Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,36
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Workingman's Dead Original Recording Remastered


Preis: EUR 12,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
36 neu ab EUR 5,32 4 gebraucht ab EUR 5,30

Grateful Dead-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Grateful Dead

Fotos

Abbildung von Grateful Dead
Besuchen Sie den Grateful Dead-Shop bei Amazon.de
mit 172 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Workingman's Dead + American Beauty + Anthem of the Sun
Preis für alle drei: EUR 42,01

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. März 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Rhino (Warner)
  • ASIN: B00007LTIK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  DVD-Audio  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.606 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Uncle John's band
2. High time
3. Dire wolf
4. New speedway boogie
5. Cumberland blues
6. Black Peter
7. Easy wind
8. Casey Jones
9. New speedway boogie (Alternate Mix)
10. Dire wolf (Live)
11. Black Peter (Live)
12. Easy wind (Live)
13. Cumberland blues (Live)
14. Mason's children (Live)
15. Uncle John's band (Live)
16. Keine Titelinformation

Produktbeschreibungen

GRATEFUL DEAD Workingmans Dead (2003 UK 15-track remastered HDCD originally released in 1970 this version has seven bonus alternatine mix & live recordings digipak picture sleeve with expanded booklet featuring rare photos and new liner notes still sealed in the stickered shrink)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. März 2005
Format: Audio CD
Workingman's Dead ist wohl eine der besten Platten aller Zeiten, muss seiner Zeit aber auch eine der überraschendsten gewesen sein. Das psychedelische Ungetüm Grateful Dead brachte auf einmal eine ruhige, meist akustische Platte mit schönem Harmoniegesang heraus. Geschichten, die auch ein Jahrhundert früher spielen könnten, werden besungen und somit erinnert das Werk schon an die ersten Sachen der Band und die Country-Ausflüge Bob Dylans.
Uncle John's Band ist einer ihrer besten Songs und zu einer Art Hymne auf die Dead selbst geworden. High Time und Black Peter sind langsame Songs, die Garcia bei bester Stimme zeigen und einen fasziniert zurücklassen. Dire Wolf, Cumberland Blues und Casey Jones bestechen durch meisterhafte Geschichten, geschrieben von Robert Hunter, der zu allen Songs die Lyrics beisteuerte. New Speedway Boogie verarbeitet das Altamont Desaster, bei dem die Dead auch gespielt hatten und bei Easy Wind darf Pigpen endlich ran ans Mikro.
Grandios.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Böhmer am 2. März 2010
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Es gibt Musik, die ich immer wieder hören kann, weil ich jedes mal etwas Neues in ihr entdecke. "Workingman's Dead" begleitet mich seit meiner Schulzeit (ja, ich bin schon etwas älter). So folkig klangen die Deads hinterher nie wieder. Die Stücke kommen leicht und flockig daher, unbeschwert und dabei stimmt jeder Ton. Vor allem das erste Stück "Uncle John's Band" nahm mich sofort gefangen. Die präzisen Vocals, die swingende Gitarre, da stimmt einfach alles. Der Wortwitz bei "Dire Wolf", oder wie sich der "Cumberland Blues" auf einmal in astreinen Country samt Banjo verwandelt. Einfach genial! Bis auf "High Time", das für meinen Geschmack zu langatmig ist, ist jedes Stück hörenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 12. Mai 2003
Format: Audio CD
Die Siebziger fingen für die Grateful Dead nicht besonders gut an: Die Band war fünf Jahre zusammen, sie schuldete Warner Brothers Geld und war in New Orleans verhaftet worden, eine Situation, aus der sie wiederrum Warner Brothers unter Zahlung von hohen Kautionen herausholte. Bis dahin hatte die Band zwar einen gewissen Rückhalt durch treue Fans, der große Erfolg war ihnen jedoch durch die Unkommerzialität ihrer bisherigen Musik versagt geblieben. Unter dem Druck, unter dem sie standen probten sie nun mit akkustischen Instrumenten, da es die Musik verlangte, und schufen so „ein Juwel mit zwei Facetten": Zuerst „Workingman`s Dead", dann „American Beauty".
Mit „Workingman's Dead" bereicherten die Grateful Dead ihr Repertoire durch eine neue, eher blues-folk-country-orientierte Stilrichtung. Diese Entwicklung in Richtung Folk mit akkustischen Elementen ist allerdings nicht so überraschend, da schon Aoxomoxoa von 1969 mit „Mountains of the Moon" einen fast akkustischen Track enthält. Workingman`s Dead enthält einige starke Tracks, wie „Uncle John`s Band", "Dire Wolf" oder "Casey Jones". Diese Tracks wurden Standards im Grateful Dead Bühnenrepertoire. Daneben sind auf der CD auch noch mehrere ganz nette Folk- und Countrytitel, die jedoch nicht so richtig zünden.
Charakteristisch für das Album ist auch die von Jerry Garcia gespielte Pedal Steel Guitar, die den Songs ein ganz besonderes Flair verleiht.
Wer Crosby, Stills and Nash mag, der wird auch diese CD mögen, wer die Grateful Dead mag sowieso, darüberhinaus ist die CD aber auch für Country-, Western- oder Folkbluesfans sehr interessant. Andere CDs in dieser Art sind „American Beauty", das Album, das hier unter „Bertha" läuft, und ganz gute Coverversionen (u.a. „Me and Bobby McGee) enthält, sowie
-teilweise- „Europe 72"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von papa jay am 16. April 2009
Format: Audio CD
Im Juni 1970 veröffentlichten Grateful Dead das erfolgreiche Album "Workingman's Dead". Im Gegensatz zu den Vorgängeralben, widmeten sich die Mannen rund um Jerry Garcia diesmal eher traditionellen Folk- und Bluesmelodien. Auf der 2003 neu aufgelegten CD befinden sich zusätzlich noch 8 Bonus Tracks, darunter auch etliche Live Versionen. Die insgesamt acht Originale sind technisch wunderschön umgesetzt und vermitteln leichtes, beschwingtes Folk-Rock Feeling. Zusätzlich finden sich auch einige Tracks für Blues-Freunde auf dem Longplayer wieder. Speziell die Blues-Rock Nummern wie "Black Peter" und "Easy Wind" sind in den Live-Versionen ganz großartig und mit über acht Minuten Spieldauer eine Freude für alle Fans von langen Gitarrenpassagen. Zu meinen persönlichen Highlights zählen "Dire Wolf", "New Speedway Boogie" und "Black Peter (Live)".

Bewertung: 8/10
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden