Wounded Land (Definitive ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wounded Land (Definitive Edition)

4 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Statt: EUR 15,98
Jetzt: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,99 (19%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. September 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 7,75 EUR 20,76
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
29 neu ab EUR 7,75 1 gebraucht ab EUR 20,76

Hinweise und Aktionen


Threshold-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Wounded Land (Definitive Edition)
  • +
  • Extinct Instinct (Definitve Edition)
  • +
  • Psychedelicatessen (Definitive Edition)
Gesamtpreis: EUR 47,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. September 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B008I3A4T8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.630 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Consume To Live
  2. Days Of Dearth
  3. Sanity's End
  4. Paradox
  5. Surface To Air
  6. Mother Earth
  7. Siege Of Baghdad
  8. Keep It With Mine
  9. Intervention
  10. Conceal The Face
  11. Shifting Sands

Produktbeschreibungen

Die “Definitive Edition” kommt inkl. zwei Bonustracks!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dies soll keine Rezension des Albums "Wounded Land" sein, sondern nur bezogen auf die neue "Definitive Edition" die am 07.09.2012 bei Nuclear Blast erschienen ist.

Original Album
1. Consume to Live
2. Days of Dearth
3. Sanity's End
4. Paradox
5. Surface to Air
6. Mother Earth
7. Siege of Baghdad
8. Keep It With Mine

Bonus Tracks
9. Intervention
10. Conceal the Face
11. Shifting Sands

Im Grunde handelt es sich bei den 2012er Neuauflagen von Nuclear Blast um die bereits seit 2001 von Inside Out veröffentlichten "Special Editions". Es sind noch zusätzliche Bonus Tracks hinzugekommen, die aber in den Booklets nicht berücksichtigt werden. Das wirkt dann schon merkwürdig weil es in den Booklets Anmerkungen zu allen enthaltenen Songs gibt, auch zu den Bonus Tracks die schon auf der jeweilige Special Edition enthalten waren, die zusätzlichen Bonus Trakcs der Definitive Edition werden aber übergangen. Das ist umso mehr ungeschickt weil die neuen Bonus Tracks teilweise auch neu aufgenommene Stücke sind. Diese stammen aus der "Paradox" Singles Box (2009), die teilweise in 2008/2009 neu aufgenommene Stücke enthält, die auf Demos aus den damaligen Sessions stammen.

Bei "Wounded Land" gibt es neben "Intervention" (war bereits auf der SE enthalten) die beiden "neuen" Bonus Tracks "Conceal the Fate" und "Shifting Sands" die aus der Entstehungszeit von "Wounded Land" stammen, jedoch erst in 2008/2009 überarbeitet bzw. neu aufgenommen wurden.

Die CD kommt im JewelCase mit Pappschuber und enthält ein grundsätzlich gut gestaltetes Booklet mit Liner Notes, Anmerkungen zu den einzelnen Songs (Ausnahme die "Paradox" Neuaufnahmen), den Songtexten und einigen Fotos.
Kommentar 9 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 9. September 2012
Format: Audio CD
Die Neuveröffentlichung der ersten beiden Threshold Alben Wounded Land und Psychedelicatessen als Definitive Edition kommt für die Band genau zur richtigen Zeit. Momentan räumt die Band gerade mit ihrem aktuellen Werk March Of Progress sämtliche Platte des Monats Platzierungen in den gängigen Medien ab. Und dies vollkommen zu Recht!

Wounded Land ist das Debütwerk der Band um Gitarrist Karl Groom und lies 1993 fast die gesamte Progressive Metal Szene aufhorchen. Der Unterschied der Definitve Edition zur Erstveröffentlichung sind 3 Bonustracks und ein wesentlich besserer Sound.

Schon auf Wounded Land zeigen Threshold das Talent komplexe Songs eingängig wirken zu lassen. Es klingt alles noch nicht so ausgeklügelt und perfekt wie dies auf den späteren Alben zu hören ist, aber Songs wie der geniale Opener "Consume To Live", welcher von harten Gitarrenriffs und Wilsons Gesang geprägt wird, oder das überlange "Surface To Air" sind längst Klassiker des Progressive Metals.

Die drei Bonustracks "Intervention", bereits auf einer anderen Neuauflage des Albums veröffentlicht, "Conceal The Face" und "Shifting Sands" kommen nicht ganz an das Songmaterial des ursprünglichen Albums heran. Diese Songs lassen tatsächlich etwas an Eingängigkeit vermissen, und genau dies ist bei aller Komplexität ein Merkmal von Threshold

Wer das Album noch nicht hat, der sollte sich Wounded Land - Definitve Edition unbedingt zulegen!
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von J.G. am 11. Oktober 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das erste Album von Threshold klingt aus heutiger Sicht verhältnismäßig roh, ungehobelt und antiqiert im Vergleich zu den neuesten Veröffentlichungen. Da die extrem süßlich -eingängigen Refrainstrukturen noch nicht so ausgeprägt waren und das Songwriting noch nicht so homogen ausgelegt war, wirkt die Musik auf "Wounded land" etwas offener und sperriger als in heutiger Zeit. Dadurch ist das Ganze einerseits etwas sperriger aber andererseit auch echt interessant zu hören.
Einige der typischen Keyboardsounds und Gesangslinien waren aber damals wie heute schon unverkennbar.

Recht auffällig ist eben auch, dass die Gitarrensounds damals deutlich höhenlastiger und schneidiger als heutzutege waren. Mir gefällt dieser Sound sehr gut und macht die Musik zwar weniger druckvoll, aber auch "schärfer gewürzt". Die aktuell meist basslastigen E-Gitarrenklänge verlassen schon sehr die Strukturen, die im Metal eigentlich angestrebt werden sollten um einen wirklich Metaleindruck zu hinterlassen.

Klassiker, mit dem man sich beschäftigen muß
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden