Menge:1
EUR 9,21 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von nagiry
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,31
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
In den Einkaufswagen
EUR 9,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: cdaudiophile
In den Einkaufswagen
EUR 10,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wounded Rhymes
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wounded Rhymes Doppel-CD


Preis: EUR 9,21
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager
Verkauf und Versand durch nagiry. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
28 neu ab EUR 6,99 8 gebraucht ab EUR 3,66 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wounded Rhymes + Youth Novels + I Never Learn
Preis für alle drei: EUR 30,19

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Juli 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B0076AGV0K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.209 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Youth Knows No Pain 2:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. I Follow Rivers 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Love Out Of Lust 4:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Unrequited Love 3:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Get Some 3:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Rich Kids Blues 3:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Sadness Is A Blessing 4:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. I Know Places 6:06EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Jerome 4:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Silent My Song 5:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. I Follow Rivers (The Magician Remix) 4:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. I Follow Rivers (Tyler, the Creator Remix) 3:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Get Some (Remix by Beck) 4:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Get Some (Mike D Remix - Another Latch Bros. Production) 3:50EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

„Ich wollte zurück zu den Anfängen, als Songs noch etwas bedeuteten. Ich wollte Minimalismus, nur Texte und Melodien. Wie alle großartigen Songs sollten auch meine nur mit Handschlägen und Gesang gespielt werden können.“

Sie bündelte den Niedergang des Shangri-La-Leitwolfs mit „Women Under The Influence“, „Ladies And Gentlemen Of The Canyon“, einer Kung-fu-Marianne-Faithful und einer bewaffneten Nancy Sinatra im Kaktusrausch und machte Musik. Aus ihrem Kopf kamen Voodoo-Trommeln, ein paar schmerzende Akkorde, peitschend und heilig, erschütternd und hoppelnd zugleich, und eine Stimme, die sich urplötzlich vom Sehnsuchtsvollen zum Fordernden gewandelt hatte, vom Fragilen zum Rauen.

„Wenn ich singe... dann geht es immer um meine intimsten Emotionen, über die ich mit niemandem sprechen würde. Aber es ist meine Bühne, mein Raum, an dem ich alles ausdrücken kann, was ich will. So oder so – ich setze die Grenzen, ich mache die Regeln. Ihr müsst draußen bleiben.“

„These scars of mine make wounded rhymes tonight“, singt sie und setzt damit den Titel ihres zweiten Albums in einen Kontext. Ein Zweitwerk, das das Recht einfordert, nicht dazuzugehören, wohlwissend, dass es dies dennoch tut. Von einer Künstlerin, die zu gleichen Teilen aus Diesseits und Jenseits, Liebe und Zerstörung, Kampf und Glauben besteht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Azador am 6. März 2011
Format: Audio CD
...Lykke Li springt einfach mit ihrem neuen Album auf den momentan angesagten Retrozug auf. Damit würde man der Skandinavierin sicherlich unrecht tun: ihre Musik ist schon recht vielschichtig und nicht, wie hier auch behauptet wird, "gewöhnlich". Denn wenn das, was hier abgeliefert wird, "gewöhnlich" wäre hätte ich gern mehr "gewöhnliche" Alben:dann könnte ich meine MP3-Sammlung monatlich um hunderte Titel erweitern...leider findet man aber Knallertitel wie "I follow", "Youth knows no pain", "Get some" oder "Rich Kids Blues" selten...und noch viel seltener auf einem Album versammelt. Ich weiss nicht, ob Lykke Li "Kunst" abliefert und es ist mir ehrlich gesagt auch völlig egal. Ein schlauer Mensch hat mal gesagt: "Kunst ist wenn die Leute klatschen". Und zumindest von mir erhält sie viel Beifall!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P-Man VINE-PRODUKTTESTER am 12. Juli 2012
Format: Audio CD
Es wäre durchaus interessant zu erfahren wie die schwedische Singer/Songwriterin Lykke Li tatsächlich zum plötzlichen Erfolg ihrer Single "I follow rivers" steht. Nachdem das dazugehörige Album "Wounded Rhymes" bereits 2011 erscheint, ist es der Remix eines Produzenten namens "The Magician" (aus dem Pariser "Kitsuné" Dunstkreis), der den einstigen, bedachtsam agierenden Indie Pop Geheimtipp zur Chefsache macht. Keine Musikerin wehrt sich dagegen gehört zu werden, doch verwässert unbestreitbares Talent gerne im Mainstream. Schon mit ihrem Debüt "Youth Novels" wird sie zum Kritikerliebling und geht mit ihrer mädchenhaften Stimme und einem erfrischenden Synth/Dream Pop Sound auf Anhängerfang. Lykke Li zu hören ist "cool", auch wenn sich ihr künstlerisches Dasein oberflächlichen Radiohörern weitestgehend entzieht. Dennoch nimmt sie sich die Zeit, um das Geschehene zu verarbeiten und die innere Mitte wiederzufinden.

3 Jahre müssen ins Land ziehen bevor Album Nummer 2 in den Plattenläden steht. Dabei geht sie spürbar rauer und düsterer vor. So geht eine Ballade wie "Unrequited Love" vergleichsweise reduziert zu Werke und zieht seine Melancholie aus dem Gesang der Protagonistin - leise begleitet vom Hintergrundchor. "I know places" und "Silent my song" wirken ähnlich beklemmend, arbeiten aber stärker mit elektronischen bzw. instrumentalen Mitteln. Sie liebt es ihre Stimme durch die rhythmisch strukturierte Einbindung von Drum und Percussionelementen zu untermalen - ihr mehr Gewicht zu verleihen. Vieles lässt sich vom Folk/Soul Sound der 60er ableiten. Ein Song wie "Get some" geht dabei etwas offensiver vor und lässt bei aller Melancholie auch mal ein paar "shaking" Tanzschritte zu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tob Sense am 28. Januar 2012
Format: Audio CD
Lykke Li glänzt auf diesem Album nicht nur mit ihrer wunderbaren Stimme, auch die Background Sängerin klingt einfach wunderbar. Die Beats dazu passen absolut und sind mehr als hörenswert, da sie sich von der Masse abheben und etwas anders sind als die, die man in den Charts so oft wieder findet. Ein wahrer Geheimtipp! Sehenswert ist auch ihre Homepage auf der es drei Lieder des Albums in der "Lost Sessions Vol. 1" Version gibt.Wounded Rhymes
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian Goerke am 6. April 2011
Format: Audio CD
Musik, so düster, dass Depeche Mode wie Kirmesmusikanten wirken. Eine Instrumentierung, die sehr oft von vielen und ungewöhnlichen Precussionsklängen getragen wird. Die Titel gesungen von keiner klaren, reinen Stimme, sondern leicht rauh und unglaublich erotisch. Der Gesangsstil erinnert an langsame Titel der Rock*n*Roll Zeit, auch fehlt nicht mal ein "shoo-wap-shoo-wah". Die richtige Scheibe für Leute die Musik von Fever Ray oder auch Röyksopp mögen. Bei der Gruppe Röyksopp hat sie schon 2 Titel gesungen, auch auf dem Soundtrak "Biss zur Mittagsstunde" ist sie vertreten.
Alles in allem: ein gelungenes Album welches ich momentan fast täglich höre,
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sonic101 am 20. März 2011
Format: Audio CD
Yepp, habe mir ebenfalls das Album zugelegt, nach dem ich im Radio den Song "Rich kids blues" hörte. Finde das Ding komplett super und fantastisch und man sollte nicht immer so viel über die Texte nachdenken. Besonders "Sadness is a blessing" hat es mir angetan. Weitere Songs wie "I follow rivers", "Jerome" und "Get some" sind ebenfalls Ohrwürmer geworden. Muss das Ding jetzt jeden Tag hören :-) Ausserdem würde ich es auf die berühmte einsame Insel mitnehmen. Im Gegensatz zum ersten Album hat die Dame schon etwas zugelegt. Vor allen Dingen ist das jetzt alles etwas "Indie" angehauchter. Ich find es schön und empfehle es. War ein Glückstreffer im Radio auf Lykke Li zu treffen. Und Tschüss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Lykke Li’s Zweitwerk nach dem elfenhaften, zuckersüßen Mädchenpopdebüt fällt um einiges rauer und kantiger aus. Zum Glück ist „Wounded Rhymes“ also kein Aufguss. Der neue Sound der schwedischen Weltenbummlerin hört sich insgesamt satter und bandlastiger an als ihre feingeistigen Popstrukturen auf „Youth Novels“, präsentiert sich aber letztlich doch als ein dem Debüt nachstehender, leicht schwächelnder Nachfolger.

Dynamisch legt der Rhythmus im starken Opener „Youth Knows No Pain“ in überzeugender Indie-Rock-Manier los. Lykke Li rockt hier regelrecht und setzt ein absichtlich anderes Richtungszeichen. Auch „I Follow Rivers“ lebt von aktiver Rhythmik und Perkussion und weiß somit angenehm zu überraschen. Nach der Debüt-Zartheit nun also ein vertonter Reifungsprozess. Lykke Li als ernstzunehmende Künstlerin, die mehr als eine Gefühlsklaviatur beherrscht. Doch die sich anschließenden Balladen- und Folkversuche „Love Out Of Lust“ und „Unrequited Love“ gebären sich melodiös eintönig und unspannend und sind zudem keine lyrischen Meilensteine. Lykke Li als Festgerannte in ihrer emotionalen Schublade.

Wann immer „Wounded Rhymes“ zu überzeugen weiß trägt Perkussion und Rhythmik den Song. So auch auf „Get Some“ mit Westerngitarre und Spoken-Word-Anleihen. Das gleiche gilt für „Rich Kids Blues“ treibendes Schlagzeugspiel und seiner satten Instrumentierung. Lykke Li steht die Rolle als stimmliche Bandleaderin richtig gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden