Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 9 Bilder anzeigen

WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) Gebundene Ausgabe – 28. November 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 27,00 EUR 8,09
5 neu ab EUR 27,00 3 gebraucht ab EUR 8,09

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 597 Seiten
  • Verlag: Galileo Computing; Auflage: 1 (28. November 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836217279
  • ISBN-13: 978-3836217279
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 4,3 x 24,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 267.426 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Alexander Hetzel ist Geschäftsführer von Dulce Et Utile Webdesign und studiert Rechtswissenschaften an der Universität Münster. Seit über 12 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit allen Themen rund um Webgestaltung. WordPress setzt er bereits seit vielen Jahren erfolgreich für verschiedenste Webprojekte ein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

- www.blauerindianer.com
- www.deudesign.de

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Alexander Hetzel deckt ziemlich alles ab, was Administratoren für den Umgang mit diesem System benötigen, inklusive der Programmierung eigener Erweiterungen, namentlich Themes und Plugins. Und so handelt es sich um ein Buch vornehmlich für den Betreiber eines solchen Blogsystems. Insgesamt recht informativ, dabei aber locker und leicht verständlich zu lesen (iX 2012-01-00)

Mit diesem wirklich umfassenden Handbuch kommt jeder auf seine Kosten. Es ist wohl das dickste WordPress-Buch bislang und bietet auch dementsprechend viel Informationen. Wer mit WordPress arbeiten möchte oder dies vielleicht auch schon tut, sollte sich definitiv beim Buchhändler seines Vertrauens dieses Buch einmal anschauen. (WordPress Magazin 2012-01-00)

Dieses Buch trägt den Titel “Das umfassende Handbuch” zurecht und ist für Anfänger, Umsteiger und auch für Profis sehr zu empfehlen! Es ist bis jetzt das beste Handbuch zu WordPress, das ich in meinen Händen halten durfte. (Phindie.de 2012-01-00)

Gute und umfangreiche WordPress-Bibel. Pflichtlektüre. (Spielemagazin 2012-01-00)

Auf fast 600 Seiten wird all das behandelt, was einen zukünftigen “Blogprofi” ausmacht: Von der Erstinstallation über die Administration, das Design, Plugins, der grundlegenden Suchmaschinenoptimierung bis hin zum Marketing gelingt dem Autor ein sehr guter “Rundumschlag”. (blogprofis 2011-01-00)

In meinen Augen kommt das Buch einer “WordPress-Bibel” gleich, die ich daher nur empfehlen kann. (HappyBuddha 2012-01-00)

Ein durchdachtes und gut aufgebautes Werk zum Thema "WordPress". Durch einfache, prägnante Kapitel, die aufeinander aufbauen, wird dem Leser der Einstieg in die Materie leicht gemacht. Von der Installation bis zur komplexen Konfiguration wird alles geboten. (media-mania.de 2012-01-00)

Die Autor zeigt anschaulich, welche Potentiale die neueste Version WordPress 3 bietet und wie es sich sogar als nahezu vollwertiges Content-Management-System nutzen lässt. Das Buch glänzt vor allem dadurch, dass es sich nicht nur mit der technischen Ebene von WordPress 3 beschäftigt, sondern das Thema umfassend behandelt mit wichtigen Themen wie Suchmaschinenoptimierung und Marketing. (media.valley 2012-01-00)

Alexander Hetzel hat seine Sache gut gemacht. Wer mit WordPress starten möchte, dem sei dieses Buch empfohlen. Aber auch alte Hasen erhalten ein sehr gutes Nachschlagewerk mit vielen Motivationstipps fürs Schreiben. (Digitales Leben 2012-01-00)

Ein Buch, das meiner Meinung nach in einem Buchregal in der Nähe des Rechner ständig griffbereit liegen sollte, sowohl für angehende Entwickler als auch für Leute die “einfach nur” bloggen. (TheAngryTeddy.com 2012-01-00)

Das Buch ist empfehlenswert für jeden, der mit dem Gedanken spielt, eine dynamische Website aufzubauen. Es deckt alle Aspekte rund um Wordpress ab, von der Installation, Verwaltung und Bedienung bis hin zur Entwicklung eigener Plugins und Themes. Allgemeine Kapitel zu Vermarktung, BEnutzer-Tracking und Suchmaschinenoptimierung runden den Allzweck-Ratgeber ab. (ADMIN Magazin 2012-01-00)

Empfehlung der Redaktion! (eStrategy 2012-01-00)

Speziell durch die klaren Beispiele und die umfassende Beschreibung aller Schritte zum Aufbau einer eigenen WordPress Instanz für ein selbst gehostetes Blog bietet sich das Buch für Einsteiger an. (Living the future 2012-01-00)

Buchtipp! (WordPress Deutschland Blog 2012-01-00)

Empfehlung der Redaktion! (Visual Studio One 2012-01-00)

Buchtipp! (Buch Magazin 2011-01-00)

Aus meiner Sicht ist dieses Buch eines der Besten, das der Markt im Moment hergibt. (COM-ON! Online 2012-01-00)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Renate Blaes am 31. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ich lese viele Fachbücher. Sehr viele! Manche davon sind für die Tonne, viele sind gut, und dieses Buch ist ganz besonders gut und bekäme von mir 6 Sterne.

Der Autor (und sein Lektor) versteht es meisterlich, die Fein- und Besonderheiten von WP zu erläutern - und zwar in der genau richtigen Dosis.

Ich blogge seit 5 Jahren mit WP, kann mittlerweile relativ gut damit umgehen, Themes modifizieren und erfolgreich im CSS und in Templates herumfummeln. Ich kann sogar die "Grusel-Codes" von mir mit Artisteer erstellten Themes Änderungen vornehmen. Und das alles, obwohl ich von HTML und PHP SEHR wenig bis keine Ahnung habe. Und so funktionieren für mich Modifizierungen ausschließlich nach dem try-and-error-Prinzip. Und vieles des heutigen "Wissens" habe ich in Eichhörnchen-Arbeit erarbeitet - in WP-Foren und mit Hilfe meines Computerfreaks Jürgen Schrott, seines Zeichens der beste Programmierer, den ich kenne und mit Esther Nowack, der WP-Päpstin.

Auch in der Admin-Maske kenne ich mich gut aus - aber nur in den Bereichen, die ich täglich brauche. Alles andere hat mich bislang nicht interessiert (Warum? Mangels Sachkenntnis!) Und nun bin ich beim Punkt. Ich möchte nämlich nicht nur wissen, WIE Wordpress funktioniert, sondern auch WARUM. Und dank Alexander Hetzel weiß ich nun deutlich mehr als noch vor wenigen Tagen.

Besonderer Dank gebührt ihm für den Teil "So erstellen Sie ein eigenes Theme". Als ich einen Blick durch die Seiten schickte, dachte ich mir angesichts der vielen Codes (Skripte?) "na ja, das kannste knicken - verstehst sowieso nur Bahnhof". Aber genau das Gegenteil ist der Fall.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gino am 22. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wer Wordpress einsetzt, erhält mit diesem Buch ein ausgezeichnetes Fachbuch, welches Einsteigern und fortgeschrittenen Nutzern gleichermaßen gefallen wird. Vorteil des Buches ist die lockere Aufmachung. So weiss Autor Alexander Hetzel durch Humor trockene Materie gekonnt aufzulockern. Wer sich als Wordpress-Profi bezeichnet, dürfte mit den Praxisbeispielen allerdings kaum Neuland kennenlernen. Doch selbst wenn man manches bereits kennt, eignet sich die Lektüre optimal zur Auffrischung der Kenntnisse. Dank dieses Buches konnte ich in meine eigene Agentur-Website ein auf "Custom Post Types" basierendes Produkt-Modul integrieren und die gesamte Website inklusive Blog in ein eigenes Wordpress-Theme "packen".
Zahlreiche Screenshots dokumentieren visuell ansprechend das Besprochene und erleichtern Anfängern den Einstieg.

Einziger Wermutstropfen war meiner Meinung nach das fehlende Thema "Mehrspachigkeit". So wird jede Werbeagentur früher oder später mit diesem Thema konfrontiert. Leider wurde in keiner Silbe erläutert, welche Möglichkeiten Wordpress mittels Plugins bietet, um Wordpress als mehrsprachiges CMS für Kunden-Websites einzusetzen. Wobei man jedoch Verständnis haben muss, dass nicht allen Themen und Interessengebieten Rechnung getragen werden kann. Allerdings teilte mir Autor Alexander Hetzel per E-Mail mit, dass bei einer Neuauflage dieses Thema wahrscheinlich Einzug finden wird, was meiner Meinung nach richtig und wichtig ist.

Im Großen und Ganzen aber eine klare Kaufempfehlung für Anfänger und Fortgeschrittene!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias am 13. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Alexander Hetzel versucht in seinem Buch alle unter einen Hut zu bringen: Wordpress-Einsteiger, erfahrene Blogger und Entwickler. Und das gelingt ihm. Obwohl die Bandbreite der angesprochenen Themen breit gefächert ist, geht er doch meist genügend in die Tiefe. Sicherlich, zu vielen Kapiteln könnte man eigene Bücher schreiben (und selbst die sind nicht immer ausführlicher). Aber als Anregung und Sensibilisierung für die Weiterbeschäftigung reicht es allemal. Zumal es auch Dinge gibt, die ich bislang noch in keinem anderen Wordpress-Buch gefunden habe, wie das Kapitel über Caching (Kapitel 14: Wartung).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 22. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
-bestellt
-direkte Lieferung
-eingelesen
-und völlig zufrieden

Wenn man über Vorerfahrungen verfügt, kann man getrost einzelne Kapitel überspringen oder quer lesen.
ich benutze das Buch ergänzend zu meinen online Informationen. Es beschreibt beispielsweise sehr ausführlich die Eigenentwicklung von Themes.
Leute, die meinen hiermit PHP lernen zu können und dies am besten noch ohne Anstrengung und innerhalb von paar Tagen, muss ich leider enttäuschen, aber allen anderen, die ernsthaft sich mit WP auseinandersetzen wollen, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Jelinski am 27. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Bislang hatte ich meine Webseiten noch ganz altmodisch mit einem Editor in HTML und PHP geschrieben. Und auch wenn ich mich beruflich nicht mit der Erstellung von Webseiten befasse, interessiert mich das Thema privat doch sehr.

Nachdem mir bewusst wurde, dass meine private Webseite noch mit Technik aus dem letzten Jahrtausend erstellt war (Navigation über Frames, Aussehen und Inhalt nicht getrennt verwaltet, keine "schnelle" Bearbeitungsfunktion, kein CSS und so weiter) wollte ich mich mit einem CMS näher beschäftigen. Ich hatte zwar schon einige Erfahrung mit Joomla gesammelt, fand Joomla insgesamt aber eher zu schwerfällig. Nachdem ich mir WordPress näher angeschaut habe, erkannte ich dann auch das darin liegende Potenzial. Ich habe also um mich besser einzuarbeiten erst mal bei Amazon umgeschaut was es an Fachliteratur so gab. Nach den ersten kostenlosen Leseproben habe ich mich für dieses Referenzwerk von Alexander Hetzel entschieden. Besser hätte meine Wahl nicht fallen können.

Herr Hetzel hat es mit diesem Buch geschafft mich in wenigen Tagen vom WordPress "Newbie" zum gefühlten WordPress PowerUser zu wandeln. Denn obwohl ich sonst eher ein "learning by doing" Typ statt eines Handbuchlesers bin, fesselte mich dieses Buch einfach. Die Themen waren so ansprechend geschrieben, dass ich das Buch in wenigen Tagen durch hatte. Auch die Beispiele durchzuarbeiten hat einfach Spaß gemacht. Besonders gut ist es Herrn Hetzel gelungen mir die Umsetzbarkeit von beliebigen Webseiten/Webdesigns in ein WordPress CMS näher zu bringen.

Natürlich bleibt es beim Lernen einen umfangreichen CMS Systems nicht aus, das die ein oder andere Frage offen blieb.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen