• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wonderland Avenue Taschenbuch – 2001


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
EUR 19,00
EUR 19,00 EUR 8,00
58 neu ab EUR 19,00 7 gebraucht ab EUR 8,00 2 Sammlerstück ab EUR 14,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Wonderland Avenue + Das Handwerk des Teufels: Roman
Preis für beide: EUR 28,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 456 Seiten
  • Verlag: Maro; Auflage: 2., Aufl. (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3875120965
  • ISBN-13: 978-3875120967
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,8 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 297.250 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Das haut rein. Jim Morrison wird wieder lebendig in diesem einzigartigen und bizarren Bericht einer Jugend in Los Angeles.« (Oliver Stone)

»Wonderland Avenue ist nicht einfach ein Buch. Es ist die Rock’n’Roll-Saga schlechthin.« (Sounds)

»Wonderland Avenue ist ein großartiges Buch. Dank der knackigen Dialoge und des halsbrecherischen Tempos liest man auch lange nach Sonnenuntergang noch weiter.« (Music Express)

»Erschreckend, erheiternd, genial, unterhaltsam und traurig. Jede einzelne Seite ist bestsellerwürdig.« (Timothy Leary) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Danny Sugerman, geboren 1954 in Los Angeles, wuchs in behütetem Elternhaus in Beverly Hills auf. Als Teenager lernte er bei einem Konzert Jim Morrison kennen und arbeitete von da an für die Doors. Nach Morrisons Tod 1971 wurde er der Manager von Iggy Pop. Er ist der Autor der Morrison-Biografie Keiner kommt hier lebend raus. Sugerman starb 2005. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Viking am 22. Februar 2006
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein Meisterwerk über das Leben Danny`s in den Endsechzigern. Aus gutsituiertem Elternhaus kommend,hat er immer das Gefühl etwas zu vermissen,etwas das sein Leben füllt.Über mehrere Ecken kommt er in Kontakt zu den gerade aufblühenden Doors und damit auch zum Rock`n`Roll.Dieser und Jim Morrison üben eine ungekannte Anziehungskraft auf Danny aus,der sein Leben alsbald auch in ganz andere Bahnen lenkt.Unvermeidlich kommt er auf rauschenden, beschwingten Festen mit Drogen in Berührung,und der anfangs zarte Konsum entwickelt sich langsam aber stetig steigend zu regelrechten Drogenexzessen.Als gut verdienender Manager der Doors,der er wird,kann er sich seinen massiven Konsum und extravaganten Lebensstil finanzieren und pfeift auf konservative Geflogenheiten und Familienleben. Als Jim in Paris stirbt bricht das Bild seines Helden und einzigen festen Halts im Leben entzwei.Fälschlicherweise glaubt er in Iggy Pop,der schon stark an der Nadel hängt,einen neuen Freund gefunden zu haben,was sich am Ende als fataler Irrtum und Weg in die totale Abhängigkeit aufzeigt.
Total spannend und voll von den irrwitzigsten Drogengeschichten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Prosch am 28. August 2006
Format: Taschenbuch
5 Sterne reichen leider nicht aus.

Das Buch erzählt die (wohl) wahre Geschichte, wie man Sie selbst nicht erleben möchte. Spannend nie langweilig, obwohl man sagen muss, dass Ende weiß man eigentlich schon am Anfang, aber trotz allem zieht das Buch einfach einen in den Bann des ROCK & ROLL !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KW am 28. August 2003
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch vor ca. 8 Jahren gekauft und nach einem kompletten "Durchmarsch" zwischendurch immer mal wieder quer gelesen. Ich finde dieses Buch einfach einzigartig und bei jedem Mal muss ich feststellen, dass es nichts an seiner "Fesselungskunst" verloren hat. Beim ersten Mal kam ich nicht in den Schlaf und hab es in einer Nacht durchgelesen. Man kann sich tatsächlich - auch wenn man noch nie etwas mit Drogen zu tun hatte - in DS hinein versetzen, denn er schreibt wirklich klar und überhaupt nicht abgehoben. Für jemanden wie mich, der gerne immer hinter die glitzerige Promi-Welt gucken möchte, einzigartig. Hier stellt man fest, dass es natürlich nicht glitzerig ist, sondern eher ganz im Gegenteil: wenn Morrison bei einer Großveranstaltung seine Spielchen mit einer Weinflasche treibt und diese dann auch noch zurück zum Verzehr freigibt, ist der Leser natürlich schon sehr angewidert - andererseits aber auch von DS' Art dieses zu beschreiben äußerst fasziniert.
Ich jedenfalls kann jedem nur zum Kauf raten!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. März 2001
Format: Taschenbuch
Bin gerade so am Rumstöbern, als ich hier bei Amazon auf "Wonderland Avenue" stosse... Ein Wahnsinns-Buch!!!!! Ich las es vor gut 2 Jahren, doch war es nicht mein eigen Buch und ich machte mich auf die Suche nach der deutschen Ausgabe - vergeblichst.... jetzt seh ich es hier bei Amazon! Sofort rein in den Einkaufswagen und ab zur Kasse! Wie gesagt, es ist ein echt tolles Buch. Danny, der die Doors - vor allem Jim - vergöttert, steigt vom Laufburschen zu einer Art Presse-Manager auf... mit allen Hochs und Tiefs. Wer auf eine Doors/JDM-Bio hofft, wird leicht enttäuscht. Dieses Buch handelt tatsächlich von DANNY und seinem wilden Leben, dass er mit verschiedenen Rockmusikern (Iggy Pop!), Stars und Sternchen mal mehr, mal weniger gut - aber auf jeden Fall IMMER exzessiv verbringt. Ich sag nur noch eins KAUFEN KAUFEN KAUFEN
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cranach II. am 28. April 2008
Format: Taschenbuch
Mitte der 50er wird Danny Sugerman geboren.
Schon als kleines Kind ein hyperaktiver Unruhestifter, wächst er in einem zerütteten Elternhaus auf. Mit 15 Jahren zieht sein Vater aus, und der sadistische Clarence, sein Stiefvater, ein. Die Schule läuft mehr schlecht als recht. Dafür liebt er Baseball. Bei einem Spiel schlägt er einen Homerun und wird dafür von seinem Coach zu einem Konzert der Rockgruppe "Doors" mitgenommen, wo er Jim Morrison kennenlernt, den Sänger der Band.
Der Einstieg in ein neues Leben: er wird Büroassistent der "Doors", interresiert sich übermäßig für große Rockmusik und Drogen. Irgendwie schafft er es sogar, parallel die Schule fertig zu machen und arbeitet sich immer weiter bei den "Doors" hoch. Mit Jim verkehrt er regelmäßig und dieser zeigt ihm die Welt der großen Poeten, der Nachtbars und der großen Musik. Als Jim 1971 an einer Überdosis Heroin stirbt, bricht für Danny eine Welt zusammen. Er sucht zuflucht in Drogenexzessen, die immer weiter ausufern. Dabei helfen ihm seine Kontakte, die er in der Musikszene bereits geknüpft hat. So kommt es, dass er der Manager von Iggy Pop wird, einem Rockmusiker, der fast genauso fertig ist, wie er selbst. Mit ihm erlebt er die wildesten Abenteuer und das schmerzhafte Ende, dass ihn beinahe tötet.
"Wonderland Avenue" ist Sugermans erstes und einziges Buch und daher in einem ganz eigenem Stil geschrieben. Das Ganze ist in einer flüssig zu lesenden Art vorgelegt und zieht einen förmlich in die Situation hinein. Man kann sich einfach tragen lassen, durch die Tage harter Kämpfe und die Nächte großer Visionen. Eine perfekte Atmosphäre...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen