Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Woran erkennt man den Str... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Woran erkennt man den Strukturalismus? (Internationaler Merve Diskurs) Taschenbuch – 1. Mai 1992

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,00
EUR 7,00 EUR 3,00
46 neu ab EUR 7,00 7 gebraucht ab EUR 3,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Woran erkennt man den Strukturalismus? (Internationaler Merve Diskurs)
  • +
  • Rhizom (Internationaler Merve Diskurs)
  • +
  • Postmoderne und Dekonstruktion: Texte französischer Philosophen der Gegenwart (Reclams Universal-Bibliothek)
Gesamtpreis: EUR 23,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieser kleine Aufsatz von 1967 ist eine systematische Kurzeinführung in ein weitverzweigtes Thema. Seine nur gut 50 Seiten können (und sollten) in wenig Zeit gelesen werden. Der Autor, allgemein bekannt durch sein außergewöhnliches, zusammen mit Félix Guattari verfaßtes Werk „Anti-Ödipus", ist selbst ein Hauptvertreter der Strömung.
Insbesondere anhand von nur sechs Kriterien, jeweils in einem eigenen Kapitel behandelt, wird die grundsätzliche Konzeption von Symbol, Differenz, Serie und Struktur vorgestellt. Dabei greift Deleuze immer wieder auf die Hauptvertreter des Strukturalismus zurück, insbesondere auf Foucault, Lacan, Althusser und Lévi-Strauss. Auf seine eigenen Werke verweist er an keiner Stelle.
Man merkt, daß der Autor etwas zu sagen hatte, und seine Aussage vermochte er in eine angemessene Form zu bringen. Denn hier werden nicht etwa einfach Aspekte und Sichtweisen hintereinander abgehakt, sondern logisch miteinander verbunden.
Der Text ist gut lesbar; komplizierte Satzkonstruktionen bilden eine seltene Ausnahme. Allerdings muß man recht genau lesen, ansonsten sich schnell unnötige Verständnislücken ergeben. Eine natürliche Grenze der Verständlichkeit liegt freilich im faktisch unumgänglichen Gebrauch von Fremdwörtern und einiger Fachbegriffe aus unterschiedlichen Disziplinen. Der Stil, in dem der Text verfaßt wurde, ist sachlich, aber abwechslungsreich und keineswegs trocken.
Wer also aus berufenem Munde wissen möchte, was denn nun das strukturalistische Denken im Grunde ausmacht, dem sei das Büchlein wärmstens empfohlen..
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Icke am 27. September 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich will nicht behaupten alles verstanden zu haben (sicher bin ich mir bei Deleuze da nie). Jedoch die wesentlichen Punkte die er ausmacht und die seiner Meinung nach den Strukturalismus charakterisieren treten deutlich hervor. Es macht einfach spaß Deleuze seinen Gedanken und Beschreibungen zu folgen und ehe man sich versieht steht man schon am Ende des kleinen jedoch feinen Werkes. Als Kurzbeschreibung und erste Einführung an den Strukturalismus oder als kleine Lektüre für nebenbei super geeignet. Und wenn man für ein gebrauchtes Stück gerade mal 3 Euro hinlegen muss, was will eigentlich mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Lieber Ein Kunde,

Ihre 'wärmstens' zu lesende Rezension lässt mich kalt: Woher nehmen Sie die Erkenntnis, dass Deleuze ein Hauptvertreter des Strukturalismus war? Das Werk bezieht sich auf den Strukturalismus, ist aber nicht dessen Manifestation oder ein 'Paradebeispiel'. Trotzdem stimme ich Ihnen zu, dass das Werk aufgrund seiner Prägnanz und Überschaubarkeit erhellend ist. Leider haben Sie es, wie Sie im ersten Satz Ihrer Rezension anmerken, schnell gelesen und mir scheint, als sei Ihnen - vor lauter 'Fremdwörtern' - tatsächlich die (vermutbare) Absicht Deleuzes entgangen, den Strukturalismus zu erklären - und nicht ihn zu vertreten.
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden