Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Worlds Apart

Worlds Apart

30. Januar 2009

EUR 7,29 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 6,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 6,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
5:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
5:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
7:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1981
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1981
  • Label: Polydor
  • Copyright: (C) 1994 Universal Music Domestic Division, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 43:26
  • Genres:
  • ASIN: B001SX01VQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.346 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
26
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 29 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von frijid am 3. August 2004
Format: Audio CD
„Wordls Apart" ist das letzte von vier Klassiker-Alben der Melodic-Prog-Rocker aus Kanada. Der Stil hat sich nicht groß verändert, außer dass Michael Sadler nicht mehr so operettenhaft singt wie auf den Vorgänger-Alben, auch wenn seine Stimme nach wie vor einzigartig bleibt. Desweiteren ist die Gitarre etwas dominanter geworden, die Keyboards dafür nicht mehr ganz so bombastisch wie früher. Trotzdem finden sich auch hier wieder die für Saga typischen Keyboard-Gitarren-Duelle.

Mit dem Single-Hit „On The Loose" beginnt das Album Saga-typisch druckvoll, also ohne langes Intros. Mit dem ebenfalls recht bekannten „Time's Up"(und seiner markanten E-Gitarre) folgt eine ruhigere, fantasy-artige Nummer. Mit „Wind Him Up" folgt ein weiterer Single-Hit. Eine typische Bombast-Nummer im unerkennbaren Saga-Stil mit tollen Gitarren- und Keyboardsoli. Alle Nummern sind wirklich vollends gelungen, wie das cymbal-lasitge „Framed" oder das vom Keyboarder Jim Gilmour gesungene „No Regrets", dass nach einem schönen Traum klingt. „Conversations", enthält bis auf die kurzen, computergenerierte Sprachsequenzen keinen Gesang und überzeugt vor allem durch die „frickelige" Gitarren-Arbeit. Das 7 Minuten lange „No Stranger" beginnt mit einem „träumerischen" Instrumental-Intro, bis sich wieder einmal ein Bombast-Rocker allererster Kajüte entfaltet. Am Ende des Stückes wird das Intro wieder aufgegriffen.

Ein großartiges Album einer großartigen Band.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 28. Dezember 2006
Format: Audio CD
Die "Worlds Apart" von 1981 war der Durchbruch von SAGA in Europa. `Wind him up`, die Singleauskopplung, wurde ein richtiger Hit, besonders in Deutschland. Bis zum heutigen Tag ist das deutsche Publikum der Gruppe auch treu geblieben.

Das Album ist richtig stark. Fast jeder Song ist ein Knaller. Ein Klassiker reiht sich an den nächsten. Z.B. `On the loose`, `Times up`, `Wind him up`, `Framed`, `No regrets` und `No strangers`. Viele der Songs werden auch heute noch gespielt. Der für viele Jahre typische Saga-Sound wird hier erstmalig vollendet. Rock trifft Pop mit einer ordentlichen Prise Prog gewürzt. Mir hat diese Mischung immer sehr gut gefallen.

(Natürlich) 5 Sterne für "Worlds Apart". Seit der "Full Circle" von 1999 wandern Saga wieder auf ähnlichen Faden. Alle Alben seitdem kann ich auch gerne empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Januar 2000
Format: Audio CD
Nun ja, vor fast 20 Jahren muß diese Platte wohl ziemlich futuristisch, kühl und auch ein wenig distanziert geklungen haben. Auch heute kann man an "Worlds apart" noch Gefallen finden, es ist für meinen Geschmack das beste Album von Saga. Während andere Prog-Rock-Bands wie Rush in den 80er-Jahren vom Synthesizer-Overkill befallen wurden, hat bei Saga die Verbindung von glasklaren elektronischen Klängen und kantigen Gitarrenriffs schon immer gut funktioniert. "Wind him up" ist dabei sogar einer der schwächeren Songs dieses Albums. Auffallend: Die vielen atmosphärischen Intros, besonders bei "The interview" und "No stranger", der spannende Aufbau der Songs und die Intensität der leiseren Töne. Auf keiner anderen Saga-Platte gibt es so viele gelungene Songs auf einmal zu hören. Tja, da sehen die neueren Werke wie "Full circle" ganz schön blaß und uninspiriert aus!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Dezember 2000
Format: Audio CD
Ich höre jetzt SAGA seit 1977 und die Band zählt seitdem ständig zu meinen Top 5 ! Dies ist mit Abstand das beste SAGA Album, jedenfalls meiner Meinung nach. Keines der Stücke hat bis heute an Kraft und Intensität verloren. "No Stranger" halte ich bis heute für den besten SAGA Track überhaupt (na klar, WIND HIM UP ist natürlich auch toll). Ich denke, daß die erstmalige Zusammenarbeit mit Rupert Hine als Producer zu der enormen Weiterentwicklung gegenüber den ersten Werken geführt hat. Auch auf den ersten Alben sind Spitzensongs zu hören (Slow Motion, The Perfectionist, Don't be Late und und und), aber als Komplettalbum gesehen haben die Jungs dieses Level nie mehr erreicht. Trotzdem sind SAGA Alben in der Regel kaufenswert, allein wegen Michael Sadler's fantastischer Stimme (Ich stelle ihn in eine Reihe mit Robert Palmer, Freddie Mercury, David Bowie, Dennis DeYoung von Styx und Steve Perry von Journey). Zudem ist Ian Crichton einer der Supergitarristen überhaupt. LIVE Auftritte von SAGA kann ich wärmstens empfehlen.......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Januar 2001
Format: Audio CD
So muß Rockmusik klingen: Dynamisch und energetisch ("On the loose", "Wind him up", "Framed", "The interview", "No stranger"), verspielt ("Compromise"), träumerisch melancholisch ("No regrets", "Time's up") und stets originell. Diese CD bläst auch noch nach mehr als 20 Jahren frischen Wind in die Gehörgänge. Und für manchen ist sie sogar die beste Musikscheibe aller Zeiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Eder am 2. Mai 2009
Format: Audio CD
Viele Saga Fans bewerten "Worlds apart" als bestes Saga Album. Mir persönlich gefällt Silent Knight noch einen Tick besser, vielleicht auch weil ich Saga erstmals 1980 (damals noch als Vorgruppe von STYX) live erstmals kenngelernt habe. Das prägt halt. Trotzdem steht "World apart" seinem Vorgänger musikalisch in nichts nach, produktionstechnisch ist es sogar noch besser geworden. Obwohl es eines der wenigen Alben ist, das man Jahrzehnte später noch von vorne bis hinten am Stück durchspielen kann, ohne auf einen schwachen Song zu treffen, sind meine persönlichen Favoriten die Ballade "No regrets", sowie das epische "No stranger" mit seiner enormen Dynamik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden