singleauskopplung aus dem Album >I Want You Back< mit.

Mit >Truth, Love And Honesty< (1988, GB #23) präsentierten Bananarama demnach nicht nur einen neuen Song, sondern lieferten auch ihr erstes Best-Of-Album >The Greatest Hits Collection< (1988, GB #3) ab. Neben dem Remake >Nathan Jones< (1988, GB #15) wurde Bananarama zeitgleich als erfolgreichste Girlband aller Zeiten ins >Guinnes Buch der Rekorde< aufgenommen.

Bereits 2007 wurde die vierte Platte des Mädchentrios remastered und mit Bonus-Tracks wiederveröffentlicht. Daher die große Verwunderung, dass die britischen Labels >Rhino< und >Edsel< die Platte schon sechs Jahren danach wieder inszenieren und erneut ins Rennen schicken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen WOW - immer noch 26. Februar 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Was hier geboten wird ist schon sensationell. In Buchform erhält man 2 CDs und eine DVD.
Der Inhalt des Booklets ist gewaltig und man erhält neben unzähligen Fotos auch sehr interessante Infos über die damalige Zeit des Schaffens das zu WOW geführt hat.

Die CDs beinhalten die Original Songs von damals plus so ziemlich alles was sonst noch so auffindbar war, auch unveröffentlichtes.

Die grosse Mühe die hier aufgewendet wurde ist sagenhaft, auch die DVD ist rappelvoll mit sämtlichen Promo Videos und Live Auftritten.

Toll oder eben WOW
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bananarama auf dem Zenith 7. März 2007
Von Tobias S.
Format:Audio CD
Dieses Album stellt in kommerzieller Hinsicht wohl den absoluten Höhepunkt in Bananarama's Karriere dar. Den Überhit "Venus" noch im Rücken, erschien nur ein Jahr später, nämlich 1987, "Wow". Naht- und mühelos konnten die Mädels einen Hit an den nächsten reihen und mit "I heard a rumour" oder "Love in the first degree" sind gar die beiden größten Hits des Trios auf diesem Album zu finden. Von ihren Wurzeln, die ursprünglich im Ska und Poprock angesiedelt waren, entfernten sie sich völlig. "Wow" versucht erst gar nicht mehr vorzugeben als es tatsächlich ist - die Partyscheibe für pubertierende 80er Kids, mit Themen die so banal wie passend zur Musik sind: Liebesfreuden, Liebesleid, Liebe pur, pure Liebe. Dass sich Bananarama in ihrer Vergangenheit gerne auch ernsteren Themen wie Umweltverschmutzung, Kindsmissbrauch oder dergleichen angenommen haben, geht hier völlig ab. Aber das will im Bubblegum-Universum von Stock/Aitken/Waterman auch niemand hören. Was hier zählt ist Ausgelassenheit und Willigkeit die Party in Schwung zu halten. Das Tempo wird selten gedrosselt - und das ist auch gut so.

"Wow" gehört sicherlich nicht zu den Alben, die gut gealtert wären. Im Gegenteil - von allen Bananarama-Werken wirkt dieses durch seinen mechanischen Synthie-Sound mittlerweile seltsam antiquiert. Nun ja, immerhin fängt dieses Album den Zeitgeist der Spät-80er wohl am besten ein. Seltsam auch, dass das kommerziell erfolgreichste Album des Trios wohl das künstlerisch schwächste ist. "Wow" nimmt eine Sonderstellung ein und markiert einen traurigen Wendepunkt in der Discographie Bananaramas. "Wow" war der Zenith und Dolchstoß für Bananarama zugleich. Bereits das 1991 erschienene Album "Pop Life" verlor sich völlig ungerechtfertigt in den unteren Positionen der Charts und Bananarama konnten bis heute nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen WOW ! 18. April 2007
Von boris
Format:Audio CD
Eigentlich ist "Wow" das beste BANANARAMA Album.

Dieses re-release hätte aber deutlich besser ausfallen können:

Vier 12" bonus track sind zu hören - außerdem "I want you back"

in der neu abgemischten "Single Version" - allerdings ist die "Album Version" auch nicht wesentlich schlechter.

Keine grossen Überraschungen auf der gesamten "neuen" CD.

Traurig ist, dass bereits bekannte Demo Versionen aus der SAW Produktion,

wie "Wake up and love me" & "Love generation" auch diesmal nicht

veröffentlicht wurden. Da hätte man etwas grosszügiger sein können - außerdem noch nie auf CD erschienen und hier leider auch nicht zu hören:

"I heard a rumour" ( 12" Dub Version" ) und "I want you back" ( 12" Instrumental Version ). Schade, schade....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar