Neu kaufen

Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,28

oder
 
   
Alle Angebote
Ihr-Medienshop In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

World Coming Down

Type O Negative Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,27 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 4. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Jetzt gratis: Metal-Sampler des Labels Massacre Records
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Massacre Records, unter anderem mit Eisregen, Stormwarrior, Metal Inquisitor und vielen mehr.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Type O Negative-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Type O Negative-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

World Coming Down + Life Is Killing Me + Bloody Kisses
Preis für alle drei: EUR 36,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Life Is Killing Me EUR 8,23
  • Bloody Kisses EUR 15,27

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (2. März 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Roadrunner Records (Warner)
  • ASIN: B00001IV8L
  • Weitere Ausgaben: Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.000 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Skip It0:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. White Slavery 8:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Sinus0:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Everyone I Love Is Dead 6:11EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Who Will Save The Sane? 6:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Liver 1:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. World Coming Down11:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Creepy Green Light 6:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Everything Dies 7:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Lung 1:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Pyretta Blaze 6:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. All Hallows Eve 8:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Day Tripper (Medley) 7:02EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Weil sich "World Coming Down' - wenn überhaupt, dann nur geringfügig - von "Bloody Kisses', geschweige denn von "October Rust' unterscheidet, werden wir Empfänger des Promo-Andrucks vorsorglich darauf hingewiesen, daß sich bei TON sehr wohl eine Menge geändert hat. Wenn schon nicht musikalisch, dann doch wenigstens menschlich. Von sich ereignet habenden Tragödien ist da die Rede, von der Wahrnehmung eigenen Alterns und der Vergänglichkeit allen Seins. Wie aber sollte sich denn das als Veränderung in der Musik gerade dieser Band bemerkbar machen, die ja schon bislang wenig Frohsinn und gute Laune versprühte? Nein, da hat sich wirklich so gut wie nischt getan. Der Hang zur Bonvivanterie, bei Peter Steele vor wenigen Jahren ruchbar geworden, als er plötzlich und öffentlich den Konsum von Rotwein (statt "Jack Daniel's & Pizza', wie noch zu Carnivore-Zeiten) zelebrierte und von der Vielweiberei sang, ist ein wenig zugunsten der Beschäftigung mit Freund Hein in den Hintergrund getreten. Aber ansonsten schmachtet der gute Mann wie eh und je, finstert die Musik mit Überzeugung vor sich hin, und Jungs und Mädchen mit langen schwarzen Haaren und Nasen-Piercings werden es lieben, während der Schöngeist natürlich die Nase über derart plakative Kunst rümpft. Über allen Wipfeln aber ist Ruh, und der König singt leis': "I can't help falling asleep bei dem Zeug hier.' Schön, daß auf einige Dinge noch Verlaß ist.

(INTRO)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geteilte Meinungen 26. Februar 2002
Format:Audio CD
... sind im Bezug auf dieses Album definitiv vorprogrammiert und verständlich. Für alle Freunde des Depressiven in harter Form ist diese CD natürlich Pflicht. Fast alle Titel beschäftigen sich mit dem Thema Tod, - oder einem direkt daran anlehnenden. Und das wird durch Gesang, Rhythmus und Gitarre perfekt rübergebracht. Insgesamt ist dieses Album ziemlich hart. Eine noch stärker verzerrte Gitarre läßt sich wohl höchstens in der (digitalisierten) EBM - Scene finden. Alle Songs sind "langsam" aber nicht lahm (heißt - nicht drucklos / im Gegenteil). Stücke wie "Eveything Dies" sind durchaus des öfteren in den entsprechenden Lokalitäten mit eingebauter Tanzfläche zu hören. Instrumentale Akrobatik wird meistens durch geradlinige, "stampfige", druckvolle, sehr geniale Stücke ersetzt. Die Zwischensequenzen sind zwar, vor allem anfangs, sehr interessant, und geben immer ein passendes Bild zum folgenden Stück wieder, können für's gemütliche - Couch - Hören aber auch ziemlich störend wirken.
Diese CD muß man sicherlich mehr als einmal hören, um eine unvoreingenommene Meinung dazu zu entwickeln. Mit Vergleichen zu Vorgängeralben sollte man eher vorsichtig sein, und auf keinen Fall zur Kaufentscheidung heranziehen. World Coming Down ist für sich alleine sehr gut gelungen, und mit Sicherheit weit entfernt von Vorgängeralben. Alles in Allem: Große Kaufempfehlung!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Type O Negative greifen entgültig nach dem Olymp 28. Oktober 1999
Format:Audio CD
Nach dem eher kitschig schwachen Vorgänger October Rust sind Type O Negative entgültig wieder da,wo sie seit Bloody Kisses hingehören:An der Spitze des Rockolymps.Noch nie habe ich ein Album gehört das die melancholischen Seiten des menschlichen Lebens am Ende des 20.Jhdts.so gekonnt inszeniert wie es Pete Steele und seine Mannen hier vollziehen.Schon allein der Titelsong beweist das Potenzial dieser Band.World comming down ist ein Album wie ein Bilderbuch der menschlichen Seele zur deppresiven Herbstzeit.Aber anstatt nur deppresiv zu wirken haben es Type O Negative auch geschafft echte Hits zu fabrizieren.Man höre nur einmal Ohrwürmer wie Pyretta Blaze oder Everyone I love is dead.Dieses Album gibt einem einfach so viel und hilft einem die dunkle Herbstzeit zu überwinden. Kurzum:Anhören und die Gedanken schweifen lassen.Für mich persönlich das Album des Jahres.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine finstere Schönheit 14. Februar 2012
Von Doktor von Pain TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
"World Coming Down" aus dem Jahre 1999 ist bei etlichen Type-O-Fans nicht ganz so beliebt wie die restliche Diskographie, und selbst Peter Steele selber war im Nachhinein mit dem Album nicht so wirklich zufrieden. Für mich allerdingt ist dies das beste Album nach dem unumstrittenen Meisterwerk "Bloody Kisses".
Für pubertäre Gothic-Girlies ist hier wirklich nix dabei, "World Coming Down" ist ein pechschwarzer, fieser Monolith. Schon der Opener "White Slavery" schleppt sich im Zeitlupentempo aus den Boxen und verkündet dabei Wut und Hoffnungslosigkeit. Harter Tobak für den Einstieg. Das folgende "Everyone I Love Is Dead" klingt zwar nicht mehr ganz so finster, positiv geht dennoch anders (Die Band heißt ja auch nicht Type O Pos... nein, der Witz ist selbst mir zu flach).
Danach wird es interessant, denn "Who Will Save The Sane?" kommt mit dezent loungigen Jazzklängen um die Ecke. Ein seltsames Experiment, das ich aber als geglückt bezeichnen möchte. Der monumentale Titeltrack ist das Herzstück des Albums und spielt alle Stärken der Band aus. "Creepy Green Light" und "All Hallows Eve" kommen ebenfalls in bester Type-O-Manier daher, "Everything Dies" und "Pyretta Blaze" sind noch am ehesten etwas für die Hobby-Gothicfraktion, da sie nicht so zäh, böse und finster klingen wie der Rest.
Peter Steeles haupteinflüsse, Black Sabbath und die Beatles, sind trotz alledem deutlich hörbar. Dies wird alleine durch das "Day Tripper"-Medley unterstrichen, eine Beatles-Coverversion.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen soundtrack für deine hölle 11. November 1999
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Also, mal ehrlich: wer hätte nach dem recht guten, aber dennoch irgendwie zu poppigem "October Rust" noch solch einen Hammer erwartet? Ging es bisher in Pete "The Glied" Steele's Texten meist ums ficken oder um irgendwelche nicht erfüllte Sehnsüchte die Weibsleute betreffend, kreiert der 2 Meter-Hüne nun die perfekte Hintergrundmusik für eine Beerdigung. Es geht um Tod, Trauer,Verzweiflung,Depression. Außer bei "Pyretta Blaze" (genialer Chorus!!!), wo er sich an einer Frau aus Feuer zu schaffen macht (ähem...). Nun ja, ich bin hellauf begeistert. Wenn Ihr Bock habt, Euch mit mir zu unterhalten, mailt mich einfach an:
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine CD für die Ewigkeit 13. Juli 2000
Format:Audio CD
Natürlich ist die aktuelle CD nicht mehr so roh und direkt wie zu "Slow Deep And Hard" Zeiten. Dies war das ja bereits mit der zweiten Scheibe "Bloody Kisses" vorbei, jedoch ist "World Coming Down" in allen Bereichen genial. Schon die Produktion ist diesmal viel fetter als bei "October Rust", und die Songs an sich sind fast alle als zukünftige Klassiker zu werten. Ich finde jede Type O Negative CD auf ihre Art super, jedoch hat diese Band mit "World Coming Down" ihr Meisterstück abgeliefert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Hammermässig
Sehr empfehlenswert, ein ausgesprochen super gelungenes Album, genauso gut wie die anderen Alben, könnte nicht besser sein, einfach nur erstklassig
Vor 13 Monaten von Fields of Nephilim veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse
Eine klasse CD. Eine die man gerne öfter hört. Es kam alles pünktlich an und auch vom Preis -Leistungsverhältnis klasse. Danke
Vor 14 Monaten von Ute Worschischek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wie erwartet
kauft man sich ein album dieser band und danach gefällt es einem dann doch nicht?

das wäre wohl sehr ungewöhnlich!
Vor 15 Monaten von naicheben veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial!!!
Jeder der TON mag kann ohne Bedenken zugreifen. Das Album ist sehr depressiv, wie man an den einzelnen Liedern schnell erkennen kann. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Februar 2009 von Der Doktor ist da
4.0 von 5 Sternen Akkustische Trauerbewältigung
Welche Band wäre besser qualifiziert, ein Konzeptalbum über den Tod, Ruin der Gesundheit, und das Sterben von nahestehenden Menschen zu veröffentlichen, als Type O... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2006 von Polygraph
5.0 von 5 Sternen Ein Schnellschuss...
...das war meine Rezension vor knapp zwei Jahren, das gebe ich zu. Man sollte sich mit Type O Negative-Alben ja eigentlich immer sehr gründlich beschäftigen, bevor man... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Juli 2004 von hippie_guy
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Meisterwerk!
Mit "World Coming Down" haben sich TON selbst übertroffen.
Das Intro ist verstörend und zugleich eine Einleitung für den nächsten richtigen Song... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. September 2002 von "deepwaste"
4.0 von 5 Sternen Glücklicherweise ein Schritt zurück
Nachdem Peter Steele bei Erscheinen von "October Rust" immer wieder betonte, wie reif er geworden sei, kann "World Coming Down" als ein Schritt backwards,... Lesen Sie weiter...
Am 23. Februar 2001 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen TON klingen wieder richtig böse!
Beim Hören kann man glauben, dass die ganze Scheibe nur ein Song enthält... Klasse gemacht. Peters Stimme klingt wieder richtig tief und böse.
Am 30. November 2000 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ganz schön heruntergekommen
„Könige des Gothic" hatte ich irgendwo im Zusammenhang mit TON gelesen, eine wahre Beleidigung für Scheiben wie „Icon" von Bands wie Paradise Lost. Lesen Sie weiter...
Am 22. November 2000 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar