Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Woody Allen Collection I (Der Stadtneurotiker, Eine Sommernachts-Sexkomödie, Eine andere Frau, Alice) [4 DVDs]

Woody Allen    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Woody Allen
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Französisch, Englisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
  • Erscheinungstermin: 1. September 2003
  • Produktionsjahr: 1990
  • Spieldauer: 351 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • ASIN: B0000BX8GA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 137.460 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Im Mittelpunkt der Woody Allen Collection 1 steht der Klassiker Der Stadtneurotiker. Neben dem unterbewerteten Eine andere Frau und der Shakespeare-Hommage Eine Sommernachtssexkomödie rundet Alice die Box ab.

Wollte man aus dem umfangreichen Werk des quirligen New Yorkers einen Film herausgreifen, der geradezu exemplarisch all das verkörpert, wofür Woody Allen in der ganzen Welt geliebt wird, wird man um den 1977 entstandenen Der Stadtneurotiker schwerlich herumkommen. Vielleicht ist dies sogar Allens bester Film, doch er ist mit Sicherheit sein persönlichster. Woody ist Alvy Singer, der sich als Stand-up-Comedian und Gag-Schreiber verdingt und noch immer seiner verlorenen Liebe nachtrauert. In den folgenden 90 Minuten wird Alvy über das Scheitern seiner Beziehung zu Annie Hall (Diane Keaton erhielt für diese Rolle den Oscar) philosophieren. Der Film folgt keinem linearen Plot. Alvy schwelgt vielmehr in seinen Erinnerungen, Idealisierungen, von Szene zu Szene, eine besser als die andere, viele mittlerweile Klassiker. Vieles, was später in Allens Filmen immer wieder thematisiert wird, etwa die Abneigung gegen den California-Lifestyle, seine Liebe zu Manhattan, seine neurotischen Anwandlungen, taucht hier zum ersten Mal deutlicher als in den vorhergehenden Filmen auf.

Die fünf Jahre später entstandene Sommernachtssexkomödie, als Shakespeare-Hommage angedacht, bleibt leider weit hinter seinen Ansprüchen zurück und erinnert, bösartig ausgedrückt, eher an Teenagerstreifen wie Porky's. Kurzum: der deutlich schwächste Film der Auswahl.

Dagegen ist Eine andere Frau wiederum eine echte Entdeckung. Bei seinem Kinostart von Publikum und Kritik verschmäht, wird der bereits 17. Film Woody Allens für viele eine Überraschung sein. Gena Rowlands spielt die Hauptrolle in diesem Psychodrama um eine Philosophieprofessorin, die sich nach ihrem 50. Geburtstag einer schonungslosen Selbstfindung ausliefert. Ein Film, der in Stil und Thematik von Ingmar Bergman stammen könnte und eindrucksvoll Woody Allens Spektrum deutlich macht.

Nur zwei Jahre später beschäftigt sich Alice erneut mit einer Frau, die am Wendepunkt ihres Lebens steht. Mia Farrow spielt die namensgebende Alice, ein in Watte gepacktes Mäuschen, deren Leben zwischen Highsociety-Tratsch, Friseurbesuchen und Shopping-Exzessen oszilliert. Erst als sie wegen eines Rückenproblems den mit eigentümlichen Methoden arbeitenden chinesischen Doktor Yang (Keye Luke) besucht und zufällig auf einen allein stehenden Saxofonisten (Joe Mantegna) trifft, beginnt sich die deprimierende Leere in Alices Leben allmählich zu verflüchtigen. Nach dem naturalistischen Eine andere Frau ein märchenhafterer Zugang zum gleichen Thema.

Die Woody Allen Collection 1 bietet einen interessanten Streifzug von den späten 70ern durch die gesamten 80er-Jahre. Für jeden Woody-Allen-Fan, eigentlich für jeden Filminteressierten, ein absoluter Pflichttermin. --Thomas Reuthebuch

Kurzbeschreibung

"Beinhaltet folgende Filme: - Alice - Eine andere Frau - Tränen der Liebe - Eine Sommernachts-Sexkomödie - Der Stadtneurotiker"

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sommernachtspracht 16. September 2003
Von C. juerg
Format:DVD
zweifellos ist "midsummernight sex comedy" woody allen's schönster film ... vöglein zwitschern, wälder rauschen ... woody himself rattert als spleeniger erfinder in die lüfte und flaschengeister schweben durch den raum !
köstliche dialoge über gott und die frauen ... ein skuriles wochenende auf dem land ... will ja schon was heissen, wenn woody seine geliebten stadtmauern verlässt.
die stadtneurotiker sind köstlich ... und die restlichen 2 filme kann man mögen, wenn man man bergmann gern hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa42a74ec)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar