EUR 21,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dodax-online
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 21,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 21,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • World Upside Down
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

World Upside Down


Preis: EUR 21,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf und Versand durch dodax-online. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
8 neu ab EUR 21,98 4 gebraucht ab EUR 26,98 1 Sammlerstück(e) ab EUR 55,00

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

World Upside Down + Come to My Kingdom + Demons down
Preis für alle drei: EUR 147,76

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Mai 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • ASIN: B000F7CDRQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 143.476 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Mask Of Eternity 1:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. These Are The Times 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. All The Way To Heaven 4:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Field Of Shattered Dreams 5:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. I'm Free 4:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. All The Pieces Falling 5:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Rock Bottom 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Million Miles 5:06EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Your Eyes 4:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Ghost Of Time 4:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. My Generation 4:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. SOS 4:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. World Upside Down 4:25EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stellar Master am 27. Oktober 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Oh Gott, House of Lords haben eine neue Cd rausgebracht.

Es ist ein Highlight des Melodischen Hardrocks/Metals geworden, wie er Ende der 1980er/Anfang der 1990er celebriert wurde.

House of Lords gehörten genau zu dieser Zeit zu den typischen Vertretern dieser Richtung. In Europa leider immer ein Insider-Tip und auch in USA nie die ganz große Nummer. Ich hatte das Glück sie 1989 auf dem Metal-Hammer Festival in der Dortmunder Westfalenhalle sehen zu dürfen, was wohl ein äußerst rares Erlebnis in Europa gewesen sein dürfte. (Auch Crimson Glory spielten dort, Headliner war Ozzy.) Damals war noch Ken Mary der Schlagzeuger, der z. B. bei Veröffentlichungen von David Chastain oder auch der ersten CD von Fifth Angel mitwirkte.

Aber ich will will mich bewußt kurzfassen: Anfang der 90er waren Bands wie Firehouse, Tyketto, Dokken oder auch Pink Cream 69 aus deutschen Landen sehr angesagt und all diese Jungs brachten damals echte Highlights heraus. Die Helden dieser Zeitperiode, die heute noch aktiv sind, tun sich mittlerweile schwer, an ihre alten Outputs anzuknüpfen und man ist froh, wenn etwas halbwegs Vernüftiges dabei herauskommt. Umso überraschender ist es, dass House of Lords auf "World Upside Down" aufspielen als wären sie ein neuer Stern am Himmel. Man bewegt sich im bekannten Schema, allerdings mit einer Souveränität und Spielfreude in einem Reigen toller Melodien geparrt mit Riffs die einfach Spaß machen und mich immer wieder aufs neue zu euphorischen Ausbrüchen hinreißen. Das hätte ich von Vertretern dieses Genres in derart überzeugender Weise a. d. 2006 nicht mehr erwartet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KW am 5. August 2006
Format: Audio CD
Es kommt zwar selten vor, aber manchmal kommen sie wieder...So geschehen auch im falle der `Lords`. Nach 2 brillanten Alben ende der 80ziger und dem `Stolperstein` "The Power & the Myth" melden sich die einstigen Brachenführer des Melodischen Hardrocks eindrucksvoll zurück.

Als ich vor ca. 4 Wochen erfuhr, dass es ein neues Album der Lords geben soll war zunächst bei mir schon recht große Skepsis zunächst angesagt. Als ich dann auch noch(zu allem Überfluss) in einem Mag lesen musste, dass bis auf J. Christian keiner mehr vom Kult Line Up dabei ist hatte die Cd bei mir eigentlich im Vorfeld schon verloren. Dann kamen die guten Kritiken in den Magazinen & auch hier auf der Seite rissen die Lobeshymnen nicht ab. Und so musste auch ich zusehen, dass ich das neue Material der Lords schnellstens an Land gezogen bekomme.

Und die Kritiker & auch die Amazon Schreiber haben (fast) allesamt recht behalten, denn das Ergebnis ist wirklich verblüffend gut. Seit gut einer Woche bin ich nun diese Cd am leiern und sie verbreitet nahezu genau den Rock Spirit den die alten Kultscheiben hatten/haben. Die Songs sind alle Handwerklich sehr gut gestrickt, Christians Gesangsorgan trifft die Töne immer noch sehr gut und auch sonst vermittelt die Platte eine sehr guten Eindruck.

Fazit: Totgesagte leben länger. Nach deren letzten Album hätte ich keinen Cent mehr auf ein gutes Album der Lords gewettet. Deren Zeit ist rum, da kommt nix mehr gutes, so war damals die allg. Meinung. "World Upside down" wiederlegt dies alles, denn die Cd bietet nämlich keinen echten Ausfall! Eigentlich halte ich diese Cd für kein klassisches 5 Sterne Album, aber ich muss sie einfach leicht aufwerten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schnabel am 11. Mai 2006
Format: Audio CD
HOUSE OF LORDS haben vor zwei Jahren bei Ihrem Comeback-Album "The Power And The Myth" in alter Besetzung (aber ohne GREGG GIUFFRIA) eher ein paar Fans verscheucht als neue dazugewonnen, zu ungewohnt war der hohe Progressivanteil bei den Songs. Auch ich war deshalb skeptisch, als ich nun die neue Scheibe "World Upside Down" auf den Teller kriege. Zudem noch in gänzlich neuem Line-Up. JAMES CHRISTIAN hat nur für ein paar Stücke GREGG GIUFFRIA ins Studio locken können, ansonsten alles neu bei den Musikern und soooo erfrischend alt bei der Musik. Da sind sie wieder, die Keyboardteppiche, der epische Rock, die scharfen Gitarren und die gewohnt gute Stimme von JAMES CHRISTIAN.

Schon der Opener "Mask Of Eternity", ein Instrumentalstück, ist das perfekte Keyboard-verspielte Intro zu einem echten Knaller "These Are The Times", göttliche Gesangsharmonien gipfeln in einen wundervollen Refrain. Zurück zu den melodischen Wurzeln und dennoch modern produziert, die Gitarren kommen ähnlich akzentuiert wie bei den aktuellen Chartbreakern HIM oder THE RASMUS. Als dann die Halbballade "All The Way To Heaven" mit einem unwiderstehlichen Keyboardeinsatz in den Strophen mein Ohr verwöhnt, mich der tolle Refrain mit dem genialen Background niederknien lässt, steht der Kaufentschluss bereits nach 3 Songs fest. Euch zuliebe ziehe ich mir eine weiteren Song rein, um nicht vorschnell zu urteilen, aber die Ballade "Field Of Shattered Dreams" mit seinem spanischen Akkustik-Intro und einem gefühlvollen Wechselgesang gibt mir den Rest. Ich brauche nicht weiter zu hören. EIN GLANZSTÜCK!! Die CD schiesst HOUSE OF LORDS wieder zurück in die erste Liga der Melodic-Rocker. TOP! ...OVER THE TOP!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen